. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638708982 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,99 €, größter Preis: 35,99 €, Mittelwert: 19,99 €
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - Hauber, Harry
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hauber, Harry:
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - Taschenbuch

ISBN: 9783638708982

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Examensarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 2.0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 66 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Liturgie, der Ablauf und die Handlung des Gottesdienstes, ist gegenwärtig wieder ein wichtiger Gegenstand praktisch-theologischer Reflexion geworden. Die vorliegende Arbeit versucht, die oben umrissene Problemstellung über die Untersuchung der Dramaturgie des Gottesdienstes anzugehen. Dies mag zunächst befremden, doch ist es nicht der erste Versuch, den Ablauf des Gottesdienstes dramaturgisch beleuchten , wenn auch die damit verbundenen methodischen Implikationen meines Wissens so noch nicht vollzogen wurden. Zur durchgängigen Strukturierung erscheint der Begriff der 'Dramaturgie' hinsichtlich der geforderten strukturellen Eindeutigkeit und kreativen Offenheit für das Formelement im Gottesdienst im Kontext der praktisch-theologischen Fragestellung besonders hilfreich. Dramaturgie bezieht sich sowohl auf das Kompositionsprinzip der 'Vorlage' (äußere Bauform, innere Struktur), sprich der Agende, als auch auf die praktisch-szenische Realisierung des 'Stückes' . Die momentane Ausgangslage wird im allgemeinen als Krise des Gottesdienstes beschrieben. In Auswertung empirischer Untersuchungen läßt sie sich auf den "allgemeinen Sachverhalt einer gestörten Kommunikation in der gottesdienstlichen Situation" hin verdichten, der noch durch die "projektive Rollenzumutung" seitens der Kirche gegenüber ihrem Klientel erschwert wird. Somit scheint hier ein Problem berührt, das auch der ureigensten Frage nach der dramaturgischen Vermittlung des Stückes auf dem Theater im Bannkreis von 'Zuschauenden' und 'Handelnden' zugrunde liegt . Doch nicht nur die aktuelle Fragestellung macht eine Verbindung des Theateraspektes mit der Frage nach dem Gottesdienst sinnfällig. Eine generative Verwandtschaft des Gottesdienstes mit dem Drama der Antike ist über die Begriffe 'Kultus' und 'Ritual' spätestens seit der religionsgeschichtlichen Forschung von theologischer Seite akzeptiert und auf den Vergleich mit der modernen Alltagswelt ausgedehnt worden. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - Hauber, Harry
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hauber, Harry:
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638708982

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Examensarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 2.0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 66 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Liturgie, der Ablauf und die Handlung des Gottesdienstes, ist gegenwärtig wieder ein wichtiger Gegenstand praktisch-theologischer Reflexion geworden. Die vorliegende Arbeit versucht, die oben umrissene Problemstellung über die Untersuchung der Dramaturgie des Gottesdienstes anzugehen. Dies mag zunächst befremden, doch ist es nicht der erste Versuch, den Ablauf des Gottesdienstes dramaturgisch beleuchten , wenn auch die damit verbundenen methodischen Implikationen meines Wissens so noch nicht vollzogen wurden. Zur durchgängigen Strukturierung erscheint der Begriff der Dramaturgie hinsichtlich der geforderten strukturellen Eindeutigkeit und kreativen Offenheit für das Formelement im Gottesdienst im Kontext der praktisch-theologischen Fragestellung besonders hilfreich. Dramaturgie beziehtsich sowohl auf das Kompositionsprinzip der Vorlage (äußere Bauform, innere Struktur), sprich der Agende, als auch auf die praktisch-szenische Realisierung des Stückes . Die momentane Ausgangslage wird im allgemeinen als Krise des Gottesdienstes beschrieben. In Auswertung empirischer Untersuchungen läßt sie sich auf den "allgemeinen Sachverhalt einer gestörten Kommunikation in der gottesdienstlichen Situation" hin verdichten, der noch durch die "projektive Rollenzumutung" seitens der Kirche gegenüber ihrem Klientel erschwert wird. Somit scheint hier ein Problem berührt, das auch der ureigensten Frage nach der dramaturgischen Vermittlung des Stückes auf dem Theater im Bannkreis von Zuschauenden und Handelnden zugrunde liegt . Doch nicht nur die aktuelle Fragestellung macht eine Verbindung des Theateraspektes mit der Frage nach dem Gottesdienst sinnfällig. Eine generative Verwandtschaft des Gottesdienstes mit dem Drama der Antike ist über die Begriffe Kultus und Ritual spätestens seit der religionsgeschichtlichen Forschung von theologischer Seite akzeptiert und auf den Vergleich mit der modernen Alltagswelt ausgedehnt worden. 2007. 52 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - Hauber, Harry
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hauber, Harry:
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638708982

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Examensarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 2.0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 66 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Liturgie, der Ablauf und die Handlung des Gottesdienstes, ist gegenwärtig wieder ein wichtiger Gegenstand praktisch-theologischer Reflexion geworden. Die vorliegende Arbeit versucht, die oben umrissene Problemstellung über die Untersuchung der Dramaturgie des Gottesdienstes anzugehen. Dies mag zunächst befremden, doch ist es nicht der erste Versuch, den Ablauf des Gottesdienstes dramaturgisch beleuchten , wenn auch die damit verbundenen methodischen Implikationen meines Wissens so noch nicht vollzogen wurden. Zur durchgängigen Strukturierung erscheint der Begriff der Dramaturgie hinsichtlich der geforderten strukturellen Eindeutigkeit und kreativen Offenheit für das Formelement im Gottesdienst im Kontext der praktisch-theologischen Fragestellung besonders hilfreich. Dramaturgie beziehtsich sowohl auf das Kompositionsprinzip der Vorlage (äußere Bauform, innere Struktur), sprich der Agende, als auch auf die praktisch-szenische Realisierung des Stückes . Die momentane Ausgangslage wird im allgemeinen als Krise des Gottesdienstes beschrieben. In Auswertung empirischer Untersuchungen läßt sie sich auf den "allgemeinen Sachverhalt einer gestörten Kommunikation in der gottesdienstlichen Situation" hin verdichten, der noch durch die "projektive Rollenzumutung" seitens der Kirche gegenüber ihrem Klientel erschwert wird. Somit scheint hier ein Problem berührt, das auch der ureigensten Frage nach der dramaturgischen Vermittlung des Stückes auf dem Theater im Bannkreis von Zuschauenden und Handelnden zugrunde liegt . Doch nicht nur die aktuelle Fragestellung macht eine Verbindung des Theateraspektes mit der Frage nach dem Gottesdienst sinnfällig. Eine generative Verwandtschaft des Gottesdienstes mit d 2007. 52 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie als Buch von Harry Hauber - Harry Hauber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Harry Hauber:
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie als Buch von Harry Hauber - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783638708982

ID: 679940928

Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Harry Hauber Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Harry Hauber Bücher > Wissenschaft > Theologie, GRIN Publishing

Neues Buch Hugendubel.de
No. 6830300 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - Harry Hauber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Harry Hauber:
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie - neues Buch

ISBN: 9783638708982

ID: 499267511_nw

Livre, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Priceminister.com
Priceminister
Versandkosten: EUR 2.99
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie

Examensarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 2.0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 66 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Liturgie, der Ablauf und die Handlung des Gottesdienstes, ist gegenwärtig wieder ein wichtiger Gegenstand praktisch-theologischer Reflexion geworden. Die vorliegende Arbeit versucht, die oben umrissene Problemstellung über die Untersuchung der Dramaturgie des Gottesdienstes anzugehen. Dies mag zunächst befremden, doch ist es nicht der erste Versuch, den Ablauf des Gottesdienstes dramaturgisch beleuchten , wenn auch die damit verbundenen methodischen Implikationen meines Wissens so noch nicht vollzogen wurden. Zur durchgängigen Strukturierung erscheint der Begriff der 'Dramaturgie' hinsichtlich der geforderten strukturellen Eindeutigkeit und kreativen Offenheit für das Formelement im Gottesdienst im Kontext der praktisch-theologischen Fragestellung besonders hilfreich. Dramaturgie bezieht sich sowohl auf das Kompositionsprinzip der 'Vorlage' (äußere Bauform, innere Struktur), sprich der Agende, als auch auf die praktisch-szenische Realisierung des 'Stückes' . Die momentane Ausgangslage wird im allgemeinen als Krise des Gottesdienstes beschrieben. In Auswertung empirischer Untersuchungen läßt sie sich auf den "allgemeinen Sachverhalt einer gestörten Kommunikation in der gottesdienstlichen Situation" hin verdichten, der noch durch die "projektive Rollenzumutung" seitens der Kirche gegenüber ihrem Klientel erschwert wird. Somit scheint hier ein Problem berührt, das auch der ureigensten Frage nach der dramaturgischen Vermittlung des Stückes auf dem Theater im Bannkreis von 'Zuschauenden' und 'Handelnden' zugrunde liegt . Doch nicht nur die aktuelle Fragestellung macht eine Verbindung des Theateraspektes mit der Frage nach dem Gottesdienst sinnfällig. Eine generative Verwandtschaft des Gottesdienstes mit dem Drama der Antike ist über die Begriffe 'Kultus' und 'Ritual' spätestens seit der religionsgeschichtlichen Forschung von theologischer Seite akzeptiert und auf den Vergleich mit der modernen Alltagswelt ausgedehnt worden.

Detailangaben zum Buch - Gottesdienst als darstellendes Handeln der Kirche. Perspektiven zur Dramatik evangelischer Liturgie


EAN (ISBN-13): 9783638708982
ISBN (ISBN-10): 3638708985
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
56 Seiten
Gewicht: 0,097 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 14.10.2007 19:50:57
Buch zuletzt gefunden am 29.09.2017 17:44:38
ISBN/EAN: 9783638708982

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-70898-5, 978-3-638-70898-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher