. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783658121358 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 28,34 €, größter Preis: 29,99 €, Mittelwert: 29,00 €
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Frank J. Robertz, Robert Kahr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frank J. Robertz, Robert Kahr:
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Taschenbuch

2016, ISBN: 3658121351

[SR: 283057], Taschenbuch, [EAN: 9783658121358], Springer, Springer, Book, [PU: Springer], 2016-04-19, Springer, Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver GewaltBroschiertes BuchSchulamokläufer und Terroristen sichern sich durch das kalkulierte Ausüben von Gewalt einen Platz in den Schlagzeilen der Weltpresse. Sie folgen damit einer bewährten Kommunikationsstrategie, die ebenso menschenverachtend wie durchschaubar ist. Dieses Kalkül der Täter geht insbesondere dann auf, wenn Medien die destruktiven Botschaften der Täter ungefiltert weitertragen. Sie verbreiten auf diese Weise Angst in der Gesellschaft, belasten die Opfer und liefern im schlimmsten Fall eine Inspiration für Nachahmer. Mit Hilfe von Erkenntnissen aus Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Kriminologie zeigen die Autoren Möglichkeiten auf, schonend über derartige Taten zu kommunizieren. Ihre pragmatischen Leitlinien für einen konstruktiven medialen Umgang mit Gewalt erlauben es, die Gefahr von Nachahmungstaten zu verringern und das Leid der Opfer zu lindern., 3119421, Medienpsychologie, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3119891, Journalismus, 3119861, Publizistik, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 404528, Psychiatrie, 538362, Abhängigkeit & Sucht, 538364, Belastungsstörungen, 404532, Forensische Psychiatrie, 404534, Gerontopsychiatrie, 404536, Kinder- & Jugendpsychiatrie, 404538, Neuropsychiatrie, 538380, Neurosen, 538392, Persönlichkeitsstörungen, 404540, Pflege, 404542, Psychopathologie, 538394, Psychopharmaka, 538404, Psychosen, 538414, Psychosomatische Störungen, 538422, Rehabilitation, 538424, Sexualstörungen, 404546, Sozialpsychiatrie, 902090, Wörterbücher & Nachschlagewerke, 290522, Medizin, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557432, Allgemeine Psychologie, 557434, Emotionspsychologie, 557440, Gedächtnispsychologie, 557438, Kognitionspsychologie, 557436, Lernpsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557442, Angewandte Psychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557496, Persönlichkeitspsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557502, Psychotherapie, 557512, Analytische Psychologie, 557526, Familientherapie & Systemische Therapie, 557518, Gesprächstherapie, 557520, Gestalttherapie, 557510, Individualpsychologie, 557528, Körpertherapie, 557522, Logotherapie, 557506, Psychoanalyse, 557516, Verhaltenstherapie, 557508, Sigmund Freud, 557514, Carl Gustav Jung, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3820951, Persönlichkeit, 536304, Psychologie & Hilfe, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
, Neuware Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Frank J. Robertz, Robert Kahr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frank J. Robertz, Robert Kahr:
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Taschenbuch

2016, ISBN: 3658121351

[SR: 354753], Taschenbuch, [EAN: 9783658121358], Springer, Springer, Book, [PU: Springer], 2016-04-19, Springer, Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver GewaltBroschiertes BuchSchulamokläufer und Terroristen sichern sich durch das kalkulierte Ausüben von Gewalt einen Platz in den Schlagzeilen der Weltpresse. Sie folgen damit einer bewährten Kommunikationsstrategie, die ebenso menschenverachtend wie durchschaubar ist. Dieses Kalkül der Täter geht insbesondere dann auf, wenn Medien die destruktiven Botschaften der Täter ungefiltert weitertragen. Sie verbreiten auf diese Weise Angst in der Gesellschaft, belasten die Opfer und liefern im schlimmsten Fall eine Inspiration für Nachahmer. Mit Hilfe von Erkenntnissen aus Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Kriminologie zeigen die Autoren Möglichkeiten auf, schonend über derartige Taten zu kommunizieren. Ihre pragmatischen Leitlinien für einen konstruktiven medialen Umgang mit Gewalt erlauben es, die Gefahr von Nachahmungstaten zu verringern und das Leid der Opfer zu lindern., 3119421, Medienpsychologie, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3119891, Journalismus, 3119861, Publizistik, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 404528, Psychiatrie, 538362, Abhängigkeit & Sucht, 538364, Belastungsstörungen, 404532, Forensische Psychiatrie, 404534, Gerontopsychiatrie, 404536, Kinder- & Jugendpsychiatrie, 404538, Neuropsychiatrie, 538380, Neurosen, 538392, Persönlichkeitsstörungen, 404540, Pflege, 404542, Psychopathologie, 538394, Psychopharmaka, 538404, Psychosen, 538414, Psychosomatische Störungen, 538422, Rehabilitation, 538424, Sexualstörungen, 404546, Sozialpsychiatrie, 902090, Wörterbücher & Nachschlagewerke, 290522, Medizin, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557432, Allgemeine Psychologie, 557434, Emotionspsychologie, 557440, Gedächtnispsychologie, 557438, Kognitionspsychologie, 557436, Lernpsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557442, Angewandte Psychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557496, Persönlichkeitspsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557502, Psychotherapie, 557512, Analytische Psychologie, 557526, Familientherapie & Systemische Therapie, 557518, Gesprächstherapie, 557520, Gestalttherapie, 557510, Individualpsychologie, 557528, Körpertherapie, 557522, Logotherapie, 557506, Psychoanalyse, 557516, Verhaltenstherapie, 557508, Sigmund Freud, 557514, Carl Gustav Jung, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3820951, Persönlichkeit, 536304, Psychologie & Hilfe, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Herb Tandree Philosophy Books
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Frank J. Robertz, Robert Kahr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frank J. Robertz, Robert Kahr:
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Taschenbuch

2016, ISBN: 3658121351

[SR: 283057], Taschenbuch, [EAN: 9783658121358], Springer, Springer, Book, [PU: Springer], 2016-04-19, Springer, Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver GewaltBroschiertes BuchSchulamokläufer und Terroristen sichern sich durch das kalkulierte Ausüben von Gewalt einen Platz in den Schlagzeilen der Weltpresse. Sie folgen damit einer bewährten Kommunikationsstrategie, die ebenso menschenverachtend wie durchschaubar ist. Dieses Kalkül der Täter geht insbesondere dann auf, wenn Medien die destruktiven Botschaften der Täter ungefiltert weitertragen. Sie verbreiten auf diese Weise Angst in der Gesellschaft, belasten die Opfer und liefern im schlimmsten Fall eine Inspiration für Nachahmer. Mit Hilfe von Erkenntnissen aus Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Kriminologie zeigen die Autoren Möglichkeiten auf, schonend über derartige Taten zu kommunizieren. Ihre pragmatischen Leitlinien für einen konstruktiven medialen Umgang mit Gewalt erlauben es, die Gefahr von Nachahmungstaten zu verringern und das Leid der Opfer zu lindern., 3119421, Medienpsychologie, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3119891, Journalismus, 3119861, Publizistik, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 404528, Psychiatrie, 538362, Abhängigkeit & Sucht, 538364, Belastungsstörungen, 404532, Forensische Psychiatrie, 404534, Gerontopsychiatrie, 404536, Kinder- & Jugendpsychiatrie, 404538, Neuropsychiatrie, 538380, Neurosen, 538392, Persönlichkeitsstörungen, 404540, Pflege, 404542, Psychopathologie, 538394, Psychopharmaka, 538404, Psychosen, 538414, Psychosomatische Störungen, 538422, Rehabilitation, 538424, Sexualstörungen, 404546, Sozialpsychiatrie, 902090, Wörterbücher & Nachschlagewerke, 290522, Medizin, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557432, Allgemeine Psychologie, 557434, Emotionspsychologie, 557440, Gedächtnispsychologie, 557438, Kognitionspsychologie, 557436, Lernpsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557442, Angewandte Psychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557496, Persönlichkeitspsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557502, Psychotherapie, 557512, Analytische Psychologie, 557526, Familientherapie & Systemische Therapie, 557518, Gesprächstherapie, 557520, Gestalttherapie, 557510, Individualpsychologie, 557528, Körpertherapie, 557522, Logotherapie, 557506, Psychoanalyse, 557516, Verhaltenstherapie, 557508, Sigmund Freud, 557514, Carl Gustav Jung, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3820951, Persönlichkeit, 536304, Psychologie & Hilfe, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Herb Tandree Philosophy Books
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Frank J. Robertz, Robert Kahr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frank J. Robertz, Robert Kahr:
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Taschenbuch

2016, ISBN: 3658121351

[SR: 354753], Taschenbuch, [EAN: 9783658121358], Springer, Springer, Book, [PU: Springer], 2016-04-19, Springer, Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver GewaltBroschiertes BuchSchulamokläufer und Terroristen sichern sich durch das kalkulierte Ausüben von Gewalt einen Platz in den Schlagzeilen der Weltpresse. Sie folgen damit einer bewährten Kommunikationsstrategie, die ebenso menschenverachtend wie durchschaubar ist. Dieses Kalkül der Täter geht insbesondere dann auf, wenn Medien die destruktiven Botschaften der Täter ungefiltert weitertragen. Sie verbreiten auf diese Weise Angst in der Gesellschaft, belasten die Opfer und liefern im schlimmsten Fall eine Inspiration für Nachahmer. Mit Hilfe von Erkenntnissen aus Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Kriminologie zeigen die Autoren Möglichkeiten auf, schonend über derartige Taten zu kommunizieren. Ihre pragmatischen Leitlinien für einen konstruktiven medialen Umgang mit Gewalt erlauben es, die Gefahr von Nachahmungstaten zu verringern und das Leid der Opfer zu lindern., 3119421, Medienpsychologie, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3119891, Journalismus, 3119861, Publizistik, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 404528, Psychiatrie, 538362, Abhängigkeit & Sucht, 538364, Belastungsstörungen, 404532, Forensische Psychiatrie, 404534, Gerontopsychiatrie, 404536, Kinder- & Jugendpsychiatrie, 404538, Neuropsychiatrie, 538380, Neurosen, 538392, Persönlichkeitsstörungen, 404540, Pflege, 404542, Psychopathologie, 538394, Psychopharmaka, 538404, Psychosen, 538414, Psychosomatische Störungen, 538422, Rehabilitation, 538424, Sexualstörungen, 404546, Sozialpsychiatrie, 902090, Wörterbücher & Nachschlagewerke, 290522, Medizin, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557432, Allgemeine Psychologie, 557434, Emotionspsychologie, 557440, Gedächtnispsychologie, 557438, Kognitionspsychologie, 557436, Lernpsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557442, Angewandte Psychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557496, Persönlichkeitspsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557502, Psychotherapie, 557512, Analytische Psychologie, 557526, Familientherapie & Systemische Therapie, 557518, Gesprächstherapie, 557520, Gestalttherapie, 557510, Individualpsychologie, 557528, Körpertherapie, 557522, Logotherapie, 557506, Psychoanalyse, 557516, Verhaltenstherapie, 557508, Sigmund Freud, 557514, Carl Gustav Jung, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3820951, Persönlichkeit, 536304, Psychologie & Hilfe, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
, Neuware Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Frank J. Robertz, Robert Kahr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frank J. Robertz, Robert Kahr:
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus: Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt - Taschenbuch

2016, ISBN: 3658121351

[SR: 94334], Taschenbuch, [EAN: 9783658121358], Springer, Springer, Book, [PU: Springer], 2016-04-19, Springer, Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver GewaltBroschiertes BuchSchulamokläufer und Terroristen sichern sich durch das kalkulierte Ausüben von Gewalt einen Platz in den Schlagzeilen der Weltpresse. Sie folgen damit einer bewährten Kommunikationsstrategie, die ebenso menschenverachtend wie durchschaubar ist. Dieses Kalkül der Täter geht insbesondere dann auf, wenn Medien die destruktiven Botschaften der Täter ungefiltert weitertragen. Sie verbreiten auf diese Weise Angst in der Gesellschaft, belasten die Opfer und liefern im schlimmsten Fall eine Inspiration für Nachahmer. Mit Hilfe von Erkenntnissen aus Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Kriminologie zeigen die Autoren Möglichkeiten auf, schonend über derartige Taten zu kommunizieren. Ihre pragmatischen Leitlinien für einen konstruktiven medialen Umgang mit Gewalt erlauben es, die Gefahr von Nachahmungstaten zu verringern und das Leid der Opfer zu lindern., 3119421, Medienpsychologie, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3119891, Journalismus, 3119861, Publizistik, 3118971, Medienwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 404528, Psychiatrie, 538362, Abhängigkeit & Sucht, 538364, Belastungsstörungen, 404532, Forensische Psychiatrie, 404534, Gerontopsychiatrie, 404536, Kinder- & Jugendpsychiatrie, 404538, Neuropsychiatrie, 538380, Neurosen, 538392, Persönlichkeitsstörungen, 404540, Pflege, 404542, Psychopathologie, 538394, Psychopharmaka, 538404, Psychosen, 538414, Psychosomatische Störungen, 538422, Rehabilitation, 538424, Sexualstörungen, 404546, Sozialpsychiatrie, 902090, Wörterbücher & Nachschlagewerke, 290522, Medizin, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557432, Allgemeine Psychologie, 557434, Emotionspsychologie, 557440, Gedächtnispsychologie, 557438, Kognitionspsychologie, 557436, Lernpsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557442, Angewandte Psychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557496, Persönlichkeitspsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557502, Psychotherapie, 557512, Analytische Psychologie, 557526, Familientherapie & Systemische Therapie, 557518, Gesprächstherapie, 557520, Gestalttherapie, 557510, Individualpsychologie, 557528, Körpertherapie, 557522, Logotherapie, 557506, Psychoanalyse, 557516, Verhaltenstherapie, 557508, Sigmund Freud, 557514, Carl Gustav Jung, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3820951, Persönlichkeit, 536304, Psychologie & Hilfe, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Buchwelt-Online
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus

Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt
Broschiertes Buch
Schulamokläufer und Terroristen sichern sich durch das kalkulierte Ausüben von Gewalt einen Platz in den Schlagzeilen der Weltpresse. Sie folgen damit einer bewährten Kommunikationsstrategie, die ebenso menschenverachtend wie durchschaubar ist. Dieses Kalkül der Täter geht insbesondere dann auf, wenn Medien die destruktiven Botschaften der Täter ungefiltert weitertragen. Sie verbreiten auf diese Weise Angst in der Gesellschaft, belasten die Opfer und liefern im schlimmsten Fall eine Inspiration für Nachahmer. Mit Hilfe von Erkenntnissen aus Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Kriminologie zeigen die Autoren Möglichkeiten auf, schonend über derartige Taten zu kommunizieren. Ihre pragmatischen Leitlinien für einen konstruktiven medialen Umgang mit Gewalt erlauben es, die Gefahr von Nachahmungstaten zu verringern und das Leid der Opfer zu lindern.

Detailangaben zum Buch - Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus


EAN (ISBN-13): 9783658121358
ISBN (ISBN-10): 3658121351
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2016
Herausgeber: Springer, Berlin

Buch in der Datenbank seit 06.01.2016 11:44:40
Buch zuletzt gefunden am 05.09.2017 11:34:54
ISBN/EAN: 9783658121358

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-658-12135-1, 978-3-658-12135-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher