. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656092155 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 1,77 €, größter Preis: 1,99 €, Mittelwert: 1,90 €
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen - Petra Anna Maria Hermes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Petra Anna Maria Hermes:
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen - neues Buch

2011, ISBN: 9783656092155

ID: 689158935

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Grundlagen der Kommunikation und Verhaltensbeobachtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt 1. Einleitung 3 2. Kreativität als Triebfeder persönlicher Lebensgestaltung 3 2.1 Konzeption eines Mädchenworkshops 4 2.2 Ergebnisse des Workshops 5 2.3 Reflexion 6 3. Fazit 7 Literaturverzeichnis 8 1. Einleitung In vielen gesellschaftlichen Bereichen haben Mädchen und Frauen formal zwar gleiche Chancen am Zugang zu Bildung und Berufsleben. Eine Förderung von Chancengleichheit von Mädchen reicht allerdings nicht aus, um Gleichberechtigung für Mädchen zu bewirken (vgl. Ingenfeld/ Depping 1998). In der Entwicklungspsychologie ist die Entwicklung von Mädchen in der Adoleszenz bisher wenig untersucht. Dennoch ist bakannt, dass Mädchen im Alter von zehn bis vierzehn Jahren, psychisch enorm ins Schwanken kommen. Zahlreiche Studien belegen, dass diese Gruppe von Mädchen einen Widerspruch zwischen den sozialen Normen des Erwachsenseins und denen des Frauseins erlebt (vgl. Koopmann 1995, S. 13). Daraus folgt für Frauen und Mädchen, dass sie häufig Schwierigkeiten im Prozess der eigenen, idealen Identitätsfindung und der vorbehaltslosen Lebensplanung haben. Bereits im Jahr 1984 wurden im Sechsten Jugendbericht der Bundesregierung konkrete Forderungen nach einer Gleichberechtigung der Geschlechter aufgestellt. Aber auch noch im Elften Kinder- und Jugendbericht von 2002 muss festgestellt werden, dass viele Forderungen, gerade im Bereich der Mädchenarbeit immer noch nicht erfüllt sind. (vgl. Monzel 2008). Praktische Fördermöglichkeiten gibt es bisher fast nicht, obwohl 1991 mit dem Inkrafttreten des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) ein gesetzlicher Rahmen dafür geschaffen wurde. Der 9 Abs. 3 KJHG besagt, dass bei ´´der Ausgestaltung der Leistungen und der Erfüllung der Aufgaben (der Jugendhilfe) [...] die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern (sind).´´ (ebd.). Es ist somit dringend notwendig weitergehende Fördermassnahmen für Mädchen anzubieten und zu entwickeln. Im Rahmen dieser Hausarbeit wird die Anwendung einer Methode zur Kreativitätsförderung vorgestellt und eine Auswertung der gewonnenen Erkenntnisse vorgenommen. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Grundlagen der Kommunikation und Verhaltensbeobachtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt 1. Einleitung 3 2. Kreativität als Triebfeder persönlicher Lebensgestaltung 3 2.1 Konzeption eines Mädchenworkshops 4 2.2 ... eBooks > Fachbücher > Pädagogik PDF 30.12.2011 eBook, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 31957789 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen - Petra Anna Maria Hermes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Petra Anna Maria Hermes:
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen - neues Buch

2008, ISBN: 9783656092155

ID: 125865507

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Grundlagen der Kommunikation und Verhaltensbeobachtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt 1. Einleitung 3 2. Kreativität als Triebfeder persönlicher Lebensgestaltung 3 2.1 Konzeption eines Mädchenworkshops 4 2.2 Ergebnisse des Workshops 5 2.3 Reflexion 6 3. Fazit 7 Literaturverzeichnis 8 1. Einleitung In vielen gesellschaftlichen Bereichen haben Mädchen und Frauen formal zwar gleiche Chancen am Zugang zu Bildung und Berufsleben. Eine Förderung von Chancengleichheit von Mädchen reicht allerdings nicht aus, um Gleichberechtigung für Mädchen zu bewirken (vgl. Ingenfeld/ Depping 1998). In der Entwicklungspsychologie ist die Entwicklung von Mädchen in der Adoleszenz bisher wenig untersucht. Dennoch ist bakannt, dass Mädchen im Alter von zehn bis vierzehn Jahren, psychisch enorm ins Schwanken kommen. Zahlreiche Studien belegen, dass diese Gruppe von Mädchen einen Widerspruch zwischen den sozialen Normen des Erwachsenseins und denen des Frauseins erlebt (vgl. Koopmann 1995, S. 13). Daraus folgt für Frauen und Mädchen, dass sie häufig Schwierigkeiten im Prozess der eigenen, idealen Identitätsfindung und der vorbehaltslosen Lebensplanung haben. Bereits im Jahr 1984 wurden im Sechsten Jugendbericht der Bundesregierung konkrete Forderungen nach einer Gleichberechtigung der Geschlechter aufgestellt. Aber auch noch im Elften Kinder- und Jugendbericht von 2002 muss festgestellt werden, dass viele Forderungen, gerade im Bereich der Mädchenarbeit immer noch nicht erfüllt sind. (vgl. Monzel 2008). Praktische Fördermöglichkeiten gibt es bisher fast nicht, obwohl 1991 mit dem Inkrafttreten des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) ein gesetzlicher Rahmen dafür geschaffen wurde. Der 9 Abs. 3 KJHG besagt, dass bei ´´der Ausgestaltung der Leistungen und der Erfüllung der Aufgaben (der Jugendhilfe) [...] die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern (sind).´´ (ebd.). Es ist somit dringend notwendig weitergehende Fördermassnahmen für Mädchen anzubieten und zu entwickeln. Im Rahmen dieser Hausarbeit wird die Anwendung einer Methode zur Kreativitätsförderung vorgestellt und eine Auswertung der gewonnenen Erkenntnisse vorgenommen. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Grundlagen der Kommunikation und Verhaltensbeobachtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt 1. Einleitung 3 2. Kreativität als Triebfeder persönlicher Lebensgestaltung 3 2.1 Konzeption eines Mädchenworkshops 4 2.2 ... eBook eBooks>Fachbücher>Pädagogik, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 31957789 Versandkosten:DE (EUR 13.02)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen - Petra Anna Maria Hermes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Petra Anna Maria Hermes:
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen - neues Buch

2008, ISBN: 9783656092155

ID: 8ba5640a643073ba4e37710628184f32

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Grundlagen der Kommunikation und Verhaltensbeobachtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt 1. Einleitung 3 2. Kreativität als Triebfeder persönlicher Lebensgestaltung 3 2.1 Konzeption eines Mädchenworkshops 4 2.2 ... Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Grundlagen der Kommunikation und Verhaltensbeobachtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt 1. Einleitung 3 2. Kreativität als Triebfeder persönlicher Lebensgestaltung 3 2.1 Konzeption eines Mädchenworkshops 4 2.2 Ergebnisse des Workshops 5 2.3 Reflexion 6 3. Fazit 7 Literaturverzeichnis 8 1. Einleitung In vielen gesellschaftlichen Bereichen haben Mädchen und Frauen formal zwar gleiche Chancen am Zugang zu Bildung und Berufsleben. Eine Förderung von Chancengleichheit von Mädchen reicht allerdings nicht aus, um Gleichberechtigung für Mädchen zu bewirken (vgl. Ingenfeld/ Depping 1998). In der Entwicklungspsychologie ist die Entwicklung von Mädchen in der Adoleszenz bisher wenig untersucht. Dennoch ist bakannt, dass Mädchen im Alter von zehn bis vierzehn Jahren, psychisch enorm ins Schwanken kommen. Zahlreiche Studien belegen, dass diese Gruppe von Mädchen einen Widerspruch zwischen den sozialen Normen des Erwachsenseins und denen des Frauseins erlebt (vgl. Koopmann 1995, S. 13). Daraus folgt für Frauen und Mädchen, dass sie häufig Schwierigkeiten im Prozess der eigenen, idealen Identitätsfindung und der vorbehaltslosen Lebensplanung haben. Bereits im Jahr 1984 wurden im Sechsten Jugendbericht der Bundesregierung konkrete Forderungen nach einer Gleichberechtigung der Geschlechter aufgestellt. Aber auch noch im Elften Kinder- und Jugendbericht von 2002 muss festgestellt werden, dass viele Forderungen, gerade im Bereich der Mädchenarbeit immer noch nicht erfüllt sind. (vgl. Monzel 2008). Praktische Fördermöglichkeiten gibt es bisher fast nicht, obwohl 1991 mit dem Inkrafttreten des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) ein gesetzlicher Rahmen dafür geschaffen wurde. Der 9 Abs. 3 KJHG besagt, dass bei "der Ausgestaltung der Leistungen und der Erfüllung der Aufgaben (der Jugendhilfe) [...] die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern (sind)." (ebd.). Es ist somit dringend notwendig weitergehende Fördermaßnahmen für Mädchen anzubieten und zu entwickeln. Im Rahmen dieser Hausarbeit wird die Anwendung einer Methode zur Kreativitätsförderung vorgestellt und eine Auswertung der gewonnenen Erkenntnisse vorgenommen. eBooks / Fachbücher / Pädagogik, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 31957789 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen als eBook Download von Petra Anna Maria Hermes - Petra Anna Maria Hermes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Petra Anna Maria Hermes:
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen als eBook Download von Petra Anna Maria Hermes - neues Buch

ISBN: 9783656092155

ID: 775527335

Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen: Petra Anna Maria Hermes Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen: Petra Anna Maria Hermes eBooks > Sachthemen & Ratgeber > Erziehung & Bildung, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 18939283 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Petra Anna Maria Hermes: Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Petra Anna Maria Hermes: Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen - neues Buch

ISBN: 9783656092155

ID: 690002096

eBooks > Sachthemen Ratgeber > Erziehung Bildung

Neues Buch eBook.de
No. 18939283 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen
Autor:

Hermes, Petra Anna Maria

Titel:

Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Kreativitätsförderung von Mädchen in der Adoleszenz braucht geschlechtssensible Bedingungen


EAN (ISBN-13): 9783656092155
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 08.03.2009 22:48:22
Buch zuletzt gefunden am 25.05.2017 20:00:08
ISBN/EAN: 9783656092155

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-656-09215-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher