. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783530166927 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 986,10 €, größter Preis: 1.079,07 €, Mittelwert: 1.010,98 €
Kleine Schriften IV , Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden - Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen:
Kleine Schriften IV , Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 3530166928

ID: BN24460

2005 Hardcover 656 S. Gebundene Ausgabe Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt - das alles kennzeichnet Alfred Döblin als Großmeister der essayistischen Prosa, die wesentlich zum um-fangreichen Werk dieses modernen Klassikers gehört. Der vierte und letzte Band der aufwendig editierten ""Kleinen Schriften"" enthält in chronologischer Folge Kritiken, Vorworte, Einführungen, Berichte und Polemiken aus den Jahren 1933-1953 und bildet damit einen unverzichtbaren Bestandteil der deutschsprachigen Exil- und Nachkriegsliteratur. Er ist vor allem geeignet, den Blick auf die nachhaltigen Bemühungen Alfred Döblins um einen politischen und kulturellen Neubeginn nach 1945 wesentlich zu vertiefen und zu erweitern.Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933 - 1953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: ""Living thoughts of Confucius"" Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift ""Der Sturm"" mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er als französischer Offizier nach Deutschland zurück. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift ""Das goldene Tor"" (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933–1953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: »Living thoughts of Confucius« Anthony W. Riley (1929–2003) war jahrzehntelang Generalherausgeber der kritischen Döblin-Ausgabe »Ausgewählte Werke in Einzelbänden«. Christina Althen, geb. 1959, ist seine Nachfolgerin. Über den Autor und weitere Mitwirkende: Alfred Döblin (1878–1957) war Nervenarzt in Berlin, emigrierte 1933 nach Frankreich, 1940 in die USA und kehrte 1945 nach Deutschland zurück. Besonders bekannt wurde er durch den sozialkritischen Großstadtroman »Berlin Alexanderplatz« (1929). Literatur Klassik Moderne Klassiker ISBN-10 3-530-16692-8 / 3530166928 ISBN-13 978-3-530-16692-7 / 9783530166927 Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt - das alles kennzeichnet Alfred Döblin als Großmeister der essayistischen Prosa, die wesentlich zum um-fangreichen Werk dieses modernen Klassikers gehört. Der vierte und letzte Band der aufwendig editierten ""Kleinen Schriften"" enthält in chronologischer Folge Kritiken, Vorworte, Einführungen, Berichte und Polemiken aus den Jahren 1933-1953 und bildet damit einen unverzichtbaren Bestandteil der deutschsprachigen Exil- und Nachkriegsliteratur. Er ist vor allem geeignet, den Blick auf die nachhaltigen Bemühungen Alfred Döblins um einen politischen und kulturellen Neubeginn nach 1945 wesentlich zu vertiefen und zu erweitern.Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933 - 1953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: ""Living thoughts of Confucius"" Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift ""Der Sturm"" mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er als französischer Offizier nach Deutschland zurück. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift ""Das goldene Tor"" (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. gebraucht; sehr gut, [PU:Patmos Walter-Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kleine Schriften IV , Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden  2005 - Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen:
Kleine Schriften IV , Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden 2005 - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 3530166928

ID: BN24460

2005 Hardcover 656 S. Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt - das alles kennzeichnet Alfred Döblin als Großmeister der essayistischen Prosa, die wesentlich zum um-fangreichen Werk dieses modernen Klassikers gehört. Der vierte und letzte Band der aufwendig editierten ""Kleinen Schriften"" enthält in chronologischer Folge Kritiken, Vorworte, Einführungen, Berichte und Polemiken aus den Jahren 1933-1953 und bildet damit einen unverzichtbaren Bestandteil der deutschsprachigen Exil- und Nachkriegsliteratur. Er ist vor allem geeignet, den Blick auf die nachhaltigen Bemühungen Alfred Döblins um einen politischen und kulturellen Neubeginn nach 1945 wesentlich zu vertiefen und zu erweitern.Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933 - 1953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: ""Living thoughts of Confucius"" Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift ""Der Sturm"" mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er als französischer Offizier nach Deutschland zurück. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift ""Das goldene Tor"" (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933–1953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: »Living thoughts of Confucius« Anthony W. Riley (1929–2003) war jahrzehntelang Generalherausgeber der kritischen Döblin-Ausgabe »Ausgewählte Werke in Einzelbänden«. Christina Althen, geb. 1959, ist seine Nachfolgerin. Über den Autor und weitere Mitwirkende: Alfred Döblin (1878–1957) war Nervenarzt in Berlin, emigrierte 1933 nach Frankreich, 1940 in die USA und kehrte 1945 nach Deutschland zurück. Besonders bekannt wurde er durch den sozialkritischen Großstadtroman »Berlin Alexanderplatz« (1929). Literatur Klassik Moderne Klassiker ISBN-10 3-530-16692-8 / 3530166928 ISBN-13 978-3-530-16692-7 / 9783530166927 Versand D: 6,95 EUR Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt - das alles kennzeichnet Alfred Döblin als Großmeister der essayistischen Prosa, die wesentlich zum um-fangreichen Werk dieses modernen Klassikers gehört. Der vierte und letzte Band der aufwendig editierten ""Kleinen Schriften"" enthält in chronologischer Folge Kritiken, Vorworte, Einführungen, Berichte und Polemiken aus den Jahren 1933-1953 und bildet damit einen unverzichtbaren Bestandteil der deutschsprachigen Exil- und Nachkriegsliteratur. Er ist vor allem geeignet, den Blick auf die nachhaltigen Bemühungen Alfred Döblins um einen politischen und kulturellen Neubeginn nach 1945 wesentlich zu vertiefen und zu erweitern.Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933 - 1953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: ""Living thoughts of Confucius"" Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift ""Der Sturm"" mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er als französischer Offizier nach Deutschland zurück. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift ""Das goldene Tor"" (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg., [PU:Patmos Walter-Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kleine Schriften IV, Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] Von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden - Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen:
Kleine Schriften IV, Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] Von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 9783530166927

ID: 13930358031

Hardcover, Very good in very good dust jacket., Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt-das alles kennzeichnet Alfred Döblin, Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt-das alles kennzeichnet Alfred Döblin als Großmeister der essayistischen Prosa, die wesentlich zum um-fangreichen Werk dieses modernen Klassikers gehört. Der vierte und letzte Band der aufwendig editierten "Kleinen Schriften" enthält in chronologischer Folge Kritiken, Vorworte, Einführungen, Berichte und Polemiken aus den Jahren 1933-1953 und bildet damit einen unverzichtbaren Bestandteil der deutschsprachigen Exil-und Nachkriegsliteratur. Er ist vor allem geeignet, den Blick auf die nachhaltigen Bemühungen Alfred Döblins um einen politischen und kulturellen Neubeginn nach 1945 wesentlich zu vertiefen und zu erweitern. Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: -115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933-1953). -Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. -Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. -Deutsche Erstveröffentlichung: "Living thoughts of Confucius" Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift "Der Sturm" mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er als französischer Offizier nach Deutschland zurück. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift "Das goldene Tor" (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: -115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933–1953). -Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. -Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. -Deutsche Erstveröffentlichung: »Living thoughts of Confucius« Anthony W. Riley (1929–2003) war jahrzehntelang Generalherausgeber der kritischen Döblin-Ausgabe »Ausgewählte Werke in Einzelbänden«. Christina Althen, geb. 1959, ist seine Nachfolgerin. Über den Autor und weitere Mitwirkende: Alfred Döblin (1878–1957) war Nervenarzt in Berlin, emigrierte 1933 nach Frankreich, 1940 in die USA und kehrte 1945 nach Deutschland zurück. Besonders bekannt wurde er durch den sozialkritischen Großstadtroman »Berlin Alexanderplatz« (1929). Literatur Klassik Moderne Klassiker ISBN-10 3-530-16692-8 / 3530166928 ISBN-13 978-3-530-16692-7 / 9783530166927. , [PU: Patmos Walter-Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Alibris.com
LLU-BookService
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kleine Schriften IV , Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden - Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen:
Kleine Schriften IV , Bd.4 Band 4 [Gebundene Ausgabe] von Alfred Döblin (Autor) Anthony W Riley Walter Muschg Christina Althen Ausgewählte Werke in Einzelbänden - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 9783530166927

[ED: Hardcover], [PU: Patmos Walter-Verlag], Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt - das alles kennzeichnet Alfred Döblin als Großmeister der essayistischen Prosa, die wesentlich zum um-fangreichen Werk dieses modernen Klassikers gehört. Der vierte und letzte Band der aufwendig editierten "Kleinen Schriften" enthält in chronologischer Folge Kritiken, Vorworte, Einführungen, Berichte und Polemiken aus den Jahren 1933-1953 und bildet damit einen unverzichtbaren Bestandteil der deutschsprachigen Exil- und Nachkriegsliteratur. Er ist vor allem geeignet, den Blick auf die nachhaltigen Bemühungen Alfred Döblins um einen politischen und kulturellen Neubeginn nach 1945 wesentlich zu vertiefen und zu erweitern.Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (1933 - 1953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: "Living thoughts of Confucius" Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift "Der Sturm" mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er als französischer Offizier nach Deutschland zurück. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift "Das goldene Tor" (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (19331953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: Living thoughts of Confucius Anthony W. Riley (19292003) war jahrzehntelang Generalherausgeber der kritischen Döblin-Ausgabe Ausgewählte Werke in Einzelbänden. Christina Althen, geb. 1959, ist seine Nachfolgerin. Über den Autor und weitere Mitwirkende: Alfred Döblin (18781957) war Nervenarzt in Berlin, emigrierte 1933 nach Frankreich, 1940 in die USA und kehrte 1945 nach Deutschland zurück. Besonders bekannt wurde er durch den sozialkritischen Großstadtroman Berlin Alexanderplatz (1929). Literatur Klassik Moderne Klassiker ISBN-10 3-530-16692-8 / 3530166928 ISBN-13 978-3-530-16692-7 / 9783530166927, [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 2000g], 2005

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kleine Schriften - Alfred Döblin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin:
Kleine Schriften - gebunden oder broschiert

ISBN: 3530166928

[SR: 4636848], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783530166927], Patmos Verlag, Patmos Verlag, Book, [PU: Patmos Verlag], Patmos Verlag, 419915031, Klassiker, 117, Belletristik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
LLU Buchservice - Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
, Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kleine Schriften IV
Autor:

Alfred Döblin

Titel:

Kleine Schriften IV

ISBN-Nummer:

Selbstironie, Streitlust und Polemik, virtuose Tempuswechsel und überraschende Verschiebungen der Perspektive, die einprägsame Diktion, mit der er historische Konstellationen, Persönlichkeiten und Werke umreißt  das alles kennzeichnet Alfred Döblin als Großmeister der essayistischen Prosa, die wesentlich zum um-fangreichen Werk dieses modernen Klassikers gehört. Der vierte und letzte Band der aufwendig editierten »Kleinen Schriften« enthält in chronologischer Folge Kritiken, Vorworte, Einführungen, Berichte und Polemiken aus den Jahren 19331953 und bildet damit einen unverzichtbaren Bestandteil der deutschsprachigen Exil- und Nachkriegsliteratur. Er ist vor allem geeignet, den Blick auf die nachhaltigen Bemühungen Alfred Döblins um einen politischen und kulturellen Neubeginn nach 1945 wesentlich zu vertiefen und zu erweitern. Herausgegeben von Anthony W. Riley und Christina Althen. Abschluss der vierbändigen Edition essayistischer Prosa. Ein unverzichtbarer Band für Forschung und Kritik: - 115 Beiträge aus zwei Jahrzehnten (19331953). - Wichtige Erstveröffentlichungen aus dem literarischen Nachlass. - Enthält zahlreiche unbekannte und bisher schwer zugängliche Schriften. - Deutsche Erstveröffentlichung: »Living thoughts of Confucius« Anthony W. Riley (19292003) war jahrzehntelang Generalherausgeber der kritischen Döblin-Ausgabe »Ausgewählte Werke in Einzelbänden«. Christina Althen, geb. 1959, ist seine Nachfolgerin.

Detailangaben zum Buch - Kleine Schriften IV


EAN (ISBN-13): 9783530166927
ISBN (ISBN-10): 3530166928
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Kleine Schriften by Döblin, Alfred

Buch in der Datenbank seit 06.06.2007 21:58:00
Buch zuletzt gefunden am 16.05.2017 01:15:26
ISBN/EAN: 9783530166927

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-530-16692-8, 978-3-530-16692-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher