Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656654872 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 14,20 €, Mittelwert: 13,23 €
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - Robin Ostrowski
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robin Ostrowski:
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - neues Buch

2013, ISBN: 9783656654872

ID: f380347cb204da1460f4bc81656faaae

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Kritische Theorien des Staates, Sprache: Deutsch, Abstract: Die theoretische Auseinandersetzung mit dem Gegenstand des Staates brachte in mehreren wissenschaftlichen Disziplinen unterschiedlichste Staatsbegriffe hervor, die im Wesentlichen mit deren jeweiligem Erkenntnisinteresse in Zusammenhang standen. Dabei wurde teils die schon in der Antike diskutierte Frage nach gerechter Herrschaft reflektiert, teils stand auch schlicht das Interesse an der Form und Entwicklung des Staates oder seiner Funktionsweise im Vordergrund. Man entwickelte diesbezüglich einen jeweils eigenständigen Analysefokus, abhängig des eigenen Forschungsschwerpunktes. An der jüngeren staatstheoretischen Diskussion wird jedoch bemängelt, dass der Staat dabei nicht mehr als gesellschaftliches Verhältnis in Betracht gezogen wird. Diese analytische Isolation des Staates von Politik und Gesellschaft wird als Problematisch betrachtet: Es habe sich ein Verständnis des Staates als eines autonomen Akteurs etabliert, in dessen Folge die Handlungsspielräume des Staates systematisch über- oder unterschätzt würden. Außerdem sollte eine kritische Auseinandersetzung mit dem Staat über eine Begriffsdefinition allein hinausgehen. In der Staatstheorie seit Hegel stellt sich die Frage, welches Verhältnis zwischen dem Staat und gesellschaftlichen sowie partikularen Interessen besteht. Hier spielen Begriffe wie "Macht" und "Herrschaft" eine Rolle, sowie die Frage danach, wie sich bestimmte Herrschaftsverhältnisse ergeben und verfestigen. Schließlich sollte eine kritische Perspektive auf den Staat nicht versäumen, jene Machtbeziehungen zu analysieren, die innerhalb des Staates, auf und über den Staat wirken.Im Folgenden wird zu diskutieren sein, inwiefern die Theorie Foucaults dem Anspruch gerecht werden kann, die Komplexität staatlicher Regierung zu erfassen und dabei eine kritische Perspektive zu wahren. Ich möchte meine Aufmerksamkeit also darauf legen, ob es Foucault möglich war, über zentrale Unterscheidungen der Kritischen Theorie wie etwa den "Klassencharakter" von Systemen hinwegzusehen und dennoch ein kritisches Verständnis von Staat, Macht und Herrschaft zu entwickeln. Daher werde ich darstellen,wie es Foucault gelingt, die historischen Bedingungen von Staatlichkeit und Macht herauszuheben und sich gleichzeitig von gängigen Kategorisierungen, wie etwa ökonomisch/neoliberalen oder marxistischen, zu distanzieren. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Politikwissenschaft / Politische Theorien & Ideengeschichte

Neues Buch Dodax.de
Nr. 59d3d1cbfac322095bb3439d. Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 13 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - Robin Ostrowski
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robin Ostrowski:
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - neues Buch

2013, ISBN: 9783656654872

[ED: sonst. Bücher], [PU: GRIN Publishing], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Kritische Theorien des Staates, Sprache: Deutsch, Abstract: Die theoretische Auseinandersetzung mit dem Gegenstand des Staates brachte in mehreren wissenschaftlichen Disziplinen unterschiedlichste Staatsbegriffe hervor, die im Wesentlichen mit deren jeweiligem Erkenntnisinteresse in Zusammenhang standen. Dabei wurde teils die schon in der Antike diskutierte Frage nach gerechter Herrschaft reflektiert, teils stand auch schlicht das Interesse an der Form und Entwicklung des Staates oder seiner Funktionsweise im Vordergrund. Man entwickelte diesbezüglich einen jeweils eigenständigen Analysefokus, abhängig des eigenen Forschungsschwerpunktes. An der jüngeren staatstheoretischen Diskussion wird jedoch bemängelt, dass der Staat dabei nicht mehr als gesellschaftliches Verhältnis in Betracht gezogen wird. Diese analytische Isolation des Staates von Politik und Gesellschaft wird als Problematisch betrachtet: Es habe sich ein Verständnis des Staates als eines autonomen Akteurs etabliert, in dessen Folge die Handlungsspielräume des Staates systematisch über- oder unterschätzt würden. Außerdem sollte eine kritische Auseinandersetzung mit dem Staat über eine Begriffsdefinition allein hinausgehen. In der Staatstheorie seit Hegel stellt sich die Frage, welches Verhältnis zwischen dem Staat und gesellschaftlichen sowie partikularen Interessen besteht. Hier spielen Begriffe wie 'Macht' und 'Herrschaft' eine Rolle, sowie die Frage danach, wie sich bestimmte Herrschaftsverhältnisse ergeben und verfestigen. Schließlich sollte eine kritische Perspektive auf den Staat nicht versäumen, jene Machtbeziehungen zu analysieren, die innerhalb des Staates, auf und über den Staat wirken. Im Folgenden wird zu diskutieren sein, inwiefern die Theorie Fouca, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x139x5 mm, 20, [GW: 45g], PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Geschichte Der Gouvernementalitat. Genealogie ALS Staatskritik? - Ostrowski, Robin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ostrowski, Robin:
Die Geschichte Der Gouvernementalitat. Genealogie ALS Staatskritik? - Taschenbuch

2014, ISBN: 3656654875

ID: 22148521892

[EAN: 9783656654872], Neubuch, [PU: GRIN Verlag GmbH], 20 pages. German language. 10.00x7.01x0.05 inches. In Stock.

Neues Buch Abebooks.de
Revaluation Books, Exeter, United Kingdom [2134736] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 7.89
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - Ostrowski, Robin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ostrowski, Robin:
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - Erstausgabe

2014, ISBN: 9783656654872

[ED: Geheftet], [PU: GRIN Publishing], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 20, [GW: 45g], 1. Auflage, PayPal

Neues Buch Booklooker.de
preigu
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - Robin Ostrowski
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robin Ostrowski:
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik? - Erstausgabe

2014, ISBN: 9783656654872

Taschenbuch, ID: 29961723

[ED: 1], 1. Auflage., Softcover, Buch, [PU: GRIN Publishing]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik?

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Not....

Detailangaben zum Buch - Die Geschichte der Gouvernementalität. Genealogie als Staatskritik?


EAN (ISBN-13): 9783656654872
ISBN (ISBN-10): 3656654875
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: BOD THIRD PARTY TITLES 01/10/2014

Buch in der Datenbank seit 29.05.2014 11:11:29
Buch zuletzt gefunden am 27.11.2017 13:18:37
ISBN/EAN: 9783656654872

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-65487-5, 978-3-656-65487-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher