. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638378819 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,99 €, größter Preis: 14,59 €, Mittelwert: 12,62 €
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - Wolfgang Just
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Just:
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - neues Buch

ISBN: 9783638378819

ID: 9783638378819

Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äußert sich dies in zahlreichen Präfixierungen - etwa Kontext, Subtext, Intertext etc. - zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wurde am Kongress der Gesellschaft für Musikforschung in Freiburg, der unter dem Titel `Musik als Text` abgehalten wurde, versucht, den Begriff Text vor dem Hintergrund der musikwissenschaftlichen Gegebenheiten zu erörtern. In dieser Arbeit soll aufbauend auf zwei Texte, die anlässlich dieses Kongresses entstanden sind - zum einen ist dies `Der Text und die Texte` von Herman Danuser und `Text und Rezeption` von Siegfried Mauser - Standpunkte in Bezug auf die Relevanz des Begriffs Text für die Musikwissenschaft erläutert werden. In einem weiteren Kapitel versucht der Autor dieser Arbeit, die beiden Positionen verdeutlicht gegenüberzustellen und selbstständig kritische Anmerkungen zu geben. In diesem Kapitel soll dann die herausgearbeitete Position im Hinblick auf eine musikalische Hermeneutik gedeutet werden. Im Anschluss daran kann resümiert werden und die globalen hinter der Arbeit stehenden Fragen, inwiefern die Kategorie des Textes in einer musikalischen Hermeneutik einen Platz finden kann und, wenn ja warum und unter welchen Voraussetzungen, beantwortet werden. Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie: Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äußert sich dies in zahlreichen Präfixierungen - etwa Kontext, Subtext, Intertext etc. - zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wurde am Kongress der Gesellschaft für Musikforschung in Freiburg, der unter dem Titel `Musik als Text` abgehalten wurde, versucht, den Begriff Text vor dem Hintergrund der musikwissenschaftlichen Gegebenheiten zu erörtern. In dieser Arbeit soll aufbauend auf zwei Texte, die anlässlich dieses Kongresses entstanden sind - zum einen ist dies `Der Text und die Texte` von Herman Danuser und `Text und Rezeption` von Siegfried Mauser - Standpunkte in Bezug auf die Relevanz des Begriffs Text für die Musikwissenschaft erläutert werden. In einem weiteren Kapitel versucht der Autor dieser Arbeit, die beiden Positionen verdeutlicht gegenüberzustellen und selbstständig kritische Anmerkungen zu geben. In diesem Kapitel soll dann die herausgearbeitete Position im Hinblick auf eine musikalische Hermeneutik gedeutet werden. Im Anschluss daran kann resümiert werden und die globalen hinter der Arbeit stehenden Fragen, inwiefern die Kategorie des Textes in einer musikalischen Hermeneutik einen Platz finden kann und, wenn ja warum und unter welchen Voraussetzungen, beantwortet werden. Hermeneutik Kategorie Musikalische Relevanz Textbegriffs, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - Wolfgang Just
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Just:
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - neues Buch

5, ISBN: 9783638378819

ID: 166819783638378819

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: Sehr gut, Universität Wien, Veranstaltung: Musikalische Hermeneutik, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äuBert sich dies in zahlreichen Präfixierungen - etwa Kontext, Subtext, Intertext etc. - zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wur Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: Sehr gut, Universität Wien, Veranstaltung: Musikalische Hermeneutik, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äuBert sich dies in zahlreichen Präfixierungen - etwa Kontext, Subtext, Intertext etc. - zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wurde am Kongress der Gesellschaft für Musikforschung in Freiburg, der unter dem Titel 'Musik als Text' abgehalten wurde, versucht, den Begriff Text vor dem Hintergrund der musikwissenschaftlichen Gegebenheiten zu erörtern. In dieser Arbeit soll aufbauend auf zwei Texte, die anlässlich dieses Kongresses entstanden sind - zum einen ist dies 'Der Text und die Texte' von Herman Danuser und 'Text und Rezeption' von Siegfried Mauser - Standpunkte in Bezug auf die Relevanz des Begriffs Text für die Musikwissenschaft erläutert werden. In einem weiteren Kapitel versucht der Autor dieser Arbeit, die beiden Positionen verdeutlicht gegenüberzustellen und selbstständig kritische Anmerkungen zu geben. In diesem Kapitel soll dann die herausgearbeitete Position im Hinblick auf eine musikalische Hermeneutik gedeutet werden. Im Anschluss daran kann resümiert werden und die globalen hinter der Arbeit stehenden Fragen, inwiefern die Kategorie des Textes in einer musikalischen Hermeneutik einen Platz finden kann und, wenn ja warum und unter welchen Voraussetzungen, beantwortet werden. Music, Entertainment, Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie~~ Wolfgang Just~~Music~~Entertainment~~9783638378819, de, Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie, Wolfgang Just, 9783638378819, GRIN Verlag, 05/18/2005, , , , GRIN Verlag, 05/18/2005

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - Wolfgang Just
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Just:
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - neues Buch

1, ISBN: 9783638378819

ID: 166819783638378819

Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äuBert sich dies in zahlreichen Präfixierungenetwa Kontext, Subtext, Intertext etc. zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wurde am Kongress der Gesellschaft für Musikforschung in Freiburg, der unter dem Titel Musik als Text abgehalten wurde, versucht, den Begriff Text vor dem Hintergrund der musikwissenschaftlichen Gegebenheiten zu Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äuBert sich dies in zahlreichen Präfixierungenetwa Kontext, Subtext, Intertext etc. zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wurde am Kongress der Gesellschaft für Musikforschung in Freiburg, der unter dem Titel Musik als Text abgehalten wurde, versucht, den Begriff Text vor dem Hintergrund der musikwissenschaftlichen Gegebenheiten zu erörtern. In dieser Arbeit soll aufbauend auf zwei Texte, die anlässlich dieses Kongresses entstanden sindzum einen ist dies Der Text und die Texte von Herman Danuser und Text und Rezeption von Siegfried Mauser - Standpunkte in Bezug auf die Relevanz des Begriffs Text für die Musikwissenschaft erläutert werden. In einem weiteren Kapitel versucht der Autor dieser Arbeit, die beiden Positionen verdeutlicht gegenüberzustellen und selbstständig kritische Anmerkungen zu geben. In diesem Kapitel soll dann die herausgearbeitete Position im Hinblick auf eine musikalische Hermeneutik gedeutet werden. Im Anschluss daran kann resümiert werden und die globalen hinter der Arbeit stehenden Fragen, inwiefern die Kategorie des Textes in einer musikalischen Hermeneutik einen Platz finden kann und, wenn ja warum und unter welchen Voraussetzungen, beantwortet werden. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: Sehr gut, Universität Wien, Veranstaltung: Musikalische Hermeneutik, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch. Music, Entertainment, Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie~~ Wolfgang Just~~Music~~Entertainment~~9783638378819, de, Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie, Wolfgang Just, 9783638378819, GRIN Verlag, 01/01/2005, , , , GRIN Verlag, 01/01/2005

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - Wolfgang Just
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Just:
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - neues Buch

2005, ISBN: 9783638378819

ID: 125842910

Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äussert sich dies in zahlreichen Präfixierungen etwa Kontext, Subtext, Intertext etc. zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wurde am Kongress der Gesellschaft für Musikforschung in Freiburg, der unter dem Titel Musik als Text abgehalten wurde, versucht, den Begriff Text vor dem Hintergrund der musikwissenschaftlichen Gegebenheiten zu erörtern. In dieser Arbeit soll aufbauend auf zwei Texte, die anlässlich dieses Kongresses entstanden sind zum einen ist dies Der Text und die Texte von Herman Danuser und Text und Rezeption von Siegfried Mauser - Standpunkte in Bezug auf die Relevanz des Begriffs Text für die Musikwissenschaft erläutert werden. In einem weiteren Kapitel versucht der Autor dieser Arbeit, die beiden Positionen verdeutlicht gegenüberzustellen und selbstständig kritische Anmerkungen zu geben. In diesem Kapitel soll dann die herausgearbeitete Position im Hinblick auf eine musikalische Hermeneutik gedeutet werden. Im Anschluss daran kann resümiert werden und die globalen hinter der Arbeit stehenden Fragen, inwiefern die Kategorie des Textes in einer musikalischen Hermeneutik einen Platz finden kann und, wenn ja warum und unter welchen Voraussetzungen, beantwortet werden. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: Sehr gut, Universität Wien, Veranstaltung: Musikalische Hermeneutik, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Thalia.ch
No. 30592504 Versandkosten:DE (EUR 12.53)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - Wolfgang Just
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Just:
Zur Relevanz des Textbegriffs als musikwissenschaftliche Kategorie - neues Buch

2005, ISBN: 9783638378819

ID: 125842910

Der Textbegriff gilt in den Geisteswissenschaften als derartig vielschichtig wie wenige andere Begriffe. Zum einen äussert sich dies in zahlreichen Präfixierungen etwa Kontext, Subtext, Intertext etc. zum anderen in einem damit einhergehenden Bedeutungswandel des Textbegriffs selbst. 1993 wurde am Kongress der Gesellschaft für Musikforschung in Freiburg, der unter dem Titel Musik als Text abgehalten wurde, versucht, den Begriff Text vor dem Hintergrund der musikwissenschaftlichen Gegebenheiten zu erörtern.In dieser Arbeit soll aufbauend auf zwei Texte, die anlässlich dieses Kongresses entstanden sind zum einen ist dies Der Text und die Texte von Herman Danuser und Text und Rezeption von Siegfried Mauser - Standpunkte in Bezug auf die Relevanz des Begriffs Text für die Musikwissenschaft erläutert werden.In einem weiteren Kapitel versucht der Autor dieser Arbeit, die beiden Positionen verdeutlicht gegenüberzustellen und selbstständig kritische Anmerkungen zu geben. In diesem Kapitel soll dann die herausgearbeitete Position im Hinblick auf eine musikalische Hermeneutik gedeutet werden.Im Anschluss daran kann resümiert werden und die globalen hinter der Arbeit stehenden Fragen, inwiefern die Kategorie des Textes in einer musikalischen Hermeneutik einen Platz finden kann und, wenn ja warum und unter welchen Voraussetzungen, beantwortet werden. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: Sehr gut, Universität Wien, Veranstaltung: Musikalische Hermeneutik, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Thalia.ch
No. 30592504 Versandkosten:DE (EUR 12.63)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.