. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783763256020 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,00 €, größter Preis: 11,50 €, Mittelwert: 9,20 €
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - Lasn, Kalle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lasn, Kalle:
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 9783763256020

[ED: Hardcover], [PU: Büchergilde Gutenberg], Kalle Lasn entwirft unkonventionelle Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Lasns Pamphlet gegen die Global Players gehört neben Naomi Kleins No logo zu den großen Büchern der Antiglobalisierungsbewegung. Culture Jamming ist Anti-Werbung eine mentale Umweltschutzbewegung, die gegen einen Dauerbeschuss mit 4.000 Werbebotschaften täglich kämpft. Es ist eine subversive Methode, die sich der elaborierten Techniken der Werbebranche bedient, um die Strategie der Markenkommunikation zu durchkreuzen, die Konsumkultur zu blockieren und eine verbraucherorientierte Gegenöffentlichkeit zu schaffen. Die Aktivisten dieser Bewegung sind die Adbusters (ad: advertisement, Werbung to bust: auffliegen lassen). Adbusting ist die von Kalle Lasn begründete, praktische Umsetzung des Culture-Jamming-Gedankens: die Untergrabung der Werbeindustrie mit ihren eigenen Mitteln. Werbespots und Plakate, die die Sprache der Werbeindustrie perfekt beherrschen, ihre Semantik jedoch komplett umkehren, sind der virtuelle Sprengstoff der Culture-Jamming-Bewegung. Gegründet in Kanada, ist diese Art der Globalisierungskritik nicht nur in den USA, sondern längst auch in Europa bekannt, aktiv und erfolgreich. Culture Jamming ist ein Pamphlet gegen die Global Players. Rasant und drastisch geschrieben, holt Kalle Lasns Buch uns genau dort ab, wo wir sind: auf dem Sofa vor unserem Fernsehgerät, missmutig und träge. Noch nie lagen Wissen und Handeln so weit auseinander wie heute. Kalle Lasn führt sie wieder zueinander und entwirft neue Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Schutzumschlag, farbig, fester Einband, 240 Seiten. Titel/Bezeichnung Culture jamming : die Rückeroberung der Zeichen / Kalle Lasn. [Übers. aus dem Amerikan. von Tin Man] Einheitssachtitel Culture jam dt. Person(en) Lasn, Kalle Rosenlöcher, Anke [Einbandgestalter] Schneider, Annette [Gestalter] Organisation(en) Freiburger Graphische Betriebe Verleger Frankfurt am Main Zürich Wien : Büchergilde Gutenberg Erscheinungsjahr 2005 Umfang/Format 224, [16] S. : Ill. 21 cm Anmerkungen Lizenz des Verl. Orange-Pr., Freiburg ISBN/Einband/Preis 3-7632-5602-4 (nur für Mitglieder) Sprache(n) Deutsch (ger), Originalsprache(n): Englisch (eng) Gestaltungsmerkmale Gestaltung: Illustration / Photographie Gestaltung: Paginierung Gestalter: Rosenlöcher, Anke / Bucheinband Gestalter: Schneider, Annette Buchbinder: Freiburger Graphische Betriebe Drucker: Freiburger Graphische Betriebe Schlagwörter Konsumgesellschaft Alltagsbewusstsein Konformität Massenmedien Alltag Kommerzialisierung Massenmedien Ideologie Sachgruppe(n) 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie, DE, [SC: 1.50], Neuware, gewerbliches Angebot, 224 S., [GW: 450g], [PU: Frankfurt am Main Zürich Wien], sofortueberweisung.de, PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Jena
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - Lasn, Kalle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lasn, Kalle:
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 3763256024

ID: BN3

Hardcover 224 S. Gebundene Ausgabe Kalle Lasn entwirft unkonventionelle Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Lasns Pamphlet gegen die Global Players gehört neben Naomi Kleins No logo zu den großen Büchern der Antiglobalisierungsbewegung. Culture Jamming ist „Anti-Werbung“ – eine mentale Umweltschutzbewegung, die gegen einen Dauerbeschuss mit 4.000 Werbebotschaften täglich kämpft. Es ist eine subversive Methode, die sich der elaborierten Techniken der Werbebranche bedient, um die Strategie der Markenkommunikation zu durchkreuzen, die Konsumkultur zu blockieren und eine verbraucherorientierte Gegenöffentlichkeit zu schaffen. Die Aktivisten dieser Bewegung sind die Adbusters (ad: advertisement, Werbung; to bust: auffliegen lassen). Adbusting ist die von Kalle Lasn begründete, praktische Umsetzung des Culture-Jamming-Gedankens: die Untergrabung der Werbeindustrie mit ihren eigenen Mitteln. Werbespots und Plakate, die die Sprache der Werbeindustrie perfekt beherrschen, ihre Semantik jedoch komplett umkehren, sind der virtuelle Sprengstoff der Culture-Jamming-Bewegung. Gegründet in Kanada, ist diese Art der Globalisierungskritik nicht nur in den USA, sondern längst auch in Europa bekannt, aktiv und erfolgreich. Culture Jamming ist ein Pamphlet gegen die Global Players. Rasant und drastisch geschrieben, holt Kalle Lasns Buch uns genau dort ab, wo wir sind: auf dem Sofa vor unserem Fernsehgerät, missmutig und träge. Noch nie lagen Wissen und Handeln so weit auseinander wie heute. Kalle Lasn führt sie wieder zueinander und entwirft neue Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Schutzumschlag, farbig, fester Einband, 240 Seiten. Titel/Bezeichnung Culture jamming : die Rückeroberung der Zeichen / Kalle Lasn. [Übers. aus dem Amerikan. von Tin Man] Einheitssachtitel Culture jam Person(en) Lasn, Kalle Rosenlöcher, Anke [Einbandgestalter] Schneider, Annette [Gestalter] Organisation(en) Freiburger Graphische Betriebe Verleger Frankfurt am Main ; Zürich ; Wien : Büchergilde Gutenberg Erscheinungsjahr 2005 Umfang/Format 224, [16] S. : Ill. ; 21 cm Anmerkungen Lizenz des Verl. Orange-Pr., Freiburg ISBN/Einband/Preis 3-7632-5602-4 (nur für Mitglieder) Sprache(n) Deutsch (ger), Originalsprache(n): Englisch (eng) Gestaltungsmerkmale Gestaltung: Illustration / Photographie Gestaltung: Paginierung Gestalter: Rosenlöcher, Anke / Bucheinband Gestalter: Schneider, Annette Buchbinder: Freiburger Graphische Betriebe Drucker: Freiburger Graphische Betriebe Schlagwörter Konsumgesellschaft ; Alltagsbewusstsein ; Konformität ; Massenmedien Alltag ; Kommerzialisierung ; Massenmedien ; Ideologie Sachgruppe(n) 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie 0 ohne Angabe, [PU:Frankfurt am Main Zürich Wien Büchergilde Gutenberg]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Versandantiquariat Jena Herr Y. Pikur, 07745 Jena
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - Lasn, Kalle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lasn, Kalle:
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 3763256024

ID: BN3

Hardcover 224 S. Gebundene Ausgabe Kalle Lasn entwirft unkonventionelle Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Lasns Pamphlet gegen die Global Players gehört neben Naomi Kleins No logo zu den großen Büchern der Antiglobalisierungsbewegung. Culture Jamming ist ?Anti-Werbung? ? eine mentale Umweltschutzbewegung, die gegen einen Dauerbeschuss mit 4.000 Werbebotschaften täglich kämpft. Es ist eine subversive Methode, die sich der elaborierten Techniken der Werbebranche bedient, um die Strategie der Markenkommunikation zu durchkreuzen, die Konsumkultur zu blockieren und eine verbraucherorientierte Gegenöffentlichkeit zu schaffen. Die Aktivisten dieser Bewegung sind die Adbusters (ad: advertisement, Werbung; to bust: auffliegen lassen). Adbusting ist die von Kalle Lasn begründete, praktische Umsetzung des Culture-Jamming-Gedankens: die Untergrabung der Werbeindustrie mit ihren eigenen Mitteln. Werbespots und Plakate, die die Sprache der Werbeindustrie perfekt beherrschen, ihre Semantik jedoch komplett umkehren, sind der virtuelle Sprengstoff der Culture-Jamming-Bewegung. Gegründet in Kanada, ist diese Art der Globalisierungskritik nicht nur in den USA, sondern längst auch in Europa bekannt, aktiv und erfolgreich. Culture Jamming ist ein Pamphlet gegen die Global Players. Rasant und drastisch geschrieben, holt Kalle Lasns Buch uns genau dort ab, wo wir sind: auf dem Sofa vor unserem Fernsehgerät, missmutig und träge. Noch nie lagen Wissen und Handeln so weit auseinander wie heute. Kalle Lasn führt sie wieder zueinander und entwirft neue Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Schutzumschlag, farbig, fester Einband, 240 Seiten. Titel/Bezeichnung Culture jamming : die Rückeroberung der Zeichen / Kalle Lasn. [Übers. aus dem Amerikan. von Tin Man] Einheitssachtitel Culture jam Person(en) Lasn, Kalle Rosenlöcher, Anke [Einbandgestalter] Schneider, Annette [Gestalter] Organisation(en) Freiburger Graphische Betriebe Verleger Frankfurt am Main ; Zürich ; Wien : Büchergilde Gutenberg Erscheinungsjahr 2005 Umfang/Format 224, [16] S. : Ill. ; 21 cm Anmerkungen Lizenz des Verl. Orange-Pr., Freiburg ISBN/Einband/Preis 3-7632-5602-4 (nur für Mitglieder) Sprache(n) Deutsch (ger), Originalsprache(n): Englisch (eng) Gestaltungsmerkmale Gestaltung: Illustration / Photographie Gestaltung: Paginierung Gestalter: Rosenlöcher, Anke / Bucheinband Gestalter: Schneider, Annette Buchbinder: Freiburger Graphische Betriebe Drucker: Freiburger Graphische Betriebe Schlagwörter Konsumgesellschaft ; Alltagsbewusstsein ; Konformität ; Massenmedien Alltag ; Kommerzialisierung ; Massenmedien ; Ideologie Sachgruppe(n) 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie 0 ohne Angabe, [PU:Frankfurt am Main Zürich Wien Büchergilde Gutenberg]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Versandantiquariat Jena Herr Y. Pikur, 07745 Jena
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - Lasn, Kalle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lasn, Kalle:
Culture Jamming. Die Rückeroberung der Zeichen. - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 9783763256020

ID: BN3

Hardcover 224 S. Kalle Lasn entwirft unkonventionelle Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Lasns Pamphlet gegen die Global Players gehört neben Naomi Kleins No logo zu den großen Büchern der Antiglobalisierungsbewegung. Culture Jamming ist „Anti-Werbung“ – eine mentale Umweltschutzbewegung, die gegen einen Dauerbeschuss mit 4.000 Werbebotschaften täglich kämpft. Es ist eine subversive Methode, die sich der elaborierten Techniken der Werbebranche bedient, um die Strategie der Markenkommunikation zu durchkreuzen, die Konsumkultur zu blockieren und eine verbraucherorientierte Gegenöffentlichkeit zu schaffen. Die Aktivisten dieser Bewegung sind die Adbusters (ad: advertisement, Werbung; to bust: auffliegen lassen). Adbusting ist die von Kalle Lasn begründete, praktische Umsetzung des Culture-Jamming-Gedankens: die Untergrabung der Werbeindustrie mit ihren eigenen Mitteln. Werbespots und Plakate, die die Sprache der Werbeindustrie perfekt beherrschen, ihre Semantik jedoch komplett umkehren, sind der virtuelle Sprengstoff der Culture-Jamming-Bewegung. Gegründet in Kanada, ist diese Art der Globalisierungskritik nicht nur in den USA, sondern längst auch in Europa bekannt, aktiv und erfolgreich. Culture Jamming ist ein Pamphlet gegen die Global Players. Rasant und drastisch geschrieben, holt Kalle Lasns Buch uns genau dort ab, wo wir sind: auf dem Sofa vor unserem Fernsehgerät, missmutig und träge. Noch nie lagen Wissen und Handeln so weit auseinander wie heute. Kalle Lasn führt sie wieder zueinander und entwirft neue Wege und Möglichkeiten, wie wir uns aus der alltäglichen Lähmung, aus der Übermacht von Medien und Konsumsucht befreien und wieder Verantwortung übernehmen können. Schutzumschlag, farbig, fester Einband, 240 Seiten. Titel/Bezeichnung Culture jamming : die Rückeroberung der Zeichen / Kalle Lasn. [Übers. aus dem Amerikan. von Tin Man] Einheitssachtitel Culture jam Person(en) Lasn, Kalle Rosenlöcher, Anke [Einbandgestalter] Schneider, Annette [Gestalter] Organisation(en) Freiburger Graphische Betriebe Verleger Frankfurt am Main ; Zürich ; Wien : Büchergilde Gutenberg Erscheinungsjahr 2005 Umfang/Format 224, [16] S. : Ill. ; 21 cm Anmerkungen Lizenz des Verl. Orange-Pr., Freiburg ISBN/Einband/Preis 3-7632-5602-4 (nur für Mitglieder) Sprache(n) Deutsch (ger), Originalsprache(n): Englisch (eng) Gestaltungsmerkmale Gestaltung: Illustration / Photographie Gestaltung: Paginierung Gestalter: Rosenlöcher, Anke / Bucheinband Gestalter: Schneider, Annette Buchbinder: Freiburger Graphische Betriebe Drucker: Freiburger Graphische Betriebe Schlagwörter Konsumgesellschaft ; Alltagsbewusstsein ; Konformität ; Massenmedien Alltag ; Kommerzialisierung ; Massenmedien ; Ideologie Sachgruppe(n) 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie Versand D: 2,00 EUR 0, [PU:Frankfurt am Main Zürich Wien Büchergilde Gutenberg]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Versandantiquariat Jena, 07745 Jena
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Culture jamming : die Rückeroberung der Zeichen. [Übers. aus dem Amerikan. von Tin Man] - Lasn, Kalle, Anke (Einbandgestalter) Rosenlöcher und Annette (Gestalter) Schneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lasn, Kalle, Anke (Einbandgestalter) Rosenlöcher und Annette (Gestalter) Schneider:
Culture jamming : die Rückeroberung der Zeichen. [Übers. aus dem Amerikan. von Tin Man] - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 3763256024

ID: 20277455980

[EAN: 9783763256020], Gebraucht, wie neu, [SC: 6.98], [PU: Frankfurt am Main ; Zürich ; Wien : Büchergilde Gutenberg,], KONSUMGESELLSCHAFT ; ALLTAGSBEWUSSTSEIN KONFORMITÄT MASSENMEDIEN; ALLTAG KOMMERZIALISIERUNG MASSENMEDIEN IDEOLOGIE, SOZIALWISSENSCHAFTEN, SOZIOLOGIE, ANTHROPOLOGIE, 224, [16] S. : Ill. ; 21 cm wie neu 417 3763256024 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 437

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
AMAHOFF- Bookstores, Roßtal, Germany [57315808] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.98
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.