. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,99 €, größter Preis: 31,62 €, Mittelwert: 19,06 €
Jugendgenerationen Im 20. Jahrhundert - Jennifer Spitznas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jennifer Spitznas:

Jugendgenerationen Im 20. Jahrhundert - Taschenbuch

2003, ISBN: 3656071284

ID: 10518153340

[EAN: 9783656071280], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], JENNIFER SPITZNAS, Paperback. 60 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: keine, Heinrich-Heine-Universitt Dsseldorf (Erziehungswissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar Jugendgenerationen und Jugendkulturen in der Moderne, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Die Studie von Helmut Schelsky Die skeptische Generation und die Studie von Wilhelm Roessler Jugend im Erziehungsfeld, haben jeweils eine andere Darstellungsweise aus verschiedenen wissenschaftlichen Rumen. Schelsky hat eine soziologische Studie verfasst, in der westdeutsche Jugendliche der Jahre 1945-1955, vor- nehmlich die arbeitenden Jugendlichen, ihm das empirisches Material liefern, verfasst und Roessler einen erziehungswissenschaftlichen Beitrag, in dem er anhand von Selbstzeugnissen besonders die Schler nher untersucht. Im Folgenden werde ich zuerst auf die Vorworte bzw. die Einfhrungen eingehen, um die Ansatzpunkte beider Studien festzuhalten. Schelsky versucht im Rckgriff auf eine Flle jugendsoziologischer Studien, anhand des sich da- raus ergebenden Materials, ein Gesamtbild der deutschen Jugend zu erstellen. Er beabsichtigt eine Synthese der empirischen Untersuchungen. Beeinflusst wird seine Arbeit zustzlich durch viele, von ihm und seinen Mitarbeitern, bereits verfasste Studien. Die Aussagen, die er innerhalb der Stu- die gibt, werden grsstenteils anhand empirischer Ergebnisse belegt. Jugendkriminalitt und -verwahrlosung, sowie das sexuelle Verhalten der Jugendlichen, werden in Schelskys Arbeit ausgelassen oder nur am Rande erwhnt; zum einen aus Grnden des speziellen Themas, welches den Ansatzpunkt des Gesamtbildes verflschen wrde, und zum anderen durch wenig vorhandenes aufschlussreiches empirisches Material. Pdagogische Aspekte werden bewusst vermieden. Seine Studie ist eine Analyse der berufsttigen Jugendlichen zwischen 14-25 Jahren. Weil uns der junge Arbeiter und Angestellte, und nicht der Oberschler und Hochschler, die st This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 12.45
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jugendgenerationen Im 20. Jahrhundert (Paperback) - Jennifer Spitznas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Jennifer Spitznas:

Jugendgenerationen Im 20. Jahrhundert (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3656071284

ID: 19553634851

[EAN: 9783656071280], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: keine, Heinrich-Heine-Universitat Dusseldorf (Erziehungswissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar Jugendgenerationen und Jugendkulturen in der Moderne, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Die Studie von Helmut Schelsky Die skeptische Generation und die Studie von Wilhelm Roessler Jugend im Erziehungsfeld, haben jeweils eine andere Darstellungsweise aus verschiedenen wissenschaftlichen Raumen. Schelsky hat eine soziologische Studie verfasst, in der westdeutsche Jugendliche der Jahre 1945-1955, vor- nehmlich die arbeitenden Jugendlichen, ihm das empirisches Material liefern, verfasst und Roessler einen erziehungswissenschaftlichen Beitrag, in dem er anhand von Selbstzeugnissen besonders die Schuler naher untersucht. Im Folgenden werde ich zuerst auf die Vorworte bzw. die Einfuhrungen eingehen, um die Ansatzpunkte beider Studien festzuhalten. Schelsky versucht im Ruckgriff auf eine Fulle jugendsoziologischer Studien, anhand des sich da- raus ergebenden Materials, ein Gesamtbild der deutschen Jugend zu erstellen. Er beabsichtigt eine Synthese der empirischen Untersuchungen. Beeinflusst wird seine Arbeit zusatzlich durch viele, von ihm und seinen Mitarbeitern, bereits verfasste Studien. Die Aussagen, die er innerhalb der Stu- die gibt, werden grosstenteils anhand empirischer Ergebnisse belegt. Jugendkriminalitat und -verwahrlosung, sowie das sexuelle Verhalten der Jugendlichen, werden in Schelskys Arbeit ausgelassen oder nur am Rande erwahnt; zum einen aus Grunden des speziellen Themas, welches den Ansatzpunkt des Gesamtbildes verfalschen wurde, und zum anderen durch wenig vorhandenes aufschlussreiches empirisches Material. Padagogische Aspekte werden bewusst vermieden. Seine Studie ist eine Analyse der berufstatigen Jugendlichen zwischen 14-25 Jahren. Weil uns der junge Arbeiter und Angestellte, und nicht der Oberschuler und Hochschuler, die st

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.57
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jugendgenerationen im 20. Jahrhundert - Spitznas, Jennifer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Spitznas, Jennifer:
Jugendgenerationen im 20. Jahrhundert - Taschenbuch

2003

ISBN: 9783656071280

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: "keine", Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Erziehungswissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar Jugendgenerationen und Jugendkulturen in der Moderne, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Die Studie von Helmut Schelsky "Die skeptische Generation" und die Studie von Wilhelm Roessler "Jugend im Erziehungsfeld", haben jeweils eine andere Darstellungsweise aus verschiedenen "wissenschaftlichen Räumen". Schelsky hat eine soziologische Studie verfasst, in der westdeutsche Jugendliche der Jahre 1945-1955, vor- nehmlich die arbeitenden Jugendlichen, ihm das empirisches Material liefern, verfasst und Roessler einen erziehungswissenschaftlichen Beitrag, in dem er anhand von Selbstzeugnissen besonders die Schüler näher untersucht. Im Folgenden werde ich zuerst auf die Vorworte bzw. die Einführungen eingehen, um die Ansatzpunkte beider Studien festzuhalten. Schelsky versucht im Rückgriff auf eine Fülle jugendsoziologischer Studien, anhand des sich da- raus ergebenden Materials, ein Gesamtbild der deutschen Jugend zu erstellen. Er beabsichtigt eine Synthese der empirischen Untersuchungen. Beeinflusst wird seine Arbeit zusätzlich durch viele, von ihm und seinen Mitarbeitern, bereits verfasste Studien. Die Aussagen, die er innerhalb der Stu- die gibt, werden grösstenteils anhand empirischer Ergebnisse belegt. Jugendkriminalität und -verwahrlosung, sowie das sexuelle Verhalten der Jugendlichen, werden in Schelskys Arbeit ausgelassen oder nur am Rande erwähnt zum einen aus Gründen des speziellen Themas, welches den Ansatzpunkt des Gesamtbildes verfälschen würde, und zum anderen durch wenig vorhandenes aufschlussreiches empirisches Material. Pädagogische Aspekte werden bewusst vermieden. Seine Studie ist eine Analyse der berufstätigen Jugendlichen zwischen 14-25 Jahren. "Weil uns der junge Arbeiter und Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jugendgenerationen im 20. Jahrhundert - Spitznas, Jennifer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Spitznas, Jennifer:
Jugendgenerationen im 20. Jahrhundert - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783656071280

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: "keine", Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Erziehungswissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar Jugendgenerationen und Jugendkulturen in der Moderne, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Die Studie von Helmut Schelsky "Die skeptische Generation" und die Studie von Wilhelm Roessler "Jugend im Erziehungsfeld", haben jeweils eine andere Darstellungsweise aus verschiedenen "wissenschaftlichen Räumen". Schelsky hat eine soziologische Studie verfasst, in der westdeutsche Jugendliche der Jahre 1945-1955, vor- nehmlich die arbeitenden Jugendlichen, ihm das empirisches Material liefern, verfasst und Roessler einen erziehungswissenschaftlichen Beitrag, in dem er anhand von Selbstzeugnissen besonders die Schüler näher untersucht. Im Folgenden werde ich zuerst auf die Vorworte bzw. die Einführungen eingehen, um die Ansatzpunkte beider Studien festzuhalten. Schelsky versucht im Rückgriff auf eine Fülle jugendsoziologischer Studien, anhand des sich da- raus ergebenden Materials, ein Gesamtbild der deutschen Jugend zu erstellen. Er beabsichtigt eine Synthese der empirischen Untersuchungen. Beeinflusst wird seine Arbeit zusätzlich durch viele, von ihm und seinen Mitarbeitern, bereits verfasste Studien. Die Aussagen, die er innerhalb der Stu- die gibt, werden grösstenteils anhand empirischer Ergebnisse belegt. Jugendkriminalität und -verwahrlosung, sowie das sexuelle Verhalten der Jugendlichen, werden in Schelskys Arbeit ausgelassen oder nur am Rande erwähnt zum einen aus Gründen des speziellen Themas, welches den Ansatzpunkt des Gesamtbildes verfälschen würde, und zum anderen durch wenig vorhandenes aufschlussreiches empirisches Material. Pädagogische Aspekte werden bewusst vermieden. Seine Studie ist eine Analyse der berufstätigen Jugendlichen zwischen 14-25 Jahren. "Weil uns der junge Arbeiter und Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jugendgenerationen im 20. Jahrhundert: Vergleich zwischen Helmut Schelsky und Wilhelm Rössler - Jennifer Spitznas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jennifer Spitznas:
Jugendgenerationen im 20. Jahrhundert: Vergleich zwischen Helmut Schelsky und Wilhelm Rössler - Taschenbuch

ISBN: 3656071284

Taschenbuch, [EAN: 9783656071280], Grin Verlag, Grin Verlag, Book, [PU: Grin Verlag], Grin Verlag, 3234901, Sozialstruktur, 3234701, Soziologie, 3234481, Sozialwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
aha Buch
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 6 - 10 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Jugendgenerationen Im 20. Jahrhundert: Vergleich zwischen Helmut Schelsky und Wilhelm Rössler
Autor:

Jennifer Spitznas

Titel:

Jugendgenerationen Im 20. Jahrhundert: Vergleich zwischen Helmut Schelsky und Wilhelm Rössler

ISBN-Nummer:

9783656071280

Detailangaben zum Buch - Jugendgenerationen Im 20. Jahrhundert: Vergleich zwischen Helmut Schelsky und Wilhelm Rössler


EAN (ISBN-13): 9783656071280
ISBN (ISBN-10): 3656071284
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 25.01.2012 02:45:55
Buch zuletzt gefunden am 19.02.2017 15:44:46
ISBN/EAN: 9783656071280

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-07128-4, 978-3-656-07128-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher