Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783518367742 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,00, größter Preis: € 16,10, Mittelwert: € 14,01
Narziß und Goldmund- Erzählung des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse - Hermann, Hesse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hermann, Hesse:
Narziß und Goldmund- Erzählung des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse - gebunden oder broschiert

1955, ISBN: 3518367749

ID: 19933797856

[EAN: 9783518367742], [SC: 2.3], [PU: Büchergilde Gutenberg, Frankfurt a.M], HERMANN, HESSE , NARZISS UND GOLDMUND ERZÄHLUNG FREUNDSCHAFT, GEGENSTÜCK, GEGENPOL, SUCHE, LEBEN, LEBENSINN, REISE, Fiction|General, 21 cm 287 Seiten. Leineneinband ohne OU. allg. guter Zustand, stark gebäunt, Wasserschaden (Einbandrückseite ersten und letzen zehn Seiten) oberhalb, "Vor dem von Doppelsäulchen getragenen Rundbogen des Klostereinganges von Mariabronn, dicht am Wege, stand ein Kastanienbaum, ein vereinzelter Sohn des Südens, von einem Rompilger vor Zeiten mitgebracht, eine Edelkastanie mit starkem Stamm; zärtlich hing ihre runde Krone über den Weg, atmete breitbrüstig im Winde, ließ im Frühling, wenn alles ringsum schon grün war und selbst die Klostemußbäume schon ihr rötliches Junglaub trugen, noch lange auf ihre Blätter warten, trieb dann um die Zeit der kürzesten Nächte aus den Blattbüscheln die matten, weißgrünen Strahlen ihrer fremdartigen Blüten empor, die so mahnend und beklemmend herbkraftig rochen, und ließ im Oktober, wenn Obst und Wein schon geerntet war, aus der gilbenden Krone im Herbstwind die stacheligen Früchte fallen, die nicht in jedem Jahre reif wurden, um welche die Klosterbuben sich balgten und die der aus dem Welschland stammende Subprior Gregor in seiner Stube im Kaminfeuer briet." aus dem Buch."Die Geschichte spielt in der Klosterschule Mariabronn im Mittelalter und handelt von der Freundschaft des Novizen Narziß und dem Schüler Goldmund. Narziß ist Lehrgehilfe in der Schule, als der gut aussehende und kluge Jüngling Goldmund von seinem Vater als Schüler ins Kloster gebracht wird. Goldmund schließt eine enge Freundschaft mit Narziß, dessen Scharfsinn er bewundert. Goldmund, ohne Mutter und Geschwister aufgewachsen, möchte als Novize aufgenommen werden. Narziß erkennt in ihm seinen Gegenpol und seine Ergänzung. In Gesprächen deckt Narziß die mütterliche Seite Goldmunds auf, die dieser verdrängt hat. Goldmund stellt fest, dass etwas in ihm aufgebrochen ist und erkennt das Bild seiner Mutter, einer Tänzerin und Männerverführerin, die vor langer Zeit ihre Familie verlassen hat und ins Ungewisse hinausgezogen ist. Nach seinem ersten Liebeserlebnis mit einer Fremden, der jungen Lise, beschließt Goldmund, wie einst seine Mutter in die Welt hinauszuziehen. Narziß hat diesen Augenblick erwartet, unterbricht seine asketischen Übungen und verabschiedet sich von seinem Freund." aus Wikipedia 500 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Lausitzer Buchversand, Drochow, D, Germany [2621518] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Narziß und Goldmund- Erzählung des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse - Hermann, Hesse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hermann, Hesse:
Narziß und Goldmund- Erzählung des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse - gebunden oder broschiert

1955, ISBN: 3518367749

ID: 19933797856

[EAN: 9783518367742], [PU: Büchergilde Gutenberg, Frankfurt a.M], HERMANN, HESSE , NARZISS UND GOLDMUND ERZÄHLUNG FREUNDSCHAFT, GEGENSTÜCK, GEGENPOL, SUCHE, LEBEN, LEBENSINN, REISE, Fiction|General, 21 cm 287 Seiten. Leineneinband ohne OU. allg. guter Zustand, stark gebäunt, Wasserschaden (Einbandrückseite ersten und letzen zehn Seiten) oberhalb, "Vor dem von Doppelsäulchen getragenen Rundbogen des Klostereinganges von Mariabronn, dicht am Wege, stand ein Kastanienbaum, ein vereinzelter Sohn des Südens, von einem Rompilger vor Zeiten mitgebracht, eine Edelkastanie mit starkem Stamm; zärtlich hing ihre runde Krone über den Weg, atmete breitbrüstig im Winde, ließ im Frühling, wenn alles ringsum schon grün war und selbst die Klostemußbäume schon ihr rötliches Junglaub trugen, noch lange auf ihre Blätter warten, trieb dann um die Zeit der kürzesten Nächte aus den Blattbüscheln die matten, weißgrünen Strahlen ihrer fremdartigen Blüten empor, die so mahnend und beklemmend herbkraftig rochen, und ließ im Oktober, wenn Obst und Wein schon geerntet war, aus der gilbenden Krone im Herbstwind die stacheligen Früchte fallen, die nicht in jedem Jahre reif wurden, um welche die Klosterbuben sich balgten und die der aus dem Welschland stammende Subprior Gregor in seiner Stube im Kaminfeuer briet." aus dem Buch."Die Geschichte spielt in der Klosterschule Mariabronn im Mittelalter und handelt von der Freundschaft des Novizen Narziß und dem Schüler Goldmund. Narziß ist Lehrgehilfe in der Schule, als der gut aussehende und kluge Jüngling Goldmund von seinem Vater als Schüler ins Kloster gebracht wird. Goldmund schließt eine enge Freundschaft mit Narziß, dessen Scharfsinn er bewundert. Goldmund, ohne Mutter und Geschwister aufgewachsen, möchte als Novize aufgenommen werden. Narziß erkennt in ihm seinen Gegenpol und seine Ergänzung. In Gesprächen deckt Narziß die mütterliche Seite Goldmunds auf, die dieser verdrängt hat. Goldmund stellt fest, dass etwas in ihm aufgebrochen ist und erkennt das Bild seiner Mutter, einer Tänzerin und Männerverführerin, die vor langer Zeit ihre Familie verlassen hat und ins Ungewisse hinausgezogen ist. Nach seinem ersten Liebeserlebnis mit einer Fremden, der jungen Lise, beschließt Goldmund, wie einst seine Mutter in die Welt hinauszuziehen. Narziß hat diesen Augenblick erwartet, unterbricht seine asketischen Übungen und verabschiedet sich von seinem Freund." aus Wikipedia 500 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Lausitzer Buchversand, Drochow, D, Germany [2621518] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Narziß und Goldmund- Erzählung des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse - Hermann, Hesse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hermann, Hesse:
Narziß und Goldmund- Erzählung des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse - gebrauchtes Buch

1955, ISBN: 9783518367742

[ED: Leineneinband ohne OU], [PU: Büchergilde Gutenberg], allg. guter Zustand, stark gebäunt, Wasserschaden (Einbandrückseite ersten und letzen zehn Seiten) oberhalb, "Vor dem von Doppelsäulchen getragenen Rundbogen des Klostereinganges von Mariabronn, dicht am Wege, stand ein Kastanienbaum, ein vereinzelter Sohn des Südens, von einem Rompilger vor Zeiten mitgebracht, eine Edelkastanie mit starkem Stamm zärtlich hing ihre runde Krone über den Weg, atmete breitbrüstig im Winde, ließ im Frühling, wenn alles ringsum schon grün war und selbst die Klostemußbäume schon ihr rötliches Junglaub trugen, noch lange auf ihre Blätter warten, trieb dann um die Zeit der kürzesten Nächte aus den Blattbüscheln die matten, weißgrünen Strahlen ihrer fremdartigen Blüten empor, die so mahnend und beklemmend herbkraftig rochen, und ließ im Oktober, wenn Obst und Wein schon geerntet war, aus der gilbenden Krone im Herbstwind die stacheligen Früchte fallen, die nicht in jedem Jahre reif wurden, um welche die Klosterbuben sich balgten und die der aus dem Welschland stammende Subprior Gregor in seiner Stube im Kaminfeuer briet....." aus dem Buch......"Die Geschichte spielt in der Klosterschule Mariabronn im Mittelalter und handelt von der Freundschaft des Novizen Narziß und dem Schüler Goldmund. Narziß ist Lehrgehilfe in der Schule, als der gut aussehende und kluge Jüngling Goldmund von seinem Vater als Schüler ins Kloster gebracht wird. Goldmund schließt eine enge Freundschaft mit Narziß, dessen Scharfsinn er bewundert. Goldmund, ohne Mutter und Geschwister aufgewachsen, möchte als Novize aufgenommen werden. Narziß erkennt in ihm seinen Gegenpol und seine Ergänzung. In Gesprächen deckt Narziß die mütterliche Seite Goldmunds auf, die dieser verdrängt hat. Goldmund stellt fest, dass etwas in ihm aufgebrochen ist und erkennt das Bild seiner Mutter, einer Tänzerin und Männerverführerin, die vor langer Zeit ihre Familie verlassen hat und ins Ungewisse hinausgezogen ist. Nach seinem ersten Liebeserlebnis mit einer Fremden, der jungen Lise, beschließt Goldmund, wie einst seine Mutter in die Welt hinauszuziehen. Narziß hat diesen Augenblick erwartet, unterbricht seine asketischen Übungen und verabschiedet sich von seinem Freund...." aus Wikipedia, DE, [SC: 1.90], gewerbliches Angebot, 21 cm, 287 Seiten, [GW: 500g], [PU: Frankfurt a.M], Lizenzausgabe, offene Rechnung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Lausitzer Buchversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Narziß und Goldmund - Hermann Hesse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hermann Hesse:
Narziß und Goldmund - neues Buch

ISBN: 9783518367742

ID: 920351070

»In Narziss zmd Goldmund bekommen die zwei Grundformen des schöpferischen Menschen Gestalt: der Denker und der Träumer, der Herbe und der Blühende, der Klare und der Kindliche. Beide verwandt, obwohl in allem ihr Gegenspiel, beide vereinsamt, beide von Hesse gleich gerecht in ihren Vorzügen und Schwächen erkannt, gleich exakt wiedergegeben.« Max Herrmann-Neisse Erzählung Buch (dtsch.) Taschenbuch 30.09.1975 Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Europa>Deutschland, Suhrkamp Verlag AG, .197

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 2928466. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.89)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Narziß und Goldmund - Hermann Hesse
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hermann Hesse:
Narziß und Goldmund - neues Buch

ISBN: 9783518367742

ID: 803567373

»In Narziß zmd Goldmund bekommen die zwei Grundformen des schöpferischen Menschen Gestalt: der Denker und der Träumer, der Herbe und der Blühende, der Klare und der Kindliche. Beide verwandt, obwohl in allem ihr Gegenspiel, beide vereinsamt, beide von Hesse gleich gerecht in ihren Vorzügen und Schwächen erkannt, gleich exakt wiedergegeben.« Max Herrmann-Neiße Erzählung Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Europa>Deutschland, Suhrkamp Verlag AG

Neues Buch Thalia.de
No. 2928466. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Narziß und Goldmund
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

In Narziß zmd Goldmund bekommen die zwei Grundformen des schöpferischen Menschen Gestalt: der Denker und der Träumer, der Herbe und der Blühende, der Klare und der Kindliche. Beide verwandt, obwohl in allem ihr Gegenspiel, beide vereinsamt, beide von Hesse gleich gerecht in ihren Vorzügen und Schwächen erkannt, gleich exakt wiedergegeben. Max Herrmann-Neiße

Detailangaben zum Buch - Narziß und Goldmund


EAN (ISBN-13): 9783518367742
ISBN (ISBN-10): 3518367749
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Suhrkamp Verlag GmbH
320 Seiten
Gewicht: 0,207 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 06.06.2007 14:15:02
Buch zuletzt gefunden am 21.11.2018 10:37:19
ISBN/EAN: 9783518367742

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-518-36774-9, 978-3-518-36774-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher