. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640970667 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,98 €, größter Preis: 22,15 €, Mittelwert: 15,24 €
„Individuum est ineffabile
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nicole Borchert:
„Individuum est ineffabile" (German Edit - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640970667

Paperback, [EAN: 9783640970667], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], GRIN Publishing, Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Aristoteles: Die Kategorienschrift, Sprache: Deutsch, Abstract: Eines der Grundprobleme der Philosophie stellt seit je her das Verhältnis zum konkreten Leben dar. Die Schwierigkeit besteht zunächst im Bestreben der philosophischen Disziplin, die menschliche Existenz zu erfassen. Um dies zu ermöglichen, müsste sich der Philosoph allerdings gemäß Fichte aus der „Befangenheit des Lebens" lösen. Die subjektive Befangenheit verhindert eine wirkliche, objektive Erkenntnis. Die einzige annehmbare Möglichkeit für dieses Problem ist demnach, sich durch Reflexion ein Stück weit aus dieser natur-gemäßen Befangenheit zu lösen, um Abstand zum Gegenstand der Erkenntnis zu gewinnen. Da man sich jedoch niemals völlig distanzierten kann und auch als Philosoph selbst in der eigenen Existenz verhaften bleibt, ist das Resultat solcher Bemühungen im besten Falle Spekulation. Im Anschluss daran stellt sich die Frage, wie die Philosophie überhaupt das Leben und die menschliche Existenz erfassen kann. Der Bezug zwischen Philosophie und Leben gilt als eines der bedeutendsten Themen philosophischer Diskurse im 19. und 20. Jahrhundert. Im Zuge dessen gewann die subjektive Existenz an Bedeutung und wurde zum wichtigsten Gegenstand der Philosophie. Im Gegensatz zum „Wesen" der Menschen ging es vermehrt um den praktischen Lebensvollzug als Quelle der Erkenntnis, da sich nur darin seine Existenz äußere. So legte bereits Martin Heidegger den Fokus auf das konkrete „In der Welt-Sein" der Menschen. Die subjektive Wende in den Wissenschaften verstärkte allerdings das bereits bestehende basale Problem der Philosophie. Denken ist grundsätzlich immer abstrakt und kann niemals einen konkreten Gegenstand gänzlich erfassen. Auch Begriffe und theoretische Über-legungen sind notwendigerweise vom Ausgangs, 11019, Philosophy, 11021, Aesthetics, 15811681, Analytic Philosophy, 11023, Consciousness & Thought, 886132, Criticism, 11025, Eastern, 11035, Epistemology, 11037, Ethics & Morality, 11041, Free Will & Determinism, 11045, Good & Evil, 11047, Greek & Roman, 11049, History & Surveys, 13922602011, Individual Philosophers, 11053, Logic & Language, 11054, Medieval Thought, 11055, Metaphysics, 15811591, Methodology, 11057, Modern, 11059, Modern Renaissance, 886134, Movements, 11065, Political, 11070, Reference, 11072, Religious, 15811601, Social Philosophy, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
super_star_seller
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Individuum Est Ineffabile- (Paperback) - Nicole Borchert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nicole Borchert:
Individuum Est Ineffabile- (Paperback) - Erstausgabe

2011, ISBN: 3640970667

Taschenbuch, ID: 20109916498

[EAN: 9783640970667], Neubuch, [PU: GRIN Publishing, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,3, Technische Universitat Darmstadt (Institut fur Philosophie), Veranstaltung: Aristoteles: Die Kategorienschrift, Sprache: Deutsch, Abstract: Eines der Grundprobleme der Philosophie stellt seit je her das Verhaltnis zum konkreten Leben dar. Die Schwierigkeit besteht zunachst im Bestreben der philosophischen Disziplin, die menschliche Existenz zu erfassen. Um dies zu ermoglichen, musste sich der Philosoph allerdings gema Fichte aus der Befangenheit des Lebens losen. Die subjektive Befangenheit verhindert eine wirkliche, objektive Erkenntnis. Die einzige annehmbare Moglichkeit fur dieses Problem ist demnach, sich durch Reflexion ein Stuck weit aus dieser natur-gemaen Befangenheit zu losen, um Abstand zum Gegenstand der Erkenntnis zu gewinnen. Da man sich jedoch niemals vollig distanzierten kann und auch als Philosoph selbst in der eigenen Existenz verhaften bleibt, ist das Resultat solcher Bemuhungen im besten Falle Spekulation. Im Anschluss daran stellt sich die Frage, wie die Philosophie uberhaupt das Leben und die menschliche Existenz erfassen kann. Der Bezug zwischen Philosophie und Leben gilt als eines der bedeutendsten Themen philosophischer Diskurse im 19. und 20. Jahrhundert. Im Zuge dessen gewann die subjektive Existenz an Bedeutung und wurde zum wichtigsten Gegenstand der Philosophie. Im Gegensatz zum Wesen der Menschen ging es vermehrt um den praktischen Lebensvollzug als Quelle der Erkenntnis, da sich nur darin seine Existenz auere. So legte bereits Martin Heidegger den Fokus auf das konkrete In der Welt-Sein der Menschen. Die subjektive Wende in den Wissenschaften verstarkte allerdings das bereits bestehende basale Problem der Philosophie. Denken ist grundsatzlich immer abstrakt und kann niemals einen konkreten Gegenstand ganzlich erfassen. Auch Begriffe und theoretische Uber-legungen sind notwendigerweise vom Ausgangs

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.48
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nicole Borchert:
"Individuum Est Ineffabile" - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640970667

Paperback, [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,3, Technische Universitat Darmstadt (Institut fur Philosophie), Veranstaltung: Aristoteles: Die Kategorienschrift, Sprache: Deutsch, Abstract: Eines der Grundprobleme der Philosophie stellt seit je her das Verhaltnis zum konkreten Leben dar. Die Schwierigkeit besteht zunachst im Bestreben der philosophischen Disziplin, die menschliche Existenz zu erfassen. Um dies zu ermoglichen, musste sich der Philosoph allerdings gema Fichte aus der "Befangenheit des Lebens" losen. Die subjektive Befangenheit verhindert eine wirkliche, objektive Erkenntnis. Die einzige annehmbare Moglichkeit fur dieses Problem ist demnach, sich durch Reflexion ein Stuck weit aus dieser natur-gemaen Befangenheit zu losen, um Abstand zum Gegenstand der Erkenntnis zu gewinnen. Da man sich jedoch niemals vollig distanzierten kann und auch als Philosoph selbst in der eigenen Existenz verhaften bleibt, ist das Resultat solcher Bemuhungen im besten Falle Spekulation. Im Anschluss daran stellt sich die Frage, wie die Philosophie uberhaupt das Leben und die menschliche Existenz erfassen kann. Der Bezug zwischen Philosophie und Leben gilt als eines der bedeutendsten Themen philosophischer Diskurse im 19. und 20. Jahrhundert. Im Zuge dessen gewann die subjektive Existenz an Bedeutung und wurde zum wichtigsten Gegenstand der Philosophie. Im Gegensatz zum "Wesen" der Menschen ging es vermehrt um den praktischen Lebensvollzug als Quelle der Erkenntnis, da sich nur darin seine Existenz auere. So legte bereits Martin Heidegger den Fokus auf das konkrete "In der Welt-Sein" der Menschen. Die subjektive Wende in den Wissenschaften verstarkte allerdings das bereits bestehende basale Problem der Philosophie. Denken ist grundsatzlich immer abstrakt und kann niemals einen konkreten Gegenstand ganzlich erfassen. Auch Begriffe und theoretische Uber-legungen sind notwendigerweise vom Ausgangs, Philosophy

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Individuum est ineffabile als Buch von Nicole Borchert - Nicole Borchert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nicole Borchert:
Individuum est ineffabile als Buch von Nicole Borchert - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783640970667

ID: 778688084

Individuum est ineffabile:Verallgemeinerung und Konkretisierung in der Philosophie. 1. Auflage. Nicole Borchert Individuum est ineffabile:Verallgemeinerung und Konkretisierung in der Philosophie. 1. Auflage. Nicole Borchert Bücher, GRIN Publishing

Neues Buch Hugendubel.de
No. 15604871 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
„Individuum est ineffabile
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Borchert, Nicole:
„Individuum est ineffabile" - Taschenbuch

2016, ISBN: 3640970667

ID: 19992587632

[EAN: 9783640970667], Neubuch, [PU: GRIN Publishing], €žINDIVIDUUM EST INEFFABILE", PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK.

Neues Buch Abebooks.de
Ria Christie Collections, Uxbridge, United Kingdom [59718070] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.72
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
"Individuum est ineffabile": Verallgemeinerung und Konkretisierung in der Philosophie
Autor:

Nicole Borchert

Titel:

"Individuum est ineffabile": Verallgemeinerung und Konkretisierung in der Philosophie

ISBN-Nummer:

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Aristoteles: Die Kategorienschrift, Sprache: Deutsch, Abstract: Eines der Grundprobleme der Philosophie stellt seit je her das Verhältnis zum konkreten Leben dar. Die Schwierigkeit besteht zunächst im Bestreben der philosophischen Disziplin, die menschliche Existenz zu erfassen. Um dies zu ermöglichen, müsste sich der Philosoph allerdings gemäß Fichte aus der „Befangenheit des Lebens" lösen. Die subjektive Befangenheit verhindert eine wirkliche, objektive Erkenntnis. Die einzige annehmbare Möglichkeit für dieses Problem ist demnach, sich durch Reflexion ein Stück weit aus dieser natur-gemäßen Befangenheit zu lösen, um Abstand zum Gegenstand der Erkenntnis zu gewinnen. Da man sich jedoch niemals völlig distanzierten kann und auch als Philosoph selbst in der eigenen Existenz verhaften bleibt, ist das Resultat solcher Bemühungen im besten Falle Spekulation. Im Anschluss daran stellt sich die Frage, wie die Philosophie überhaupt das Leben und die menschliche Existenz erfassen kann. Der Bezug zwischen Philosophie und Leben gilt als eines der bedeutendsten Themen philosophischer Diskurse im 19. und 20. Jahrhundert. Im Zuge dessen gewann die subjektive Existenz an Bedeutung und wurde zum wichtigsten Gegenstand der Philosophie. Im Gegensatz zum „Wesen" der Menschen ging es vermehrt um den praktischen Lebensvollzug als Quelle der Erkenntnis, da sich nur darin seine Existenz äußere. So legte bereits Martin Heidegger den Fokus auf das konkrete „In der Welt-Sein" der Menschen. Die subjektive Wende in den Wissenschaften verstärkte allerdings das bereits bestehende basale Problem der Philosophie. Denken ist grundsätzlich immer abstrakt und kann niemals einen konkreten Gegenstand gänzlich erfassen. Auch Begriffe und theoretische Über-legungen sind notwendigerweise vom Ausgangs

Detailangaben zum Buch - "Individuum est ineffabile": Verallgemeinerung und Konkretisierung in der Philosophie


EAN (ISBN-13): 9783640970667
ISBN (ISBN-10): 3640970667
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 12.08.2011 18:12:47
Buch zuletzt gefunden am 21.07.2017 03:45:32
ISBN/EAN: 9783640970667

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-97066-7, 978-3-640-97066-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher