. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640868070 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,99 €, größter Preis: 25,68 €, Mittelwert: 16,24 €
Geselligkeit Von Salons Und Weibliche Freiheitsbestrebungen Im Signum Der Romantik - A. Holesch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
A. Holesch:
Geselligkeit Von Salons Und Weibliche Freiheitsbestrebungen Im Signum Der Romantik - Taschenbuch

2008, ISBN: 3640868072

ID: 10518150378

[EAN: 9783640868070], Neubuch, [PU: Grin Verlag Gmbh], A. HOLESCH, Paperback. 52 pages. Dimensions: 8.0in. x 5.8in. x 0.4in.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pdagogik - Sonstiges, Note: 2, 0, Ruhr-Universitt Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit greifen wir das Thema Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik (Berliner Salons) auf. Dafr geben wir zunchst eine kurze Einfhrung in die Geschehnisse der Epoche der Romantik, welche sich in die Zeit zwischen 1798 und 1835 einreihen lsst. Hier gehen wir speziell auf die charakteristischen Motive der damaligen Zeit ein, die sich spter in den nachfolgenden Biografien der beiden populren Saloniren, Henriette Herz und Rahel Varnhagen von Ense, wieder finden lassen. Anschlieend werden die Begriffe der Geselligkeit und des Salons im Allgemeinen nher erlutert. Gleichzeitig werden die Salons in die Epoche der Romantik eingebunden. Im weiteren Verlauf wird die historische Entwicklung der Salonkultur, sowie die Entstehung der Berliner Salons darlegt. Von besonderer Bedeutung fr die Salonkultur sind auch die Klientel und die Diskussionsthemen, die typisch fr die Epoche der Romantik waren. Das Ende der ruhmreichen Salonkultur luteten schlielich die napoleonischen Kriege ein, auf die im Verlauf der Hausarbeit nher eingegangen wird. Bei unseren Vorberlegungen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Biografie der Henriette Herz aufzeigen werden, da sie in der deutschen Salonkultur die erste Initiatorin eines solchen Salons war. Sie profitierte vom Reichtum und der gesellschaftlichen Stellung ihres Mannes, was typisch war fr die Berliner Salons dieser Zeit. Doch was allerdings die emanzipierte Freiheitsbestrebung bei ihr ausmachte, wird im Anschluss durch das Kapitel die Bedeutung der Henriette Herz fr die damalige Zeit geklrt. Eine andere bedeutende Salonire ist Rahel Varnhagen von Ense, die wohl den bedeutendsten Salon in Berlin fhrte. Sie war die erste Frau, die es schaffte aus eigener Kraft einen ruhmreichen Salon aufzubauen. Zum Schluss This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.29
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geselligkeit Von Salons Und Weibliche Freiheitsbestrebungen Im Signum Der Romantik (Paperback) - A Holesch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
A Holesch:
Geselligkeit Von Salons Und Weibliche Freiheitsbestrebungen Im Signum Der Romantik (Paperback) - Erstausgabe

2011, ISBN: 3640868072

Taschenbuch, ID: 22449158156

[EAN: 9783640868070], Neubuch, [PU: GRIN Verlag GmbH, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Padagogik - Sonstiges, Note: 2,0, Ruhr-Universitat Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit greifen wir das Thema Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik (Berliner Salons) auf. Dafur geben wir zunachst eine kurze Einfuhrung in die Geschehnisse der Epoche der Romantik, welche sich in die Zeit zwischen 1798 und 1835 einreihen lasst. Hier gehen wir speziell auf die charakteristischen Motive der damaligen Zeit ein, die sich spater in den nachfolgenden Biografien der beiden popularen Salonieren, Henriette Herz und Rahel Varnhagen von Ense, wieder finden lassen. Anschlieend werden die Begriffe der Geselligkeit und des Salons im Allgemeinen naher erlautert. Gleichzeitig werden die Salons in die Epoche der Romantik eingebunden. Im weiteren Verlauf wird die historische Entwicklung der Salonkultur, sowie die Entstehung der Berliner Salons darlegt. Von besonderer Bedeutung fur die Salonkultur sind auch die Klientel und die Diskussionsthemen, die typisch fur die Epoche der Romantik waren. Das Ende der ruhmreichen Salonkultur lauteten schlielich die napoleonischen Kriege ein, auf die im Verlauf der Hausarbeit naher eingegangen wird. Bei unseren Voruberlegungen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Biografie der Henriette Herz aufzeigen werden, da sie in der deutschen Salonkultur die erste Initiatorin eines solchen Salons war. Sie profitierte vom Reichtum und der gesellschaftlichen Stellung ihres Mannes, was typisch war fur die Berliner Salons dieser Zeit. Doch was allerdings die emanzipierte Freiheitsbestrebung bei ihr ausmachte, wird im Anschluss durch das Kapitel die Bedeutung der Henriette Herz fur die damalige Zeit geklart. Eine andere bedeutende Saloniere ist Rahel Varnhagen von Ense, die wohl den bedeutendsten Salon in Berlin fuhrte. Sie war die erste Frau, die es schaffte aus eigener Kraft einen ruhmreichen Salon aufzubauen. Zum Schluss

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.43
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik - Holesch, A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Holesch, A.:
Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640868070

Gebundene Ausgabe

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit greifen wir das Thema "Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik (Berliner Salons)" auf. Dafür geben wir zunächst eine kurze Einführung in die Geschehnisse der Epoche der Romantik, welche sich in die Zeit zwischen 1798 und 1835 einreihen lässt. Hier gehen wir speziell auf die charakteristischen Motive der damaligen Zeit ein, die sich später in den nachfolgenden Biografien der beiden populären Saloniéren, Henriette Herz und Rahel Varnhagen von Ense, wieder finden lassen. Anschließend werden die Begriffe der Geselligkeit und des Salons im Allgemeinen näher erläutert. Gleichzeitig werden die Salons in die Epoche der Romantik eingebunden. Im weiteren Verlauf wird die historische Entwicklung der Salonkultur, sowie die Entstehung der Berliner Salons darlegt. Von besonderer Bedeutung für die Salonkultur sind auch die Klientel und die Diskussionsthemen, die typisch für die Epoche der Romantik waren. Das Ende der ruhmreichen Salonkultur läuteten schließlich die napoleonischen Kriege ein, auf die im Verlauf der Hausarbeit näher eingegangen wird. Bei unseren Vorüberlegungen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Biografie der Henriette Herz aufzeigen werden, da sie in der deutschen Salonkultur die erste Initiatorin eines solchen Salons war. Sie profitierte vom Reichtum und der gesellschaftlichen Stellung ihres Mannes, was typisch war für die Berliner Salons dieser Zeit. Doch was allerdings die emanzipierte Freiheitsbestrebung bei ihr ausmachte, wird im Anschluss durch das Kapitel 'die Bedeutung der Henriette Herz für die damalige Zeit' geklärt. Eine andere bedeutende Saloniére ist Rahel Varnhagen von Ense, die wohl den bedeutendsten Salon in Berlin führte. Sie war die erste Frau, die es schaffte aus eigene Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik - Holesch, A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Holesch, A.:
Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640868070

Gebundene Ausgabe

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit greifen wir das Thema "Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik (Berliner Salons)" auf. Dafür geben wir zunächst eine kurze Einführung in die Geschehnisse der Epoche der Romantik, welche sich in die Zeit zwischen 1798 und 1835 einreihen lässt. Hier gehen wir speziell auf die charakteristischen Motive der damaligen Zeit ein, die sich später in den nachfolgenden Biografien der beiden populären Saloniéren, Henriette Herz und Rahel Varnhagen von Ense, wieder finden lassen. Anschließend werden die Begriffe der Geselligkeit und des Salons im Allgemeinen näher erläutert. Gleichzeitig werden die Salons in die Epoche der Romantik eingebunden. Im weiteren Verlauf wird die historische Entwicklung der Salonkultur, sowie die Entstehung der Berliner Salons darlegt. Von besonderer Bedeutung für die Salonkultur sind auch die Klientel und die Diskussionsthemen, die typisch für die Epoche der Romantik waren. Das Ende der ruhmreichen Salonkultur läuteten schließlich die napoleonischen Kriege ein, auf die im Verlauf der Hausarbeit näher eingegangen wird. Bei unseren Vorüberlegungen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Biografie der Henriette Herz aufzeigen werden, da sie in der deutschen Salonkultur die erste Initiatorin eines solchen Salons war. Sie profitierte vom Reichtum und der gesellschaftlichen Stellung ihres Mannes, was typisch war für die Berliner Salons dieser Zeit. Doch was allerdings die emanzipierte Freiheitsbestrebung bei ihr ausmachte, wird im Anschluss durch das Kapitel 'die Bedeutung der Henriette Herz für die damalige Zeit' geklärt. Eine andere bedeutende Saloniére ist Rahel Varnhagen von Ense, die wohl den bedeutendsten Salon in Berlin führte. Sie war die erste Frau, die es schaffte aus eigene Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik - A. Holesch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
A. Holesch:
Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783640868070

Taschenbuch, ID: 18780680

[ED: 1], 1. Auflage., Softcover, Buch, [PU: GRIN Publishing]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit greifen wir das Thema "Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik (Berliner Salons)" auf.Dafür geben wir zunächst eine kurze Einführung in die Geschehnisse der Epoche der Romantik, welche sich in die Zeit zwischen 1798 und 1835 einreihen lässt. Hier gehen wir speziell auf die charakteristischen Motive der damaligen Zeit ein, die sich später in den nachfolgenden Biografien der beiden populären Saloniéren, Henriette Herz und Rahel Varnhagen von Ense, wieder finden lassen. Anschließend werden die Begriffe der Geselligkeit und des Salons im Allgemeinen näher erläutert. Gleichzeitig werden die Salons in die Epoche der Romantik eingebunden. Im weiteren Verlauf wird die historische Entwicklung der Salonkultur, sowie die Entstehung der Berliner Salons darlegt. Von besonderer Bedeutung für die Salonkultur sind auch die Klientel und die Diskussionsthemen, die typisch für die Epoche der Romantik waren. Das Ende der ruhmreichen Salonkultur läuteten schließlich die napoleonischen Kriege ein, auf die im Verlauf der Hausarbeit näher eingegangen wird. Bei unseren Vorüberlegungen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Biografie der Henriette Herz aufzeigen werden, da sie in der deutschen Salonkultur die erste Initiatorin eines solchen Salons war. Sie profitierte vom Reichtum und der gesellschaftlichen Stellung ihres Mannes, was typisch war für die Berliner Salons dieser Zeit. Doch was allerdings die emanzipierte Freiheitsbestrebung bei ihr ausmachte, wird im Anschluss durch das Kapitel 'die Bedeutung der Henriette Herz für die damalige Zeit' geklärt. Eine andere bedeutende Saloniére ist Rahel Varnhagen von Ense, die wohl den bedeutendsten Salon in Berlin führte. Sie war die erste Frau, die es schaffte aus eigener Kraft einen ruhmreichen Salon aufzubauen. Zum Schluss beantworten wir mit unserem Fazit, die von uns gewählte Fragestellung: "Welche Bedeutung haben die Salons für die Freiheitsbestrebungen der Frau?".

Detailangaben zum Buch - Geselligkeit von Salons und weibliche Freiheitsbestrebungen im Signum der Romantik (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783640868070
ISBN (ISBN-10): 3640868072
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Grin Verlag Gmbh

Buch in der Datenbank seit 17.05.2011 13:50:01
Buch zuletzt gefunden am 17.07.2017 12:55:17
ISBN/EAN: 9783640868070

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-86807-2, 978-3-640-86807-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher