. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 65,00 €, größter Preis: 120,00 €, Mittelwert: 95,87 €
Matthias Bergius (1536 - 1592). Antike Dichtungstradition im konfessionellen Zeitalter. [Verantw. Hrsg.: Siegmar Döpp]. Hypomnemata; Band 186. - Deufert, Diane
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Deufert, Diane:

Matthias Bergius (1536 - 1592). Antike Dichtungstradition im konfessionellen Zeitalter. [Verantw. Hrsg.: Siegmar Döpp]. Hypomnemata; Band 186. - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783525252956

ID: 16498

448 Seiten, Gr.-8°, gebundene Ausgabe. Remissionsstempel. Illustrierter Hardcoverband. Einband mit minimalen Lagerspuren, insgesamt in nahezu neuwertigem Zustand, Remissionsstempel im Unterschnitt. - Matthias Bergius (1536–1592), langjähriger Rektor der Katharinenschule in Braunschweig und später Universitätsprofessor in Altdorf, hinterließ als leidenschaftlicher Anhänger der Reformation ein umfangreiches Werk, das zum einen, in hohem Maße anlass- und zeitgebunden, den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters widerspiegelt, zum anderen, gemäß den Poetiken seiner Zeit, antiker Dichtungstradition stark verhaftet ist und fast deren gesamtes Gattungsspektrum abdeckt. Lange Zeit hoch geschätzt, ist er seit dem 19. Jahrhundert zunehmend in Vergessenheit geraten. Die hier vorgelegte Untersuchung hat zum Ziel, Matthias Bergius und seine weitestgehend lateinisch, vereinzelt auch griechisch abgefassten Dichtungen erstmals systematisch zu erschließen. Sie umfasst einen Abriss seines Lebens und gibt eine nach Gattungen gegliederte Darstellung seines poetischen Gesamtwerks. Im Zentrum der Arbeit steht sein umfangreichstes Gedicht, das Panegyricum Carmen, welches Bergius 1569 dem gerade gekrönten Herrscher Julius, Herzog von Braunschweig-Lüneburg, bei seinem Einzug in die Stadt Braunschweig widmete. Durch die Interpretation dieses Gedichts wird exemplarisch verdeutlicht, wie Bergius in der Tradition Philipp Melanchthons und dessen Schüler einen Stoff der Zeitgeschichte dazu nutzte, für die Sache der Reformation mit jenen Mitteln zu werben, welche ihm die antike Dichtungstradition zur Hand gab. Der Arbeit sind eine Edition des Panegyricum Carmen mit kritischem und Similienapparat, Übersetzung und Sachkommentar beigegeben, außerdem ein vollständiges Verzeichnis der Werke von Matthias Bergius sowie ein Abdruck von dessen Autobiographie. (Verlagsanzeige) Versand D: 2,60 EUR Lateinische Literatur. Literatur. Literaturgeschichte. Literaturtheorie. Literaturwissenschaft. Biographie., [PU:Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Bergius (1536-1592) - Diane Deufert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Diane Deufert:

Matthias Bergius (1536-1592) - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783525252956

ID: 9783525252956

Antike Dichtungstradition im konfessionellen Zeitalter Matthias Bergius (1536-1592), langjähriger Rektor der Katharinenschule in Braunschweig und später Universitätsprofessor in Altdorf, hinterließ als leidenschaftlicher Anhänger der Reformation ein umfangreiches Werk, das zum einen, in hohem Maße anlass- und zeitgebunden, den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters widerspiegelt, zum anderen, gemäß den Poetiken seiner Zeit, antiker Dichtungstradition stark verhaftet ist und fast deren gesamtes Gattungsspektrum abdeckt. Lange Zeit hoch geschätzt, ist er seit dem 19. Jahrhundert zunehmend in Vergessenheit geraten. Die hier vorgelegte Untersuchung hat zum Ziel, Matthias Bergius und seine weitestgehend lateinisch, vereinzelt auch griechisch abgefassten Dichtungen erstmals systematisch zu erschließen. Matthias Bergius (1536-1592): Matthias Bergius (1536-1592), langjähriger Rektor der Katharinenschule in Braunschweig und später Universitätsprofessor in Altdorf, hinterließ als leidenschaftlicher Anhänger der Reformation ein umfangreiches Werk, das zum einen, in hohem Maße anlass- und zeitgebunden, den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters widerspiegelt, zum anderen, gemäß den Poetiken seiner Zeit, antiker Dichtungstradition stark verhaftet ist und fast deren gesamtes Gattungsspektrum abdeckt. Lange Zeit hoch geschätzt, ist er seit dem 19. Jahrhundert zunehmend in Vergessenheit geraten. Die hier vorgelegte Untersuchung hat zum Ziel, Matthias Bergius und seine weitestgehend lateinisch, vereinzelt auch griechisch abgefassten Dichtungen erstmals systematisch zu erschließen. Braunschweig / Kunst, Architektur, Museen Christentum / Kunst, Literatur, Musik Reformator - Reformationszeit - Reformationstag ( Reformation ) Reformationszeit - Reformationstag ( Reformation - Reformator ) Reformationstag ( Reformation - Reformator, Vandenhoeck & Ruprecht Gm

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20€ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Bergius (15361592) - Deufert, Diane
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Deufert, Diane:
Matthias Bergius (15361592) - neues Buch

ISBN: 9783525252956

ID: 849778

Matthias Bergius (15361592), langjhriger Rektor der Katharinenschule in Braunschweig und spter Universittsprofessor in Altdorf, hinterlie als leidenschaftlicher Anhnger der Reformation ein umfangreiches Werk, das zum einen, in hohem Mae anlass- und zeitgebunden, den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters widerspiegelt, zum anderen, gem den Poetiken seiner Zeit, antiker Dichtungstradition stark verhaftet ist und fast deren gesamtes Gattungsspektrum abdeckt. Lange Zeit hoch geschtzt, ist er seit dem 19. Jahrhundert zunehmend in Vergessenheit geraten. Die hier vorgelegte Untersuchung hat zum Ziel, Matthias Bergius und seine weitestgehend lateinisch, vereinzelt auch griechisch abgefassten Dichtungen erstmals systematisch zu erschlieen.   Matthias Bergius (15361592), langjhriger Rektor der Katharinenschule in Braunschweig und spter Universittsprofessor in Altdorf, hinterlie als leidenschaftlicher Anhnger der Reformation ein umfangreiches Werk, das zum einen, in hohem Mae anlass- und zeitgebunden, den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters widerspiegelt, zum anderen, gem den Poetiken seiner Zeit, antiker Dichtungstradition stark verhaftet ist und fast deren gesamtes Gattungsspektrum abdeckt. Lange Zeit hoch geschtzt, ist er seit dem 19. Jahrhundert zunehmend in Vergessenheit geraten. Die hier vorgelegte Untersuchung hat zum Ziel, Matthias Bergius und seine weitestgehend lateinisch, vereinzelt auch griechisch abgefassten Dichtungen erstmals systematisch zu erschlieen.   Reihe Hypomnemata - Band 186 History History eBook, Vandenhoeck & Ruprecht

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Bergius (1536-1592): Antike Dichtungstradition Im Konfessionellen Zeitalter - Deufert, Diane
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Deufert, Diane:
Matthias Bergius (1536-1592): Antike Dichtungstradition Im Konfessionellen Zeitalter - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783525252956

ID: 16097943

English summary: The book is the first systematic study of the life and works of the neolatin poet and scholar Matthias Bergius (1536-1592). It includes an interpretation and an edition of Bergius' Panegyricum Carmen for Julius, Duke of Brunswick-Luneburg. German description: Matthias Bergius (1536-1592), langjahriger Rektor der Katharinenschule in Braunschweig und spater Universitatsprofessor in Altdorf, hinterliess als leidenschaftlicher Anhanger der Reformation ein umfangreiches Werk, das zum einen, in hohem Masse anlass- und zeitgebunden, den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters widerspiegelt, zum anderen, gemass den Poetiken seiner Zeit, antiker Dichtungstradition stark verhaftet ist und fast deren gesamtes Gattungsspektrum abdeckt. Lange Zeit hoch geschatzt, ist er seit dem 19. Jahrhundert zunehmend in Vergessenheit geraten. Die hier vorgelegte Untersuchung hat zum Ziel, Matthias Bergius und seine weitestgehend lateinisch, vereinzelt auch griechisch abgefassten Dichtungen erstmals systematisch zu erschliessen. Matthias Bergius (1536-1592): Antike Dichtungstradition Im Konfessionellen Zeitalter Deufert, Diane, Vandehoeck & Ruprecht

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Betterworldbooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matthias Bergius (1536-1592). Antike Dichtungstradition im konfessionellen Zeitalter. Hypomnemata. Untersuchungen zur Antike und zu ihrem Nachleben Band 186. 448 Seiten Antike Dichtungstradition im konfessionellen Zeitalter 1. Auflage - Deufert, Diane
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Deufert, Diane:
Matthias Bergius (1536-1592). Antike Dichtungstradition im konfessionellen Zeitalter. Hypomnemata. Untersuchungen zur Antike und zu ihrem Nachleben Band 186. 448 Seiten Antike Dichtungstradition im konfessionellen Zeitalter 1. Auflage - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783525252956

ID: 70182

1. Auflage 448 S. gebunden Matthias Bergius (1536-1592), langjähriger Rektor der Katharinenschule in Braunschweig und später Universitätsprofessor in Altdorf, hinterließ als leidenschaftlicher Anhänger der Reformation ein umfangreiches Werk, das zum einen, in hohem Maße anlass- und zeitgebunden, den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters widerspiegelt, zum anderen, gemäß den Poetiken seiner Zeit, antiker Dichtungstradition stark verhaftet ist und fast deren gesamtes Gattungsspektrum abdeckt. Lange Zeit hoch geschätzt, ist er seit dem 19. Jahrhundert zunehmend in Vergessenheit geraten. Die hier vorgelegte Untersuchung hat zum Ziel, Matthias Bergius und seine weitestgehend lateinisch, vereinzelt auch griechisch abgefassten Dichtungen erstmals systematisch zu erschließen. ISBN 9783525252956 Versand D: 6,90 EUR Antike Dichtung; Braunschweig (Herzogtum) 16. Jh.; Panegyricum Carmen; Berg, Matthias[DNB]; Panegyricum carmen[DNB], [PU:Vandenhoeck & Ruprecht,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Matthias Bergius (1536-1592)
Autor:

Deufert, Diane

Titel:

Matthias Bergius (1536-1592)

ISBN-Nummer:

9783525252956

Erste Monographie über Leben und Werk des neulateinischen Dichters und Philologen Matthias Bergius (1536-1592). Matthias Bergius, Rektor der Katharinenschule in Braunschweig, später Universitätsprofessor in Altdorf, hinterließ als Anhänger der Reformation ein umfangreiches Werk, das den Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters mit den Mitteln antiker Dichtungstradition widerspiegelt. Im Zentrum der systematischen Darstellung seines Werks steht die Interpretation des Panegyricum Carmen auf Julius, Herzog von Braunschweig-Lüneburg. Beigegeben ist eine Edition des Panegyricum Carmen mit Übersetzung, ein vollständiges Verzeichnis von Bergius' Werken sowie ein Abdruck von dessen Autobiographie.

Detailangaben zum Buch - Matthias Bergius (1536-1592)


EAN (ISBN-13): 9783525252956
ISBN (ISBN-10): 3525252951
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
448 Seiten
Gewicht: 0,858 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 08.06.2011 15:32:45
Buch zuletzt gefunden am 09.02.2017 13:37:31
ISBN/EAN: 9783525252956

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-525-25295-1, 978-3-525-25295-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher