. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,99 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 11,99 €
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - Dirk Kuntze
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dirk Kuntze:

Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - neues Buch

2005, ISBN: 9783638426930

ID: 9783638426930

Im Jahr 2004 jährte sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum neunzigsten Mal. Pünktlich zu diesem `Jubiläum` erschien die Enzyklopädie Erster Weltkrieg als bisherige `Krönung` der wissenschaftlichen Publikation zum Schlüsselereingis des `kurzen 20. Jahrhunderts`. Die Anzahl der Publikationen zum Ersten Weltkrieg hält sich seit Mitte der achtziger Jahre auf nahezu unverändertem Niveau. Den eigentlichen Kernpunkt des `historiographischen Booms` um den Ersten Weltkrieg bildet das modernste Medium im Kanon der wissenschaftlichen Quellen, das Internet. Erster Programmpunkt dieses Buches ist die inhaltliche Untersuchung der Veröffentlichung im Internet. Genauer, der auf wissenschaftlichem Niveau verfassten Webseiten im Worldwide Web, und dies vorrangig als Untersuchung innerhalb des deutschen Bereichs des Internet. (Webseiten die auf .de enden). Untersuchungsgegenstand bilden neun Webseiten. Sechs Seiten im deutschen Netz, zwei europäische sowie eine englische Webseite. Zentrale Fragen der Arbeit stellen sich aus der Wesensbestimmung des `Booms`. Seit wann kann von einem `Boom` gesprochen werden Das heißt, seit wann sind die untersuchten Webseiten online Wie gestaltet sich dieser `Boom` Welche Themen beherrschen die Verfasser Wie gestalten sich die nicht im deutschen Netz erschienenen Seiten Weisen sie bedeutende Unterschiede auf Aus diesem Horizont erwachsend, stellt sich die Frage nach inhaltlichen Neuerungen der Forschung über den Ersten Weltkrieg. Wie konstituiert sich der `kulturwissenschaftliche Blick` auf den Ersten Weltkrieg Natürlich muss gerade, wenn wir von dem `Boom` in der Geschichtswissenschaft sprechen, die `Publikationsfülle` eingedämmt, in diesem Fall, durch Auswahl eingegrenzt werden. Ein derartig umfangreicher Forschungsgegenstand würde sonst die Untersuchung für unausführbar erklären. Die Erörterung der `modernen Forschungsaspekte` vollzieht sich daher an fünf beispielhaft ausgewählten Publikationen aus den Jahren 2000 bis 2005. Untersucht wird die Darstellung der `Alltagsgeschichte als Aspekt des modernen, kulturwissenschaftlichen Blicks auf den Ersten Weltkrieg. Die letzten Seiten der Arbeit widmen sich, im Stil der kritischen Betrachtung, den neuen Quellen der `kulturwissenschaftlichen Geschichtsschreibung`. Zu hinterfragen ist der Quellenwert des Feldpostbriefs, des im Nachhinein geführten Interviews sowie der Quellenwert des persönlichen Tagebuchs. Das Buch ist meinem Vater gewidmet, Dr. Thomas Trumpp. Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg: Im Jahr 2004 jährte sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum neunzigsten Mal. Pünktlich zu diesem `Jubiläum` erschien die Enzyklopädie Erster Weltkrieg als bisherige `Krönung` der wissenschaftlichen Publikation zum Schlüsselereingis des `kurzen 20. Jahrhunderts`. Die Anzahl der Publikationen zum Ersten Weltkrieg hält sich seit Mitte der achtziger Jahre auf nahezu unverändertem Niveau. Den eigentlichen Kernpunkt des `historiographischen Booms` um den Ersten Weltkrieg bildet das modernste Medium im Kanon der wissenschaftlichen Quellen, das Internet. Erster Programmpunkt dieses Buches ist die inhaltliche Untersuchung der Veröffentlichung im Internet. Genauer, der auf wissenschaftlichem Niveau verfassten Webseiten im Worldwide Web, und dies vorrangig als Untersuchung innerhalb des deutschen Bereichs des Internet. (Webseiten die auf .de enden). Untersuchungsgegenstand bilden neun Webseiten. Sechs Seiten im deutschen Netz, zwei europäische sowie eine englische Webseite. Zentrale Fragen der Arbeit stellen sich aus der Wesensbestimmung des `Booms`. Seit wann kann von einem `Boom` gesprochen werden Das heißt, seit wann sind die untersuchten Webseiten online Wie gestaltet sich dieser `Boom` Welche Themen beherrschen die Verfasser Wie gestalten sich die nicht im deutschen Netz erschienenen Seiten Weisen sie bedeutende Unterschiede auf Aus diesem Horizont erwachsend, stellt sich die Frage nach inhaltlichen Neuerungen der Forschung über den Ersten Weltkrieg. Wie konstituiert sich der `kulturwissenschaftliche Blick` auf den Ersten Weltkrieg Natürlich muss gerade, wenn wir von dem `Boom` in der Geschichtswissenschaft sprechen, die `Publikationsfülle` eingedämmt, in diesem Fall, durch Auswahl eingegrenzt werden. Ein derartig umfangreicher Forschungsgegenstand würde sonst die Untersuchung für unausführbar erklären. Die Erörterung der `modernen Forschungsaspekte` vollzieht sich daher an fünf beispielhaft ausgewählten Publikationen aus den Jahren 2000 bis 2005. Untersucht wird die Darstellung der `Alltagsgeschichte als Aspekt des modernen, kulturwissenschaftlichen Blicks auf den Ersten Weltkrieg. Die letzten Seiten der Arbeit widmen sich, im Stil der kritischen Betrachtung, den neuen Quellen der `kulturwissenschaftlichen Geschichtsschreibung`. Zu hinterfragen ist der Quellenwert des Feldpostbriefs, des im Nachhinein geführten Interviews sowie der Quellenwert des persönlichen Tagebuchs. Das Buch ist meinem Vater gewidmet, Dr. Thomas Trumpp. Neue Wege Geschichtsschreibung Blick Ersten Weltkrieg Lektüreseminar Zeitalter Extreme, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - Dirk Kuntze
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Dirk Kuntze:

Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - neues Buch

2005, ISBN: 9783638426930

ID: 9783638426930

Im Jahr 2004 jährte sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum neunzigsten Mal. Pünktlich zu diesem `Jubiläum` erschien die Enzyklopädie Erster Weltkrieg als bisherige `Krönung` der wissenschaftlichen Publikation zum Schlüsselereingis des `kurzen 20. Jahrhunderts`. Die Anzahl der Publikationen zum Ersten Weltkrieg hält sich seit Mitte der achtziger Jahre auf nahezu unverändertem Niveau. Den eigentlichen Kernpunkt des `historiographischen Booms` um den Ersten Weltkrieg bildet das modernste Medium im Kanon der wissenschaftlichen Quellen, das Internet. Erster Programmpunkt dieses Buches ist die inhaltliche Untersuchung der Veröffentlichung im Internet. Genauer, der auf wissenschaftlichem Niveau verfassten Webseiten im Worldwide Web, und dies vorrangig als Untersuchung innerhalb des deutschen Bereichs des Internet. (Webseiten die auf .de enden). Untersuchungsgegenstand bilden neun Webseiten. Sechs Seiten im deutschen Netz, zwei europäische sowie eine englische Webseite. Zentrale Fragen der Arbeit stellen sich aus der Wesensbestimmung des `Booms`. Seit wann kann von einem `Boom` gesprochen werden Das heißt, seit wann sind die untersuchten Webseiten online Wie gestaltet sich dieser `Boom` Welche Themen beherrschen die Verfasser Wie gestalten sich die nicht im deutschen Netz erschienenen Seiten Weisen sie bedeutende Unterschiede auf Aus diesem Horizont erwachsend, stellt sich die Frage nach inhaltlichen Neuerungen der Forschung über den Ersten Weltkrieg. Wie konstituiert sich der `kulturwissenschaftliche Blick` auf den Ersten Weltkrieg Natürlich muss gerade, wenn wir von dem `Boom` in der Geschichtswissenschaft sprechen, die `Publikationsfülle` eingedämmt, in diesem Fall, durch Auswahl eingegrenzt werden. Ein derartig umfangreicher Forschungsgegenstand würde sonst die Untersuchung für unausführbar erklären. Die Erörterung der `modernen Forschungsaspekte` vollzieht sich daher an fünf beispielhaft ausgewählten Publikationen aus den Jahren 2000 bis 2005. Untersucht wird die Darstellung der `Alltagsgeschichte als Aspekt des modernen, kulturwissenschaftlichen Blicks auf den Ersten Weltkrieg. Die letzten Seiten der Arbeit widmen sich, im Stil der kritischen Betrachtung, den neuen Quellen der `kulturwissenschaftlichen Geschichtsschreibung`. Zu hinterfragen ist der Quellenwert des Feldpostbriefs, des im Nachhinein geführten Interviews sowie der Quellenwert des persönlichen Tagebuchs. Das Buch ist meinem Vater gewidmet, Dr. Thomas Trumpp. Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg: Im Jahr 2004 jährte sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum neunzigsten Mal. Pünktlich zu diesem `Jubiläum` erschien die Enzyklopädie Erster Weltkrieg als bisherige `Krönung` der wissenschaftlichen Publikation zum Schlüsselereingis des `kurzen 20. Jahrhunderts`. Die Anzahl der Publikationen zum Ersten Weltkrieg hält sich seit Mitte der achtziger Jahre auf nahezu unverändertem Niveau. Den eigentlichen Kernpunkt des `historiographischen Booms` um den Ersten Weltkrieg bildet das modernste Medium im Kanon der wissenschaftlichen Quellen, das Internet. Erster Programmpunkt dieses Buches ist die inhaltliche Untersuchung der Veröffentlichung im Internet. Genauer, der auf wissenschaftlichem Niveau verfassten Webseiten im Worldwide Web, und dies vorrangig als Untersuchung innerhalb des deutschen Bereichs des Internet. (Webseiten die auf .de enden). Untersuchungsgegenstand bilden neun Webseiten. Sechs Seiten im deutschen Netz, zwei europäische sowie eine englische Webseite. Zentrale Fragen der Arbeit stellen sich aus der Wesensbestimmung des `Booms`. Seit wann kann von einem `Boom` gesprochen werden Das heißt, seit wann sind die untersuchten Webseiten online Wie gestaltet sich dieser `Boom` Welche Themen beherrschen die Verfasser Wie gestalten sich die nicht im deutschen Netz erschienenen Seiten Weisen sie bedeutende Unterschiede auf Aus diesem Horizont erwachsend, stellt sich die Frage nach inhaltlichen Neuerungen der Forschung über den Ersten Weltkrieg. Wie konstituiert sich der `kulturwissenschaftliche Blick` auf den Ersten Weltkrieg Natürlich muss gerade, wenn wir von dem `Boom` in der Geschichtswissenschaft sprechen, die `Publikationsfülle` eingedämmt, in diesem Fall, durch Auswahl eingegrenzt werden. Ein derartig umfangreicher Forschungsgegenstand würde sonst die Untersuchung für unausführbar erklären. Die Erörterung der `modernen Forschungsaspekte` vollzieht sich daher an fünf beispielhaft ausgewählten Publikationen aus den Jahren 2000 bis 2005. Untersucht wird die Darstellung der `Alltagsgeschichte als Aspekt des modernen, kulturwissenschaftlichen Blicks auf den Ersten Weltkrieg. Die letzten Seiten der Arbeit widmen sich, im Stil der kritischen Betrachtung, den neuen Quellen der `kulturwissenschaftlichen Geschichtsschreibung`. Zu hinterfragen ist der Quellenwert des Feldpostbriefs, des im Nachhinein geführten Interviews sowie der Quellenwert des persönlichen Tagebuchs. Das Buch ist meinem Vater gewidmet, Dr. Thomas Trumpp., GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - Kuntze, Dirk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kuntze, Dirk:
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - neues Buch

2005

ISBN: 3638426939

ID: 9783638426930

Verlag: GRIN Verlag, PC-PDF, 29 Seiten, 1., Auflage, [GR: 9556 - Nonbooks, PBS / Geschichte/20. Jahrhundert (bis 1945)], [Ausgabe: 1][PU:GRIN Verlag], [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Libreka.de
Libreka
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - Dirk Kuntze
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dirk Kuntze:
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783638426930

ID: 21741054

Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - Dirk Kuntze
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dirk Kuntze:
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783638426930

ID: 21741054

[ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg
Autor:

Kuntze, Dirk

Titel:

Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg

ISBN-Nummer:

9783638426930

Detailangaben zum Buch - Neue Wege in der Geschichtsschreibung - Über den kulturwissenschaftlichen Blick auf den Ersten Weltkrieg


EAN (ISBN-13): 9783638426930
ISBN (ISBN-10): 3638426939
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 20.10.2008 02:28:15
Buch zuletzt gefunden am 31.01.2017 12:58:49
ISBN/EAN: 9783638426930

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-42693-9, 978-3-638-42693-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher