Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656071334 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 26,30 €, Mittelwert: 17,04 €
Humangenetik - Anwendbarkeit, soziale Folgen und ethische Grenzen - Udo Scharmacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Udo Scharmacher:
Humangenetik - Anwendbarkeit, soziale Folgen und ethische Grenzen - Taschenbuch

2011, ISBN: 3656071330

ID: 10407814687

[EAN: 9783656071334], Neubuch, [PU: Grin Verlag Dez 2011], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, einseitig bedruckt, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht erst seit der Entwicklung der Gentechnologie stellt sich Kritikern die Frage, inwieweit der Mensch Grenzen überschreitet, indem er medizinisch aktiv in den ,göttlichen Plan' eingreift und beispielsweise lebensverlängernde medizinische Maßnahmen ergreift. Seit es einst noch verboten war, an Organen des Menschen zu forschen, um deren Funktionsweise zu verstehen, hat ein bedeutender gesellschaftlich-ethischer Wandel stattgefunden. Heute stellt in der ,westlichen Zivilisation' niemand mehr die Frage, ob es überhaupt zu vertreten sei, Zusammenhänge von Krankheiten zu ergründen, um diese daraufhin medizinisch zu behandeln. Es herrscht in unserer Gesellschaft mittlerweile die Ansicht vor, das Leben funktioniere wie ein Apparat und sei bis ins Detail kontrollierbar - nur fehle es bisher noch an wesentlichen Erkenntnissen, die uns, nicht zuletzt durch die Erforschung der Erbsubstanz alles Lebendigen, in absehbarer Zukunft zur Verfügung stehen sollen. Dieses relativ neue Forschungsgebiet, die Genforschung, hat bereits zu genauso bemerkenswerten wie beängstigenden Ergebnissen geführt. Es entstand aus dieser Wissenschaft heraus eine neue Technologie, deren Anwendung einen ,Eingriff in den göttlichen Plan' in nie erreichter Qualität bedeutet. Die Rede ist von der ,Biotechnologie', welche es beispielsweise ermöglicht, fetales Gewebe in andere Personen oder Säugetiere zu verpflanzen, oder Stammzellen zu Forschungszwecken zu klonen.Diese Begebenheit stellt nicht nur Mediziner vor vollkommen neu formulierte Fragestellungen. Der zukünftige Verlauf der medizinischen Forschung und Praxis stellt die gesamte Gesellschaft zur Verantwortung, da es als unausweichlich gilt, ethisch moralische Regelungen zu treffen, die nicht allein von einem Wissenschaftszweig entschieden werden dürfen. Auch die deutsche Bundesregierung ist gezwungen, verbindliche Gesetze zum Schutz der Menschenrechte zu konkretisieren und steht gleichzeitig unter dem internationalen Druck, die Forschung aus wirtschaftlichen Gründen möglichst nicht zu behindern. Um eine Übertretung der Menschenrechte als Opfer der Wirtschaft nicht zuzulassen ist es die Aufgabe eines Jeden, sich mit der aktuellen Problemlage auseinander zu setzen, um eine eigene Position herauszubilden und zu vertreten.Mein Ziel dieser Hausarbeit wird es sein, zu hinterfragen, welche Absichten die praktizierte Gentechnik verfolgt und mit welchen sozialen Folgen die Gesellschaft zurzeit und in Zukunft konfrontiert wird. [.] 72 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Humangenetik - Anwendbarkeit, soziale Folgen und ethische Grenzen - Scharmacher, Udo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Scharmacher, Udo:
Humangenetik - Anwendbarkeit, soziale Folgen und ethische Grenzen - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783656071334

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht erst seit der Entwicklung der Gentechnologie stellt sich Kritikern die Frage, inwieweit der Mensch Grenzen überschreitet, indem er medizinisch aktiv in den ,,göttlichen Plan" eingreift und beispielsweise lebensverlängernde medizinische Maßnahmen ergreift. Seit es einst noch verboten war, an Organen des Menschen zu forschen, um deren Funktionsweise zu verstehen, hat ein bedeutender gesellschaftlich-ethischer Wandel stattgefunden. Heute stellt in der ,,westlichen Zivilisation" niemand mehr die Frage, ob es überhaupt zu vertreten sei, Zusammenhänge von Krankheiten zu ergründen, um diese daraufhin medizinisch zu behandeln. Es herrscht in unserer Gesellschaft mittlerweile die Ansicht vor, das Leben funktioniere wie ein Apparat und sei bis ins Detail kontrollierbar - nur fehle es bisher noch an wesentlichen Erkenntnissen, die uns, nicht zuletzt durch die Erforschung der Erbsubstanz alles Lebendigen, in absehbarer Zukunft zur Verfügung stehen sollen. Dieses relativ neue Forschungsgebiet, die Genforschung, hat bereits zu genauso bemerkenswerten wie beängstigenden Ergebnissen geführt. Es entstand aus dieser Wissenschaft heraus eine neue Technologie, deren Anwendung einen ,,Eingriff in den göttlichen Plan" in nie erreichter Qualität bedeutet. Die Rede ist von der ,,Biotechnologie", welche es beispielsweise ermöglicht, fetales Gewebe in andere Personen oder Säugetiere zu verpflanzen, oder Stammzellen zu Forschungszwecken zu klonen. Diese Begebenheit stellt nicht nur Mediziner vor vollkommen neu formulierte Fragestellungen. Der zukünftige Verlauf der medizinischen Forschung und Praxis stellt die gesamte Gesellschaft zur Verantwortung, da es als unausweichlich gilt, ethisch moralische Regelungen zu treffen, die nicht allein von einem Wissenschaftszweig entschieden werden dürfen. Auch die deutsche Bundesregierung ist gezwungen, verbindliche Gesetze zum Schutz der Menschenrechte zu konkretisieren und steht gleichzeitig unter dem internationalen Druck, die Forschung aus wirtschaftlichen Gründen möglichst nicht zu behindern. Um eine Übertretung der Menschenrechte als Opfer der Wirtschaft nicht zuzulassen ist es die Aufgabe eines Jeden, sich mit der aktuellen Problemlage auseinander zu setzen, um eine eigene Position herauszubilden und zu vertreten. Mein Ziel dieser Hausarbeit wird es sein, zu hinterfragen, welche Absichten die praktizierte Gentechnik verfolgt und mit welchen sozialen Folgen die Gesellschaft zurzeit und in Zukunft konfrontiert wird. [...] Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Humangenetik - Anwendbarkeit, soziale Folgen und ethische Grenzen - Scharmacher, Udo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Scharmacher, Udo:
Humangenetik - Anwendbarkeit, soziale Folgen und ethische Grenzen - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783656071334

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Hausarbeit zur Erlangung des Vordiploms. , Abstract: Nicht erst seit der Entwicklung der Gentechnologie stellt sich Kritikern die Frage, inwieweit der Mensch Grenzen überschreitet, indem er medizinisch aktiv in den ,,göttlichen Plan" eingreift und beispielsweise lebensverlängernde medizinische Maßnahmen ergreift. Seit es einst noch verboten war, an Organen des Menschen zu forschen, um deren Funktionsweise zu verstehen, hat ein bedeutender gesellschaftlich-ethischer Wandel stattgefunden. Heute stellt in der ,,westlichen Zivilisation" niemand mehr die Frage, ob es überhaupt zu vertreten sei, Zusammenhänge von Krankheiten zu ergründen, um diese daraufhin medizinisch zu behandeln. Es herrscht in unserer Gesellschaft mittlerweile die Ansicht vor, das Leben funktioniere wie ein Apparat und sei bis ins Detail kontrollierbar - nur fehle es bisher noch an wesentlichen Erkenntnissen, die uns, nicht zuletzt durch die Erforschung der Erbsubstanz alles Lebendigen, in absehbarer Zukunft zur Verfügung stehen sollen. Dieses relativ neue Forschungsgebiet, die Genforschung, hat bereits zu genauso bemerkenswerten wie beängstigenden Ergebnissen geführt. Es entstand aus dieser Wissenschaft heraus eine neue Technologie, deren Anwendung einen ,,Eingriff in den göttlichen Plan" in nie erreichter Qualität bedeutet. Die Rede ist von der ,,Biotechnologie", welche es beispielsweise ermöglicht, fetales Gewebe in andere Personen oder Säugetiere zu verpflanzen, oder Stammzellen zu Forschungszwecken zu klonen.Diese Begebenheit stellt nicht nur Mediziner vor vollkommen neu formulierte Fragestellungen. Der zukünftige Verlauf der medizinischen Forschung und Praxis stellt die gesamte Gesellschaft zur Verantwortung, da es als unausweichlich gilt, ethisch moralische Regelungen zu treffen, die nicht allein von einem Wissenschaftszweig entschieden werden dürfen. Auch die deutsche Bundesregierung ist gezwungen, verbindliche Gesetze zum Schutz der Menschenrechte zu konkretisieren und steht gleichzeitig unter dem internationalen Druck, die Forschung aus wirtschaftlichen Gründen möglichst nicht zu behindern. Um eine Übertretung der Menschenrechte als Opfer der Wirtschaft nicht zuzulassen ist es die Aufgabe eines Jeden, sich mit der aktuellen Problemlage auseinander zu setzen, um eine eigene Position herauszubilden und zu vertreten.Mein Ziel dieser Hausarbeit wird es sein, zu hinterfragen, welche Absichten die praktizierte Gentechnik verfolgt und mit welchen sozialen Folgen die Gesellschaft zurzeit und in Zukunft konfrontiert wird. [...]Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Humangenetik - Anwendbarkeit, Soziale Folgen Und Ethische Grenzen - Udo Scharmacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Udo Scharmacher:
Humangenetik - Anwendbarkeit, Soziale Folgen Und Ethische Grenzen - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783656071334

ID: 579182485

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 72 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpdagogik Sozialarbeit, Leuphana Universitt Lneburg, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Hausarbeit zur Erlangung des Vordiploms. , Abstract: Nicht erst seit der Entwicklung der Gentechnologie stellt sich Kritikern die Frage, inwieweit der Mensch Grenzen berschreitet, indem er medizinisch aktiv in den , , gttlichen Plan eingreift und beispielsweise lebensverlngernde medizinische Manahmen ergreift. Seit es einst noch verboten war, an Organen des Menschen zu forschen, um deren Funktionsweise zu verstehen, hat ein bedeutender gesellschaftlich-ethischer Wandel stattgefunden. Heute stellt in der , , westlichen Zivilisation niemand mehr die Frage, ob es berhaupt zu vertreten sei, Zusammenhnge von Krankheiten zu ergrnden, um diese daraufhin medizinisch zu behandeln. Es herrscht in unserer Gesellschaft mittlerweile die Ansicht vor, das Leben funktioniere wie ein Apparat und sei bis ins Detail kontrollierbar - nur fehle es bisher noch an wesentlichen Erkenntnissen, die uns, nicht zuletzt durch die Erforschung der Erbsubstanz alles Lebendigen, in absehbarer Zukunft zur Verfgung stehen sollen. Dieses relativ neue Forschungsgebiet, die Genforschung, hat bereits zu genauso bemerkenswerten wie bengstigenden Ergebnissen gefhrt. Es entstand aus dieser Wissenschaft heraus eine neue Technologie, deren Anwendung einen , , Eingriff in den gttlichen Plan in nie erreichter Qualitt bedeutet. Die Rede ist von der , , Biotechnologie, welche es beispielsweise ermglicht, fetales Gewebe in andere Personen oder Sugetiere zu verpflanzen, oder Stammzellen zu Forschungszwecken zu klonen. Diese Begebenheit stellt nicht nur Mediziner vor vollkommen neu formulierte Fragestellungen. Der zuknftige Verlauf der medizinischen Forschung und Praxis stellt die gesamte Gesellschaft zur Verantwortung, da es als unausweichlich gilt, ethisch moralische Regelungen zu treffen, die nicht allein von einem Wissenschaftszweig entschieden werden drfe This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 3.18
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Humangenetik - Anwendbarkeit, Soziale Folgen Und Ethische Grenzen - Udo Scharmacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Udo Scharmacher:
Humangenetik - Anwendbarkeit, Soziale Folgen Und Ethische Grenzen - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783656071334

ID: 9783656071334

Udo Scharmacher, Paperback, German-language edition, Pub by GRIN Verlag Books, Education & Teaching~~Philosophy Theory & Social Aspects, Humangenetik-Anwendbarkeit-soziale-Folgen-und-ethische-Grenzen~~Udo-Scharmacher, 999999999, Humangenetik - Anwendbarkeit, Soziale Folgen Und Ethische Grenzen, Udo Scharmacher, 3656071330, GRIN Verlag, , , , , GRIN Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9783656071334 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.