Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656385417 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 23,86 €, Mittelwert: 19,83 €
Das SPD-Konzept
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Krüger, Patrick:
Das SPD-Konzept "Bürgerversicherung" in der medialen Berichterstattung durch Qualitätszeitungen - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783656385417

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Menschen in Deutschland werden immer älter, so titeln fast sämtliche Medien in regelmäßigen Abständen. Bedingt ist dies durch den stetig steigenden medizinisch-technischen Fortschritt. Einhergehend mit diesem stieg auch die Lebenserwartung von durchschnittlich 69,62 Jahren in 1960 auf 79,84 Jahre in 2009 (Quelle: Weltbank). Dieses zusätzliche Jahrzehnt, welches die Bundesbürger an Lebenszeit gewannen, gekoppelt mit medizinischem Fortschritt, der die Lebenszeit weiter verlängert, stellt gerade die gesetzliche Krankenversicherung vor enorme Herausforderungen. Eine berufene Expertenkommission sollte daher das kränkelnde Gesundheitssystem auf neue finanzielle Beine stellen, damit auch zukünftig Gesundheit für jeden bezahlbar bleiben würde. In diesem Gremium wurde die Idee einer alle Bürger umfassenden Versicherung geboren, in der jeder nur so viel zum Gesundheitssystem beisteuert, wie ökonomisch vertretbar erscheint. Sie wurde vor allen durch den linken Flügel der SPD aufgegriffen und fortan getreu dem Motto "keine Zweiklassenmedizin" (SPD-Parteivorstand 2007: 58) in die Bundesrepublik einziehen zu lassen, vertreten. Diese Arbeit beschäftigt sich daher mit dem SPD-Modell der Bürgerversicherung in der medialen Darstellung. Folgende zentrale Leitfrage liegt dieser Ausführung zu Grunde: Welchen Verlauf nimmt die mediale Darstellung der Gesundheitsreformalternative "Bürgerversicherung" der SPD durch Qualitätszeitungen im Zeitraum vom 26. Juli 2003 bis 16. November 2005? Hierbei soll der Verlauf der Berichterstattung über den Vorschlag der SPD einer Bürgerversicherung untersucht werden. Zudem soll durch diese Arbeit geklärt werden, ob einzelne Zeitungen eher durch positive oder negative Berichterstattung in Bezug auf den Vorschlag der SPD auffallen und ob übergeordnete Tendenzen und Phasen feststellbar sind. Dementsprechend wurde folgende These aufgestellt: Konservative Qualitätszeitungen berichten weitaus negativer über das SPD-Modell der Bürgerversicherung als links-liberale Blätter. Weiterhin soll analysiert werden, ob veränderte politische Rahmenbedingungen, nämlich der Übergang von einer Regierungskoalition der Parteien SPD und Bündnis 90/Die Grünen hin zu einer Großen Koalition zwischen CDU und SPD, die Position der SPD in Bezug auf die Bürgerversicherung innerhalb der Berichterstattung beeinflusst haben. 2013. 32 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen - Patrick Kruger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Kruger:
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen - Taschenbuch

2012, ISBN: 3656385416

ID: 11000642598

[EAN: 9783656385417], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], PATRICK KRUGER, Paperback. 32 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2, 3, Universitt Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Menschen in Deutschland werden immer lter, so titeln fast smtliche Medien in regelmigen Abstnden. Bedingt ist dies durch den stetig steigenden medizinisch-technischen Fortschritt. Einhergehend mit diesem stieg auch die Lebenserwartung von durchschnittlich 69, 62 Jahren in 1960 auf 79, 84 Jahre in 2009 (Quelle: Weltbank). Dieses zustzliche Jahrzehnt, welches die Bundesbrger an Lebenszeit gewannen, gekoppelt mit medizinischem Fortschritt, der die Lebenszeit weiter verlngert, stellt gerade die gesetzliche Krankenversicherung vor enorme Herausforderungen. Eine berufene Expertenkommission sollte daher das krnkelnde Gesundheitssystem auf neue finanzielle Beine stellen, damit auch zuknftig Gesundheit fr jeden bezahlbar bleiben wrde. In diesem Gremium wurde die Idee einer alle Brger umfassenden Versicherung geboren, in der jeder nur so viel zum Gesundheitssystem beisteuert, wie konomisch vertretbar erscheint. Sie wurde vor allen durch den linken Flgel der SPD aufgegriffen und fortan getreu dem Motto keine Zweiklassenmedizin (SPD-Parteivorstand 2007: 58) in die Bundesrepublik einziehen zu lassen, vertreten. Diese Arbeit beschftigt sich daher mit dem SPD-Modell der Brgerversicherung in der medialen Darstellung. Folgende zentrale Leitfrage liegt dieser Ausfhrung zu Grunde: Welchen Verlauf nimmt die mediale Darstellung der Gesundheitsreformalternative Brgerversicherung der SPD durch Qualittszeitungen im Zeitraum vom 26. Juli 2003 bis 16. November 2005 Hierbei soll der Verlauf der Berichterstattung ber den Vorschlag der SPD einer Brgerversicherung untersucht werden. Zudem soll durch diese Arbeit geklrt werden, ob einzelne Zeitungen eher durch positive oder negative Berichterstattung in Bezug auf den Vorschlag der SPD auffallen und ob bergeordnete Tendenzen und Phasen feststellbar This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.55
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen - Patrick Kruger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Kruger:
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen - Taschenbuch

2012, ISBN: 9783656385417

ID: 653417658

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 32 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2, 3, Universitt Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Menschen in Deutschland werden immer lter, so titeln fast smtliche Medien in regelmigen Abstnden. Bedingt ist dies durch den stetig steigenden medizinisch-technischen Fortschritt. Einhergehend mit diesem stieg auch die Lebenserwartung von durchschnittlich 69, 62 Jahren in 1960 auf 79, 84 Jahre in 2009 (Quelle: Weltbank). Dieses zustzliche Jahrzehnt, welches die Bundesbrger an Lebenszeit gewannen, gekoppelt mit medizinischem Fortschritt, der die Lebenszeit weiter verlngert, stellt gerade die gesetzliche Krankenversicherung vor enorme Herausforderungen. Eine berufene Expertenkommission sollte daher das krnkelnde Gesundheitssystem auf neue finanzielle Beine stellen, damit auch zuknftig Gesundheit fr jeden bezahlbar bleiben wrde. In diesem Gremium wurde die Idee einer alle Brger umfassenden Versicherung geboren, in der jeder nur so viel zum Gesundheitssystem beisteuert, wie konomisch vertretbar erscheint. Sie wurde vor allen durch den linken Flgel der SPD aufgegriffen und fortan getreu dem Motto keine Zweiklassenmedizin (SPD-Parteivorstand 2007: 58) in die Bundesrepublik einziehen zu lassen, vertreten. Diese Arbeit beschftigt sich daher mit dem SPD-Modell der Brgerversicherung in der medialen Darstellung. Folgende zentrale Leitfrage liegt dieser Ausfhrung zu Grunde: Welchen Verlauf nimmt die mediale Darstellung der Gesundheitsreformalternative Brgerversicherung der SPD durch Qualittszeitungen im Zeitraum vom 26. Juli 2003 bis 16. November 2005 Hierbei soll der Verlauf der Berichterstattung ber den Vorschlag der SPD einer Brgerversicherung untersucht werden. Zudem soll durch diese Arbeit geklrt werden, ob einzelne Zeitungen eher durch positive oder negative Berichterstattung in Bezug auf den Vorschlag der SPD auffallen und ob bergeordnete Tendenzen und Phasen feststellbar This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 11.29
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen (Paperback) - Patrick Krüger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Krüger:
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen (Paperback) - Erstausgabe

2013, ISBN: 3656385416

Taschenbuch, ID: 22445018036

[EAN: 9783656385417], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, United States], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,3, Universitat Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Menschen in Deutschland werden immer alter, so titeln fast samtliche Medien in regelmassigen Abstanden. Bedingt ist dies durch den stetig steigenden medizinisch-technischen Fortschritt. Einhergehend mit diesem stieg auch die Lebenserwartung von durchschnittlich 69,62 Jahren in 1960 auf 79,84 Jahre in 2009 (Quelle: Weltbank). Dieses zusatzliche Jahrzehnt, welches die Bundesburger an Lebenszeit gewannen, gekoppelt mit medizinischem Fortschritt, der die Lebenszeit weiter verlangert, stellt gerade die gesetzliche Krankenversicherung vor enorme Herausforderungen. Eine berufene Expertenkommission sollte daher das krankelnde Gesundheitssystem auf neue finanzielle Beine stellen, damit auch zukunftig Gesundheit fur jeden bezahlbar bleiben wurde. In diesem Gremium wurde die Idee einer alle Burger umfassenden Versicherung geboren, in der jeder nur so viel zum Gesundheitssystem beisteuert, wie okonomisch vertretbar erscheint. Sie wurde vor allen durch den linken Flugel der SPD aufgegriffen und fortan getreu dem Motto keine Zweiklassenmedizin (SPD-Parteivorstand 2007: 58) in die Bundesrepublik einziehen zu lassen, vertreten. Diese Arbeit beschaftigt sich daher mit dem SPD-Modell der Burgerversicherung in der medialen Darstellung. Folgende zentrale Leitfrage liegt dieser Ausfuhrung zu Grunde: Welchen Verlauf nimmt die mediale Darstellung der Gesundheitsreformalternative Burgerversicherung der SPD durch Qualitatszeitungen im Zeitraum vom 26. Juli 2003 bis 16. November 2005? Hierbei soll der Verlauf der Berichterstattung uber den Vorschlag der SPD einer Burgerversicherung untersucht werden. Zudem soll durch diese Arbeit geklart werden, ob einzelne Zeitungen eher durch positive oder negative Berichterstattung in Bezug auf den Vorschlag der SPD auffallen und ob ubergeordnete Tendenzen und Phasen feststellba

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.45
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen - Patrick Kruger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Kruger:
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen - Taschenbuch

2013, ISBN: 3656385416

Paperback, [EAN: 9783656385417], Grin Verlag, Grin Verlag, Book, [PU: Grin Verlag], 2013-08-25, Grin Verlag, Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kom...., 275706, Media Studies, 275700, Communication Studies, 276411, Social Sciences, 60, Society, Politics & Philosophy, 1025612, Subjects, 266239, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.co.uk
ShineWood
Gebraucht Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days (EUR 6.75)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Menschen in Deutschland werden immer älter, so titeln fast sämtliche Medien in regelmäßigen Abständen. Bedingt ist dies durch den stetig steigenden medizinisch-technischen Fortschritt. Einhergehend mit diesem stieg auch die Lebenserwartung von durchschnittlich 69,62 Jahren in 1960 auf 79,84 Jahre in 2009 (Quelle: Weltbank). Dieses zusätzliche Jahrzehnt, welches die Bundesbürger an Lebenszeit gewannen, gekoppelt mit medizinischem Fortschritt, der die Lebenszeit weiter verlängert, stellt gerade die gesetzliche Krankenversicherung vor enorme Herausforderungen. Eine berufene Expertenkommission sollte daher das kränkelnde Gesundheitssystem auf neue finanzielle Beine stellen, damit auch zukünftig Gesundheit für jeden bezahlbar bleiben würde. In diesem Gremium wurde die Idee einer alle Bürger umfassenden Versicherung geboren, in der jeder nur so viel zum Gesundheitssystem beisteuert, wie ökonomisch vertretbar erscheint. Sie wurde vor allen durch den linken Flügel der SPD aufgegriffen und fortan getreu dem Motto „keine Zweiklassenmedizin" (SPD-Parteivorstand 2007: 58) in die Bundesrepublik einziehen zu lassen, vertreten. Diese Arbeit beschäftigt sich daher mit dem SPD-Modell der Bürgerversicherung in der medialen Darstellung. Folgende zentrale Leitfrage liegt dieser Ausführung zu Grunde: Welchen Verlauf nimmt die mediale Darstellung der Gesundheitsreformalternative „Bürgerversicherung" der SPD durch Qualitätszeitungen im Zeitraum vom 26. Juli 2003 bis 16. November 2005? Hierbei soll der Verlauf der Berichterstattung über den Vorschlag der SPD einer Bürgerversicherung untersucht werden. Zudem soll durch diese Arbeit geklärt werden, ob einzelne Zeitungen eher durch positive oder negative Berichterstattung in Bezug auf den Vorschlag der SPD auffallen und ob übergeordnete Tendenzen und Phasen feststellbar

Detailangaben zum Buch - Das SPD-Konzept Burgerversicherung in Der Medialen Berichterstattung Durch Qualitatszeitungen


EAN (ISBN-13): 9783656385417
ISBN (ISBN-10): 3656385416
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 10.10.2014 09:03:39
Buch zuletzt gefunden am 25.11.2017 09:50:59
ISBN/EAN: 9783656385417

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-38541-6, 978-3-656-38541-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher