. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783639340785 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49,00 €, größter Preis: 59,06 €, Mittelwert: 51,01 €
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Gilhofer, Lukas-Florian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gilhofer, Lukas-Florian:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Taschenbuch

2011, ISBN: 3639340787, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783639340785

Internationaler Buchtitel. Verlag: VDM Verlag, Paperback, 80 Seiten, L=220mm, B=152mm, H=15mm, Gew.=137gr, [GR: 17790 - HC/Recht/Sonstiges], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene - Gilhofer, Lukas-Florian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gilhofer, Lukas-Florian:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783639340785

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 80, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Lukas-Florian Gilhofer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lukas-Florian Gilhofer:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - neues Buch

2011, ISBN: 9783639340785

ID: 691075040

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene Bücher > Fachbücher > Recht Taschenbuch 01.03.2011, VDM, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 28275051 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Lukas-Florian Gilhofer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lukas-Florian Gilhofer:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - neues Buch

ISBN: 9783639340785

ID: 116698076

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht, VDM

Neues Buch Thalia.de
No. 28275051 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Lukas-Florian Gilhofer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lukas-Florian Gilhofer:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - neues Buch

ISBN: 9783639340785

ID: 3ff9071105f9aa07d4f05dd8089cb06d

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Buch / Broschur, [PU: VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken]

Neues Buch derClub.de
Nr. 2344068 Versandkosten:, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten.

Detailangaben zum Buch - Der Wettbewerb im Vergabeverfahren


EAN (ISBN-13): 9783639340785
ISBN (ISBN-10): 3639340787
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: VDM Verlag
80 Seiten
Gewicht: 0,137 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 03.10.2007 21:56:26
Buch zuletzt gefunden am 23.06.2017 10:48:54
ISBN/EAN: 9783639340785

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-34078-7, 978-3-639-34078-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher