. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640650262 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,69 €, größter Preis: 9,21 €, Mittelwert: 8,87 €
Muslime in Südthailand - Julian Yusof
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julian Yusof:
Muslime in Südthailand - neues Buch

2010, ISBN: 9783640650262

ID: 689071769

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und China florierte, galt das Königreich Patani als wohlhabend und erfolgreich. Der Islam galt als Synonym für wirtschaftlichen Erfolg und Patani war das Zentrum islamischer Gelehrten in Südostasien. Heute gilt die Region als das Armenhaus Thailands und die Spirale der Gewalt scheint kein Ende zu nehmen. Wie kam es dazu und was sind die Hintergründe für den Jahrhunderte andauernden Konflikt zwischen den Muslimen in Südthailand und der Regierung des Landes? Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den Hintergründen in Bezug auf den Widerstand der Malay-Muslims in Südthailand. Schwerpunkte setzt diese Arbeit im Bereich der Umstände und Gründe für den Widerstand sowie in der Darstellung der beteiligten Akteure. Im ersten Abschnitt möchte ich zunächst auf die Heterogenität der Muslime in Thailand hinweisen. Ich erachte dies als grundlegend für das weitere Verständnis meiner Arbeit, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das offizielle Thailand diesen Tatsachen widerspricht. Im zweiten Teil skizziere ich die Geschichte der Region. Die Vergangenheit dieser Region soll die enge Verbundenheit der Bevölkerung mit der Malaiischen Welt und die Abneignung gegenüber Thailand verdeutlichen. Daraufhin möchte ich mich den beteiligten Parteien und Akteuren des Konflikts zuwenden. Beginnen werde ich mit der Regierung und deren Zentralisierungs-politik am Beispiel des Islams in Thailand. Der nächste Abschnitt ist der Bevölkerung in Südthailand gewidmet, wobei es mir hier darauf ankommt deren Situation zu beschreiben und als Resultat den passiven Widerstand vom folgenden Aktiven abzugrenzen. Anschliessend stelle ich in Kontrast zum passiven, den aktiven Widerstand vor. Zwei separatistische Gruppen werde ich knapp skizzieren. Daraufhin möchte ich die Rolle Malaysias in Bezug auf diesen Konflikt skizzieren. Auf eine Analyse der aktuellen Situation habe ich bewusst verzichtet, da diese von einer neuen Dimension geprägt ist und den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen würde. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und ... eBooks > Fachbücher > Geowissenschaften PDF 24.06.2010 eBook, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 26180882 Versandkosten:mais custos de envio, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Muslime in Südthailand - Julian Yusof
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julian Yusof:
Muslime in Südthailand - neues Buch

2010, ISBN: 9783640650262

ID: 699979961

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und China florierte, galt das Königreich Patani als wohlhabend und erfolgreich. Der Islam galt als Synonym für wirtschaftlichen Erfolg und Patani war das Zentrum islamischer Gelehrten in Südostasien. Heute gilt die Region als das Armenhaus Thailands und die Spirale der Gewalt scheint kein Ende zu nehmen. Wie kam es dazu und was sind die Hintergründe für den Jahrhunderte andauernden Konflikt zwischen den Muslimen in Südthailand und der Regierung des Landes? Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den Hintergründen in Bezug auf den Widerstand der Malay-Muslims in Südthailand. Schwerpunkte setzt diese Arbeit im Bereich der Umstände und Gründe für den Widerstand sowie in der Darstellung der beteiligten Akteure. Im ersten Abschnitt möchte ich zunächst auf die Heterogenität der Muslime in Thailand hinweisen. Ich erachte dies als grundlegend für das weitere Verständnis meiner Arbeit, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das offizielle Thailand diesen Tatsachen widerspricht. Im zweiten Teil skizziere ich die Geschichte der Region. Die Vergangenheit dieser Region soll die enge Verbundenheit der Bevölkerung mit der Malaiischen Welt und die Abneignung gegenüber Thailand verdeutlichen. Daraufhin möchte ich mich den beteiligten Parteien und Akteuren des Konflikts zuwenden. Beginnen werde ich mit der Regierung und deren Zentralisierungs-politik am Beispiel des Islams in Thailand. Der nächste Abschnitt ist der Bevölkerung in Südthailand gewidmet, wobei es mir hier darauf ankommt deren Situation zu beschreiben und als Resultat den passiven Widerstand vom folgenden Aktiven abzugrenzen. Anschliessend stelle ich in Kontrast zum passiven, den aktiven Widerstand vor. Zwei separatistische Gruppen werde ich knapp skizzieren. Daraufhin möchte ich die Rolle Malaysias in Bezug auf diesen Konflikt skizzieren. Auf eine Analyse der aktuellen Situation habe ich bewusst verzichtet, da diese von einer neuen Dimension geprägt ist und den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen würde. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und ... eBook PDF 24.06.2010 eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN, .201

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 26180882. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.56)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Muslime in Südthailand - Julian Yusof
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julian Yusof:
Muslime in Südthailand - neues Buch

2010, ISBN: 9783640650262

ID: 689071769

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und China florierte, galt das Königreich Patani als wohlhabend und erfolgreich. Der Islam galt als Synonym für wirtschaftlichen Erfolg und Patani war das Zentrum islamischer Gelehrten in Südostasien. Heute gilt die Region als das Armenhaus Thailands und die Spirale der Gewalt scheint kein Ende zu nehmen. Wie kam es dazu und was sind die Hintergründe für den Jahrhunderte andauernden Konflikt zwischen den Muslimen in Südthailand und der Regierung des Landes? Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den Hintergründen in Bezug auf den Widerstand der Malay-Muslims in Südthailand. Schwerpunkte setzt diese Arbeit im Bereich der Umstände und Gründe für den Widerstand sowie in der Darstellung der beteiligten Akteure. Im ersten Abschnitt möchte ich zunächst auf die Heterogenität der Muslime in Thailand hinweisen. Ich erachte dies als grundlegend für das weitere Verständnis meiner Arbeit, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das offizielle Thailand diesen Tatsachen widerspricht. Im zweiten Teil skizziere ich die Geschichte der Region. Die Vergangenheit dieser Region soll die enge Verbundenheit der Bevölkerung mit der Malaiischen Welt und die Abneignung gegenüber Thailand verdeutlichen. Daraufhin möchte ich mich den beteiligten Parteien und Akteuren des Konflikts zuwenden. Beginnen werde ich mit der Regierung und deren Zentralisierungs-politik am Beispiel des Islams in Thailand. Der nächste Abschnitt ist der Bevölkerung in Südthailand gewidmet, wobei es mir hier darauf ankommt deren Situation zu beschreiben und als Resultat den passiven Widerstand vom folgenden Aktiven abzugrenzen. Anschliessend stelle ich in Kontrast zum passiven, den aktiven Widerstand vor. Zwei separatistische Gruppen werde ich knapp skizzieren. Daraufhin möchte ich die Rolle Malaysias in Bezug auf diesen Konflikt skizzieren. Auf eine Analyse der aktuellen Situation habe ich bewusst verzichtet, da diese von einer neuen Dimension geprägt ist und den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen würde. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und ... eBooks > Fachbücher > Geowissenschaften PDF 24.06.2010, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 26180882 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Muslime in Südthailand - Julian Yusof
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julian Yusof:
Muslime in Südthailand - neues Buch

2008, ISBN: 9783640650262

ID: 125783304

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und China florierte, galt das Königreich Patani als wohlhabend und erfolgreich. Der Islam galt als Synonym für wirtschaftlichen Erfolg und Patani war das Zentrum islamischer Gelehrten in Südostasien. Heute gilt die Region als das Armenhaus Thailands und die Spirale der Gewalt scheint kein Ende zu nehmen. Wie kam es dazu und was sind die Hintergründe für den Jahrhunderte andauernden Konflikt zwischen den Muslimen in Südthailand und der Regierung des Landes? Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den Hintergründen in Bezug auf den Widerstand der Malay-Muslims in Südthailand. Schwerpunkte setzt diese Arbeit im Bereich der Umstände und Gründe für den Widerstand sowie in der Darstellung der beteiligten Akteure. Im ersten Abschnitt möchte ich zunächst auf die Heterogenität der Muslime in Thailand hinweisen. Ich erachte dies als grundlegend für das weitere Verständnis meiner Arbeit, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das offizielle Thailand diesen Tatsachen widerspricht. Im zweiten Teil skizziere ich die Geschichte der Region. Die Vergangenheit dieser Region soll die enge Verbundenheit der Bevölkerung mit der Malaiischen Welt und die Abneignung gegenüber Thailand verdeutlichen. Daraufhin möchte ich mich den beteiligten Parteien und Akteuren des Konflikts zuwenden. Beginnen werde ich mit der Regierung und deren Zentralisierungs-politik am Beispiel des Islams in Thailand. Der nächste Abschnitt ist der Bevölkerung in Südthailand gewidmet, wobei es mir hier darauf ankommt deren Situation zu beschreiben und als Resultat den passiven Widerstand vom folgenden Aktiven abzugrenzen. Anschliessend stelle ich in Kontrast zum passiven, den aktiven Widerstand vor. Zwei separatistische Gruppen werde ich knapp skizzieren. Daraufhin möchte ich die Rolle Malaysias in Bezug auf diesen Konflikt skizzieren. Auf eine Analyse der aktuellen Situation habe ich bewusst verzichtet, da diese von einer neuen Dimension geprägt ist und den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen würde. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und ... eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26180882 Versandkosten:DE (EUR 12.78)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Muslime in Südthailand - Julian Yusof
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julian Yusof:
Muslime in Südthailand - neues Buch

2008, ISBN: 9783640650262

ID: 125783304

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Islam, Jihad und Terrorismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Mitte des 15. Jahrhunderts der Seehandel zwischen dem Nahen Osten und China florierte, galt das Königreich Patani als wohlhabend und erfolgreich. Der Islam galt als Synonym für wirtschaftlichen Erfolg und Patani war das Zentrum islamischer Gelehrten in Südostasien. Heute gilt die Region als das Armenhaus Thailands und die Spirale der Gewalt scheint kein Ende zu nehmen. Wie kam es dazu und was sind die Hintergründe für den Jahrhunderte andauernden Konflikt zwischen den Muslimen in Südthailand und der Regierung des Landes? Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den Hintergründen in Bezug auf den Widerstand der Malay-Muslims in Südthailand. Schwerpunkte setzt diese Arbeit im Bereich der Umstände und Gründe für den Widerstand sowie in der Darstellung der beteiligten Akteure. Im ersten Abschnitt möchte ich zunächst auf die Heterogenität der Muslime in Thailand hinweisen. Ich erachte dies als grundlegend für das weitere Verständnis meiner Arbeit, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das offizielle Thailand diesen Tatsachen widerspricht. Im zweiten Teil skizziere ich die Geschichte der Region. Die Vergangenheit dieser Region soll die enge Verbundenheit der Bevölkerung mit der Malaiischen Welt und die Abneignung gegenüber Thailand verdeutlichen. Daraufhin möchte ich mich den beteiligten Parteien und Akteuren des Konflikts zuwenden. Beginnen werde ich mit der Regierung und deren Zentralisierungs-politik am Beispiel des Islams in Thailand. Der nächste Abschnitt ist der Bevölkerung in Südthailand gewidmet, wobei es mir hier darauf ankommt deren Situation zu beschreiben und als Resultat den passiven Widerstand vom folgenden Aktiven abzugrenzen. Anschliessend stelle ich in Kontrast zum passiven, den aktiven Widerstand vor. Zwei separatistische Gruppen werde ich knapp skizzieren. Daraufhin möchte ich die Rolle Malaysias in Bezug auf diesen Konflikt skizzieren. Auf eine Analyse der aktuellen Situation habe ich bewusst verzichtet, da diese von einer neuen Dimension geprägt ist und den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen würde. Hintergründe des Widerstands eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26180882 Versandkosten:DE (EUR 12.73)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.