. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 21,81 €, Mittelwert: 17,47 €
Friedensideen Im 20. Jahrhundert: Beitrage Des Neofunktionalismus Und Des Intergouvernementalismus Zur Europaischen Einigung - Susann Grune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susann Grune:

Friedensideen Im 20. Jahrhundert: Beitrage Des Neofunktionalismus Und Des Intergouvernementalismus Zur Europaischen Einigung - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783656385219

ID: 579204230

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 56 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 1, 7, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Wissenschaftliches Arbeiten, Sprache: Deutsch, Abstract: Unmittelbar nach dem Krieg herrschte in Deutschland zunchst eine strenge Nachrichtenberwachung durch die Alliierten. Der Wiederaufbau des Rundfunks sollte vor allem zur Information und Umerziehung der deutschen Bevlkerung dienen. Dabei stand jede Besatzungsmacht vor unterschiedlichen Anfangsbedingungen und entwickelte ihre eigenen Vorgehensweisen. Die ersten Modelle orientierten sich an den Radiosendern im eigenen Land. Mit den Alliierten zog die Demokratie in die Redaktionen des Hrfunks. Daraus wurden schlielich ab 194849 die ffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten gegrndet. In meiner Arbeit betrachte ich ausschlielich die Entwicklung in den Besatzungszonen von Grobritannien, USA und Frankreich. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 24 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2, 3, Friedrich-Schiller-Universitt Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Was bewahrt die Hoffnung auf ewigen Frieden Gleichwohl die Welt so facettenreich ist, wie es eine Vielzahl von Meinungen, Geschmckern und Vorurteilen gibt, existiert ein trauriger Konsens weltweit und unabhngig von den Kulturen darber, wie utopisch die Forderung nach ewigen Frieden ist. Womglich verbirgt sich der Grund dafr darin, dass der Friede ein Unterfangen ist. Er muss wachsen und gepflegt werden. Falls dies nicht geschieht, dann ist er allzu schnell endlich. Schlielich ist der Friedenszustand unter Menschen, um mit Immanuel Kants Worten zu sprechen, kein Naturstand (status naturalis), der vielmehr ein Zustand des Krieges ist, d. i. wenngleich nicht immer ein Ausbruch der Feindseligkeiten, doch immerwhrende Bedrohung mit denselben. 1 Ergo muss der Friede erst gestiftet und dann jedes Mal fr sich und fr andere ausgehandelt werden. Die normative Verfrbung, die hinter der Idee des ewigen Friedens steckt, und die Probleme, die das Erreichen dieses Ziels mit sich bringen, befreien aber weder vom Versuch diesen Frieden trotzdem anzustreben, noch erlaubt dies eine Entschuldigung fr neue Rivalitten und Konflikte, die rasant im Krieg kumulieren. Wie konnte es erst soweit kommen, dass der dauerhafte und weltweite Frieden zur Utopie wurde Beschftigt sich die Menschheit auch im 21. Jahrhundert gerade deswegen mit der Idee des Friedens, weil es diesen in so vielen Regionen der Welt nicht gibt und dieser dort sogar tglich in weitere Ferne rckt Diese berlegungen mit durchaus philosophischer Note verweisen auf die besondere Leistung, die Friedensstifter in Westeuropa nach zwei verheerenden Weltkriegen vollbrachten. Das Projekt Europa nimmt dabei eine Vorbildfunktion ein. Wenngleich dies nicht automatisch in andere Gebiete der Welt bertragbar ist, sollte doch geklrt werden, wie der This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks, BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.88
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedensideen Im 20. Jahrhundert - Susann Grune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Susann Grune:

Friedensideen Im 20. Jahrhundert - neues Buch

2013, ISBN: 9783656385219

ID: 9783656385219

Friedensideen Im 20. Jahrhundert: Paperback: Grin Verlag: 9783656385219: 09 Sep 2013: Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Was bewahrt die Hoffnung auf ewigen Frieden?Gleichwohl die Welt so facettenreich ist, wie es eine Vielzahl von Meinungen, Geschmäckern und Vorurteilen gibt, existiert ein 'trauriger' Konsens weltweit und unabhängig von den Kulture. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Was bewahrt die Hoffnung auf ewigen Frieden?Gleichwohl die Welt so facettenreich ist, wie es eine Vielzahl von Meinungen, Geschmäckern und Vorurteilen gibt, existiert ein 'trauriger' Konsens weltweit und unabhängig von den Kulturen darüber, wie utopisch die Forderung nach ewigen Frieden ist. Womöglich verbirgt sich der Grund dafür darin, dass der Friede ein Unterfangen ist. Er muss wachsen und gepflegt werden. Falls dies nicht geschieht, dann ist er allzu schnell endlich. SchlieBlich ist der Friedenszustand unter Menschen, um mit Immanuel Kants Worten zu sprechen, "kein Naturstand (status naturalis), der vielmehr ein Zustand des Krieges ist, d.i. wenngleich nicht immer ein Ausbruch der Feindseligkeiten, doch immerwährende Bedrohung mit denselben".1 Ergo muss der Friede erst gestiftet und dann jedes Mal für sich und für andere ausgehandelt werden. Die normative Verfärbung, die hinter der Idee des ewigen Friedens steckt, und die Probleme, die das Erreichen dieses Ziels mit sich bringen, befreien aber weder vomVersuch diesen Frieden trotzdem anzustreben, noch erlaubt dies eine Entschuldigung für neue Rivalitäten und Konflikte, die rasant im Krieg kumulieren. Wie konnte es erst soweit kommen, dass der dauerhafte und weltweite Frieden zur Utopie wurde?Beschäftigt sich die Menschheit auch im 21. Jahrhundert gerade deswegen mit der Idee des Friedens, weil es diesen in so vielen Regionen der Welt nicht gibt und dieser dort sogar täglich in weitere Ferne rückt? Diese Überlegungen mit durchaus philosophischer Note verweisen auf die besondere Leistung, die Friedensstifter in Westeuropa nach zwei verheerenden Weltkriegen vollbrachten. Das Projekt Europa nimmt dabei eine Vorbildfunktion ein. Wenngleich dies nicht automatisch in andere Gebiete der Welt übertragbar ist, sollte doch geklärt. Political Ideologies, , , , Friedensideen Im 20. Jahrhundert, Susann Grune, 9783656385219, Grin Verlag, , , , ,

Neues Buch Wordery.com
MPN: , SKU 9783656385219 Versandkosten:Preise variieren je nach Lieferland., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedensideen Im 20. Jahrhundert: Beitrage Des Neofunktionalismus Und Des Intergouvernementalismus Zur Europaischen Einigung - Susann Grune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susann Grune:
Friedensideen Im 20. Jahrhundert: Beitrage Des Neofunktionalismus Und Des Intergouvernementalismus Zur Europaischen Einigung - Taschenbuch

2008

ISBN: 9783656385219

ID: 766511124

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 24 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2, 3, Friedrich-Schiller-Universitt Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Was bewahrt die Hoffnung auf ewigen Frieden Gleichwohl die Welt so facettenreich ist, wie es eine Vielzahl von Meinungen, Geschmckern und Vorurteilen gibt, existiert ein trauriger Konsens weltweit und unabhngig von den Kulturen darber, wie utopisch die Forderung nach ewigen Frieden ist. Womglich verbirgt sich der Grund dafr darin, dass der Friede ein Unterfangen ist. Er muss wachsen und gepflegt werden. Falls dies nicht geschieht, dann ist er allzu schnell endlich. Schlielich ist der Friedenszustand unter Menschen, um mit Immanuel Kants Worten zu sprechen, kein Naturstand (status naturalis), der vielmehr ein Zustand des Krieges ist, d. i. wenngleich nicht immer ein Ausbruch der Feindseligkeiten, doch immerwhrende Bedrohung mit denselben. 1 Ergo muss der Friede erst gestiftet und dann jedes Mal fr sich und fr andere ausgehandelt werden. Die normative Verfrbung, die hinter der Idee des ewigen Friedens steckt, und die Probleme, die das Erreichen dieses Ziels mit sich bringen, befreien aber weder vom Versuch diesen Frieden trotzdem anzustreben, noch erlaubt dies eine Entschuldigung fr neue Rivalitten und Konflikte, die rasant im Krieg kumulieren. Wie konnte es erst soweit kommen, dass der dauerhafte und weltweite Frieden zur Utopie wurde Beschftigt sich die Menschheit auch im 21. Jahrhundert gerade deswegen mit der Idee des Friedens, weil es diesen in so vielen Regionen der Welt nicht gibt und dieser dort sogar tglich in weitere Ferne rckt Diese berlegungen mit durchaus philosophischer Note verweisen auf die besondere Leistung, die Friedensstifter in Westeuropa nach zwei verheerenden Weltkriegen vollbrachten. Das Projekt Europa nimmt dabei eine Vorbildfunktion ein. Wenngleich dies nicht automatisch in andere Gebiete der Welt bertragbar ist, sollte doch geklrt werden, wie der This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.88
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Einigung - Grune, Susann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Grune, Susann:
Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Einigung - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783656385219

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Was bewahrt die Hoffnung auf ewigen Frieden? Gleichwohl die Welt so facettenreich ist, wie es eine Vielzahl von Meinungen, Geschmäckern und Vorurteilen gibt, existiert ein 'trauriger' Konsens weltweit und unabhängig von den Kulturen darüber, wie utopisch die Forderung nach ewigen Frieden ist. Womöglich verbirgt sich der Grund dafür darin, dass der Friede ein Unterfangen ist. Er muss wachsen und gepflegt werden. Falls dies nicht geschieht,dann ist er allzu schnell endlich. Schließlich ist der Friedenszustand unter Menschen, um mit Immanuel Kants Worten zu sprechen, "kein Naturstand (status naturalis), der vielmehr ein Zustand des Krieges ist, d. i. wenngleich nicht immer ein Ausbruch der Feindseligkeiten, doch immerwährende Bedrohung mit denselben".1 Ergo muss der Friede erst gestiftet und dann jedes Mal für sich und für andere ausgehandelt werden. Die normative Verfärbung, die hinter der Idee des ewigen Friedens steckt, und die Probleme, die das Erreichen dieses Ziels mit sich bringen, befreien aber weder vom Versuch diesen Frieden trotzdem anzustreben, noch erlaubt dies eine Entschuldigung für neue Rivalitäten und Konflikte, die rasant im Krieg kumulieren. Wie konnte es erst soweit kommen, dass der dauerhafte und weltweite Frieden zur Utopie wurde? Beschäftigt sich die Menschheit auch im 21. Jahrhundert gerade deswegen mit der Idee des Friedens, weil es diesen in so vielen Regionen der Welt nicht gibt und dieser dort sogar täglich in weitere Ferne rückt? Diese Überlegungen mit durchaus philosophischer Note verweisen auf die besondere Leistung, die Friedensstifter in Westeuropa nach zwei verheerenden Weltkriegen vollbrachten. Das Projekt Europa nimmt dabei eine Vorbildfunktion ein. Wenngleich dies nicht automatisch in andere Gebiete 2013. 24 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Einigung als Buch von Susann Grune - Susann Grune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susann Grune:
Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Einigung als Buch von Susann Grune - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783656385219

ID: 287659620

Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Einigung:Auflage. Susann Grune Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Einigung:Auflage. Susann Grune Bücher > Wissenschaft > Politikwissenschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 20450995 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Eini
Autor:

Grune, Susann

Titel:

Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Eini

ISBN-Nummer:

9783656385219

Detailangaben zum Buch - Friedensideen im 20. Jahrhundert: Beiträge des Neofunktionalismus und des Intergouvernementalismus zur Europäischen Eini


EAN (ISBN-13): 9783656385219
ISBN (ISBN-10): 3656385211
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Grin Verlag Mrz 2013

Buch in der Datenbank seit 03.07.2013 01:01:14
Buch zuletzt gefunden am 15.02.2017 00:31:09
ISBN/EAN: 9783656385219

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-38521-1, 978-3-656-38521-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher