. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783552055087 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,50 €, größter Preis: 19,90 €, Mittelwert: 10,78 €
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - Heinichen, Veit
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinichen, Veit:
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783552055087

[PU: Paul Zsolnay Verlag, Wien], 362 Seiten OPappband mit OSchutzumschlag, 20,9 x 13,5 cm Sehr guter Zustand - geringfügige Gebrauchsspuren - (fast) wie neu "Ein deutscher Filmproduzent wird in Italien bei Triest tot aus der Adria gefischt. Mord? Der Verdacht fällt auf Lele Raccaro, den politisch einflussreichen Geschäftsmann, und seine unehelichen Söhne - vierschrötige Kerle, die sich ihr Taschengeld mit der Erpressung der britischen Politikerin Jeanette McGyver aufbessern wollen. Gemeinsam mit der Journalistin Miriam Natisone begibt sich Kommissar Laurenti auf die Spur der Drahtzieher eines folgenschweren Machtspiels. Veit Heinichen richtet in seinem neuen Kriminalroman den Blick auf Korruption, Manipulation und Ausbeutung und schreibt damit wieder einen packenden Proteo-Laurenti-Krimi."(Verlagstext). Autorenporträt : Veit Heinichen (geboren 1957) ist ein deutscher Schriftsteller. Veit Heinichen arbeitete nach einem Studium der Betriebswirtschaft als Buchhändler und für verschiedene Verlage. Er war Mitbegründer des Berlin Verlags im Jahre 1994 und bis 1999 dessen Geschäftsführer. Heute lebt Heinichen in Triest: "Der hohe Lebensstandard in Triest verhindert schnelle Änderungen, und Grenzgebiete haben andere Rhythmen als der Rest der Welt." Dort spielen auch die Handlungen seiner Krimis um Commissario Proteo Laurenti. Einige seiner Bücher wurden von der Regisseurin Katharina Trebitsch für die ARD verfilmt. Im September 2005 erhielt Veit Heinichen zudem den Radio Bremen Krimipreis für seine "feinfühlige, unterhaltsame und genaue Erforschung der historisch-politischen Verflechtungen, die Triest als Schauplatz mitteleuropäischer Kultur kennzeichnen". Veit Heinichen sagte über seine Motivation, Krimis zu verfassen: "Ich empfinde den Krimiroman als adäquates Mittel, um unsere Gesellschaft abzubilden. Wenn man heute eine Zeitung in die Hand nimmt, hat man von der ersten bis zur letzten Seite Delinquenz." Im Februar 2009 ging der Autor wegen einer Rufmordkampagne, mit der er der Pädophilie beschuldigt werden sollte, an die Öffentlichkeit. Seine in vielen Ländern publizierten Romane wurden und werden für das Fernsehen verfilmt. 2003 wurde "Die Toten vom Karst" und 2004 "Tod auf der Warteliste" bei der Vergabe des Premio Franco Fedeli zu den drei besten italienischen Kriminalromanen des Jahres gewählt. Für "Der Tod wirft lange Schatten" erhielt der Autor 2005 den Krimipreis von Radio Bremen., AT, [SC: 3.50], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, Kreditkarte, Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchhandlung
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - Heinichen, Veit
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinichen, Veit:
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 3552055088

ID: 34243

OPappband mit OSchutzumschlag, 20,9 x 13,5 cm 362 Seiten Pappband Sehr guter Zustand - geringfügige Gebrauchsspuren - (fast) wie neu "Ein deutscher Filmproduzent wird in Italien bei Triest tot aus der Adria gefischt. Mord? Der Verdacht fällt auf Lele Raccaro, den politisch einflussreichen Geschäftsmann, und seine unehelichen Söhne - vierschrötige Kerle, die sich ihr Taschengeld mit der Erpressung der britischen Politikerin Jeanette McGyver aufbessern wollen. Gemeinsam mit der Journalistin Miriam Natisone begibt sich Kommissar Laurenti auf die Spur der Drahtzieher eines folgenschweren Machtspiels. Veit Heinichen richtet in seinem neuen Kriminalroman den Blick auf Korruption, Manipulation und Ausbeutung und schreibt damit wieder einen packenden Proteo-Laurenti-Krimi."(Verlagstext). Autorenporträt : Veit Heinichen (geboren 1957) ist ein deutscher Schriftsteller. Veit Heinichen arbeitete nach einem Studium der Betriebswirtschaft als Buchhändler und für verschiedene Verlage. Er war Mitbegründer des Berlin Verlags im Jahre 1994 und bis 1999 dessen Geschäftsführer. Heute lebt Heinichen in Triest: "Der hohe Lebensstandard in Triest verhindert schnelle Änderungen, und Grenzgebiete haben andere Rhythmen als der Rest der Welt." Dort spielen auch die Handlungen seiner Krimis um Commissario Proteo Laurenti. Einige seiner Bücher wurden von der Regisseurin Katharina Trebitsch für die ARD verfilmt. Im September 2005 erhielt Veit Heinichen zudem den Radio Bremen Krimipreis für seine "feinfühlige, unterhaltsame und genaue Erforschung der historisch-politischen Verflechtungen, die Triest als Schauplatz mitteleuropäischer Kultur kennzeichnen". Veit Heinichen sagte über seine Motivation, Krimis zu verfassen: "Ich empfinde den Krimiroman als adäquates Mittel, um unsere Gesellschaft abzubilden. Wenn man heute eine Zeitung in die Hand nimmt, hat man von der ersten bis zur letzten Seite Delinquenz." Im Februar 2009 ging der Autor wegen einer Rufmordkampagne, mit der er der Pädophilie beschuldigt werden sollte, an die Öffentlichkeit. Seine in vielen Ländern publizierten Romane wurden und werden für das Fernsehen verfilmt. 2003 wurde "Die Toten vom Karst" und 2004 "Tod auf der Warteliste" bei der Vergabe des Premio Franco Fedeli zu den drei besten italienischen Kriminalromanen des Jahres gewählt. Für "Der Tod wirft lange Schatten" erhielt der Autor 2005 den Krimipreis von Radio Bremen. gebraucht; gut, [PU:Paul Zsolnay Verlag, Wien,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Gerhard Höcher Buch- Kunst- Musik Gerhard Höcher, 1080 Wien
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - Heinichen, Veit
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinichen, Veit:
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783552055087

ID: 34243

362 Seiten OPappband mit OSchutzumschlag, 20,9 x 13,5 cm Sehr guter Zustand - geringfügige Gebrauchsspuren - (fast) wie neu "Ein deutscher Filmproduzent wird in Italien bei Triest tot aus der Adria gefischt. Mord? Der Verdacht fällt auf Lele Raccaro, den politisch einflussreichen Geschäftsmann, und seine unehelichen Söhne - vierschrötige Kerle, die sich ihr Taschengeld mit der Erpressung der britischen Politikerin Jeanette McGyver aufbessern wollen. Gemeinsam mit der Journalistin Miriam Natisone begibt sich Kommissar Laurenti auf die Spur der Drahtzieher eines folgenschweren Machtspiels. Veit Heinichen richtet in seinem neuen Kriminalroman den Blick auf Korruption, Manipulation und Ausbeutung und schreibt damit wieder einen packenden Proteo-Laurenti-Krimi."(Verlagstext). Autorenporträt : Veit Heinichen (geboren 1957) ist ein deutscher Schriftsteller. Veit Heinichen arbeitete nach einem Studium der Betriebswirtschaft als Buchhändler und für verschiedene Verlage. Er war Mitbegründer des Berlin Verlags im Jahre 1994 und bis 1999 dessen Geschäftsführer. Heute lebt Heinichen in Triest: "Der hohe Lebensstandard in Triest verhindert schnelle Änderungen, und Grenzgebiete haben andere Rhythmen als der Rest der Welt." Dort spielen auch die Handlungen seiner Krimis um Commissario Proteo Laurenti. Einige seiner Bücher wurden von der Regisseurin Katharina Trebitsch für die ARD verfilmt. Im September 2005 erhielt Veit Heinichen zudem den Radio Bremen Krimipreis für seine "feinfühlige, unterhaltsame und genaue Erforschung der historisch-politischen Verflechtungen, die Triest als Schauplatz mitteleuropäischer Kultur kennzeichnen". Veit Heinichen sagte über seine Motivation, Krimis zu verfassen: "Ich empfinde den Krimiroman als adäquates Mittel, um unsere Gesellschaft abzubilden. Wenn man heute eine Zeitung in die Hand nimmt, hat man von der ersten bis zur letzten Seite Delinquenz." Im Februar 2009 ging der Autor wegen einer Rufmordkampagne, mit der er der Pädophilie beschuldigt werden sollte, an die Öffentlichkeit. Seine in vielen Ländern publizierten Romane wurden und werden für das Fernsehen verfilmt. 2003 wurde "Die Toten vom Karst" und 2004 "Tod auf der Warteliste" bei der Vergabe des Premio Franco Fedeli zu den drei besten italienischen Kriminalromanen des Jahres gewählt. Für "Der Tod wirft lange Schatten" erhielt der Autor 2005 den Krimipreis von Radio Bremen. Versand D: 2,50 EUR, [PU:Paul Zsolnay Verlag, Wien,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Gerhard Höcher Buch- Kunst- Musik, 1080 Wien
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - Heinichen, Veit
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinichen, Veit:
Keine Frage des Geschmacks (Proteo Laurenti, Band 7) - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 3552055088

ID: 14393283552

[EAN: 9783552055087], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.5], [PU: Paul Zsolnay Verlag, Wien,], 362 Seiten Sehr guter Zustand - geringfügige Gebrauchsspuren - (fast) wie neu "Ein deutscher Filmproduzent wird in Italien bei Triest tot aus der Adria gefischt. Mord? Der Verdacht fällt auf Lele Raccaro, den politisch einflussreichen Geschäftsmann, und seine unehelichen Söhne - vierschrötige Kerle, die sich ihr Taschengeld mit der Erpressung der britischen Politikerin Jeanette McGyver aufbessern wollen. Gemeinsam mit der Journalistin Miriam Natisone begibt sich Kommissar Laurenti auf die Spur der Drahtzieher eines folgenschweren Machtspiels. Veit Heinichen richtet in seinem neuen Kriminalroman den Blick auf Korruption, Manipulation und Ausbeutung und schreibt damit wieder einen packenden Proteo-Laurenti-Krimi."(Verlagstext). Autorenporträt : Veit Heinichen (geboren 1957) ist ein deutscher Schriftsteller. Veit Heinichen arbeitete nach einem Studium der Betriebswirtschaft als Buchhändler und für verschiedene Verlage. Er war Mitbegründer des Berlin Verlags im Jahre 1994 und bis 1999 dessen Geschäftsführer. Heute lebt Heinichen in Triest: "Der hohe Lebensstandard in Triest verhindert schnelle Änderungen, und Grenzgebiete haben andere Rhythmen als der Rest der Welt." Dort spielen auch die Handlungen seiner Krimis um Commissario Proteo Laurenti. Einige seiner Bücher wurden von der Regisseurin Katharina Trebitsch für die ARD verfilmt. Im September 2005 erhielt Veit Heinichen zudem den Radio Bremen Krimipreis für seine "feinfühlige, unterhaltsame und genaue Erforschung der historisch-politischen Verflechtungen, die Triest als Schauplatz mitteleuropäischer Kultur kennzeichnen". Veit Heinichen sagte über seine Motivation, Krimis zu verfassen: "Ich empfinde den Krimiroman als adäquates Mittel, um unsere Gesellschaft abzubilden. Wenn man heute eine Zeitung in die Hand nimmt, hat man von der ersten bis zur letzten Seite Delinquenz." Im Februar 2009 ging der Autor wegen einer Rufmordkampagne, mit der er der Pädophilie beschuldigt werden sollte, an die Öffentlichkeit. Seine in vielen Ländern publizierten Romane wurden und werden für das Fernsehen verfilmt. 2003 wurde "Die Toten vom Karst" und 2004 "Tod auf der Warteliste" bei der Vergabe des Premio Franco Fedeli zu den drei besten italienischen Kriminalromanen des Jahres gewählt. Für "Der Tod wirft lange Schatten" erhielt der Autor 2005 den Krimipreis von Radio Bremen. Sprache: Deutsch OPappband mit OSchutzumschlag, 20,9 x 13,5 cm

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Buchhandlung Gerhard Höcher, Wien, AT, Austria [51268231] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Frage des Geschmacks - Veit Heinichen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Veit Heinichen:
Keine Frage des Geschmacks - neues Buch

2011, ISBN: 3552055088

ID: 6703444525

[EAN: 9783552055087], Neubuch, [PU: Zsolnay-Verlag Mrz 2011], DEUTSCHE BELLETRISTIK / KRIMINALROMAN; TRIEST ROMAN, ERZÄHLUNG, Neuware - Ein deutscher Filmproduzent wird in Italien bei Triest tot aus der Adria gefischt. Mord Der Verdacht fällt auf Lele Raccaro, den politisch einflussreichen Geschäftsmann, und seine unehelichen Söhne - vierschrötige Kerle, die sich ihr Taschengeld mit der Erpressung der britischen Politikerin Jeanette McGyver aufbessern wollen. Gemeinsam mit der Journalistin Miriam Natisone begibt sich Kommissar Laurenti auf die Spur der Drahtzieher eines folgenschweren Machtspiels. Veit Heinichen richtet in seinem neuen Kriminalroman den Blick auf Korruption, Manipulation und Ausbeutung und schreibt damit wieder einen packenden Proteo-Laurenti-Krimi. 368 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Keine Frage des Geschmacks

Ein deutscher Filmproduzent wird in Italien bei Triest tot aus der Adria gefischt. Mord? Der Verdacht fällt auf Lele Raccaro, den politisch einflussreichen Geschäftsmann, und seine unehelichen Söhne - vierschrötige Kerle, die sich ihr Taschengeld mit der Erpressung der britischen Politikerin Jeanette McGyver aufbessern wollen. Gemeinsam mit der Journalistin Miriam Natisone begibt sich Kommissar Laurenti auf die Spur der Drahtzieher eines folgenschweren Machtspiels. Veit Heinichen richtet in seinem neuen Kriminalroman den Blick auf Korruption, Manipulation und Ausbeutung und schreibt damit wieder einen packenden Proteo-Laurenti-Krimi.

Detailangaben zum Buch - Keine Frage des Geschmacks


EAN (ISBN-13): 9783552055087
ISBN (ISBN-10): 3552055088
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Zsolnay-Verlag
368 Seiten
Gewicht: 0,517 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 31.05.2007 06:16:18
Buch zuletzt gefunden am 03.09.2017 07:25:29
ISBN/EAN: 9783552055087

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-552-05508-8, 978-3-552-05508-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher