. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640255207 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 44,99 €, größter Preis: 64,63 €, Mittelwert: 49,70 €
Sportausgaben Und Preiselastizitat Der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - Peter Volk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Volk:
Sportausgaben Und Preiselastizitat Der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - Taschenbuch

2008, ISBN: 3640255208

Paperback, [EAN: 9783640255207], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportökonomie und Sportmanagement ), 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Situation von Sportvereinen in Deutschland wird geprägt von einem strukturellen Wandel, der sich unter anderem in einer aufkeimenden Konkurrenzsituation mit rein kommerziellen Sportanbietern niederschlägt. Die angespannte Haushaltssituation und die mit ihr einhergehende Gefahr einer erheblichen Einschränkung der Subventionierung durch die öffentliche Hand verschärft diese Konkurrenz. So sind Sportvereine mit einer abnehmenden Förderleistung durch den Staat konfrontiert und stehen vor der Problematik, die auftretenden Finanzlücken schließen zu müssen. Die praktische Relevanz der vorliegenden Arbeit ergibt sich aus der Möglichkeit von Sportvereinen, Einnahmeausfälle durch Subventionskürzungen zu kompensieren, indem eine Erhöhung der Eigenfinanzierung in Betracht gezogen wird. Vorherrschende wissenschaftliche Erkenntnisse fördern zutage, dass Mitgliedsbeiträge vergleichsweise zwar nur einen Bruchteil der gesamten Sportausgaben von Mitgliedern ausmachen, jedoch, neben dem Ehrenamt, zur wichtigsten finanziellen Ressource von Sportvereinen zählen (Hovemann, Horch & Schubert, 2007; Weber, Schnieder, Kortlüke & Horak, 1995). Hieraus ergibt sich möglicherweise ein wirksamer und Erfolg versprechender Gesichtspunkt, an dem zur Lösung des Problems angesetzt werden könnte. Die Kernfrage lautet: Stellt die Anhebung von Mitgliedsbeiträgen ein probates Mittel dar, finanzielle Einbußen zu kompensieren? Die vorliegende Arbeit wird sich der gestellten Fragen annehmen und auf der Basis einer empirischen Untersuchung Antworten vorlegen und begründen. Damit ist das zweite wichtige Ziel dieser Diplomarbeit gekennzeichnet: Sie möchte einen Beitrag zum angeführten Forschungsbedarf hinsichtlich des Vereinssports leisten und Entscheidun, 11755, Sports, 11713, Encyclopedias & Subject Guides, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books, 16612, Reference, 16596, Miscellaneous, 26, Sports & Outdoors, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
super_star_seller
Gebraucht Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sportausgaben Und Preiselastizitat Der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - Peter Volk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Volk:
Sportausgaben Und Preiselastizitat Der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - Taschenbuch

2008, ISBN: 3640255208

Paperback, [EAN: 9783640255207], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportökonomie und Sportmanagement ), 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Situation von Sportvereinen in Deutschland wird geprägt von einem strukturellen Wandel, der sich unter anderem in einer aufkeimenden Konkurrenzsituation mit rein kommerziellen Sportanbietern niederschlägt. Die angespannte Haushaltssituation und die mit ihr einhergehende Gefahr einer erheblichen Einschränkung der Subventionierung durch die öffentliche Hand verschärft diese Konkurrenz. So sind Sportvereine mit einer abnehmenden Förderleistung durch den Staat konfrontiert und stehen vor der Problematik, die auftretenden Finanzlücken schließen zu müssen. Die praktische Relevanz der vorliegenden Arbeit ergibt sich aus der Möglichkeit von Sportvereinen, Einnahmeausfälle durch Subventionskürzungen zu kompensieren, indem eine Erhöhung der Eigenfinanzierung in Betracht gezogen wird. Vorherrschende wissenschaftliche Erkenntnisse fördern zutage, dass Mitgliedsbeiträge vergleichsweise zwar nur einen Bruchteil der gesamten Sportausgaben von Mitgliedern ausmachen, jedoch, neben dem Ehrenamt, zur wichtigsten finanziellen Ressource von Sportvereinen zählen (Hovemann, Horch & Schubert, 2007; Weber, Schnieder, Kortlüke & Horak, 1995). Hieraus ergibt sich möglicherweise ein wirksamer und Erfolg versprechender Gesichtspunkt, an dem zur Lösung des Problems angesetzt werden könnte. Die Kernfrage lautet: Stellt die Anhebung von Mitgliedsbeiträgen ein probates Mittel dar, finanzielle Einbußen zu kompensieren? Die vorliegende Arbeit wird sich der gestellten Fragen annehmen und auf der Basis einer empirischen Untersuchung Antworten vorlegen und begründen. Damit ist das zweite wichtige Ziel dieser Diplomarbeit gekennzeichnet: Sie möchte einen Beitrag zum angeführten Forschungsbedarf hinsichtlich des Vereinssports leisten und Entscheidun, 11755, Sports, 11713, Encyclopedias & Subject Guides, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books, 16612, Reference, 16596, Miscellaneous, 26, Sports & Outdoors, 1000, Subjects, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
Amazon.com
Neuware Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - Peter Volk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Volk:
Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - gebrauchtes Buch

2009, ISBN: 9783640255207

ID: 576810892

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportökonomie und Sportmanagement ), 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Situation von Sportvereinen in Deutschland wird geprägt von einem strukturellen Wandel, der sich unter anderem in einer aufkeimenden Konkurrenzsituation mit rein kommerziellen Sportanbietern niederschlägt. Die angespannte Haushaltssituation und die mit ihr einhergehende Gefahr einer erheblichen Einschränkung der Subventionierung durch die öffentliche Hand verschärft diese Konkurrenz. So sind Sportvereine mit einer abnehmenden Förderleistung durch den Staat konfrontiert und stehen vor der Problematik, die auftretenden Finanzlücken schließen zu müssen. Die praktische Relevanz der vorliegenden Arbeit ergibt sich aus der Möglichkeit von Sportvereinen, Einnahmeausfälle durch Subventionskürzungen zu kompensieren, indem eine Erhöhung der Eigenfinanzierung in Betracht gezogen wird. Vorherrschende wissenschaftliche Erkenntnisse fördern zutage, dass Mitgliedsbeiträge vergleichsweise zwar nur einen Bruchteil der gesamten Sportausgaben von Mitgliedern ausmachen, jedoch, neben dem Ehrenamt, zur wichtigsten finanziellen Ressource von Sportvereinen zählen (Hovemann, Horch & Schubert, 2007; Weber, Schnieder, Kortlüke & Horak, 1995). Hieraus ergibt sich möglicherweise ein wirksamer und Erfolg versprechender Gesichtspunkt, an dem zur Lösung des Problems angesetzt werden könnte. Die Kernfrage lautet: Stellt die Anhebung von Mitgliedsbeiträgen ein probates Mittel dar, finanzielle Einbußen zu kompensieren? Die vorliegende Arbeit wird sich der gestellten Fragen annehmen und auf der Basis einer empirischen Untersuchung Antworten vorlegen und begründen. Damit ist das zweite wichtige Ziel dieser Diplomarbeit gekennzeichnet: Sie möchte einen Beitrag zum angeführten Forschungsbedarf hinsichtlich des Vereinssports leisten und Entscheidungsträgern in Vereinen empirisch f Weight:0.44 lbs, GRIN Verlag, 2/2/2009 0:00:00

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BoardmanUS
Versandkosten: EUR 11.71
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - Peter Volk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Volk:
Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen (German Edition) - gebrauchtes Buch

2009, ISBN: 9783640255207

ID: 576810892

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportökonomie und Sportmanagement ), 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Situation von Sportvereinen in Deutschland wird geprägt von einem strukturellen Wandel, der sich unter anderem in einer aufkeimenden Konkurrenzsituation mit rein kommerziellen Sportanbietern niederschlägt. Die angespannte Haushaltssituation und die mit ihr einhergehende Gefahr einer erheblichen Einschränkung der Subventionierung durch die öffentliche Hand verschärft diese Konkurrenz. So sind Sportvereine mit einer abnehmenden Förderleistung durch den Staat konfrontiert und stehen vor der Problematik, die auftretenden Finanzlücken schließen zu müssen. Die praktische Relevanz der vorliegenden Arbeit ergibt sich aus der Möglichkeit von Sportvereinen, Einnahmeausfälle durch Subventionskürzungen zu kompensieren, indem eine Erhöhung der Eigenfinanzierung in Betracht gezogen wird. Vorherrschende wissenschaftliche Erkenntnisse fördern zutage, dass Mitgliedsbeiträge vergleichsweise zwar nur einen Bruchteil der gesamten Sportausgaben von Mitgliedern ausmachen, jedoch, neben dem Ehrenamt, zur wichtigsten finanziellen Ressource von Sportvereinen zählen (Hovemann, Horch & Schubert, 2007; Weber, Schnieder, Kortlüke & Horak, 1995). Hieraus ergibt sich möglicherweise ein wirksamer und Erfolg versprechender Gesichtspunkt, an dem zur Lösung des Problems angesetzt werden könnte. Die Kernfrage lautet: Stellt die Anhebung von Mitgliedsbeiträgen ein probates Mittel dar, finanzielle Einbußen zu kompensieren? Die vorliegende Arbeit wird sich der gestellten Fragen annehmen und auf der Basis einer empirischen Untersuchung Antworten vorlegen und begründen. Damit ist das zweite wichtige Ziel dieser Diplomarbeit gekennzeichnet: Sie möchte einen Beitrag zum angeführten Forschungsbedarf hinsichtlich des Vereinssports leisten und Entscheidungsträgern in Vereinen empirisch f Weight:0.44 lbs, GRIN Verlag, 2/2/2009 0:00:00

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Robert Boyd
Versandkosten: EUR 14.63
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen - Peter Volk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Volk:
Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen - Taschenbuch

2009, ISBN: 3640255208

ID: 8253734041

[EAN: 9783640255207], Neubuch, [PU: Grin Verlag Jan 2009], - Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportökonomie und Sportmanagement ), 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Situation von Sportvereinen in Deutschland wird geprägt von einem strukturellen Wandel, der sich unter anderem in einer aufkeimenden Konkurrenzsituation mit rein kommerziellen Sportanbietern niederschlägt. Die angespannte Haushaltssituation und die mit ihr einhergehende Gefahr einer erheblichen Einschränkung der Subventionierung durch die öffentliche Hand verschärft diese Konkurrenz. So sind Sportvereine mit einer abnehmenden Förderleistung durch den Staat konfrontiert und stehen vor der Problematik, die auftretenden Finanzlücken schließen zu müssen. Die praktische Relevanz der vorliegenden Arbeit ergibt sich aus der Möglichkeit von Sportvereinen, Einnahmeausfälle durch Subventionskürzungen zu kompensieren, indem eine Erhöhung der Eigenfinanzierung in Betracht gezogen wird. Vorherrschende wissenschaftliche Erkenntnisse fördern zutage, dass Mitgliedsbeiträge vergleichsweise zwar nur einen Bruchteil der gesamten Sportausgaben von Mitgliedern ausmachen, jedoch, neben dem Ehrenamt, zur wichtigsten finanziellen Ressource von Sportvereinen zählen (Hovemann, Horch & Schubert, 2007; Weber, Schnieder, Kortlüke & Horak, 1995). Hieraus ergibt sich möglicherweise ein wirksamer und Erfolg versprechender Gesichtspunkt, an dem zur Lösung des Problems angesetzt werden könnte. Die Kernfrage lautet: Stellt die Anhebung von Mitgliedsbeiträgen ein probates Mittel dar, finanzielle Einbußen zu kompensieren Die vorliegende Arbeit wird sich der gestellten Fragen annehmen und auf der Basis einer empirischen Untersuchung Antworten vorlegen und begründen. Damit ist das zweite wichtige Ziel dieser Diplomarbeit gekennzeichnet: Sie möchte einen Beitrag zum angeführten Forschungsbedarf hinsichtlich des Vereinssports leisten und Entscheidungsträgern in Vereinen empirisch fundierte management- und finanzierungsrelevante Leitgedanken als Orientierungshilfen anbieten. 148 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
buecher-galerie-ac, Aachen, NRW, Germany [52402974] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportökonomie und Sportmanagement ), 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Situation von Sportvereinen in Deutschland wird geprägt von einem strukturellen Wandel, der sich unter anderem in einer aufkeimenden Konkurrenzsituation mit rein kommerziellen Sportanbietern niederschlägt. Die angespannte Haushaltssituation und die mit ihr einhergehende Gefahr einer erheblichen Einschränkung der Subventionierung durch die öffentliche Hand verschärft diese Konkurrenz. So sind Sportvereine mit einer abnehmenden Förderleistung durch den Staat konfrontiert und stehen vor der Problematik, die auftretenden Finanzlücken schließen zu müssen. Die praktische Relevanz der vorliegenden Arbeit ergibt sich aus der Möglichkeit von Sportvereinen, Einnahmeausfälle durch Subventionskürzungen zu kompensieren, indem eine Erhöhung der Eigenfinanzierung in Betracht gezogen wird. Vorherrschende wissenschaftliche Erkenntnisse fördern zutage, dass Mitgliedsbeiträge vergleichsweise zwar nur einen Bruchteil der gesamten Sportausgaben von Mitgliedern ausmachen, jedoch, neben dem Ehrenamt, zur wichtigsten finanziellen Ressource von Sportvereinen zählen (Hovemann, Horch & Schubert, 2007; Weber, Schnieder, Kortlüke & Horak, 1995). Hieraus ergibt sich möglicherweise ein wirksamer und Erfolg versprechender Gesichtspunkt, an dem zur Lösung des Problems angesetzt werden könnte. Die Kernfrage lautet: Stellt die Anhebung von Mitgliedsbeiträgen ein probates Mittel dar, finanzielle Einbußen zu kompensieren? Die vorliegende Arbeit wird sich der gestellten Fragen annehmen und auf der Basis einer empirischen Untersuchung Antworten vorlegen und begründen. Damit ist das zweite wichtige Ziel dieser Diplomarbeit gekennzeichnet: Sie möchte einen Beitrag zum angeführten Forschungsbedarf hinsichtlich des Vereinssports leisten und Entscheidungsträgern in Vereinen empirisch fundierte management- und finanzierungsrelevante Leitgedanken als Orientierungshilfen anbieten.

Detailangaben zum Buch - Sportausgaben und Preiselastizität der Nachfrage in Sportvereinen


EAN (ISBN-13): 9783640255207
ISBN (ISBN-10): 3640255208
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
148 Seiten
Gewicht: 0,220 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 03.08.2009 09:54:46
Buch zuletzt gefunden am 21.08.2014 12:56:54
ISBN/EAN: 9783640255207

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-25520-8, 978-3-640-25520-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher