. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783639195125 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49,00 €, größter Preis: 60,62 €, Mittelwert: 51,32 €
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft - Harci, Adrienn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Harci, Adrienn:
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783639195125

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], Im Jahre 2003 habe ich einen Besuch in Auschwitz gemacht und das dort Gesehene hat mich so stark beeinflusst, dass ich 2007 den Holocaust und seine Bewältigung in Österreich als Thema meiner Diplomarbeit gewählt habe. Meine Annäherung zum Thema ist spezifisch, weil ich die Geschehnisse aus dem Gesichtspunkt eines Edeljuden, Dr. Eduard Bloch, auf den sich die Judengesetze auf Hitlers Verordnung nicht bezogen haben, unter die Lupe nehme. Um seine Sonderstelle zu veranschaulichen, vergleiche ich das Schicksal eines ungarischen Gerichtsmediziners Dr. Miklós Nyiszli, der nach Auschwitz deportiert wurde, mit dem von Dr. Bloch. Um die österreichische Gesellschaft und deren Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit originaltreu darstellen zu können, habe ich Anton Pelinka, den österreichischen Professor für Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der Central European University in Budapest, Ungarn aufgesucht und mit ihm ein Interview gemacht., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 220mm, B: 150mm, T: 3mm, 60, [GW: 100g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - Adrienn Harci
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adrienn Harci:
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - neues Buch

2009, ISBN: 9783639195125

ID: 145168058

Im Jahre 2003 habe ich einen Besuch in Auschwitz gemacht und das dort Gesehene hat mich so stark beeinflusst, dass ich 2007 den Holocaust und seine Bewältigung in Österreich als Thema meiner Diplomarbeit gewählt habe. Meine Annäherung zum Thema ist spezifisch, weil ich die Geschehnisse aus dem Gesichtspunkt eines Edeljuden, Dr. Eduard Bloch, auf den sich die Judengesetze auf Hitlers Verordnung nicht bezogen haben, unter die Lupe nehme. Um seine Sonderstelle zu veranschaulichen, vergleiche ich das Schicksal eines ungarischen Gerichtsmediziners Dr. Miklós Nyiszli, der nach Auschwitz deportiert wurde, mit dem von Dr. Bloch. Um die österreichische Gesellschaft und deren Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit originaltreu darstellen zu können, habe ich Anton Pelinka, den österreichischen Professor für Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der Central European University in Budapest, Ungarn aufgesucht und mit ihm ein Interview gemacht. Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft Bücher > Sachbücher > Religion & Glaube > Judentum Taschenbuch 01.09.2009 Buch (dtsch.), VDM, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 18370480 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - Adrienn Harci
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adrienn Harci:
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - neues Buch

2007, ISBN: 9783639195125

ID: 116570177

Im Jahre 2003 habe ich einen Besuch in Auschwitz gemacht und das dort Gesehene hat mich so stark beeinflusst, dass ich 2007 den Holocaust und seine Bewältigung in Österreich als Thema meiner Diplomarbeit gewählt habe. Meine Annäherung zum Thema ist spezifisch, weil ich die Geschehnisse aus dem Gesichtspunkt eines Edeljuden, Dr. Eduard Bloch, auf den sich die Judengesetze auf Hitlers Verordnung nicht bezogen haben, unter die Lupe nehme. Um seine Sonderstelle zu veranschaulichen, vergleiche ich das Schicksal eines ungarischen Gerichtsmediziners Dr. Miklós Nyiszli, der nach Auschwitz deportiert wurde, mit dem von Dr. Bloch. Um die österreichische Gesellschaft und deren Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit originaltreu darstellen zu können, habe ich Anton Pelinka, den österreichischen Professor für Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der Central European University in Budapest, Ungarn aufgesucht und mit ihm ein Interview gemacht. Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Religion & Glaube>Judentum, VDM

Neues Buch Thalia.de
No. 18370480 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - Adrienn Harci
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adrienn Harci:
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783639195125

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Im Jahre 2003 habe ich einen Besuch in Auschwitz gemacht und das dort Gesehene hat mich so stark beeinflusst, dass ich 2007 den Holocaust und seine Bewältigung in Österreich als Thema meiner Diplomarbeit gewählt habe. Meine Annäherung zum Thema ist spezifisch, weil ich die Geschehnisse aus dem Gesichtspunkt eines Edeljuden, Dr. Eduard Bloch, auf den sich die Judengesetze auf Hitlers Verordnung nicht bezogen haben, unter die Lupe nehme. Um seine Sonderstelle zu veranschaulichen, vergleiche ich das Schicksal eines ungarischen Gerichtsmediziners Dr. Miklós Nyiszli, der nach Auschwitz deportiert wurde, mit dem von Dr. Bloch. Um die österreichische Gesellschaft und deren Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit originaltreu darstellen zu können, habe ich Anton Pelinka, den österreichischen Professor für Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der Central European University in Budapest, Ungarn aufgesucht und mit ihm ein Interview gemacht., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 220x150x4 mm, [GW: 106g]

Neues Buch Booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur als Buch von Adrienn Harci - Adrienn Harci
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adrienn Harci:
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur als Buch von Adrienn Harci - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783639195125

ID: 151268546

Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur:Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft Adrienn Harci Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur:Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft Adrienn Harci Bücher > Wissenschaft > Theologie, VDM Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 9115140 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur: Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft

Im Jahre 2003 habe ich einen Besuch in Auschwitz gemacht und das dort Gesehene hat mich so stark beeinflusst, dass ich 2007 den Holocaust und seine Bewältigung in Österreich als Thema meiner Diplomarbeit gewählt habe. Meine Annäherung zum Thema ist spezifisch, weil ich die Geschehnisse aus dem Gesichtspunkt eines Edeljuden, Dr. Eduard Bloch, auf den sich die Judengesetze auf Hitlers Verordnung nicht bezogen haben, unter die Lupe nehme. Um seine Sonderstelle zu veranschaulichen, vergleiche ich das Schicksal eines ungarischen Gerichtsmediziners Dr. Miklós Nyiszli, der nach Auschwitz deportiert wurde, mit dem von Dr. Bloch. Um die österreichische Gesellschaft und deren Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit originaltreu darstellen zu können, habe ich Anton Pelinka, den österreichischen Professor für Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der Central European University in Budapest, Ungarn aufgesucht und mit ihm ein Interview gemacht.

Detailangaben zum Buch - Holocaust und seine Bewältigung in der österreichischen Literatur: Judenverfolgung aus der Sicht eines Edeljuden und der österreichischen Gesellschaft


EAN (ISBN-13): 9783639195125
ISBN (ISBN-10): 3639195124
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Vdm Verlag

Buch in der Datenbank seit 08.01.2008 19:30:12
Buch zuletzt gefunden am 10.06.2017 20:15:20
ISBN/EAN: 9783639195125

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-19512-4, 978-3-639-19512-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher