. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783700175537 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 60,00 €, größter Preis: 154,10 €, Mittelwert: 78,82 €
Demosthenica libris manu scriptis tradita. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 Reihe: Wiener Studien - Beihefte, Band: 36 - BANNERT Herbert - GRUSKOVÁ Jana (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
BANNERT Herbert - GRUSKOVÁ Jana (Hg.):
Demosthenica libris manu scriptis tradita. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 Reihe: Wiener Studien - Beihefte, Band: 36 - Taschenbuch

2011, ISBN: 3700175531

ID: 20181841761

[EAN: 9783700175537], [SC: 5.0], [PU: VÖAW Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 0, Versand an Institutionen auch gegen Rechnung], Verlagsfrisch New copy BANNERT Herbert - GRUSKOVÁ Jana (Hg.) Demosthenica libris manu scriptis tradita. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 Reihe: Wiener Studien - Beihefte, Band: 36 Erscheinungsjahr: 2014 ISBN13: 978-3-7001-7553-7 Format: 382 Seiten, 22,5x15 cm, broschiert ? 60,00 Demosthenes, der berühmte athenische Redner und Politiker des vierten Jahrhunderts v. Chr., galt schon Dichtern und Staatsmännern der Antike als rhetorisches Vorbild. Auch während der byzantinischen Zeit und bis in die Gegenwart ist die intensive Beschäftigung mit seinem Werk nie abgerissen. In antiken und spätantiken Papyri und Pergamenten ist Demosthenes besonders häufig vertreten, und für den Zeitraum vom neunten bis zum 16. Jahrhundert liegen heute mehr als zweihundert griechische Handschriften vor. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes behandeln in ihren Beiträgen die kulturhistorischen und buchgeschichtlichen Aspekte der Demosthenes-Überlieferung: Luciano Canfora die Textgeschichte des Demosthenes im Wandel der Jahrhunderte; Herwig Maehler die in Papyrusfragmenten erhaltenen Kommentare; Konstantinos A. Kapparis die Reden des Apollodoros im Corpus Demosthenicum als eigenständige rhetorische Leistungen; Stefano Martinelli Tempesta die Beziehungen der wichtigsten Textzeugen untereinander; Ernst Gamillscheg die Entstehung des Codex Parisinus graecus 2934 (S); Brigitte Mondrain die Paläographie einiger Demosthenes-Handschriften mit einer Neudatierung des Codex Monacensis graecus 485 (A); Sofia Kotzabassi die Überlieferung und Rezeption des Demosthenes im 13. Jahrhundert in Byzanz. Der Band enthält darüber hinaus weitere Beiträge zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum und zur griechischen Rhetorik und ihrer Rezeption von Herbert Bannert, Lisa Benedetti, Lorenzo Maria Ciolfi, Jana Grusková, Felipe G. Hernández Muñoz, László Horváth und Donal Spence McGay.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Uwe Loeb Antiquariat-Versandbuchhandel, Bamberg, Germany [1368562] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 5.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Demosthenica libris manu scriptis tradita. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 Reihe: Wiener Studien - Beihefte, Band: 36 - BANNERT Herbert - GRUSKOVÁ Jana (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
BANNERT Herbert - GRUSKOVÁ Jana (Hg.):
Demosthenica libris manu scriptis tradita. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 Reihe: Wiener Studien - Beihefte, Band: 36 - Taschenbuch

2011, ISBN: 3700175531

ID: 20181841761

[EAN: 9783700175537], [PU: VÖAW Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 0, Versand an Institutionen auch gegen Rechnung], Verlagsfrisch New copy BANNERT Herbert - GRUSKOVÁ Jana (Hg.) Demosthenica libris manu scriptis tradita. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 Reihe: Wiener Studien - Beihefte, Band: 36 Erscheinungsjahr: 2014 ISBN13: 978-3-7001-7553-7 Format: 382 Seiten, 22,5x15 cm, broschiert ? 60,00 Demosthenes, der berühmte athenische Redner und Politiker des vierten Jahrhunderts v. Chr., galt schon Dichtern und Staatsmännern der Antike als rhetorisches Vorbild. Auch während der byzantinischen Zeit und bis in die Gegenwart ist die intensive Beschäftigung mit seinem Werk nie abgerissen. In antiken und spätantiken Papyri und Pergamenten ist Demosthenes besonders häufig vertreten, und für den Zeitraum vom neunten bis zum 16. Jahrhundert liegen heute mehr als zweihundert griechische Handschriften vor. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes behandeln in ihren Beiträgen die kulturhistorischen und buchgeschichtlichen Aspekte der Demosthenes-Überlieferung: Luciano Canfora die Textgeschichte des Demosthenes im Wandel der Jahrhunderte; Herwig Maehler die in Papyrusfragmenten erhaltenen Kommentare; Konstantinos A. Kapparis die Reden des Apollodoros im Corpus Demosthenicum als eigenständige rhetorische Leistungen; Stefano Martinelli Tempesta die Beziehungen der wichtigsten Textzeugen untereinander; Ernst Gamillscheg die Entstehung des Codex Parisinus graecus 2934 (S); Brigitte Mondrain die Paläographie einiger Demosthenes-Handschriften mit einer Neudatierung des Codex Monacensis graecus 485 (A); Sofia Kotzabassi die Überlieferung und Rezeption des Demosthenes im 13. Jahrhundert in Byzanz. Der Band enthält darüber hinaus weitere Beiträge zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum und zur griechischen Rhetorik und ihrer Rezeption von Herbert Bannert, Lisa Benedetti, Lorenzo Maria Ciolfi, Jana Grusková, Felipe G. Hernández Muñoz, László Horváth und Donal Spence McGay.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Uwe Loeb Antiquariat-Versandbuchhandel, Bamberg, Germany [1368562] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 5.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Demosthenica libris manu scriptis.  Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011. (Wiener Studien Beihefte 36). - Bannert, Herbert / Gruskova, Jana (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bannert, Herbert / Gruskova, Jana (Hg.):
Demosthenica libris manu scriptis. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011. (Wiener Studien Beihefte 36). - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783700175537

ID: 229101

382 S. Lit.verz. Kart. *verlagsneu*. Demosthenes, der berühmte athenische Redner und Politiker des vierten Jahrhunderts v. Chr., galt schon Dichtern und Staatsmännern der Antike als rhetorisches Vorbild. Auch während der byzantinischen Zeit und bis in die Gegenwart ist die intensive Beschäftigung mit seinem Werk nie abgerissen. In antiken und spätantiken Papyri und Pergamenten ist Demosthenes besonders häufig vertreten, und für den Zeitraum vom neunten bis zum 16. Jahrhundert liegen heute mehr als zweihundert griechische Handschriften vor. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes behandeln in ihren Beiträgen die kulturhistorischen und buchgeschichtlichen Aspekte der Demosthenes-Überlieferung: Luciano Canfora die Textgeschichte des Demosthenes im Wandel der Jahrhunderte; Herwig Maehler die in Papyrusfragmenten erhaltenen Kommentare; Konstantinos A. Kapparis die Reden des Apollodoros im Corpus Demosthenicum als eigenständige rhetorische Leistungen; Stefano Martinelli Tempesta die Beziehungen der wichtigsten Textzeugen untereinander; Ernst Gamillscheg die Entstehung des Codex Parisinus graecus 2934 (S); Brigitte Mondrain die Paläographie einiger Demosthenes-Handschriften mit einer Neudatierung des Codex Monacensis graecus 485 (A); Sofia Kotzabassi die Überlieferung und Rezeption des Demosthenes im 13. Jahrhundert in Byzanz. Der Band enthält darüber hinaus weitere Beiträge zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum und zur griechischen Rhetorik und ihrer Rezeption von Herbert Bannert, Lisa Benedetti, Lorenzo Maria Ciolfi, Jana Grusková, Felipe G. Hernández Muñoz, László Horváth und Donal Spence McGay. Versand D: 4,00 EUR Demosthenes; Griechische Literatur; Klassische Philologie; Literaturwissenschaft; Rhetorik, [PU:Wien: Vlg. d. österr. Akademie d. Wiss. 2014.]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Bergische Bücherstube, 51491 Overath
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Demosthenica libris manu scriptis.  Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011. (Wiener Studien Beihefte 36). - Bannert, Herbert / Gruskova, Jana (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bannert, Herbert / Gruskova, Jana (Hg.):
Demosthenica libris manu scriptis. Studien zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011. (Wiener Studien Beihefte 36). - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783700175537

[PU: Wien: Vlg. d. österr. Akademie d. Wiss. 2014.], 382 S. Lit.verz. Kart. *verlagsneu*. Demosthenes, der berühmte athenische Redner und Politiker des vierten Jahrhunderts v. Chr., galt schon Dichtern und Staatsmännern der Antike als rhetorisches Vorbild. Auch während der byzantinischen Zeit und bis in die Gegenwart ist die intensive Beschäftigung mit seinem Werk nie abgerissen. In antiken und spätantiken Papyri und Pergamenten ist Demosthenes besonders häufig vertreten, und für den Zeitraum vom neunten bis zum 16. Jahrhundert liegen heute mehr als zweihundert griechische Handschriften vor. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes behandeln in ihren Beiträgen die kulturhistorischen und buchgeschichtlichen Aspekte der Demosthenes-Überlieferung: Luciano Canfora die Textgeschichte des Demosthenes im Wandel der Jahrhunderte Herwig Maehler die in Papyrusfragmenten erhaltenen Kommentare Konstantinos A. Kapparis die Reden des Apollodoros im Corpus Demosthenicum als eigenständige rhetorische Leistungen Stefano Martinelli Tempesta die Beziehungen der wichtigsten Textzeugen untereinander Ernst Gamillscheg die Entstehung des Codex Parisinus graecus 2934 (S) Brigitte Mondrain die Paläographie einiger Demosthenes-Handschriften mit einer Neudatierung des Codex Monacensis graecus 485 (A) Sofia Kotzabassi die Überlieferung und Rezeption des Demosthenes im 13. Jahrhundert in Byzanz. Der Band enthält darüber hinaus weitere Beiträge zur Textüberlieferung des Corpus Demosthenicum und zur griechischen Rhetorik und ihrer Rezeption von Herbert Bannert, Lisa Benedetti, Lorenzo Maria Ciolfi, Jana Grusková, Felipe G. Hernández Muñoz, László Horváth und Donal Spence McGay., [SC: 4.00], gewerbliches Angebot

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Bergische Bücherstube
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Demosthenica Libris Manu Scriptis Tradita: Studien Zur Textuberlieferung Des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 - Herbert Bannert, Jana Gruskova
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herbert Bannert, Jana Gruskova:
Demosthenica Libris Manu Scriptis Tradita: Studien Zur Textuberlieferung Des Corpus Demosthenicum. Internationales Symposium in Wien, 22.-24. September 2011 - Taschenbuch

2011, ISBN: 3700175531

Paperback, [EAN: 9783700175537], Austrian Academy of Sciences, Austrian Academy of Sciences, Book, [PU: Austrian Academy of Sciences], Austrian Academy of Sciences, 2205888011, Custom Stores, 7187330011, Amazon Publishing, 13901671, Audiobooks, 14244971, Bargain Books, 13621591, Boxed Sets, 194725011, Canada Day Deals, 377366011, Christian Living Store, 263003011, For Dummies Store, 2354164011, Formats, 714830011, Kids & Family Store, 370821011, Qualifying Textbooks - Fall 2007, 1040638, Specialty Stores, 916520, Books, 928378, Greece, 928364, Ancient, 927728, History, 927726, Subjects, 916520, Books, 928584, Ancient, 928580, Greece, 928504, Europe, 927728, History, 927726, Subjects, 916520, Books, 690374011, Ancient, 15306231, History, 15306041, Humanities, 15115321, Textbooks, 927726, Subjects, 916520, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.ca
calibris
Gebraucht Versandkosten:Usually ships within 1 - 2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Demosthenica libris manu scriptis
Autor:

Herbert Bannert; Jana Gruskova

Titel:

Demosthenica libris manu scriptis

ISBN-Nummer:

Demosthenes, the famous Attic statesman and orator of the fourth century BC, has inspired and influenced authors and politicians from antiquity through Byzantine times to the present day, and the study of his speeches has never ceased. Numerous fragments of papyri and parchments from Ancient Egypt survive, and there are more than two hundred Greek manuscripts containing Demosthenes still available today, dating from the ninth to the 16th century. The contributions in this volume deal with various palaeographical, cultural and historical aspects of the transmission of Demosthenes: Luciano Canfora on the history of the text of Demosthenes through the ages; Herwig Maehler on commentaries preserved in papyri; Konstantinos A. Kapparis on the speeches of Apollodoros incorporated in the Corpus Demosthenicum; Stefano Martinelli Tempesta on the relationship between the primary manuscripts; Ernst Gamillscheg on the origin of the Codex Parisinus graecus 2934 (S); Brigitte Mondrain on palaeographical and philological aspects of some manuscripts, including a new dating of the Codex Monacensis graecus 485 (A); Sofia Kotzabassi on the transmission and reception of Demosthenes in Byzantium in the 13th century. Further contributions by Herbert Bannert, Lisa Benedetti, Lorenzo Maria Ciolfi, Jana Grusková, Felipe G. Hernández Muñoz, László Horváth and Donal Spence McGay are concerned with other questions of the transmission of the Corpus Demosthenicum, and also more generally with Demosthenes and Greek rhetoric.

Detailangaben zum Buch - Demosthenica libris manu scriptis


EAN (ISBN-13): 9783700175537
ISBN (ISBN-10): 3700175531
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften

Buch in der Datenbank seit 20.09.2014 13:19:55
Buch zuletzt gefunden am 26.04.2017 19:40:07
ISBN/EAN: 9783700175537

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7001-7553-1, 978-3-7001-7553-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher