Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783639279122 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 59,00, größter Preis: € 102,82, Mittelwert: € 67,76
...
Werden und Gewordensein
(*)
Bernadette Gstrein:
Werden und Gewordensein" - Taschenbuch

ISBN: 9783639279122

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Die Sozialisation von Frauen mit Behinderung ist ein Thema, das ich interessant finde, weil ich selbst eine Frau bin. Für mich ist diese Tatsache allerdings nicht ungewöhnlich, sondern ich empfinde es als selbstverständlich und gehe davon aus, dass mich auch alle anderen Menschen als Frau wahrnehmen. Im Gegensatz zu Frauen mit Behinderung, die werden nämlich in erster Linie als so genannte 'Behinderte' wahrgenommen, die nur nebenbei weiblich sind. Bei Frauen mit Behinderung treten aufgrund dieser das Geschlecht und auch alle anderen ihrer Merkmale und Fähigkeiten in den Hintergrund. Die Lebenssituation von Frauen mit Behinderung ist schwierig, da sie gleich zwei benachteiligten Gruppen der Gesellschaft angehören: Zu der Gruppe der Behinderten und zu der Gruppe der Frauen. Ich habe versucht weibliche Lebenszusammenhänge und Aneignungsprozesse unter Einbezug von Behinderung zu denken. Ich wollte erfassen, ob es möglich ist eine eigenständige, weibliche Identität unter den Bedingungen von Behinderung auszubilden. Alle meine Überlegungen gründen auf dem Gedanken, dass Geschlecht und Behinderung zwei sozial hergestellte Phänomene seien., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 221x151x12 mm, 144, [GW: 234g], PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, sofortueberweisung.de, Internationaler Versand

booklooker.de
Rheinberg-Buch
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werden und Gewordensein
(*)
Bernadette Gstrein:
Werden und Gewordensein" - Taschenbuch

ISBN: 9783639279122

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Die Sozialisation von Frauen mit Behinderung ist ein Thema, das ich interessant finde, weil ich selbst eine Frau bin. Für mich ist diese Tatsache allerdings nicht ungewöhnlich, sondern ich empfinde es als selbstverständlich und gehe davon aus, dass mich auch alle anderen Menschen als Frau wahrnehmen. Im Gegensatz zu Frauen mit Behinderung, die werden nämlich in erster Linie als so genannte 'Behinderte' wahrgenommen, die nur nebenbei weiblich sind. Bei Frauen mit Behinderung treten aufgrund dieser das Geschlecht und auch alle anderen ihrer Merkmale und Fähigkeiten in den Hintergrund. Die Lebenssituation von Frauen mit Behinderung ist schwierig, da sie gleich zwei benachteiligten Gruppen der Gesellschaft angehören: Zu der Gruppe der Behinderten und zu der Gruppe der Frauen. Ich habe versucht weibliche Lebenszusammenhänge und Aneignungsprozesse unter Einbezug von Behinderung zu denken. Ich wollte erfassen, ob es möglich ist eine eigenständige, weibliche Identität unter den Bedingungen von Behinderung auszubilden. Alle meine Überlegungen gründen auf dem Gedanken, dass Geschlecht und Behinderung zwei sozial hergestellte Phänomene seien., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 221x151x12 mm, 144, [GW: 234g], PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werden und Gewordensein - Bernadette Gstrein
(*)
Bernadette Gstrein:
Werden und Gewordensein - neues Buch

2010, ISBN: 9783639279122

ID: 763043033

Die Sozialisation von Frauen mit Behinderung ist ein Thema, das ich interessant finde, weil ich selbst eine Frau bin. Für mich ist diese Tatsache allerdings nicht ungewöhnlich, sondern ich empfinde es als selbstverständlich und gehe davon aus, dass mich auch alle anderen Menschen als Frau wahrnehmen. Im Gegensatz zu Frauen mit Behinderung, die werden nämlich in erster Linie als so genannte ´´Behinderte´´ wahrgenommen, die nur nebenbei weiblich sind. Bei Frauen mit Behinderung treten aufgrund dieser das Geschlecht und auch alle anderen ihrer Merkmale und Fähigkeiten in den Hintergrund. Die Lebenssituation von Frauen mit Behinderung ist schwierig, da sie gleich zwei benachteiligten Gruppen der Gesellschaft angehören: Zu der Gruppe der Behinderten und zu der Gruppe der Frauen. Ich habe versucht weibliche Lebenszusammenhänge und Aneignungsprozesse unter Einbezug von Behinderung zu denken. Ich wollte erfassen, ob es möglich ist eine eigenständige, weibliche Identität unter den Bedingungen von Behinderung auszubilden. Alle meine Überlegungen gründen auf dem Gedanken, dass Geschlecht und Behinderung zwei sozial hergestellte Phänomene seien. Sozialisation unter den Gesichtspunkten von Geschlecht und Behinderung Buch (dtsch.) Taschenbuch 01.08.2010 Bücher, VDM, .201

Orellfuessli.ch
No. 23482315. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.52)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Werden und Gewordensein - Bernadette Gstrein
(*)
Bernadette Gstrein:
Werden und Gewordensein - neues Buch

ISBN: 9783639279122

ID: 798779254

Die Sozialisation von Frauen mit Behinderung ist ein Thema, das ich interessant finde, weil ich selbst eine Frau bin. Für mich ist diese Tatsache allerdings nicht ungewöhnlich, sondern ich empfinde es als selbstverständlich und gehe davon aus, dass mich auch alle anderen Menschen als Frau wahrnehmen. Im Gegensatz zu Frauen mit Behinderung, die werden nämlich in erster Linie als so genannte ´´Behinderte´´ wahrgenommen, die nur nebenbei weiblich sind. Bei Frauen mit Behinderung treten aufgrund dieser das Geschlecht und auch alle anderen ihrer Merkmale und Fähigkeiten in den Hintergrund. Die Lebenssituation von Frauen mit Behinderung ist schwierig, da sie gleich zwei benachteiligten Gruppen der Gesellschaft angehören: Zu der Gruppe der Behinderten und zu der Gruppe der Frauen. Ich habe versucht weibliche Lebenszusammenhänge und Aneignungsprozesse unter Einbezug von Behinderung zu denken. Ich wollte erfassen, ob es möglich ist eine eigenständige, weibliche Identität unter den Bedingungen von Behinderung auszubilden. Alle meine Überlegungen gründen auf dem Gedanken, dass Geschlecht und Behinderung zwei sozial hergestellte Phänomene seien. Sozialisation unter den Gesichtspunkten von Geschlecht und Behinderung Buch (dtsch.) Bücher, VDM

Thalia.de
No. 23482315. Versandkosten:, Lieferbar in 2 - 3 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
(*)
Bernadette Gstrein:
"Werden und Gewordensein" - Taschenbuch

ISBN: 9783639279122

Paperback, [PU: VDM Verlag], Die Sozialisation von Frauen mit Behinderung ist ein Thema, das ich interessant finde, weil ich selbst eine Frau bin. Für mich ist diese Tatsache allerdings nicht ungewöhnlich, sondern ich empfinde es als selbstverständlich und gehe davon aus, dass mich auch alle anderen Menschen als Frau wahrnehmen. Im Gegensatz zu Frauen mit Behinderung, die werden nämlich in erster Linie als so genannte "Behinderte" wahrgenommen, die nur nebenbei weiblich sind. Bei Frauen mit Behinderung treten aufgrund dieser das Geschlecht und auch alle anderen ihrer Merkmale und Fähigkeiten in den Hintergrund. Die Lebenssituation von Frauen mit Behinderung ist schwierig, da sie gleich zwei benachteiligten Gruppen der Gesellschaft angehören: Zu der Gruppe der Behinderten und zu der Gruppe der Frauen. Ich habe versucht weibliche Lebenszusammenhänge und Aneignungsprozesse unter Einbezug von Behinderung zu denken. Ich wollte erfassen, ob es möglich ist eine eigenständige, weibliche Identität unter den Bedingungen von Behinderung auszubilden. Alle meine Überlegungen gründen auf dem Gedanken, dass Geschlecht und Behinderung zwei sozial hergestellte Phänomene seien.

BookDepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Werden und Gewordensein

Die Sozialisation von Frauen mit Behinderung ist ein Thema, das ich interessant finde, weil ich selbst eine Frau bin. Für mich ist diese Tatsache allerdings nicht ungewöhnlich, sondern ich empfinde es als selbstverständlich und gehe davon aus, dass mich auch alle anderen Menschen als Frau wahrnehmen. Im Gegensatz zu Frauen mit Behinderung, die werden nämlich in erster Linie als so genannte "Behinderte" wahrgenommen, die nur nebenbei weiblich sind. Bei Frauen mit Behinderung treten aufgrund dieser das Geschlecht und auch alle anderen ihrer Merkmale und Fähigkeiten in den Hintergrund. Die Lebenssituation von Frauen mit Behinderung ist schwierig, da sie gleich zwei benachteiligten Gruppen der Gesellschaft angehören: Zu der Gruppe der Behinderten und zu der Gruppe der Frauen. Ich habe versucht weibliche Lebenszusammenhänge und Aneignungsprozesse unter Einbezug von Behinderung zu denken. Ich wollte erfassen, ob es möglich ist eine eigenständige, weibliche Identität unter den Bedingungen von Behinderung auszubilden. Alle meine Überlegungen gründen auf dem Gedanken, dass Geschlecht und Behinderung zwei sozial hergestellte Phänomene seien.

Detailangaben zum Buch - Werden und Gewordensein


EAN (ISBN-13): 9783639279122
ISBN (ISBN-10): 3639279123
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: VDM Verlag
144 Seiten
Gewicht: 0,234 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2009-08-27T08:08:04+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-26T08:42:54+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783639279122

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-27912-3, 978-3-639-27912-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher