Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783515096331 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 38,00, größter Preis: € 59,04, Mittelwert: € 45,38
NATURGESETZ IN DER VORSTELLUNG DER ANTIKE, BESONDERS DER STOA Eine  Begriffsuntersuchung - Kullmann, Wolfgang
(*)
Kullmann, Wolfgang:
NATURGESETZ IN DER VORSTELLUNG DER ANTIKE, BESONDERS DER STOA Eine Begriffsuntersuchung - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783515096331

ID: 388171423

Franz Steiner Verlag. Fine with no dust jacket. 2010. Hardcover. 3515096337 . Philosophie Der Antike (Pha) Band 30; 189 pages; English summary: The focus by individual ancient (or modern) authors in various fields (law, philosophy, science, theology, literature) on how to use the concept of natural law led to biases that this volume wants to help overcome through a preview of the 'historical depth' of the concept. Its particular charm lies in the fact that its two components (Nature and Law) stand in strong tension with each other, which to the present day does not appear to be fully resolved. While in the classical Greek philosophy of Plato and Aristotle the world is not reduced to an intentional act of creation, the introduction of the concept of natural law by the Stoics and its absorption by Christian writers develops the idea of a divine order underlying natural order. Its challenge by modern science has led to an unresolved uncertainty about ethical and social standards. German text. German description: Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) fuhrte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die ehistorische Tiefe' des Begriffs uberwinden hilft. Sein besonderer Reiz liegt darin, dass seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelost erscheint. Wahrend in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schopfungsakt zuruckgefuhrt wird, entwickelt sich mit der Einfuhrung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen Ubernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer gottlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelosten Unsicherheit uber ethische und gesellschaftliche Massstabe gefuhrt. ., Franz Steiner Verlag, 2010

 Biblio.com
Ancient World Books
Versandkosten: EUR 22.16
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - Wolfgang Kullmann
(*)
Wolfgang Kullmann:
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - neues Buch

2010, ISBN: 9783515096331

ID: 930113332

Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) führte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die ´historische Tiefe´ des Begriffs überwinden hilft. Sein besonderer Reiz liegt darin, dass seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelöst erscheint. Während in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schöpfungsakt zurückgeführt wird, entwickelt sich mit der Einführung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen Übernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer göttlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelösten Unsicherheit über ethische und gesellschaftliche Massstäbe geführt. Eine Begriffsuntersuchung Buch (dtsch.) gebundene Ausgabe 30.06.2010 Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Nach Epochen>Klassische Antike, Franz Steiner Verlag, .201

 Orellfuessli.ch
No. 22856234. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.89)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - Wolfgang Kullmann
(*)
Wolfgang Kullmann:
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - neues Buch

ISBN: 9783515096331

ID: 884059440

Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) führte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die ´historische Tiefe´ des Begriffs überwinden hilft. Sein besonderer Reiz liegt darin, daß seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelöst erscheint. Während in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schöpfungsakt zurückgeführt wird, entwickelt sich mit der Einführung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen Übernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer göttlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelösten Unsicherheit über ethische und gesellschaftliche Maßstäbe geführt. Eine Begriffsuntersuchung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Nach Epochen>Klassische Antike, Franz Steiner Verlag

 Thalia.de
No. 22856234. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa
(*)
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - neues Buch

ISBN: 9783515096331

ID: E13UA91V48J

Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) führte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die 'historische Tiefe' des Begriffs überwinden hilft.Sein besonderer Reiz liegt darin, daß seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelöst erscheint. Während in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schöpfungsakt zurückgeführt wird, entwickelt sich mit der Einführung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen Übernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer göttlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelösten Unsicherheit über ethische und gesellschaftliche Maßstäbe geführt. Bücher / Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Geschichte, [PU: Steiner, Stuttgart]

 Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 11 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa
(*)
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - neues Buch

ISBN: 3515096337

ID: 3-17300032

Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) führte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die 'historische Tiefe' des Begriffs überwinden hilft.Sein besonderer Reiz liegt darin, dass seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelöst erscheint. Während in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schöpfungsakt zurückgeführt wird, entwickelt sich mit der Einführung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen übernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer göttlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelösten Unsicherheit über ethische und gesellschaftliche Massstäbe geführt. Livre - Livre, [PU: Steiner, Stuttgart]

 Fnac.com
Nr. Versandkosten:, Le délai dépend du marchand, zzgl. Versandkosten. (EUR 8.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa

Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) führte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die 'historische Tiefe' des Begriffs überwinden hilft. Sein besonderer Reiz liegt darin, daß seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelöst erscheint. Während in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schöpfungsakt zurückgeführt wird, entwickelt sich mit der Einführung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen Übernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer göttlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelösten Unsicherheit über ethische und gesellschaftliche Maßstäbe geführt.

Detailangaben zum Buch - Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa


EAN (ISBN-13): 9783515096331
ISBN (ISBN-10): 3515096337
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Franz Steiner Verlag
189 Seiten
Gewicht: 0,394 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 21.10.2007 12:27:03
Buch zuletzt gefunden am 13.03.2019 09:16:47
ISBN/EAN: 9783515096331

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-515-09633-7, 978-3-515-09633-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher