Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638022361 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10,99 €, größter Preis: 34,99 €, Mittelwert: 30,17 €
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich - Manuel Gruber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Manuel Gruber:
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich - neues Buch

ISBN: 9783638022361

ID: 9783638022361

Eine Potential- und Risikoanalyse aus der Sicht von Kartengesellschaften Der Einsatz von RFID-Systemen gewinnt auch in Österreich immer mehr an Bedeutung. Beispielsweise werden Ticketkarten für Konzerte, Liftkarten oder Zutrittskarten zu Firmen mit RFID-Systemen ausgestattet. Lediglich im Bereich Zahlungsverkehr gibt es hierzulande noch Aufholbedarf. In anderen Ländern, zum Beispiel in den USA, sind berührungslose Zahlungsverkehrssysteme bereits im Einsatz. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich im Bereich von Zahlungen mit Klein- bzw. Kleinstbeträgen (kleiner als 25 USD). Grund für diesen Umstand ist das erhöhte Risiko bei einer solchen Zahlungsart. Aber gerade im Bereich von Klein bzw. Kleinstbeträgen ist eine schnelle und unbürokratische Abwicklung der Zahlungstransaktion unerlässlich. In Österreich ist die bargeldlose Bezahlung von Kleinbeträgen kaum verbreitet. Grund für diese abweisende Haltung gegen eine bargeldlose Bezahlung ist die umständliche Abwicklung derartiger Transaktionen. Für eine bargeldlose Durchführung der Kauftransaktion ist derzeit eine Unterschrift oder die Eingabe des PIN Codes erforderlich. Da das Risiko eines Schadensfalles bei Klein- bzw. Kleinstbeträgen für das Kartengebende Institut marginal ausfällt, kann im Falle einer berührungslosen Transaktionsabwicklung auf diese Sicherheitskriterien verzichtet werden. Die Fakten Schnelligkeit und unkomplizierte Abwicklung des Zahlungsprozesses stellen eindeutige Pluspunkte für einen Einsatz von RFID-Systemen im berührungslosen Zahlungsverkehr dar. Nichtsdestotrotz ist jedoch der Sicherheitsaspekt nicht vollständig zu vernachlässigen. Angesichts der unpersönlichen und problemlosen Abwicklung von Zahlungstransaktionen durch RFID eröffnen sich natürlich auch neue Möglichkeiten des Missbrauches. Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich: Der Einsatz von RFID-Systemen gewinnt auch in Österreich immer mehr an Bedeutung. Beispielsweise werden Ticketkarten für Konzerte, Liftkarten oder Zutrittskarten zu Firmen mit RFID-Systemen ausgestattet. Lediglich im Bereich Zahlungsverkehr gibt es hierzulande noch Aufholbedarf. In anderen Ländern, zum Beispiel in den USA, sind berührungslose Zahlungsverkehrssysteme bereits im Einsatz. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich im Bereich von Zahlungen mit Klein- bzw. Kleinstbeträgen (kleiner als 25 USD). Grund für diesen Umstand ist das erhöhte Risiko bei einer solchen Zahlungsart. Aber gerade im Bereich von Klein bzw. Kleinstbeträgen ist eine schnelle und unbürokratische Abwicklung der Zahlungstransaktion unerlässlich. In Österreich ist die bargeldlose Bezahlung von Kleinbeträgen kaum verbreitet. Grund für diese abweisende Haltung gegen eine bargeldlose Bezahlung ist die umständliche Abwicklung derartiger Transaktionen. Für eine bargeldlose Durchführung der Kauftransaktion ist derzeit eine Unterschrift oder die Eingabe des PIN Codes erforderlich. Da das Risiko eines Schadensfalles bei Klein- bzw. Kleinstbeträgen für das Kartengebende Institut marginal ausfällt, kann im Falle einer berührungslosen Transaktionsabwicklung auf diese Sicherheitskriterien verzichtet werden. Die Fakten Schnelligkeit und unkomplizierte Abwicklung des Zahlungsprozesses stellen eindeutige Pluspunkte für einen Einsatz von RFID-Systemen im berührungslosen Zahlungsverkehr dar. Nichtsdestotrotz ist jedoch der Sicherheitsaspekt nicht vollständig zu vernachlässigen. Angesichts der unpersönlichen und problemlosen Abwicklung von Zahlungstransaktionen durch RFID eröffnen sich natürlich auch neue Möglichkeiten des Missbrauches. Berührungslose Zahlungsverkehr, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich - Manuel Gruber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Manuel Gruber:
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich - neues Buch

ISBN: 9783638022361

ID: 9783638022361

Eine Potential- und Risikoanalyse aus der Sicht von Kartengesellschaften Der Einsatz von RFID-Systemen gewinnt auch in Österreich immer mehr an Bedeutung. Beispielsweise werden Ticketkarten für Konzerte, Liftkarten oder Zutrittskarten zu Firmen mit RFID-Systemen ausgestattet. Lediglich im Bereich Zahlungsverkehr gibt es hierzulande noch Aufholbedarf. In anderen Ländern, zum Beispiel in den USA, sind berührungslose Zahlungsverkehrssysteme bereits im Einsatz. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich im Bereich von Zahlungen mit Klein- bzw. Kleinstbeträgen (kleiner als 25 USD). Grund für diesen Umstand ist das erhöhte Risiko bei einer solchen Zahlungsart. Aber gerade im Bereich von Klein bzw. Kleinstbeträgen ist eine schnelle und unbürokratische Abwicklung der Zahlungstransaktion unerlässlich. In Österreich ist die bargeldlose Bezahlung von Kleinbeträgen kaum verbreitet. Grund für diese abweisende Haltung gegen eine bargeldlose Bezahlung ist die umständliche Abwicklung derartiger Transaktionen. Für eine bargeldlose Durchführung der Kauftransaktion ist derzeit eine Unterschrift oder die Eingabe des PIN Codes erforderlich. Da das Risiko eines Schadensfalles bei Klein- bzw. Kleinstbeträgen für das Kartengebende Institut marginal ausfällt, kann im Falle einer berührungslosen Transaktionsabwicklung auf diese Sicherheitskriterien verzichtet werden. Die Fakten Schnelligkeit und unkomplizierte Abwicklung des Zahlungsprozesses stellen eindeutige Pluspunkte für einen Einsatz von RFID-Systemen im berührungslosen Zahlungsverkehr dar. Nichtsdestotrotz ist jedoch der Sicherheitsaspekt nicht vollständig zu vernachlässigen. Angesichts der unpersönlichen und problemlosen Abwicklung von Zahlungstransaktionen durch RFID eröffnen sich natürlich auch neue Möglichkeiten des Missbrauches. Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich: Der Einsatz von RFID-Systemen gewinnt auch in Österreich immer mehr an Bedeutung. Beispielsweise werden Ticketkarten für Konzerte, Liftkarten oder Zutrittskarten zu Firmen mit RFID-Systemen ausgestattet. Lediglich im Bereich Zahlungsverkehr gibt es hierzulande noch Aufholbedarf. In anderen Ländern, zum Beispiel in den USA, sind berührungslose Zahlungsverkehrssysteme bereits im Einsatz. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich im Bereich von Zahlungen mit Klein- bzw. Kleinstbeträgen (kleiner als 25 USD). Grund für diesen Umstand ist das erhöhte Risiko bei einer solchen Zahlungsart. Aber gerade im Bereich von Klein bzw. Kleinstbeträgen ist eine schnelle und unbürokratische Abwicklung der Zahlungstransaktion unerlässlich. In Österreich ist die bargeldlose Bezahlung von Kleinbeträgen kaum verbreitet. Grund für diese abweisende Haltung gegen eine bargeldlose Bezahlung ist die umständliche Abwicklung derartiger Transaktionen. Für eine bargeldlose Durchführung der Kauftransaktion ist derzeit eine Unterschrift oder die Eingabe des PIN Codes erforderlich. Da das Risiko eines Schadensfalles bei Klein- bzw. Kleinstbeträgen für das Kartengebende Institut marginal ausfällt, kann im Falle einer berührungslosen Transaktionsabwicklung auf diese Sicherheitskriterien verzichtet werden. Die Fakten Schnelligkeit und unkomplizierte Abwicklung des Zahlungsprozesses stellen eindeutige Pluspunkte für einen Einsatz von RFID-Systemen im berührungslosen Zahlungsverkehr dar. Nichtsdestotrotz ist jedoch der Sicherheitsaspekt nicht vollständig zu vernachlässigen. Angesichts der unpersönlichen und problemlosen Abwicklung von Zahlungstransaktionen durch RFID eröffnen sich natürlich auch neue Möglichkeiten des Missbrauches., GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich - Eine Potential- und Risikoanalyse aus der Sicht von Kartengesellschaften - Manuel Gruber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Manuel Gruber:
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich - Eine Potential- und Risikoanalyse aus der Sicht von Kartengesellschaften - neues Buch

2007, ISBN: 9783638022361

ID: 9783638022361

Der Einsatz von RFID-Systemen gewinnt auch in Österreich immer mehr an Bedeutung. Beispielsweise werden Ticketkarten für Konzerte, Liftkarten oder Zutrittskarten zu Firmen mit RFID-Systemen ausgestattet. Lediglich im Bereich Zahlungsverkehr gibt es hierzulande noch Aufholbedarf. In anderen Ländern, zum Beispiel in den USA, sind berührungslose Zahlungsverkehrssysteme bereits im Einsatz. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich im Bereich von Zahlungen mit Klein- bzw. Kleinstbeträgen (kleiner als 25 USD). Grund für diesen Umstand ist das erhöhte Risiko bei einer solchen Zahlungsart. Aber gerade im Bereich von Klein bzw. Kleinstbeträgen ist eine schnelle und unbürokratische Abwicklung der Zahlungstransaktion unerlässlich. In Österreich ist die bargeldlose Bezahlung von Kleinbeträgen kaum verbreitet. Grund für diese abweisende Haltung gegen eine bargeldlose Bezahlung ist die umständliche Abwicklung derartiger Transaktionen. Für eine bargeldlose Durchführung der Kauftransaktion ist derzeit eine Unterschrift oder die Eingabe des PIN Codes erforderlich. Da das Risiko eines Schadensfalles bei Klein- bzw. Kleinstbeträgen für das Kartengebende Institut marginal ausfällt, kann im Falle einer berührungslosen Transaktionsabwicklung auf diese Sicherheitskriterien verzichtet werden. Die Fakten Schnelligkeit und unkomplizierte Abwicklung des Zahlungsprozesses stellen eindeutige Pluspunkte für einen Einsatz von RFID-Systemen im berührungslosen Zahlungsverkehr dar. Nichtsdestotrotz ist jedoch der Sicherheitsaspekt nicht vollständig zu vernachlässigen. Angesichts der unpersönlichen und problemlosen Abwicklung von Zahlungstransaktionen durch RFID eröffnen sich natürlich auch neue Möglichkeiten des Missbrauches. Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Wirtschaft - Sonstiges, Note: 2, FHW Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft GmbH (FHW GmbH, 70 Quellen im Literaturverzeichnis., [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich als eBook Download von Manuel Gruber - Manuel Gruber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Manuel Gruber:
Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich als eBook Download von Manuel Gruber - neues Buch

ISBN: 9783638022361

ID: 220494519

Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich:Eine Potential- und Risikoanalyse aus der Sicht von Kartengesellschaften Manuel Gruber Der Berührungslose Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich:Eine Potential- und Risikoanalyse aus der Sicht von Kartengesellschaften Manuel Gruber eBooks > Wirtschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 16187991 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gruber, Manuel:
Der "Berührungslose" Zahlungsverkehr (RFID) in Österreich - Eine Potential- und Risikoanalyse aus der Sicht von Kartengesellschaften - neues Buch

2008, ISBN: 3638022366

ID: 9783638022361

Verlag: GRIN Verlag, PC-PDF, 138 Seiten, 1., Auflage, [GR: 9789 - Nonbooks, PBS / Wirtschaft/Sonstiges], [SW: - Volkswirtschaft, Finanzen, Betriebswirtschaft und Management], [Ausgabe: 1][PU:GRIN Verlag], [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Libreka.de
Libreka
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.