. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2,17 €, größter Preis: 2,70 €, Mittelwert: 2,43 €
Ich liebte eine Hexe - Karl Plepelits
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karl Plepelits:

Ich liebte eine Hexe - neues Buch

ISBN: 9783736830271

ID: 9783736830271

Cassiopeiapress Erzählung Gaia ist die Göttin der Erde. Sie stöhnt unter der Last des durch menschliche Grausamkeit vergossenen Blutes, schreit nach Rache, verfolgt die Schuld der Väter an den Kindern und Kindeskindern bis in alle Ewigkeit. Und sie verschont weder Gottesmänner noch fleißige, intelligente und obendrein ausnehmend hübsche Schülerinnen.. Ein katholischer Ordenspriester und seine junge Geliebte, eine seiner Schülerinnen, entdecken, dass sie ein wiedergeborenes Liebespaar der Reformationszeit sind, das sich, genau wie sie, verbotener Liebe hingab, ja sogar um ihrer geheimen Liebe willen gemeinsam einen Mord beging, er ein protestantischer Pastor, sie seine jugendliche Dienstmagd. Überdies standen sie, zumindest nach dem Urteil ihrer Mitbürger, als Hexe und Hexer mit dem Teufel im Bunde und riefen Not und Unglück über Stadt und Land herab. Damit war ihr Schicksal besiegelt. Es hieß Folter und Scheiterhaufen. Seither schreit Gaia unentwegt nach Rache, und Unheil lauert auf die Wieder- oder Nachgeborenen, so auch auf unser ungleiches Liebespaar. Dabei gibt es doch heute gar keine Hexenprozesse mehr. Zwei tragische Liebesgeschichten, die auf mystische Weise miteinander verwoben sind. Ich liebte eine Hexe: Gaia ist die Göttin der Erde. Sie stöhnt unter der Last des durch menschliche Grausamkeit vergossenen Blutes, schreit nach Rache, verfolgt die Schuld der Väter an den Kindern und Kindeskindern bis in alle Ewigkeit. Und sie verschont weder Gottesmänner noch fleißige, intelligente und obendrein ausnehmend hübsche Schülerinnen.. Ein katholischer Ordenspriester und seine junge Geliebte, eine seiner Schülerinnen, entdecken, dass sie ein wiedergeborenes Liebespaar der Reformationszeit sind, das sich, genau wie sie, verbotener Liebe hingab, ja sogar um ihrer geheimen Liebe willen gemeinsam einen Mord beging, er ein protestantischer Pastor, sie seine jugendliche Dienstmagd. Überdies standen sie, zumindest nach dem Urteil ihrer Mitbürger, als Hexe und Hexer mit dem Teufel im Bunde und riefen Not und Unglück über Stadt und Land herab. Damit war ihr Schicksal besiegelt. Es hieß Folter und Scheiterhaufen. Seither schreit Gaia unentwegt nach Rache, und Unheil lauert auf die Wieder- oder Nachgeborenen, so auch auf unser ungleiches Liebespaar. Dabei gibt es doch heute gar keine Hexenprozesse mehr. Zwei tragische Liebesgeschichten, die auf mystische Weise miteinander verwoben sind. FICTION / Romance / General, Bookrix

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich liebte eine Hexe - Karl Plepelits
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Karl Plepelits:

Ich liebte eine Hexe - neues Buch

2, ISBN: 9783736830271

ID: 101779783736830271

Gaia ist die Göttin der Erde. Sie stöhnt unter der Last des durch menschliche Grausamkeit vergossenen Blutes, schreit nach Rache, verfolgt die Schuld der Väter an den Kindern und Kindeskindern bis in alle Ewigkeit. Und sie verschont weder Gottesmänner noch fleiBige, intelligente und obendrein ausnehmend hübsche Schülerinnen. Ein katholischer Ordenspriester und seine junge Geliebte, eine seiner Schülerinnen, entdecken, dass sie ein wiedergeborenes Liebespaar der Reformationszeit sind, das sich, Gaia ist die Göttin der Erde. Sie stöhnt unter der Last des durch menschliche Grausamkeit vergossenen Blutes, schreit nach Rache, verfolgt die Schuld der Väter an den Kindern und Kindeskindern bis in alle Ewigkeit. Und sie verschont weder Gottesmänner noch fleiBige, intelligente und obendrein ausnehmend hübsche Schülerinnen. Ein katholischer Ordenspriester und seine junge Geliebte, eine seiner Schülerinnen, entdecken, dass sie ein wiedergeborenes Liebespaar der Reformationszeit sind, das sich, genau wie sie, verbotener Liebe hingab, ja sogar um ihrer geheimen Liebe willen gemeinsam einen Mord beging, er ein protestantischer Pastor, sie seine jugendliche Dienstmagd. Überdies standen sie, zumindest nach dem Urteil ihrer Mitbürger, als Hexe und Hexer mit dem Teufel im Bunde und riefen Not und Unglück über Stadt und Land herab. Damit war ihr Schicksal besiegelt. Es hieB Folter und Scheiterhaufen. Seither schreit Gaia unentwegt nach Rache, und Unheil lauert auf die Wieder- oder Nachgeborenen, so auch auf unser ungleiches Liebespaar. Dabei gibt es doch heute gar keine Hexenprozesse mehr. Zwei tragische Liebesgeschichten, die auf mystische Weise miteinander verwoben sind. Romance, , Ich liebte eine Hexe~~ Karl Plepelits~~Romance~~9783736830271, de, Ich liebte eine Hexe, Karl Plepelits, 9783736830271, BookRix, 02/29/2016, , , , BookRix, 02/29/2016

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich liebte eine Hexe - Karl Plepelits
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karl Plepelits:
Ich liebte eine Hexe - neues Buch

6

ISBN: 9783736830271

ID: 101779783736830271

Gaia ist die Göttin der Erde. Sie stöhnt unter der Last des durch menschliche Grausamkeit vergossenen Blutes, schreit nach Rache, verfolgt die Schuld der Väter an den Kindern und Kindeskindern bis in alle Ewigkeit. Und sie verschont weder Gottesmänner noch fleiBige, intelligente und obendrein ausnehmend hübsche Schülerinnen. Ein katholischer Ordenspriester und seine junge Geliebte, eine seiner Schülerinnen, entdecken, dass sie ein wiedergeborenes Liebespaar der Reformationszeit sind, das sich, Gaia ist die Göttin der Erde. Sie stöhnt unter der Last des durch menschliche Grausamkeit vergossenen Blutes, schreit nach Rache, verfolgt die Schuld der Väter an den Kindern und Kindeskindern bis in alle Ewigkeit. Und sie verschont weder Gottesmänner noch fleiBige, intelligente und obendrein ausnehmend hübsche Schülerinnen. Ein katholischer Ordenspriester und seine junge Geliebte, eine seiner Schülerinnen, entdecken, dass sie ein wiedergeborenes Liebespaar der Reformationszeit sind, das sich, genau wie sie, verbotener Liebe hingab, ja sogar um ihrer geheimen Liebe willen gemeinsam einen Mord beging, er ein protestantischer Pastor, sie seine jugendliche Dienstmagd. Überdies standen sie, zumindest nach dem Urteil ihrer Mitbürger, als Hexe und Hexer mit dem Teufel im Bunde und riefen Not und Unglück über Stadt und Land herab. Damit war ihr Schicksal besiegelt. Es hieB Folter und Scheiterhaufen. Seither schreit Gaia unentwegt nach Rache, und Unheil lauert auf die Wieder- oder Nachgeborenen, so auch auf unser ungleiches Liebespaar. Dabei gibt es doch heute gar keine Hexenprozesse mehr. Zwei tragische Liebesgeschichten, die auf mystische Weise miteinander verwoben sind. Romance, , Ich liebte eine Hexe~~ Karl Plepelits~~Romance~~9783736830271, de, Ich liebte eine Hexe, Karl Plepelits, 9783736830271, BookRix, 06/06/2016, , , , BookRix, 06/06/2016

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich liebte eine Hexe - Karl Plepelits
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karl Plepelits:
Ich liebte eine Hexe - neues Buch

2016, ISBN: 9783736830271

ID: 689453222

Gaia ist die Göttin der Erde. Sie stöhnt unter der Last des durch menschliche Grausamkeit vergossenen Blutes, schreit nach Rache, verfolgt die Schuld der Väter an den Kindern und Kindeskindern bis in alle Ewigkeit. Und sie verschont weder Gottesmänner noch fleissige, intelligente und obendrein ausnehmend hübsche Schülerinnen.. Ein katholischer Ordenspriester und seine junge Geliebte, eine seiner Schülerinnen, entdecken, dass sie ein wiedergeborenes Liebespaar der Reformationszeit sind, das sich, genau wie sie, verbotener Liebe hingab, ja sogar um ihrer geheimen Liebe willen gemeinsam einen Mord beging, er ein protestantischer Pastor, sie seine jugendliche Dienstmagd. Überdies standen sie, zumindest nach dem Urteil ihrer Mitbürger, als Hexe und Hexer mit dem Teufel im Bunde und riefen Not und Unglück über Stadt und Land herab. Damit war ihr Schicksal besiegelt. Es hiess Folter und Scheiterhaufen. Seither schreit Gaia unentwegt nach Rache, und Unheil lauert auf die Wieder- oder Nachgeborenen, so auch auf unser ungleiches Liebespaar. Dabei gibt es doch heute gar keine Hexenprozesse mehr. Zwei tragische Liebesgeschichten, die auf mystische Weise miteinander verwoben sind. Cassiopeiapress Erzählung eBooks > Romane & Erzählungen > Erzählende Literatur ePUB 06.06.2016 eBook, BookRix GmbH & Co. KG, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 39927101 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich liebte eine Hexe: Cassiopeiapress Erzählung - Karl Plepelits
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karl Plepelits:
Ich liebte eine Hexe: Cassiopeiapress Erzählung - neues Buch

ISBN: 9783736830271

ID: 9783736830271

Ich liebte eine Hexe: Cassiopeiapress Erzählung Ich-liebte-eine-Hexe~~Karl-Plepelits Romance>Contemporary Romance>Contemporary Romance NOOK Book (eBook), BookRix

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Ich liebte eine Hexe
Autor:

Karl Plepelits

Titel:

Ich liebte eine Hexe

ISBN-Nummer:

9783736830271

Detailangaben zum Buch - Ich liebte eine Hexe


EAN (ISBN-13): 9783736830271
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: BookRix

Buch in der Datenbank seit 10.10.2014 10:21:02
Buch zuletzt gefunden am 31.01.2017 15:01:11
ISBN/EAN: 9783736830271

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-7368-3027-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher