. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783739252179 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,49 €, größter Preis: 8,49 €, Mittelwert: 8,24 €
Mütterchen Frust frisst die Familie - Gabriele Gargamehl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gabriele Gargamehl:
Mütterchen Frust frisst die Familie - neues Buch

ISBN: 9783739252179

ID: 9783739252179

Portrait einer Familie in den siebziger und achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts Die Geschichte ist ein Portrait einer vierköpfigen Familie in den siebziger und frühen achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts: Mutter, Vater, Tochter, Sohn. Treibende Kraft ist Gisela, die Mutter, die den Rest der Familie von der Außenwelt abschirmt und diese wie eine Diktatorin regiert. Sie kann ihren Ehemann nicht ausstehen, bedauert, ihn geheiratet zu haben, ist aber zu bequem, ihn zu verlassen. Das verursacht ihr eine konstante Unzufriedenheit und schlechte Laune, die sich in einem Dauerzustand von Wut und Aggression äußert. Gisela ist die Hauptfigur der Geschichte - das `Mütterchen Frust`. Hans, der Ehemann, bleibt ein stiller Dulder, der sich alles gefallen lässt und damit jede Achtung und Akzeptanz der beiden gemeinsamen Kinder verspielt. Gefördert wird dies durch das manipulative Wesen Giselas, die Sohn Klaus und Tochter Sabine zu chronischen Lügnern und Hassern erzieht und gegen den Vater aufhetzt. So werden die Kinder zu Geiseln der Mutter. Für ihre ausschließliche Fixierung auf die Mutter werden sie von dieser belohnt. Das aber setzt die konsequente Ablehnung des Vaters voraus. Erzählt wird teilweise rückblickend: Von der Kindheit über die Jugend der Kinder Sabine und Klaus - bis diese von zu Hause ausziehen. Und lange danach sind sie noch von der übermächtigen Mutter bestimmt, die sich eines Tages mit dem verachteten Vater endgültig arrangiert. Für die beiden Geschwister aber ist eine solch einfache Lösung nicht mehr möglich. Ihre Persönlichkeiten sind durch die jahrelange seelische Verwahrlosung im elterlichen Heim nachhaltig zerstört. Eine vermeintlich ganz normale Familie in geordneten Verhältnissen in den siebziger Jahren in einer deutschen Kleinstadt: der Vater Sparkassenfilialleiter, die Mutter Hausfrau, beide Kinder Schüler der örtlichen Gymnasien. Mütterchen Frust frisst die Familie: Die Geschichte ist ein Portrait einer vierköpfigen Familie in den siebziger und frühen achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts: Mutter, Vater, Tochter, Sohn. Treibende Kraft ist Gisela, die Mutter, die den Rest der Familie von der Außenwelt abschirmt und diese wie eine Diktatorin regiert. Sie kann ihren Ehemann nicht ausstehen, bedauert, ihn geheiratet zu haben, ist aber zu bequem, ihn zu verlassen. Das verursacht ihr eine konstante Unzufriedenheit und schlechte Laune, die sich in einem Dauerzustand von Wut und Aggression äußert. Gisela ist die Hauptfigur der Geschichte - das `Mütterchen Frust`. Hans, der Ehemann, bleibt ein stiller Dulder, der sich alles gefallen lässt und damit jede Achtung und Akzeptanz der beiden gemeinsamen Kinder verspielt. Gefördert wird dies durch das manipulative Wesen Giselas, die Sohn Klaus und Tochter Sabine zu chronischen Lügnern und Hassern erzieht und gegen den Vater aufhetzt. So werden die Kinder zu Geiseln der Mutter. Für ihre ausschließliche Fixierung auf die Mutter werden sie von dieser belohnt. Das aber setzt die konsequente Ablehnung des Vaters voraus. Erzählt wird teilweise rückblickend: Von der Kindheit über die Jugend der Kinder Sabine und Klaus - bis diese von zu Hause ausziehen. Und lange danach sind sie noch von der übermächtigen Mutter bestimmt, die sich eines Tages mit dem verachteten Vater endgültig arrangiert. Für die beiden Geschwister aber ist eine solch einfache Lösung nicht mehr möglich. Ihre Persönlichkeiten sind durch die jahrelange seelische Verwahrlosung im elterlichen Heim nachhaltig zerstört. Eine vermeintlich ganz normale Familie in geordneten Verhältnissen in den siebziger Jahren in einer deutschen Kleinstadt: der Vater Sparkassenfilialleiter, die Mutter Hausfrau, beide Kinder Schüler der örtlichen Gymnasien., Books On Demand

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mütterchen Frust frisst die Familie - Gabriele Gargamehl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gabriele Gargamehl:
Mütterchen Frust frisst die Familie - neues Buch

5, ISBN: 9783739252179

ID: 196579783739252179

Die Geschichte ist ein Portrait einer vierköpfigen Familie in den siebziger und frühen achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts: Mutter, Vater, Tochter, Sohn. Treibende Kraft ist Gisela, die Mutter, die den Rest der Familie von der AuBenwelt abschirmt und diese wie eine Diktatorin regiert. Sie kann ihren Ehemann nicht ausstehen, bedauert, ihn geheiratet zu haben, ist aber zu bequem, ihn zu verlassen. Das verursacht ihr eine konstante Unzufriedenheit und schlechte Laune, die sich in einem Da Die Geschichte ist ein Portrait einer vierköpfigen Familie in den siebziger und frühen achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts: Mutter, Vater, Tochter, Sohn. Treibende Kraft ist Gisela, die Mutter, die den Rest der Familie von der AuBenwelt abschirmt und diese wie eine Diktatorin regiert. Sie kann ihren Ehemann nicht ausstehen, bedauert, ihn geheiratet zu haben, ist aber zu bequem, ihn zu verlassen. Das verursacht ihr eine konstante Unzufriedenheit und schlechte Laune, die sich in einem Dauerzustand von Wut und Aggression äuBert. Gisela ist die Hauptfigur der Geschichte - das Mütterchen Frust". Hans, der Ehemann, bleibt ein stiller Dulder, der sich alles gefallen lässt und damit jede Achtung und Akzeptanz der beiden gemeinsamen Kinder verspielt. Gefördert wird dies durch das manipulative Wesen Giselas, die Sohn Klaus und Tochter Sabine zu chronischen Lügnern und Hassern erzieht und gegen den Vater aufhetzt. So werden die Kinder zu Geiseln der Mutter. Für ihre ausschlieBliche Fixierung auf die Mutter werden sie von dieser belohnt. Das aber setzt die konsequente Ablehnung des Vaters voraus. Erzählt wird teilweise rückblickend: Von der Kindheit über die Jugend der Kinder Sabine und Klaus - bis diese von zu Hause ausziehen. Und lange danach sind sie noch von der übermächtigen Mutter bestimmt, die sich eines Tages mit dem verachteten Vater endgültig arrangiert. Für die beiden Geschwister aber ist eine solch einfache Lösung nicht mehr möglich. Ihre Persönlichkeiten sind durch die jahrelange seelische Verwahrlosung im elterlichen Heim nachhaltig zerstört. Eine vermeintlich ganz normale Familie in geordneten Verhältnissen in den siebziger Jahren in einer deutschen Kleinstadt: der Vater Sparkassenfilialleiter, die Mutter Hausfrau, beide Kinder Schüler der örtlichen Gymnasien. Sociology, Social Science, Mütterchen Frust frisst die Familie~~ Gabriele Gargamehl~~Sociology~~Social Science~~9783739252179, de, Mütterchen Frust frisst die Familie, Gabriele Gargamehl, 9783739252179, Books on Demand, 05/26/2015, , , , Books on Demand, 05/26/2015

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mütterchen Frust frisst die Familie (eBook, ePUB) - Gargamehl, Gabriele
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gargamehl, Gabriele:
Mütterchen Frust frisst die Familie (eBook, ePUB) - neues Buch

ISBN: 9783739252179

ID: 45fd90ef6f37579a12f75c57d2c2663b

Die Geschichte ist ein Portrait einer vierköpfigen Familie in den siebziger und frühen achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts: Mutter, Vater, Tochter, Sohn. Treibende Kraft ist Gisela, die Mutter, die den Rest der Familie von der Außenwelt abschirmt und diese wie eine Diktatorin regiert. Sie kann ihren Ehemann nicht ausstehen, bedauert, ihn geheiratet zu haben, ist aber zu bequem, ihn zu verlassen. Das verursacht ihr eine konstante Unzufriedenheit und schlechte Laune, die sich in einem Dauerzustand von Wut und Aggression äußert. Gisela ist die Hauptfigur der Geschichte - das "Mütterchen Frust".Hans, der Ehemann, bleibt ein stiller Dulder, der sich alles gefallen lässt und damit jede Achtung und Akzeptanz der beiden gemeinsamen Kinder verspielt. Gefördert wird dies durch das manipulative Wesen Giselas, die Sohn Klaus und Tochter Sabine zu chronischen Lügnern und Hassern erzieht und gegen den Vater aufhetzt. So werden die Kinder zu Geiseln der Mutter. Für ihre ausschließliche Fixierung auf die Mutter werden sie von dieser belohnt. Das aber setzt die konsequente Ablehnung des Vaters voraus.Erzählt wird teilweise rückblickend: Von der Kindheit über die Jugend der Kinder Sabine und Klaus - bis diese von zu Hause ausziehen. Und lange danach sind sie noch von der übermächtigen Mutter bestimmt, die sich eines Tages mit dem verachteten Vater endgültig arrangiert. Für die beiden Geschwister aber ist eine solch einfache Lösung nicht mehr möglich. Ihre Persönlichkeiten sind durch die jahrelange seelische Verwahrlosung im elterlichen Heim nachhaltig zerstört. Eine vermeintlich ganz normale Familie in geordneten Verhältnissen in den siebziger Jahren in einer deutschen Kleinstadt: der Vater Sparkassenfilialleiter, die Mutter Hausfrau, beide Kinder Schüler der örtlichen Gymnasien. E-Book

Neues Buch Buecher.de
Nr. 42900408 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mütterchen Frust frisst die Familie - Gabriele Gargamehl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gabriele Gargamehl:
Mütterchen Frust frisst die Familie - Erstausgabe

2015, ISBN: 9783739252179

ID: 33846584

Portrait einer Familie in den siebziger und achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: Books on Demand]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mütterchen Frust frisst die Familie (eBook, ePUB)
Autor:

Gargamehl, Gabriele

Titel:

Mütterchen Frust frisst die Familie (eBook, ePUB)

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Mütterchen Frust frisst die Familie (eBook, ePUB)


EAN (ISBN-13): 9783739252179
Erscheinungsjahr: 5
Herausgeber: Books on Demand

Buch in der Datenbank seit 03.06.2015 18:48:42
Buch zuletzt gefunden am 23.06.2017 11:48:05
ISBN/EAN: 9783739252179

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-7392-5217-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher