. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783772082634 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 31,90 €, größter Preis: 39,00 €, Mittelwert: 37,58 €
Der europäische Künstlerroman : Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie - Peter V. Zima
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter V. Zima:
Der europäische Künstlerroman : Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie - Taschenbuch

2008, ISBN: 3772082637

ID: 9814583365

[EAN: 9783772082634], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Francke A. Verlag Apr 2008], EUROPA / LITERATUR, BILDUNG, GEISTESGESCHICHTE; BILDUNGSROMAN ( ROMAN ); -, Neuware - In diesem Buch geht es nicht nur um die Gestalt des Künstlers in der europäischen Romanliteratur, sondern auch um das Schicksal der Kunst zwischen Romantik und Postmoderne. Werden die hier kommentierten Romane der Romantik, der Spätmoderne und der Postmoderne als Barometer der gesellschaftlichen Entwicklung zwischen 1800 und 1990 gelesen, so zeigt sich, dass einerseits der Künstler als Seher und Verkünder einer besseren Welt abdankt, andererseits die Kunst als Statthalterin sozialer Utopien unglaubwürdig wird. Die komplementären Prozesse der Säkularisierung, der sozialen Differenzierung, der ideologischen Zersplitterung und der Vermarktung bewirken den Rückzug der Kunst in eine Enklave, die Soziologen als 'System', 'Subsystem' oder 'Feld' bezeichnen. Auf diese Entwicklung reagieren postmoderne Künstlerromane, indem sie den Anspruch romantischer und spätmoderner Kunst, das kritisch-utopische Gewissen der Gesellschaft zu sein, parodieren. Sie haben sich mit der Tatsache abgefunden, dass Kunst ein 'Sprachspiel' unter vielen ist und nicht länger oberste kritische Instanz oder weltliche Erbin religiöser Prophetie. Aus dem Inhalt: Soziologische, ästhetische und poetologische Prolegomena - Novalis oder die romantische Aufwertung der Kunst im Imaginären - Joyce und Proust: Der Künstlerroman in der Spätmoderne - Krelzas und Sartres ambivalente Rettung der Kunst: Die Rückkehr des Filip Latinovicz und Der Ekel - Thomas Manns Doktor Faustus: Die Reise an den Rand der Kunst - Postmoderne Parodie des Künstlerromans: Von Michel Butor zu Patrick Süskind - Kunst als Funhouse, Spiel und Gimmick: John Barth, Italo Calvino und Joost Zwagerman - Die andere Postmoderne: Parodie und Revolte bei Azúa, Bernhard und Ransmayr - Epilog über die Zukunft von Literatur und Kunst 520 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der europäische Künstlerroman Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie - Zima, Peter V.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Zima, Peter V.:
Der europäische Künstlerroman Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie - Taschenbuch

4, ISBN: 9783772082634

[PU: Francke, A], 517 S. Paperback In diesem Buch geht es nicht nur um die Gestalt des Künstlers in der europäischen Romanliteratur, sondern auch um das Schicksal der Kunst zwischen Romantik und Postmoderne. Werden die hier kommentierten Romane der Romantik, der Spätmoderne und der Postmoderne als Barometer der gesellschaftlichen Entwicklung zwischen 1800 und 1990 gelesen, so zeigt sich, dass einerseits der Künstler als Seher und Verkünder einer besseren Welt abdankt, andererseits die Kunst als Statthalterin sozialer Utopien unglaubwürdig wird. Die komplementären Prozesse der Säkularisierung, der sozialen Differenzierung, der ideologischen Zersplitterung und der Vermarktung bewirken den Rückzug der Kunst in eine Enklave, die Soziologen als System, Subsystem oder Feld bezeichnen. Auf diese Entwicklung reagieren postmoderne Künstlerromane, indem sie den Anspruch romantischer und spätmoderner Kunst, das kritisch-utopische Gewissen der Gesellschaft zu sein, parodieren. Sie haben sich mit der Tatsache abgefunden, dass Kunst ein Sprachspiel unter vielen ist und nicht länger oberste kritische Instanz oder weltliche Erbin religiöser Prophetie.Aus dem Inhalt:Soziologische, ästhetische und poetologische Prolegomena - Novalis oder die romantische Aufwertung der Kunst im Imaginären - Joyce und Proust: Der Künstlerroman in der Spätmoderne - KrelÅas und Sartres ambivalente Rettung der Kunst: Die Rückkehr des Filip Latinovicz und Der Ekel - Thomas Manns Doktor Faustus: Die Reise an den Rand der Kunst - Postmoderne Parodie des Künstlerromans: Von Michel Butor zu Patrick Süskind - Kunst als Funhouse, Spiel und Gimmick: John Barth, Italo Calvino und Joost Zwagerman - Die andere Postmoderne: Parodie und Revolte bei AzÃa, Bernhard und Ransmayr - Epilog über die Zukunft von Literatur und Kunst, DE, [SC: 0.00], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 550g], PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
ALWE-Buchservice
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der europäische Künstlerroman - Peter V. Zima
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter V. Zima:
Der europäische Künstlerroman - Taschenbuch

2008, ISBN: 3772082637

ID: 6707185492

[EAN: 9783772082634], Neubuch, [PU: Francke A. Verlag Apr 2008], EUROPA / LITERATUR, BILDUNG, GEISTESGESCHICHTE; BILDUNGSROMAN ( ROMAN ); -, Neuware - In diesem Buch geht es nicht nur um die Gestalt des Künstlers in der europäischen Romanliteratur, sondern auch um das Schicksal der Kunst zwischen Romantik und Postmoderne. Werden die hier kommentierten Romane der Romantik, der Spätmoderne und der Postmoderne als Barometer der gesellschaftlichen Entwicklung zwischen 1800 und 1990 gelesen, so zeigt sich, dass einerseits der Künstler als Seher und Verkünder einer besseren Welt abdankt, andererseits die Kunst als Statthalterin sozialer Utopien unglaubwürdig wird. Die komplementären Prozesse der Säkularisierung, der sozialen Differenzierung, der ideologischen Zersplitterung und der Vermarktung bewirken den Rückzug der Kunst in eine Enklave, die Soziologen als 'System', 'Subsystem' oder 'Feld' bezeichnen. Auf diese Entwicklung reagieren postmoderne Künstlerromane, indem sie den Anspruch romantischer und spätmoderner Kunst, das kritisch-utopische Gewissen der Gesellschaft zu sein, parodieren. Sie haben sich mit der Tatsache abgefunden, dass Kunst ein 'Sprachspiel' unter vielen ist und nicht länger oberste kritische Instanz oder weltliche Erbin religiöser Prophetie. Aus dem Inhalt: Soziologische, ästhetische und poetologische Prolegomena - Novalis oder die romantische Aufwertung der Kunst im Imaginären - Joyce und Proust: Der Künstlerroman in der Spätmoderne - Krelzas und Sartres ambivalente Rettung der Kunst: Die Rückkehr des Filip Latinovicz und Der Ekel - Thomas Manns Doktor Faustus: Die Reise an den Rand der Kunst - Postmoderne Parodie des Künstlerromans: Von Michel Butor zu Patrick Süskind - Kunst als Funhouse, Spiel und Gimmick: John Barth, Italo Calvino und Joost Zwagerman - Die andere Postmoderne: Parodie und Revolte bei Azúa, Bernhard und Ransmayr - Epilog über die Zukunft von Literatur und Kunst 520 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der europäische Künstlerroman - Peter V. Zima
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter V. Zima:
Der europäische Künstlerroman - Taschenbuch

2008, ISBN: 3772082637

ID: 13476119523

[EAN: 9783772082634], Neubuch, [PU: Francke A. Verlag Apr 2008], EUROPA / LITERATUR, BILDUNG, GEISTESGESCHICHTE; BILDUNGSROMAN ( ROMAN ); -, Neuware - In diesem Buch geht es nicht nur um die Gestalt des Künstlers in der europäischen Romanliteratur, sondern auch um das Schicksal der Kunst zwischen Romantik und Postmoderne. Werden die hier kommentierten Romane der Romantik, der Spätmoderne und der Postmoderne als Barometer der gesellschaftlichen Entwicklung zwischen 1800 und 1990 gelesen, so zeigt sich, dass einerseits der Künstler als Seher und Verkünder einer besseren Welt abdankt, andererseits die Kunst als Statthalterin sozialer Utopien unglaubwürdig wird. Die komplementären Prozesse der Säkularisierung, der sozialen Differenzierung, der ideologischen Zersplitterung und der Vermarktung bewirken den Rückzug der Kunst in eine Enklave, die Soziologen als 'System', 'Subsystem' oder 'Feld' bezeichnen. Auf diese Entwicklung reagieren postmoderne Künstlerromane, indem sie den Anspruch romantischer und spätmoderner Kunst, das kritisch-utopische Gewissen der Gesellschaft zu sein, parodieren. Sie haben sich mit der Tatsache abgefunden, dass Kunst ein 'Sprachspiel' unter vielen ist und nicht länger oberste kritische Instanz oder weltliche Erbin religiöser Prophetie. Aus dem Inhalt: Soziologische, ästhetische und poetologische Prolegomena - Novalis oder die romantische Aufwertung der Kunst im Imaginären - Joyce und Proust: Der Künstlerroman in der Spätmoderne - Krelzas und Sartres ambivalente Rettung der Kunst: Die Rückkehr des Filip Latinovicz und Der Ekel - Thomas Manns Doktor Faustus: Die Reise an den Rand der Kunst - Postmoderne Parodie des Künstlerromans: Von Michel Butor zu Patrick Süskind - Kunst als Funhouse, Spiel und Gimmick: John Barth, Italo Calvino und Joost Zwagerman - Die andere Postmoderne: Parodie und Revolte bei Azúa, Bernhard und Ransmayr - Epilog über die Zukunft von Literatur und Kunst 520 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der europäische Künstlerroman - Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie - Zima, Peter V.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Zima, Peter V.:
Der europäische Künstlerroman - Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783772082634

[ED: Taschenbuch], [PU: Francke, A], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 517, [GW: 775g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Der europäische Künstlerroman


EAN (ISBN-13): 9783772082634
ISBN (ISBN-10): 3772082637
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Francke A. Verlag
520 Seiten
Gewicht: 0,772 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.03.2007 16:13:29
Buch zuletzt gefunden am 03.07.2017 19:01:54
ISBN/EAN: 9783772082634

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7720-8263-7, 978-3-7720-8263-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher