. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783772823206 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 252,00 €, größter Preis: 268,00 €, Mittelwert: 264,80 €
Bernard Bolzano Gesamtausgabe. Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil. (Hrsg. von Morscher, Edgar / Strasser, Kurt F.). - Bolzano, Bernard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bolzano, Bernard:
Bernard Bolzano Gesamtausgabe. Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil. (Hrsg. von Morscher, Edgar / Strasser, Kurt F.). - gebrauchtes Buch

2014, ISBN: 9783772823206

ID: 228397

215 S. S., Lit.verz. 4° Ln. *verlagsneu*. In diesem Studienjahr setzt Bernard Bolzano sein fundamentales Reform-Erziehungswerk konsequent fort. Zuerst begründet er die Notwendigkeit desselben: Es ist an der Zeit, Aberglauben und Irrtum durch einen vernünftigen Gottesglauben und gewissenhafte Aufklärung zu ersetzen. Dadurch sollten bessere Zustände für die Menschen konkret in seinem Heimatland Böhmen und schließlich überall auf Erden geschaffen werden. Dies sah er als eine Aufgabe, die mit vereinten Kräften jener, die sich gemeinschaftlich für die »gute Sache der Menschheit« einsetzten, zu bewältigen wäre. Solche Zusammenschlüsse wurden allerdings vom österreichischen Staat mit zunehmendem Misstrauen verfolgt. Das war auch verständlich, denn Bolzano drängte bei seiner Arbeit an einer besseren Gesellschaft auf soziale Gerechtigkeit in allen Formen, regte eine »vernünftigere« Verfassung an, wollte Geburtsadel durch Seelenadel ersetzt wissen usw. Wie radikal er in diesen Belangen war, zeigen seine Ausführungen darüber, dass jemand, der nicht nach Kräften das Gemeinwohl förderte, aus seiner Sicht nicht zu leben verdiente. Er verurteilte Missbräuche der Klugheit, wie »die Welt zu betrügen, weil sie eben betrogen sein wolle« ebenso wie Missbräuche der Religion. Als gefährliche Art um sich greifender wissenschaftlicher Unklarheit erkannte er die »Schwärmerei«, von der er vor allem die Weltweisen und Romantiker Deutschlands seiner Zeit stark befallen sah. Das alles betrieb er keineswegs verbissen, sondern »mit heiterer Sinnesart«. Versand D: 4,00 EUR Bolzano, Bernard; Philosophie, Religionen; Religionsphilosophie; Theologie, [PU:Stuttgart: Frommann-Holzboog 2014.]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Bergische Bücherstube, 51491 Overath
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / . Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil - Morscher, Edgar, Kurt F. Strasser und Bernard Bolzano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Morscher, Edgar, Kurt F. Strasser und Bernard Bolzano:
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / . Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil - neues Buch

13, ISBN: 9783772823206

[PU: frommann-holzboog], 208 S. Leinen In this academic year, Bolzano persevered with his series of fundamental reforms. He began by explaining why these were necessary: It was time to replace superstition and error with a sensible faith in God and a religious enlightenment. The aim of this was to create better conditions for human beings in his native country Bohemia and ultimately everywhere on earth. He saw this as a task which could be accomplished with the combined efforts of all those who together were willing to stand up for the good cause of mankind.â Alliances of this nature were however observed with increasing distrust by the Austrian state. This was understandable, since in his work for a better society Bolzano was pressing for social justice in all forms, was calling for a more reasonable constitution, wanted to replace hereditary nobility with nobility of mind etc. His statements indicating that anyone who did not make every effort to support the common good did not deserve to live as far as he was concerned show how radical his thinking was in these issues. He condemned the misuse of intelligence such as âdeceiving the world because it wanted to be deceived, as well as the abuse of religion. He recognized the excessive enthusiasm with which mainly those who were wise in the ways of the world or the romantics in Germany were afflicted in his time as a dangerous kind of rampant scientific uncertainty. He was not grimly determined in his way of doing things, but rather of a cheerful disposition.â ISBN 9783772823206, [SC: 7.95], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 625g]

Neues Buch Booklooker.de
Speyer & Peters GmbH
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 7.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / . Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil - Morscher, Edgar, Kurt F. Strasser und Bernard Bolzano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Morscher, Edgar, Kurt F. Strasser und Bernard Bolzano:
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / . Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil - neues Buch

13, ISBN: 9783772823206

[PU: frommann-holzboog], 208 S. Leinen In this academic year, Bolzano persevered with his series of fundamental reforms. He began by explaining why these were necessary: It was time to replace superstition and error with a sensible faith in God and a religious enlightenment. The aim of this was to create better conditions for human beings in his native country Bohemia and ultimately everywhere on earth. He saw this as a task which could be accomplished with the combined efforts of all those who together were willing to stand up for the good cause of mankind.â Alliances of this nature were however observed with increasing distrust by the Austrian state. This was understandable, since in his work for a better society Bolzano was pressing for social justice in all forms, was calling for a more reasonable constitution, wanted to replace hereditary nobility with nobility of mind etc. His statements indicating that anyone who did not make every effort to support the common good did not deserve to live as far as he was concerned show how radical his thinking was in these issues. He condemned the misuse of intelligence such as âdeceiving the world because it wanted to be deceived, as well as the abuse of religion. He recognized the excessive enthusiasm with which mainly those who were wise in the ways of the world or the romantics in Germany were afflicted in his time as a dangerous kind of rampant scientific uncertainty. He was not grimly determined in his way of doing things, but rather of a cheerful disposition.â ISBN 9783772823206, [SC: 3.45], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 625g]

Neues Buch Booklooker.de
Speyer & Peters GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil |... - Edgar Morscher, Kurt F. Strasser, Bernard Bolzano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Edgar Morscher, Kurt F. Strasser, Bernard Bolzano:
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil |... - neues Buch

ISBN: 9783772823206

ID: 12521832

Von Edgar Morscher, Kurt F. Strasser, Bernard Bolzano: In this academic year, Bolzano persevered with his series of fundamental reforms. He began by explaining why these were necessary: It was time to replace superstition and error with a sensible faith in God and a religious enlightenment. The aim of this was to create better conditions for human beings in his native country Bohemia and ultimately everywhere on earth. He saw this as a task which could be accomplished with the combined efforts of all those who together were willing to stand up for the “good cause of mankind.” Alliances of this nature were however observed with increasing distrust by the Austrian state. This was understandable, since in his work for a better society Bolzano was pressing for social justice in all forms, was calling for a “more reasonable“ constitution, wanted to replace hereditary nobility with nobility of mind etc. His statements indicating that anyone who did not make every effort to support the com...; Weitere Fachgebiete > Religion > Systematische Theologie > Geschichte der Theologie, Einzelne Theologen, frommann-holzboog

Neues Buch Beck-shop.de
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil - Edgar Morscher; Kurt F. Strasser; Bernard Bolzano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Edgar Morscher; Kurt F. Strasser; Bernard Bolzano:
Bernard Bolzano Gesamtausgabe / Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil - Erstausgabe

2014, ISBN: 9783772823206

Gebundene Ausgabe, ID: 26722358

[ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Frommann-Holzboog]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bernard Bolzano Gesamtausgabe. Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil
Autor:

Bernard Bolzano

Titel:

Bernard Bolzano Gesamtausgabe. Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil

ISBN-Nummer:

English summary: In this academic year, Bolzano persevered with his series of fundamental reforms. He began by explaining why these were necessary: It was time to replace superstition and error with a sensible faith in God and a religious enlightenment. The aim of this was to create better conditions for human beings in his native country Bohemia and ultimately everywhere on earth. He saw this as a task which could be accomplished with the combined efforts of all those who together were willing to stand up for the "good cause of mankind." Alliances of this nature were however observed with increasing distrust by the Austrian state. This was understandable, since in his work for a better society Bolzano was pressing for social justice in all forms, was calling for a "more reasonable" constitution, wanted to replace hereditary nobility with nobility of mind etc. His statements indicating that anyone who did not make every effort to support the common good did not deserve to live as far as he was concerned show how radical his thinking was in these issues. He condemned the misuse of intelligence such as "deceiving the world because it wanted to be deceived," as well as the abuse of religion. He recognized the excessive enthusiasm with which mainly those who were wise in the ways of the world or the romantics in Germany were afflicted in his time as a dangerous kind of rampant scientific uncertainty. He was not grimly determined in his way of doing things, but rather of a "cheerful disposition." German description: In diesem Studienjahr setzt Bernard Bolzano sein fundamentales Reform-Erziehungswerk konsequent fort. Zuerst begrundet er die Notwendigkeit desselben: Es ist an der Zeit, Aberglauben und Irrtum durch einen vernunftigen Gottesglauben und gewissenhafte Aufklarung zu ersetzen. Dadurch sollten bessere Zustande fur die Menschen konkret in seinem Heimatland Bohmen und schliesslich uberall auf Erden geschaffen werden. Dies sah er als eine Aufgabe, die mit vereinten Kraften jener, die sich gemeinschaftlich fur die 'gute Sache der Menschheit' einsetzten, zu bewaltigen ware. Solche Zusammenschlusse wurden allerdings vom osterreichischen Staat mit zunehmendem Misstrauen verfolgt. Das war auch verstandlich, denn Bolzano drangte bei seiner Arbeit an einer besseren Gesellschaft auf soziale Gerechtigkeit in allen Formen, regte eine 'vernunftigere' Verfassung an, wollte Geburtsadel durch Seelenadel ersetzt wissen usw. Wie radikal er in diesen Belangen war, zeigen seine Ausfuhrungen daruber, dass jemand, der nicht nach Kraften das Gemeinwohl forderte, aus seiner Sicht nicht zu leben verdiente. Er verurteilte Missbrauche der Klugheit, wie 'die Welt zu betrugen, weil sie eben betrogen sein wolle' ebenso wie Missbrauche der Religion. Als gefahrliche Art um sich greifender wissenschaftlicher Unklarheit erkannte er die 'Schwarmerei', von der er vor allem die Weltweisen und Romantiker Deutschlands seiner Zeit stark befallen sah. Das alles betrieb er keineswegs verbissen, sondern 'mit heiterer Sinnesart'.

Detailangaben zum Buch - Bernard Bolzano Gesamtausgabe. Reihe II: Nachlaß. A. Nachgelassene Schriften. Band 22,2. Erbauungsreden der Studienjahre 1816/1817. Zweiter Teil


EAN (ISBN-13): 9783772823206
ISBN (ISBN-10): 3772823203
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: frommann-holzboog 0

Buch in der Datenbank seit 19.03.2014 10:36:54
Buch zuletzt gefunden am 12.05.2017 16:52:06
ISBN/EAN: 9783772823206

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7728-2320-3, 978-3-7728-2320-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher