. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640527717 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,99 €, größter Preis: 25,18 €, Mittelwert: 18,00 €
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - Monika Schattenkirchner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Monika Schattenkirchner:
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - neues Buch

2010, ISBN: 9783640527717

ID: 829718278

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Abhängigkeit-Depression-Angst, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kaufsucht ist unter den psychischen Störungen ein noch sehr neues und relativ unerforschtes Phänomen. Deutlich wird dies bereits an seiner Begrifflichkeit. Die Kaufsucht erscheint als klassifizierte Sucht in keinem der beiden bedeutendsten Nachschlagewerke für psychische Störungen - weder in der aktuellen Ausgabe von ICD (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) noch in DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual psychischer Störungen). Der Begriff ´´Kaufsucht´´ ist kein wissenschaftlich fundierter Begriff. Neben ihm bestehen Bezeichnungen, wie krankhafter Kauftrieb oder Oniomanie1; Kaufzwang, Kaufwut, krankhafte Kauflust, krankhafte Kaufsucht, triebhafte Kaufsucht, anfallsweises Einkaufen oder sogar Kaufrausch2. Mit letzterem verbinden wohl die wenigsten von uns eine ernst zu nehmende Krankheit, wie auch der Artikel aus ´´Der Spiegel´´ vom 28. Juni 2006 mit seinem Slogan ´´Die Deutschen sind im Kaufrausch´´3 erkennen lässt. Was hier lapidar klingen mag, wird im Folgenden näher erklärt. Nachfolgende Seiten handeln von der ´´Krankheit´´ ´´Kaufsucht´´ an sich, von deren Verbreitung in unserer Gesellschaft und ihren Komorbiditäten, sowie von den präventiven Methoden, die die Sozialarbeit bereits im Kindes- und Jugendalter einsetzen kann, um diesem Problem zu begegnen. Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten Bücher > Fachbücher > Pädagogik > Sozialpädagogik Taschenbuch 24.07.2010 Buch (dtsch.), GRIN Publishing, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 23345033 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - Monika Schattenkirchner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Monika Schattenkirchner:
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - neues Buch

2006, ISBN: 9783640527717

ID: 710961056

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Abhängigkeit-Depression-Angst, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kaufsucht ist unter den psychischen Störungen ein noch sehr neues und relativ unerforschtes Phänomen. Deutlich wird dies bereits an seiner Begrifflichkeit. Die Kaufsucht erscheint als klassifizierte Sucht in keinem der beiden bedeutendsten Nachschlagewerke für psychische Störungen - weder in der aktuellen Ausgabe von ICD (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) noch in DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual psychischer Störungen). Der Begriff ´´Kaufsucht´´ ist kein wissenschaftlich fundierter Begriff. Neben ihm bestehen Bezeichnungen, wie krankhafter Kauftrieb oder Oniomanie1; Kaufzwang, Kaufwut, krankhafte Kauflust, krankhafte Kaufsucht, triebhafte Kaufsucht, anfallsweises Einkaufen oder sogar Kaufrausch2. Mit letzterem verbinden wohl die wenigsten von uns eine ernst zu nehmende Krankheit, wie auch der Artikel aus ´´Der Spiegel´´ vom 28. Juni 2006 mit seinem Slogan ´´Die Deutschen sind im Kaufrausch´´3 erkennen lässt. Was hier lapidar klingen mag, wird im Folgenden näher erklärt. Nachfolgende Seiten handeln von der ´´Krankheit´´ ´´Kaufsucht´´ an sich, von deren Verbreitung in unserer Gesellschaft und ihren Komorbiditäten, sowie von den präventiven Methoden, die die Sozialarbeit bereits im Kindes- und Jugendalter einsetzen kann, um diesem Problem zu begegnen. Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Pädagogik>Sozialpädagogik, GRIN Publishing

Neues Buch Thalia.de
No. 23345033 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kaufsucht. Ursachen Des Kaufszwanges Und Praventionsmoglichkeiten (Paperback) - Monika Schattenkirchner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Monika Schattenkirchner:
Kaufsucht. Ursachen Des Kaufszwanges Und Praventionsmoglichkeiten (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640527712

Taschenbuch, ID: 22445023840

[EAN: 9783640527717], Neubuch, [PU: GRIN Publishing, United States], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Katholische Universitat Eichstatt-Ingolstadt, Veranstaltung: Abhangigkeit-Depression-Angst, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kaufsucht ist unter den psychischen Storungen ein noch sehr neues und relativ unerforschtes Phanomen. Deutlich wird dies bereits an seiner Begrifflichkeit. Die Kaufsucht erscheint als klassifizierte Sucht in keinem der beiden bedeutendsten Nachschlagewerke fur psychische Storungen - weder in der aktuellen Ausgabe von ICD (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) noch in DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual psychischer Storungen). Der Begriff Kaufsucht ist kein wissenschaftlich fundierter Begriff. Neben ihm bestehen Bezeichnungen, wie krankhafter Kauftrieb oder Oniomanie1; Kaufzwang, Kaufwut, krankhafte Kauflust, krankhafte Kaufsucht, triebhafte Kaufsucht, anfallsweises Einkaufen oder sogar Kaufrausch2. Mit letzterem verbinden wohl die wenigsten von uns eine ernst zu nehmende Krankheit, wie auch der Artikel aus Der Spiegel vom 28. Juni 2006 mit seinem Slogan Die Deutschen sind im Kaufrausch 3 erkennen lasst. Was hier lapidar klingen mag, wird im Folgenden naher erklart. Nachfolgende Seiten handeln von der Krankheit Kaufsucht an sich, von deren Verbreitung in unserer Gesellschaft und ihren Komorbiditaten, sowie von den praventiven Methoden, die die Sozialarbeit bereits im Kindes- und Jugendalter einsetzen kann, um diesem Problem zu begegnen.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.41
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - Monika Schattenkirchner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Monika Schattenkirchner:
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640527712

ID: 10407765821

[EAN: 9783640527717], Neubuch, [PU: GRIN Publishing Jul 2010], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Abhängigkeit-Depression-Angst, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kaufsucht ist unter den psychischen Störungen ein noch sehr neues und relativ unerforschtes Phänomen. Deutlich wird dies bereits an seiner Begrifflichkeit. Die Kaufsucht erscheint als klassifizierte Sucht in keinem der beiden bedeutendsten Nachschlagewerke für psychische Störungen - weder in der aktuellen Ausgabe von ICD (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) noch in DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual psychischer Störungen).Der Begriff Kaufsucht ist kein wissenschaftlich fundierter Begriff. Neben ihm bestehen Bezeichnungen, wie krankhafter Kauftrieb oder Oniomanie1; Kaufzwang, Kaufwut, krankhafte Kauflust, krankhafte Kaufsucht, triebhafte Kaufsucht, anfallsweises Einkaufen oder sogar Kaufrausch2.Mit letzterem verbinden wohl die wenigsten von uns eine ernst zu nehmende Krankheit, wie auch der Artikel aus Der Spiegel vom 28. Juni 2006 mit seinem Slogan Die Deutschen sind im Kaufrausch 3 erkennen lässt.Was hier lapidar klingen mag, wird im Folgenden näher erklärt.Nachfolgende Seiten handeln von der Krankheit Kaufsucht an sich, von deren Verbreitung in unserer Gesellschaft und ihren Komorbiditäten, sowie von den präventiven Methoden, die die Sozialarbeit bereits im Kindes- und Jugendalter einsetzen kann, um diesem Problem zu begegnen. 60 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - Monika Schattenkirchner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Monika Schattenkirchner:
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präventionsmöglichkeiten - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783640527717

Taschenbuch, ID: 14828032

[ED: 1], 1., Auflage, Softcover, Buch, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kaufsucht
Autor:

Schattenkirchner, Monika

Titel:

Kaufsucht

ISBN-Nummer:

Die Kaufsucht ist unter den psychischen Störungen ein noch sehr neues und relativ unerforschtes Phänomen. Deutlich wird dies bereits an seiner Begrifflichkeit. Die Kaufsucht erscheint als klassifizierte Sucht in keinem der beiden bedeutendsten Nachschlagewerke für psychische Störungen - weder in der aktuellen Ausgabe von ICD (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) noch in DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual psychischer Störungen).Der Begriff "Kaufsucht" ist kein wissenschaftlich fundierter Begriff. Neben ihm bestehen Bezeichnungen, wie krankhafter Kauftrieb oder Oniomanie1; Kaufzwang, Kaufwut, krankhafte Kauflust, krankhafte Kaufsucht, triebhafte Kaufsucht, anfallsweises Einkaufen oder sogar Kaufrausch2.Mit letzterem verbinden wohl die wenigsten von uns eine ernst zu nehmende Krankheit, wie auch der Artikel aus "Der Spiegel" vom 28. Juni 2006 mit seinem Slogan "Die Deutschen sind im Kaufrausch"3 erkennen lässt.Was hier lapidar klingen mag, wird im Folgenden näher erklärt.Nachfolgende Seiten handeln von der "Krankheit" "Kaufsucht" an sich, von deren Verbreitung in unserer Gesellschaft und ihren Komorbiditäten, sowie von den präventiven Methoden, die die Sozialarbeit bereits im Kindes- und Jugendalter einsetzen kann, um diesem Problem zu begegnen.

Detailangaben zum Buch - Kaufsucht


EAN (ISBN-13): 9783640527717
ISBN (ISBN-10): 3640527712
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
60 Seiten
Gewicht: 0,102 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 28.07.2007 01:24:12
Buch zuletzt gefunden am 14.07.2017 14:28:33
ISBN/EAN: 9783640527717

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-52771-2, 978-3-640-52771-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher