. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640676187 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 27,33 €, Mittelwert: 17,47 €
Transkriptionssysteme: Entstehung Und Verwendung (Paperback) - Katharina Kirsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katharina Kirsch:
Transkriptionssysteme: Entstehung Und Verwendung (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640676181

Taschenbuch, ID: 18108722701

[EAN: 9783640676187], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg (Sprachwissenschaften), Veranstaltung: Proseminar: Analyse geprochener Sprache - Moglichkeiten und Grenzen, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Inkl. dreiseitigem Handout. 765 KB, Abstract: Der Terminus Transkription (lat. transcribere - hin)uberschreiben, umschreiben, schriftlich ubertragen)1 bezieht sich auf die Wiedergabe eines gesprochenen Diskurses in einem situativen Kontext mit Hilfe alphabetischer Schriftsatze und anderer, auf kommunikatives Verhalten verweisender Symbole.2 Aufgrund der altbekannten Tatsache verba volant, scripta manent besteht die bleibende Verdauerung der fluchtigen Rede in ihrer schriftlichen Reprasentation. 3 Man kann den Ubergang von der Oralitat zur Literalitat als einen entscheidendern Entwicklungsschritt in der Kulturgeschichte des Menschen betrachten, insofern als Erfahrungen, Wissen, Traditionen und auch Dichtungen nun raum- und zeitunabhangig konserviert und zur standigen Verfugung gehalten werden konnten.4 Fur die mit Sprache befasste Gesellschaftswissenschaft ist eine Theorie sozialen Handelns unter Einschluss samtlicher hierfur nutzbarer Zeichensysteme der kommunikativen Kompetenz ein zentrales theoretisches und empirisches Anliegen.5 Transkriptionen sind die Voraussetzung jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung mundlicher Kommunikationsprozesse. Sie stellen die auf dem Medium Papier fixierte bzw. heutzutage auch binar im PC dauerhaft gespeicherte Dokumentation gesprochener Sprache in ihren vielfachen Existenzformen dar. [.] 1 Pertsch 1991: S.1206 2 Dittmar 2002: S.52 3 Ehlich nach Dittmar 2002: S. 50 4 Hengartner/Niederhauser 1993: S.60 5 Dittmar 2002: S.51

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.49
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung - Kirsch, Katharina
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kirsch, Katharina:
Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783640676187

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Sprachwissenschaften), Veranstaltung: Proseminar: Analyse geprochener Sprache - Möglichkeiten und Grenzen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Terminus "Transkription" (lat. transcribere - hin)überschreiben, umschreiben, schriftlich übertragen)1 bezieht sich auf die Wiedergabe eines gesprochenen Diskurses in einem situativen Kontext mit Hilfe alphabetischer Schriftsätze und anderer, auf kommunikatives Verhalten verweisender Symbole.2 "Aufgrund der altbekannten Tatsache verba volant, scripta manent besteht die bleibende Verdauerung der flüchtigen Rede in ihrer schriftlichen Repräsentation."3 Man kann den Übergang von der Oralität zur Literalität als einen entscheidendern Entwicklungsschritt in der Kulturgeschichte des Menschen betrachten, insofern als Erfahrungen, Wissen, Traditionen und auch Dichtungen nun raum- und zeitunabhängig konserviert und zur ständigen Verfügung gehalten werden konnten.4 Für die mit Sprache befasste Gesellschaftswissenschaft ist eine Theorie sozialen Handelns unter Einschluss sämtlicher hierfür nutzbarer Zeichensysteme der kommunikativen Kompetenz ein zentrales theoretisches und empirisches Anliegen.5 Transkriptionen sind die Voraussetzung jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung mündlicher Kommunikationsprozesse. Sie stellen die auf dem Medium Papier fixierte bzw. heutzutage auch binär im PC dauerhaft gespeicherte Dokumentation gesprochener Sprache in ihren vielfachen Existenzformen dar. [...] 1 Pertsch 1991: S.1206 2 Dittmar 2002: S.52 3 Ehlich nach Dittmar 2002: S. 50 4 Hengartner/Niederhauser 1993: S.60 5 Dittmar 2002: S.51 Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung - Katharina Kirsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katharina Kirsch:
Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640676181

ID: 9612515428

[EAN: 9783640676187], Libro nuevo, [SC: 8.9], [PU: GRIN Verlag Aug 2010], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Sprachwissenschaften), Veranstaltung: Proseminar: Analyse geprochener Sprache - Möglichkeiten und Grenzen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Terminus Transkription (lat. transcribere hin)überschreiben, umschreiben, schriftlich übertragen)1 bezieht sich auf die Wiedergabe eines gesprochenen Diskurses in einem situativen Kontext mit Hilfe alphabetischer Schriftsätze und anderer, auf kommunikatives Verhalten verweisender Symbole.2 Aufgrund der altbekannten Tatsache verba volant, scripta manent besteht die bleibende Verdauerung der flüchtigen Rede in ihrer schriftlichen Repräsentation. 3 Man kann den Übergang von der Oralität zur Literalität als einen entscheidendern Entwicklungsschritt in der Kulturgeschichte des Menschen betrachten, insofern als Erfahrungen, Wissen, Traditionen und auch Dichtungen nun raum- und zeitunabhängig konserviert und zur ständigen Verfügung gehalten werden konnten.4 Für die mit Sprache befasste Gesellschaftswissenschaft ist eine Theorie sozialen Handelns unter Einschluss sämtlicher hierfür nutzbarer Zeichensysteme der kommunikativen Kompetenz ein zentrales theoretisches und empirisches Anliegen.5 Transkriptionen sind die Voraussetzung jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung mündlicher Kommunikationsprozesse. Sie stellen die auf dem Medium Papier fixierte bzw. heutzutage auch binär im PC dauerhaft gespeicherte Dokumentation gesprochener Sprache in ihren vielfachen Existenzformen dar. [.] 1 Pertsch 1991: S.1206 2 Dittmar 2002: S.52 3 Ehlich nach Dittmar 2002: S. 50 4 Hengartner/Niederhauser 1993: S.60 5 Dittmar 2002: S.51 24 pp. Deutsch

Neues Buch IberLibro.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Calificación: 5 (de 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 8.90
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Transkriptionssysteme: Entstehung Und Verwendung (Paperback) - Katharina Kirsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katharina Kirsch:
Transkriptionssysteme: Entstehung Und Verwendung (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640676181

Taschenbuch, ID: 22449155540

[EAN: 9783640676187], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg (Sprachwissenschaften), Veranstaltung: Proseminar: Analyse geprochener Sprache - Moglichkeiten und Grenzen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Terminus Transkription (lat. transcribere - hin)uberschreiben, umschreiben, schriftlich ubertragen)1 bezieht sich auf die Wiedergabe eines gesprochenen Diskurses in einem situativen Kontext mit Hilfe alphabetischer Schriftsatze und anderer, auf kommunikatives Verhalten verweisender Symbole.2 Aufgrund der altbekannten Tatsache verba volant, scripta manent besteht die bleibende Verdauerung der fluchtigen Rede in ihrer schriftlichen Reprasentation. 3 Man kann den Ubergang von der Oralitat zur Literalitat als einen entscheidendern Entwicklungsschritt in der Kulturgeschichte des Menschen betrachten, insofern als Erfahrungen, Wissen, Traditionen und auch Dichtungen nun raum- und zeitunabhangig konserviert und zur standigen Verfugung gehalten werden konnten.4 Fur die mit Sprache befasste Gesellschaftswissenschaft ist eine Theorie sozialen Handelns unter Einschluss samtlicher hierfur nutzbarer Zeichensysteme der kommunikativen Kompetenz ein zentrales theoretisches und empirisches Anliegen.5 Transkriptionen sind die Voraussetzung jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung mundlicher Kommunikationsprozesse. Sie stellen die auf dem Medium Papier fixierte bzw. heutzutage auch binar im PC dauerhaft gespeicherte Dokumentation gesprochener Sprache in ihren vielfachen Existenzformen dar. [.] 1 Pertsch 1991: S.1206 2 Dittmar 2002: S.52 3 Ehlich nach Dittmar 2002: S. 50 4 Hengartner/Niederhauser 1993: S.60 5 Dittmar 2002: S.51

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.29
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung - Katharina Kirsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katharina Kirsch:
Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung - neues Buch

2003, ISBN: 9783640676187

ID: 116649367

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Sprachwissenschaften), Veranstaltung: Proseminar: Analyse geprochener Sprache - Möglichkeiten und Grenzen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Terminus ´´Transkription´´ (lat. transcribere - hin)überschreiben, umschreiben, schriftlich übertragen)1 bezieht sich auf die Wiedergabe eines gesprochenen Diskurses in einem situativen Kontext mit Hilfe alphabetischer Schriftsätze und anderer, auf kommunikatives Verhalten verweisender Symbole.2 ´´Aufgrund der altbekannten Tatsache verba volant, scripta manent besteht die bleibende Verdauerung der flüchtigen Rede in ihrer schriftlichen Repräsentation.´´3 Man kann den Übergang von der Oralität zur Literalität als einen entscheidendern Entwicklungsschritt in der Kulturgeschichte des Menschen betrachten, insofern als Erfahrungen, Wissen, Traditionen und auch Dichtungen nun raum- und zeitunabhängig konserviert und zur ständigen Verfügung gehalten werden konnten.4 Für die mit Sprache befasste Gesellschaftswissenschaft ist eine Theorie sozialen Handelns unter Einschluss sämtlicher hierfür nutzbarer Zeichensysteme der kommunikativen Kompetenz ein zentrales theoretisches und empirisches Anliegen.5 Transkriptionen sind die Voraussetzung jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung mündlicher Kommunikationsprozesse. Sie stellen die auf dem Medium Papier fixierte bzw. heutzutage auch binär im PC dauerhaft gespeicherte Dokumentation gesprochener Sprache in ihren vielfachen Existenzformen dar. [...] 1 Pertsch 1991: S.1206 2 Dittmar 2002: S.52 3 Ehlich nach Dittmar 2002: S. 50 4 Hengartner/Niederhauser 1993: S.60 5 Dittmar 2002: S.51 Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 23496316 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung

Der Terminus "Transkription" (lat. transcribere - hin)überschreiben, umschreiben, schriftlich übertragen)1 bezieht sich auf die Wiedergabe eines gesprochenen Diskurses in einem situativen Kontext mit Hilfe alphabetischer Schriftsätze und anderer, auf kommunikatives Verhalten verweisender Symbole.2 "Aufgrund der altbekannten Tatsache verba volant, scripta manent besteht die bleibende Verdauerung der flüchtigen Rede in ihrer schriftlichen Repräsentation."3Man kann den Übergang von der Oralität zur Literalität als einen entscheidendern Entwicklungsschritt in der Kulturgeschichte des Menschen betrachten, insofern als Erfahrungen, Wissen, Traditionen und auch Dichtungen nun raum- und zeitunabhängig konserviert und zur ständigen Verfügung gehalten werden konnten.4 Für die mit Sprache befasste Gesellschaftswissenschaft ist eine Theorie sozialen Handelns unter Einschluss sämtlicher hierfür nutzbarer Zeichensysteme der kommunikativen Kompetenz ein zentrales theoretisches und empirisches Anliegen.5 Transkriptionen sind die Voraussetzung jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung mündlicher Kommunikationsprozesse. Sie stellen die auf dem Medium Papier fixierte bzw. heutzutage auch binär im PC dauerhaft gespeicherte Dokumentation gesprochener Sprache in ihren vielfachen Existenzformen dar.[...]1 Pertsch 1991: S.12062 Dittmar 2002: S.523 Ehlich nach Dittmar 2002: S. 504 Hengartner/Niederhauser 1993: S.605 Dittmar 2002: S.51

Detailangaben zum Buch - Transkriptionssysteme: Entstehung und Verwendung


EAN (ISBN-13): 9783640676187
ISBN (ISBN-10): 3640676181
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
24 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 01.07.2008 03:39:30
Buch zuletzt gefunden am 18.08.2017 14:45:11
ISBN/EAN: 9783640676187

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-67618-1, 978-3-640-67618-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher