. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638426350 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,72 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 12,48 €
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - Florian Höh, Florian H H
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Florian Höh, Florian H H:
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - neues Buch

2004, ISBN: 9783638426350

ID: 9200000042791778

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Klassiker der deutschen Filmgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer kennt nicht die allseits beliebten Krimis von Edgar Wallace? Von den späten 50er bis zu den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden insgesamt über 30 von ihnen in den Studios der deutschen Produktionsfirma Rialto verfilmt. Eine der bekanntesten daraus ist der im Jahre 1964 gedrehte Der Hexe..., Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Klassiker der deutschen Filmgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer kennt nicht die allseits beliebten Krimis von Edgar Wallace? Von den späten 50er bis zu den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden insgesamt über 30 von ihnen in den Studios der deutschen Produktionsfirma Rialto verfilmt. Eine der bekanntesten daraus ist der im Jahre 1964 gedrehte Der Hexer. Die Charaktere des Films sind mit nahezu den gleichen Stereotypen besetzt, wie in fast allen anderen Filmen dieser Machart auch. Es gibt den Polizeichef, den Bösewicht, den Polizeiinspektor, den Butler und noch einige weitere Gestalten, deren Anwesenheit wir erwarten. Eine solche Aneinanderreihung von Stereotypen fordert es geradezu heraus, überzeichnet und parodiert zu werden. Dieses Unterfangen hat der ebenfalls deutsche Regisseur Oliver Kalkofe im Jahre 2004 gewagt. Auch seine Version, Der Wixxer, beinhaltet die bereits oben genannten stereotypen Figuren, jedoch sind all diese durch ihn parodiert und karikiert worden, was vor allem seine Wirkung erzielt, wenn man das dazugehörige Original kennt, jedoch auch ohne diese Kenntnis verfehlt der Film nicht die beabsichtigte Wirkung sein Publikum zum Lachen zu bringen. In der folgenden Arbeit will ich darstellen, wie die Figuren in der Originalfassung und später hinaus in der Parodie dargestellt werden und in einem zweiten Teil, durch welche Techniken sie von Kalkofe verfälscht wurden. Hierbei sollen die verschiedenen Eigenschaften der Originale und der Parodien beschrieben und analysiert werden, welche in beiden Filmen vorhanden sind und eine Rolle spielen. Diese Analyse will ich am Beispiel der Figuren der beiden Sir Johns - im Original, wie auch in der Parodie - Maurice Messer, dem Earl of Cockwood und den beiden Butlern Archibald Finch sowie Alfons Hatler durchführen. Dies wäre allerdings auch an fast allen anderen Figuren möglich. Ich werde bei jeder der Figuren nur einige wichtige Merkmale herausgreifen, an denen sich anschaulich beschreiben lässt, wie der Prozess der Parodierung und Karikierung funktioniert hat.Taal: Duits; Afmetingen: 2x216x140 mm; Gewicht: 54,00 gram; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: oktober 2005; ISBN10: 3638426351; ISBN13: 9783638426350; , Duitstalig | Ebook | 2005, Taal & Letteren, Letterkunde, Letterkunde, Meer letterkunde, Letterkunde, Naslagwerk, Romans algemeen, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - Florian Höh, Florian H H
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Florian Höh, Florian H H:
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - neues Buch

2004, ISBN: 9783638426350

ID: 9200000042791778

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Klassiker der deutschen Filmgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer kennt nicht die allseits beliebten Krimis von Edgar Wallace? Von den späten 50er bis zu den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden insgesamt über 30 von ihnen in den Studios der deutschen Produktionsfirma Rialto verfilmt. Eine der bekanntesten daraus ist der im Jahre 1964 gedrehte Der Hexe..., Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Klassiker der deutschen Filmgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer kennt nicht die allseits beliebten Krimis von Edgar Wallace? Von den späten 50er bis zu den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden insgesamt über 30 von ihnen in den Studios der deutschen Produktionsfirma Rialto verfilmt. Eine der bekanntesten daraus ist der im Jahre 1964 gedrehte Der Hexer. Die Charaktere des Films sind mit nahezu den gleichen Stereotypen besetzt, wie in fast allen anderen Filmen dieser Machart auch. Es gibt den Polizeichef, den Bösewicht, den Polizeiinspektor, den Butler und noch einige weitere Gestalten, deren Anwesenheit wir erwarten. Eine solche Aneinanderreihung von Stereotypen fordert es geradezu heraus, überzeichnet und parodiert zu werden. Dieses Unterfangen hat der ebenfalls deutsche Regisseur Oliver Kalkofe im Jahre 2004 gewagt. Auch seine Version, Der Wixxer, beinhaltet die bereits oben genannten stereotypen Figuren, jedoch sind all diese durch ihn parodiert und karikiert worden, was vor allem seine Wirkung erzielt, wenn man das dazugehörige Original kennt, jedoch auch ohne diese Kenntnis verfehlt der Film nicht die beabsichtigte Wirkung sein Publikum zum Lachen zu bringen. In der folgenden Arbeit will ich darstellen, wie die Figuren in der Originalfassung und später hinaus in der Parodie dargestellt werden und in einem zweiten Teil, durch welche Techniken sie von Kalkofe verfälscht wurden. Hierbei sollen die verschiedenen Eigenschaften der Originale und der Parodien beschrieben und analysiert werden, welche in beiden Filmen vorhanden sind und eine Rolle spielen. Diese Analyse will ich am Beispiel der Figuren der beiden Sir Johns - im Original, wie auch in der Parodie - Maurice Messer, dem Earl of Cockwood und den beiden Butlern Archibald Finch sowie Alfons Hatler durchführen. Dies wäre allerdings auch an fast allen anderen Figuren möglich. Ich werde bei jeder der Figuren nur einige wichtige Merkmale herausgreifen, an denen sich anschaulich beschreiben lässt, wie der Prozess der Parodierung und Karikierung funktioniert hat.Taal: Duits; Afmetingen: 2x216x140 mm; Gewicht: 54,00 gram; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: oktober 2005; ISBN10: 3638426351; ISBN13: 9783638426350; , Duitstalig | Ebook | 2005, Studie & Management, Taal & Letteren, Letterkunde, Literatuur & Romans, Romans algemeen, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - Florian Höh
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Florian Höh:
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - neues Buch

10, ISBN: 9783638426350

ID: 166819783638426350

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Klassiker der deutschen Filmgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer kennt nicht die allseits beliebten Krimis von Edgar Wallace? Von den späten 50er bis zu den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden insgesamt über 30 von ihnen in den Studios der deutschen Produktionsfirma Rialto verfilmt. Eine der bekanntesten daraus ist der im Jahre 1964 gedrehte Der Hexe Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Klassiker der deutschen Filmgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer kennt nicht die allseits beliebten Krimis von Edgar Wallace? Von den späten 50er bis zu den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden insgesamt über 30 von ihnen in den Studios der deutschen Produktionsfirma Rialto verfilmt. Eine der bekanntesten daraus ist der im Jahre 1964 gedrehte Der Hexer. Die Charaktere des Films sind mit nahezu den gleichen Stereotypen besetzt, wie in fast allen anderen Filmen dieser Machart auch. Es gibt den Polizeichef, den Bösewicht, den Polizeiinspektor, den Butler und noch einige weitere Gestalten, deren Anwesenheit wir erwarten. Eine solche Aneinanderreihung von Stereotypen fordert es geradezu heraus, überzeichnet und parodiert zu werden. Dieses Unterfangen hat der ebenfalls deutsche Regisseur Oliver Kalkofe im Jahre 2004 gewagt. Auch seine Version, Der Wixxer, beinhaltet die bereits oben genannten stereotypen Figuren, jedoch sind all diese durch ihn parodiert und karikiert worden, was vor allem seine Wirkung erzielt, wenn man das dazugehörige Original kennt, jedoch auch ohne diese Kenntnis verfehlt der Film nicht die beabsichtigte Wirkung sein Publikum zum Lachen zu bringen. In der folgenden Arbeit will ich darstellen, wie die Figuren in der Originalfassung und später hinaus in der Parodie dargestellt werden und in einem zweiten Teil, durch welche Techniken sie von Kalkofe verfälscht wurden. Hierbei sollen die verschiedenen Eigenschaften der Originale und der Parodien beschrieben und analysiert werden, welche in beiden Filmen vorhanden sind und eine Rolle spielen. Diese Analyse will ich am Beispiel der Figuren der beiden Sir Johns - im Original, wie auch in der Parodie - Maurice Messer, dem Earl of Cockwood und den beiden Butlern Archibald Finch sowie Alfons Hatler durchführen. Dies wäre allerdings auch an fast allen anderen Figuren German, European, Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004)~~ Florian Höh~~German~~European~~9783638426350, de, Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004), Florian Höh, 9783638426350, GRIN Verlag, 10/11/2005, , , , GRIN Verlag, 10/11/2005

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Florian Höh: Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace ´ Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe ´ Der Wixxer (2004)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Florian Höh: Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace ´ Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe ´ Der Wixxer (2004) - neues Buch

2004, ISBN: 9783638426350

ID: 49009514

eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Literaturwissenschaft, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch eBook.de
No. 16169473 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - Florian Höh
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Florian Höh:
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004) - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783638426350

ID: 21738255

[ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004)
Autor:

Höh, Florian

Titel:

Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004)

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Figurenstereotypen und ihre Parodien am Beispiel von Edgar Wallace - Der Hexer (1964) und Oliver Kalkofe - Der Wixxer (2004)


EAN (ISBN-13): 9783638426350
ISBN (ISBN-10): 3638426351
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 24.05.2007 08:25:28
Buch zuletzt gefunden am 05.05.2017 10:13:02
ISBN/EAN: 9783638426350

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-42635-1, 978-3-638-42635-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher