. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656747222 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,19 €, größter Preis: 17,25 €, Mittelwert: 15,88 €
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Dietmar Wetzel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dietmar Wetzel:
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Taschenbuch

2014, ISBN: 9783656747222

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag GmbH], Neuware - Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In launiger Weise schildert der Autor, wie er nach dem Studium ungezählter Quellen zu dem Schluss gelangte, dass das wendische Heiligtum nur im Land der Circipaner, bei Dargun gelegen haben kann. Es wurde auch nicht 1068 völlig zerstört, sondern erst 1151 und dann der Vergessenheit preisgegeben, weil 1172 in unmittelbarer Nähe ein Kloster errichtet worden war. Wetzels Beweise dürften kaum zu widerlegen sein, auch wenn sich die deutschen Experten vorerst bedeckt halten zu der Entdeckung des Nobodys (vgl. Rezension des dazugehörigen Buches 'Riedegost-Das Geheimnis der verlassenen Burg')., Abstract: Rethra steht bei Chronisten, Historikern und diesbezüglichen Wissenschaftlern für das zentrale Heiligtum des Liutizenbundes, also der im Bund vereinigten slawischen Stämme. Dort soll im Jahr 983 der große Slawenaufstand beschlossen worden sein und regelmäßig Volksversammlungen stattgefunden haben, bei denen der slawische Hauptgott Svaro ic angerufen und dessen Orakel abgeholt wurde. Historiker nennen Rethra deswegen auch oft das Delphi Mecklenburgs . Es ist also ein bedeutsamer Mythos der slawischen Frühgeschichte Mecklenburgs, wenn nicht gar der Gewichtigste. Seit 1379 gibt es nicht weniger als 31 Regionen und Plätze, in denen Rethra verortet wird. Hier soll nun anhand der Beantwortung einiger Fragen auf Tatsachen hingewiesen werden, die beim empirischen Studium der historischen Überlieferungen aufgefallen sind, bisher aber in der Rethra-Forschung nicht oder kaum beachtet wurden, jedoch letztendlich eine neue Hypothese zur Lokalisierung tiefer begründen können. -, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x4x5 mm, 28, [GW: 57g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Dietmar Wetzel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dietmar Wetzel:
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Taschenbuch

2014, ISBN: 3656747229

ID: 18622795099

[EAN: 9783656747222], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Gmbh Sep 2014], Neuware - Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In launiger Weise schildert der Autor, wie er nach dem Studium ungezählter Quellen zu dem Schluss gelangte, dass das wendische Heiligtum nur im Land der Circipaner, bei Dargun gelegen haben kann. Es wurde auch nicht 1068 völlig zerstört, sondern erst 1151 und dann der Vergessenheit preisgegeben, weil 1172 in unmittelbarer Nähe ein Kloster errichtet worden war. Wetzels Beweise dürften kaum zu widerlegen sein, auch wenn sich die deutschen Experten vorerst bedeckt halten zu der Entdeckung des Nobodys (vgl. Rezension des dazugehörigen Buches 'Riedegost-Das Geheimnis der verlassenen Burg')., Abstract: Rethra steht bei Chronisten, Historikern und diesbezüglichen Wissenschaftlern für das zentrale Heiligtum des Liutizenbundes, also der im Bund vereinigten slawischen Stämme. Dort soll im Jahr 983 der große Slawenaufstand beschlossen worden sein und regelmäßig Volksversammlungen stattgefunden haben, bei denen der slawische Hauptgott Svaro ic angerufen und dessen Orakel abgeholt wurde. Historiker nennen Rethra deswegen auch oft das Delphi Mecklenburgs . Es ist also ein bedeutsamer Mythos der slawischen Frühgeschichte Mecklenburgs, wenn nicht gar der Gewichtigste. Seit 1379 gibt es nicht weniger als 31 Regionen und Plätze, in denen Rethra verortet wird. Hier soll nun anhand der Beantwortung einiger Fragen auf Tatsachen hingewiesen werden, die beim empirischen Studium der historischen Überlieferungen aufgefallen sind, bisher aber in der Rethra-Forschung nicht oder kaum beachtet wurden, jedoch letztendlich eine neue Hypothese zur Lokalisierung tiefer begründen können. 28 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Dietmar Wetzel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dietmar Wetzel:
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Taschenbuch

2014, ISBN: 3656747229

ID: 18622795786

[EAN: 9783656747222], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Gmbh Sep 2014], Neuware - Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In launiger Weise schildert der Autor, wie er nach dem Studium ungezählter Quellen zu dem Schluss gelangte, dass das wendische Heiligtum nur im Land der Circipaner, bei Dargun gelegen haben kann. Es wurde auch nicht 1068 völlig zerstört, sondern erst 1151 und dann der Vergessenheit preisgegeben, weil 1172 in unmittelbarer Nähe ein Kloster errichtet worden war. Wetzels Beweise dürften kaum zu widerlegen sein, auch wenn sich die deutschen Experten vorerst bedeckt halten zu der Entdeckung des Nobodys (vgl. Rezension des dazugehörigen Buches 'Riedegost-Das Geheimnis der verlassenen Burg')., Abstract: Rethra steht bei Chronisten, Historikern und diesbezüglichen Wissenschaftlern für das zentrale Heiligtum des Liutizenbundes, also der im Bund vereinigten slawischen Stämme. Dort soll im Jahr 983 der große Slawenaufstand beschlossen worden sein und regelmäßig Volksversammlungen stattgefunden haben, bei denen der slawische Hauptgott Svaro ic angerufen und dessen Orakel abgeholt wurde. Historiker nennen Rethra deswegen auch oft das Delphi Mecklenburgs . Es ist also ein bedeutsamer Mythos der slawischen Frühgeschichte Mecklenburgs, wenn nicht gar der Gewichtigste. Seit 1379 gibt es nicht weniger als 31 Regionen und Plätze, in denen Rethra verortet wird. Hier soll nun anhand der Beantwortung einiger Fragen auf Tatsachen hingewiesen werden, die beim empirischen Studium der historischen Überlieferungen aufgefallen sind, bisher aber in der Rethra-Forschung nicht oder kaum beachtet wurden, jedoch letztendlich eine neue Hypothese zur Lokalisierung tiefer begründen können. 28 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Dietmar Wetzel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dietmar Wetzel:
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich? - Taschenbuch

2014, ISBN: 3656747229

Paperback, [EAN: 9783656747222], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], 2014-09-24, GRIN Publishing, 772000, Medieval, 771744, Black Death, 772158, Hundred Years' War, 772160, The Crusades, 271480, Europe, 65, History, 1025612, Subjects, 266239, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.co.uk
swestbooks
Gebraucht Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days (EUR 5.01)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gab Es Das Sagenhafte Rethra Wirklich? - Dietmar Wetzel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dietmar Wetzel:
Gab Es Das Sagenhafte Rethra Wirklich? - neues Buch

2014, ISBN: 3656747229

ID: 22309424970

[EAN: 9783656747222], Neubuch, [PU: Grin Verlag Gmbh], New Book. Delivered from our US warehouse in 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND.Established seller since 2000

Neues Buch Abebooks.de
Books2Anywhere, Fairford, GLOS, United Kingdom [190245] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.24
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gab es das sagenhafte Rethra wirklich?

Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Rethra steht bei Chronisten, Historikern und diesbezüglichen Wissenschaftlern für das zentrale Heiligtum des Liutizenbundes, also der im Bund vereinigten slawischen Stämme. Dort soll im Jahr 983 der große Slawenaufstand beschlossen worden sein und regelmäßig Volksversammlungen stattgefunden haben, bei denen der slawische „Hauptgott" Svarožic angerufen und dessen Orakel abgeholt wurde. Historiker nennen Rethra deswegen auch oft das „Delphi Mecklenburgs". Es ist also ein bedeutsamer Mythos der slawischen Frühgeschichte Mecklenburgs, wenn nicht gar der Gewichtigste. Seit 1379 gibt es nicht weniger als 31 Regionen und Plätze, in denen Rethra verortet wird. Hier soll nun anhand der Beantwortung einiger Fragen auf Tatsachen hingewiesen werden, die beim empirischen Studium der historischen Überlieferungen aufgefallen sind, bisher aber in der „Rethra-Forschung" nicht oder kaum beachtet wurden, jedoch letztendlich eine neue Hypothese zur Lokalisierung tiefer begründen könn

Detailangaben zum Buch - Gab es das sagenhafte Rethra wirklich?


EAN (ISBN-13): 9783656747222
ISBN (ISBN-10): 3656747229
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: Grin Verlag Gmbh Sep 2014

Buch in der Datenbank seit 29.09.2014 11:24:59
Buch zuletzt gefunden am 20.09.2017 17:17:42
ISBN/EAN: 9783656747222

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-74722-9, 978-3-656-74722-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher