Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656579908 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,99 €, größter Preis: 14,99 €, Mittelwert: 14,99 €
Risiken Und Barrieren Im Offenen Innovationsmodell - Julian Eichler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julian Eichler:
Risiken Und Barrieren Im Offenen Innovationsmodell - neues Buch

2009, ISBN: 9783656579908

ID: 9783656579908

Das Ziel der Arbeit ist es, die Risiken von Open Innovation kennenzulernen und diese zu beherrschen. Ein Unternehmen muss also mit den Gefahren umgehen können. Zudem kann dieses Bewusstsein auch die Effizienz des Unternehmens steigern. Die Vorstellung der Risiken und Barrieren geschieht durch Studien und praktische Beispiele, die die Gefahrenbereiche veranschaulichen. Nur wer die Probleme auch kennt, kann erfolgreich innovieren. (Zerfaß & Möslein, 2009, S. 187) Die Arbeit beginnt also mit den Vorteilen, die diese Technik bietet. Dabei wird klar, warum man offene Innovationen überhaupt nutzt. Weiter geht es mit den Risiken und Barrieren. Letztere werden anhand verschiedener Modelle anschaulich gemacht und erörtert. Im Anschluss sollen die Problembereiche ausgewertet und über mögliche Lösungsmodelle nachgedacht werden. Dabei werden Statistiken und das Unternehmen Henkel herangezogen. Beim Resümee werden die Aspekte der Arbeit aufgegriffen und zusammengefasst. Danach zeigt der Ausblick in die Zukunft, wie es mit Open Innovation voraussichtlich weitergehen wird. Risiken Und Barrieren Im Offenen Innovationsmodell: Das Ziel der Arbeit ist es, die Risiken von Open Innovation kennenzulernen und diese zu beherrschen. Ein Unternehmen muss also mit den Gefahren umgehen können. Zudem kann dieses Bewusstsein auch die Effizienz des Unternehmens steigern. Die Vorstellung der Risiken und Barrieren geschieht durch Studien und praktische Beispiele, die die Gefahrenbereiche veranschaulichen. Nur wer die Probleme auch kennt, kann erfolgreich innovieren. (Zerfaß & Möslein, 2009, S. 187) Die Arbeit beginnt also mit den Vorteilen, die diese Technik bietet. Dabei wird klar, warum man offene Innovationen überhaupt nutzt. Weiter geht es mit den Risiken und Barrieren. Letztere werden anhand verschiedener Modelle anschaulich gemacht und erörtert. Im Anschluss sollen die Problembereiche ausgewertet und über mögliche Lösungsmodelle nachgedacht werden. Dabei werden Statistiken und das Unternehmen Henkel herangezogen. Beim Resümee werden die Aspekte der Arbeit aufgegriffen und zusammengefasst. Danach zeigt der Ausblick in die Zukunft, wie es mit Open Innovation voraussichtlich weitergehen wird. BUSINESS & ECONOMICS / Marketing / General, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Risiken und Barrieren im offenen Innovationsmodell - Julian Eichler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julian Eichler:
Risiken und Barrieren im offenen Innovationsmodell - neues Buch

2009, ISBN: 9783656579908

ID: 9783656579908

Das Ziel der Arbeit ist es, die Risiken von Open Innovation kennenzulernen und diese zu beherrschen. Ein Unternehmen muss also mit den Gefahren umgehen können. Zudem kann dieses Bewusstsein auch die Effizienz des Unternehmens steigern. Die Vorstellung der Risiken und Barrieren geschieht durch Studien und praktische Beispiele, die die Gefahrenbereiche veranschaulichen. Nur wer die Probleme auch kennt, kann erfolgreich innovieren. (Zerfaß & Möslein, 2009, S. 187) Die Arbeit beginnt also mit den Vorteilen, die diese Technik bietet. Dabei wird klar, warum man offene Innovationen überhaupt nutzt. Weiter geht es mit den Risiken und Barrieren. Letztere werden anhand verschiedener Modelle anschaulich gemacht und erörtert. Im Anschluss sollen die Problembereiche ausgewertet und über mögliche Lösungsmodelle nachgedacht werden. Dabei werden Statistiken und das Unternehmen Henkel herangezogen. Beim Resümee werden die Aspekte der Arbeit aufgegriffen und zusammengefasst. Danach zeigt der Ausblick in die Zukunft, wie es mit Open Innovation voraussichtlich weitergehen wird. Risiken und Barrieren im offenen Innovationsmodell: Das Ziel der Arbeit ist es, die Risiken von Open Innovation kennenzulernen und diese zu beherrschen. Ein Unternehmen muss also mit den Gefahren umgehen können. Zudem kann dieses Bewusstsein auch die Effizienz des Unternehmens steigern. Die Vorstellung der Risiken und Barrieren geschieht durch Studien und praktische Beispiele, die die Gefahrenbereiche veranschaulichen. Nur wer die Probleme auch kennt, kann erfolgreich innovieren. (Zerfaß & Möslein, 2009, S. 187) Die Arbeit beginnt also mit den Vorteilen, die diese Technik bietet. Dabei wird klar, warum man offene Innovationen überhaupt nutzt. Weiter geht es mit den Risiken und Barrieren. Letztere werden anhand verschiedener Modelle anschaulich gemacht und erörtert. Im Anschluss sollen die Problembereiche ausgewertet und über mögliche Lösungsmodelle nachgedacht werden. Dabei werden Statistiken und das Unternehmen Henkel herangezogen. Beim Resümee werden die Aspekte der Arbeit aufgegriffen und zusammengefasst. Danach zeigt der Ausblick in die Zukunft, wie es mit Open Innovation voraussichtlich weitergehen wird. barrieren innovationsmodell risiken, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.