. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 20,99 €, größter Preis: 40,95 €, Mittelwert: 27,50 €
Kriegsberichterstattung 18701871 - Wie Schildern Georg Hiltl Und Ludwig Pietsch Die Geschehnisse in Frankreich? - Christine Konkel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine Konkel:

Kriegsberichterstattung 18701871 - Wie Schildern Georg Hiltl Und Ludwig Pietsch Die Geschehnisse in Frankreich? - Taschenbuch

2011, ISBN: 3656311331

ID: 14267815615

[EAN: 9783656311331], Neubuch, [PU: Grin Verlag], CHRISTINE KONKEL,WORDS AND LANGUAGE, Paperback. 48 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, 0, Ruhr-Universitt Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Forschungsseminar Kriegsberichterstattung 18701871, Sprache: Deutsch, Abstract: Lang ist es her. 1870 kmpften Preuen, der Norddeutsche Bund und die drei Sddeutschen Staaten gemeinsam gegen Frankreich und konnten 1871 einen Sieg erringen. Dabei kam es nach der Festnahme von Napoleon III nicht nur zum Ende des Zweiten Kaiserreiches in Frankreich, sondern auch zur Grndung des Deutschen Reiches. Die vorliegende Seminararbeit wird sich mit der Kriegsberichterstattung in der Zeit des deutsch-franzsischen Krieges 187071 befassen. Denn auch damals war es nicht anders als heute. Passierte irgendwo auf der Welt etwas, dauerte es nicht lange, bis auch darber berichtet wurde. Viele Journalisten machten sich also auch 1870 auf den Weg nach Frankreich, um dort ber die Geschehnisse auf dem Schlachtfeld und drum herum zu berichten. Das passierte allerdings nicht immer ganz objektiv. Oft wurden die deutschen Soldaten als Helden gefeiert und die franzsischen beschimpft. Manchmal hatten die Berichte sogar etwas von Propaganda. Und doch ist die Textgattung des Kriegsberichtes eine der interessantesten, die mir je begegnete, denn kein Geschichtsbuch kann lebendiger und authentischer von den Geschehnissen berichten, als die Menschen, die hautnah dabei waren. In der vorliegenden Arbeit werden Kriegsberichte der Autoren Georg Hiltl und Ludwig Pietsch untersucht und miteinander verglichen. Mit welchen Schilderungen stimmen die Autoren berein Welche Unterschiede weisen ihre Texte auf Wie nehmen sie Land und Leute war Wie wird mit den Themen Schlacht und Tod umgegangen All diese Fragen sollen am Ende der Arbeit beantwortet werden knnen und auch dazu dienen, die Gattung des Kriegsberichtes nher zu erlutern. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 12.43
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich? - Christine Konkel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Christine Konkel:

Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich? - neues Buch

2011, ISBN: 9783656311331

ID: 117131406

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Forschungsseminar Kriegsberichterstattung 1870/1871, Sprache: Deutsch, Abstract: Lang ist es her. 1870 kämpften Preußen, der Norddeutsche Bund und die drei Süddeutschen Staaten gemeinsam gegen Frankreich und konnten 1871 einen Sieg erringen. Dabei kam es nach der Festnahme von Napoleon III nicht nur zum Ende des Zweiten Kaiserreiches in Frankreich, sondern auch zur Gründung des Deutschen Reiches. Die vorliegende Seminararbeit wird sich mit der Kriegsberichterstattung in der Zeit des deutsch-französischen Krieges 1870/71 befassen. Denn auch damals war es nicht anders als heute. Passierte irgendwo auf der Welt etwas, dauerte es nicht lange, bis auch darüber berichtet wurde. Viele Journalisten machten sich also auch 1870 auf den Weg nach Frankreich, um dort über die Geschehnisse auf dem Schlachtfeld und drum herum zu berichten. Das passierte allerdings nicht immer ganz objektiv. Oft wurden die deutschen Soldaten als Helden gefeiert und die französischen beschimpft. Manchmal hatten die Berichte sogar etwas von Propaganda. Und doch ist die Textgattung des Kriegsberichtes eine der interessantesten, die mir je begegnete, denn kein Geschichtsbuch kann lebendiger und authentischer von den Geschehnissen berichten, als die Menschen, die hautnah dabei waren. In der vorliegenden Arbeit werden Kriegsberichte der Autoren Georg Hiltl und Ludwig Pietsch untersucht und miteinander verglichen. Mit welchen Schilderungen stimmen die Autoren überein? Welche Unterschiede weisen ihre Texte auf? Wie nehmen sie Land und Leute war? Wie wird mit den Themen Schlacht und Tod umgegangen? All´ diese Fragen sollen am Ende der Arbeit beantwortet werden können und auch dazu dienen, die Gattung des Kriegsberichtes näher zu erläutern. Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich? Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 33789350 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich? - Konkel, Christine
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Konkel, Christine:
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich? - Taschenbuch

2012

ISBN: 9783656311331

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Forschungsseminar Kriegsberichterstattung 1870/1871, Sprache: Deutsch, Abstract: Lang ist es her. 1870 kämpften Preußen, der Norddeutsche Bund und die drei Süddeutschen Staaten gemeinsam gegen Frankreich und konnten 1871 einen Sieg erringen. Dabei kam es nach der Festnahme von Napoleon III nicht nur zum Ende des Zweiten Kaiserreiches in Frankreich, sondern auch zur Gründung des Deutschen Reiches. Die vorliegende Seminararbeit wird sich mit der Kriegsberichterstattung in der Zeit des deutsch-französischen Krieges 1870/71 befassen. Denn auch damals war es nicht anders als heute. Passierte irgendwo auf der Welt etwas, dauerte es nicht lange, bis auch darüber berichtet wurde. Viele Journalisten machten sich also auch 1870 auf den Weg nach Frankreich, um dort über die Geschehnisse auf dem Schlachtfeld und drum herum zuberichten. Das passierte allerdings nicht immer ganz objektiv. Oft wurden die deutschen Soldaten als Helden gefeiert und die französischen beschimpft. Manchmal hatten die Berichte sogar etwas von Propaganda. Und doch ist die Textgattung des Kriegsberichtes eine der interessantesten, die mir je begegnete, denn kein Geschichtsbuch kann lebendiger und authentischer von den Geschehnissen berichten, als die Menschen, die hautnah dabei waren. In der vorliegenden Arbeit werden Kriegsberichte der Autoren Georg Hiltl und Ludwig Pietsch untersucht und miteinander verglichen. Mit welchen Schilderungen stimmen die Autoren überein? Welche Unterschiede weisen ihre Texte auf? Wie nehmen sie Land und Leute war? Wie wird mit den Themen Schlacht und Tod umgegangen? All' diese Fragen sollen am Ende der Arbeit beantwortet werden können und auch dazu dienen, die Gattung des Kriegsberichtes näher zu erläutern. 2012. 48 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich? als Buch von Christine Konkel - Christine Konkel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christine Konkel:
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich? als Buch von Christine Konkel - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783656311331

ID: 204240198

Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich?:Auflage. Christine Konkel Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie schildern Georg Hiltl und Ludwig Pietsch die Geschehnisse in Frankreich?:Auflage. Christine Konkel Bücher > Wissenschaft > Sprachwissenschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 19956489 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie Schildern Georg Hiltl Und Ludwig Pietsch Die Geschehnisse in Frankreich? - Konkel, Christine
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Konkel, Christine:
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie Schildern Georg Hiltl Und Ludwig Pietsch Die Geschehnisse in Frankreich? - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783656311331

ID: 12879581628

Trade paperback, New., Text in German. Trade paperback (US). Glued binding. 48 p. Contains: Illustrations, black & white., [PU: Grin Verlag]

Neues Buch Alibris.com
BuySomeBooks
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie Schildern Georg Hiltl Und Ludwig Pietsch Die Geschehnisse in Frankreich? (German Edition)
Autor:

Christine Konkel

Titel:

Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie Schildern Georg Hiltl Und Ludwig Pietsch Die Geschehnisse in Frankreich? (German Edition)

ISBN-Nummer:

9783656311331

Detailangaben zum Buch - Kriegsberichterstattung 1870/1871 - Wie Schildern Georg Hiltl Und Ludwig Pietsch Die Geschehnisse in Frankreich? (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783656311331
ISBN (ISBN-10): 3656311331
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Grin Verlag Nov 2012

Buch in der Datenbank seit 17.12.2013 12:17:48
Buch zuletzt gefunden am 18.02.2017 11:06:21
ISBN/EAN: 9783656311331

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-31133-1, 978-3-656-31133-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher