. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783777430416 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 19,90 €, größter Preis: 25,07 €, Mittelwert: 23,96 €
Paris bezauberte mich...: Kathe Kollwitz und die franzosische Moderne (German Edition) - Heinz Fischer, A. von dem Knesebeck
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinz Fischer, A. von dem Knesebeck:
Paris bezauberte mich...: Kathe Kollwitz und die franzosische Moderne (German Edition) - gebunden oder broschiert

ISBN: 3777430412

[SR: 8859713], Hardcover, [EAN: 9783777430416], Hirmer Verlag GmbH, Hirmer Verlag GmbH, Book, [PU: Hirmer Verlag GmbH], Hirmer Verlag GmbH, English summary: Kathe Kollwitz, one of the most famous German female artists of the 20th Century, is widely regarded for the social commitment in her work. Now her confrontation with the art of her contemporaries in Paris is for the first time comprehensively identified in a thrilling comparative study. Paris around the turn of the century - the center of modern city life, freedom and the perfection of an artist: Kathe Kollwitz (1867-1945) was inspired by the French art metropolis, which she visited in 1901 and 1904. There she moved into the exciting bohemian circle of her friend Maria Slavona, to which famous artists, art critics and writers such as Ida Gerhardi, Camille Pissarro and Julius Meier-Graefe belonged. Kollwitz admired the Impressionists, particularly Edouard Manet and Edgar Degas, and worshiped Auguste Rodin, whom she personally visited twice. On her forays through the private galleries, she purchased an early Pablo Picasso, and at the great artists exhibitions she saw works of the Neo-Impressionists and the Nabis, including Georges Seurat and Aristide Maillol. For the 25-year anniversary of the Kathe Kollwitz Museum in Cologne, which includes the world's largest collection of works by Kollwitz, this unexplored chapter of the reception of modern French art in the German empire is dramatically developed. German text. German description: Kathe Kollwitz, eine der beruehmtesten deutschen Kuenstlerinnen des 20. Jahrhunderts, wird weithin unter dem Blickwinkel des sozialen Engagements in ihren Arbeiten betrachtet. Nun wird ihre Auseinandersetzung mit der Kunst ihrer Pariser Zeitgenossen in einer spannenden Gegenueberstellung erstmals umfassend aufgezeigt. Paris um die Jahrhundertwende - Zentrum der Moderne, Ort freien Lebens und der Vervollkommnung eines Kuenstlers: Kathe Kollwitz (1867-1945) war begeistert von der franzosischen Kunstmetropole, die sie 1901 und 1904 besuchte. Dort bewegte sie sich in dem anregenden Bohemekreis ihrer Studienfreundin Maria Slavona, zu dem beruehmte Kuenstler, Kunstkritiker und Schriftsteller wie Ida Gerhardi, Camille Pissarro oder Julius Meier-Graefe gehorten. Kollwitz bewunderte die Impressionisten, besonders Edouard Manet und Edgar Degas, verehrte Auguste Rodin, den sie zweimal personlich aufsuchte. Auf ihren Streifzuegen durch die Privatgalerien erwarb sie einen fruehen Pablo Picasso und auf den groaen Kuenstlerausstellungen sah sie Werke der Neoimpressionisten und der Nabis, etwa von Georges Seurat oder von Aristide Maillol. Zum 25-jahrigen Jubilaum des Kathe Kollwitz Museums, Koln, das den weltweit groaten Bestand an Arbeiten von Kollwitz umfasst, wird dieses bisher unbehandelte Kapitel der Rezeption moderner franzosischer Kunst im deutschen Kaiserreich grundlegend erarbeitet., 1104, Individual Artists, 8947733011, Artists' Books, 8947734011, Essays, 8947735011, Monographs, 1, Arts & Photography, 1000, Subjects, 283155, Books, 10825731, Criticism, 1064, History & Criticism, 1, Arts & Photography, 1000, Subjects, 283155, Books, 713036011, History, 1064, History & Criticism, 1, Arts & Photography, 1000, Subjects, 283155, Books, 684260011, Art History, 468206, Humanities, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
momox com
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paris bezauberte mich .
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hansmann, Doris, Hannelore [Hrsg.] Fischer und Käthe [Ill.] Knesebeck A. von dem [Hrsg.] Kollwitz:
Paris bezauberte mich .". Käthe Kollwitz und die französische Moderne. - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 3777430412

ID: 22316783105

[EAN: 9783777430416], Gebraucht, wie neu, [SC: 3.0], [PU: München: Hirmer.,], KUNST. KUNSTGESCHICHTE. KUNSTWISSENSCHAFT. BILDENDE MALEREI. KUNSTMONOGRAPHIEN. AUSSTELLUNGSKATALOGE. ABSTRAKTE SKULPTUREN., 240 Seiten, mit graphischen Darstellungen. Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag, in nahezu neuwertigem Zustand. - Paris um die Jahrhundertwende - Zentrum der Moderne, Ort freien Lebens und der Vervollkommnung eines Künstlers: Käthe Kollwitz (1867-1945) war begeistert von der französischen Kunstmetropole, die sie 1901 und 1904 besuchte. Dort bewegte sie sich in dem anregenden Bohèmekreis ihrer Studienfreundin Maria Slavona, zu dem berühmte Künstler, Kunstkritiker und Schriftsteller wie Ida Gerhardi, Camille Pissarro oder Julius Meier-Graefe gehörten. Kollwitz bewunderte die Impressionisten, besonders Édouard Manet und Edgar Degas, verehrte Auguste Rodin, den sie zweimal persönlich aufsuchte.Käthe Kollwitz, eine der berühmtesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, wird weithin unter dem Blickwinkel des sozialen Engagements in Ihren Arbeiten betrachtet. Nun wird ihre Auseinandersetzung mit der Kunst ihrer Pariser Zeitgenossen in einer spannenden Gegenüberstellung erstmals umfassend aufgezeigt. ihren Streifzügen durch die Privatgalerien erwarb sie einen frühen Pablo Picasso und auf den großen Künstlerausstellungen sah sie Werke der Neoimpressionisten und der Nabis, etwa von Georges Seurat oder von Aristide Maillol. Zum 25-jährigen Jubiläum des Käthe Kollwitz Museums, Köln, das den weltweit größten Bestand an Arbeiten von Kollwitz umfasst, wird dieses bisher unbehandelte Kapitel der Rezeption moderner französischer Kunst im deutschen Kaiserreich grundlegend erarbeitet. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1850

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hansmann, Doris, Hannelore [Hrsg.] Fischer und Käthe [Ill.] Knesebeck A. von dem [Hrsg.] Kollwitz:
"Paris bezauberte mich ...". Käthe Kollwitz und die französische Moderne. - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783777430416

ID: 39440

240 Seiten, mit graphischen Darstellungen. Gebundene Ausgabe. Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag, in nahezu neuwertigem Zustand. - Paris um die Jahrhundertwende - Zentrum der Moderne, Ort freien Lebens und der Vervollkommnung eines Künstlers: Käthe Kollwitz (1867-1945) war begeistert von der französischen Kunstmetropole, die sie 1901 und 1904 besuchte. Dort bewegte sie sich in dem anregenden Bohèmekreis ihrer Studienfreundin Maria Slavona, zu dem berühmte Künstler, Kunstkritiker und Schriftsteller wie Ida Gerhardi, Camille Pissarro oder Julius Meier-Graefe gehörten. Kollwitz bewunderte die Impressionisten, besonders Édouard Manet und Edgar Degas, verehrte Auguste Rodin, den sie zweimal persönlich aufsuchte.Käthe Kollwitz, eine der berühmtesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, wird weithin unter dem Blickwinkel des sozialen Engagements in Ihren Arbeiten betrachtet. Nun wird ihre Auseinandersetzung mit der Kunst ihrer Pariser Zeitgenossen in einer spannenden Gegenüberstellung erstmals umfassend aufgezeigt. ihren Streifzügen durch die Privatgalerien erwarb sie einen frühen Pablo Picasso und auf den großen Künstlerausstellungen sah sie Werke der Neoimpressionisten und der Nabis, etwa von Georges Seurat oder von Aristide Maillol. Zum 25-jährigen Jubiläum des Käthe Kollwitz Museums, Köln, das den weltweit größten Bestand an Arbeiten von Kollwitz umfasst, wird dieses bisher unbehandelte Kapitel der Rezeption moderner französischer Kunst im deutschen Kaiserreich grundlegend erarbeitet. (Verlagsanzeige) Versand D: 4,70 EUR Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildende Kunst. Malerei. Kunstmonographien. Ausstellungskataloge. Abstrakte Malerei. Skulpturen., [PU:München: Hirmer.,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 4.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paris bezauberte mich ...
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hansmann, Doris, Hannelore [Hrsg.] Fischer und Käthe [Ill.] Knesebeck A. von dem [Hrsg.] Kollwitz:
Paris bezauberte mich ...". Käthe Kollwitz und die französische Moderne. - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783777430416

[PU: München: Hirmer.], 240 Seiten, mit graphischen Darstellungen. Gebundene Ausgabe. Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag, in nahezu neuwertigem Zustand. - Paris um die Jahrhundertwende - Zentrum der Moderne, Ort freien Lebens und der Vervollkommnung eines Künstlers: Käthe Kollwitz (1867-1945) war begeistert von der französischen Kunstmetropole, die sie 1901 und 1904 besuchte. Dort bewegte sie sich in dem anregenden Bohèmekreis ihrer Studienfreundin Maria Slavona, zu dem berühmte Künstler, Kunstkritiker und Schriftsteller wie Ida Gerhardi, Camille Pissarro oder Julius Meier-Graefe gehörten. Kollwitz bewunderte die Impressionisten, besonders Édouard Manet und Edgar Degas, verehrte Auguste Rodin, den sie zweimal persönlich aufsuchte.Käthe Kollwitz, eine der berühmtesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, wird weithin unter dem Blickwinkel des sozialen Engagements in Ihren Arbeiten betrachtet. Nun wird ihre Auseinandersetzung mit der Kunst ihrer Pariser Zeitgenossen in einer spannenden Gegenüberstellung erstmals umfassend aufgezeigt. ihren Streifzügen durch die Privatgalerien erwarb sie einen frühen Pablo Picasso und auf den großen Künstlerausstellungen sah sie Werke der Neoimpressionisten und der Nabis, etwa von Georges Seurat oder von Aristide Maillol. Zum 25-jährigen Jubiläum des Käthe Kollwitz Museums, Köln, das den weltweit größten Bestand an Arbeiten von Kollwitz umfasst, wird dieses bisher unbehandelte Kapitel der Rezeption moderner französischer Kunst im deutschen Kaiserreich grundlegend erarbeitet. (Verlagsanzeige), DE, [SC: 4.70], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 1850g], PayPal, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
'Paris bezauberte mich...' - Hannelore Fischer; Alexandra Von dem Knesebeck
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hannelore Fischer; Alexandra Von dem Knesebeck:
'Paris bezauberte mich...' - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783777430416

Gebundene Ausgabe, ID: 13564169

Käthe Kollwitz und die französische Moderne, [ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Hirmer]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 5-7 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Paris bezauberte mich...: Käthe Kollwitz und die französische Moderne (German Edition)

Paris um die Jahrhundertwende - Zentrum der Moderne, Ort freien Lebens und der Vervollkommnung eines Künstlers: Käthe Kollwitz (1867-1945) war begeistert von der französischen Kunstmetropole, die sie 1901 und 1904 besuchte. Dort bewegte sie sich in dem anregenden Bohèmekreis ihrer Studienfreundin Maria Slavona, zu dem berühmte Künstler, Kunstkritiker und Schriftsteller wie Ida Gerhardi, Camille Pissarro oder Julius Meier-Graefe gehörten. Kollwitz bewunderte die Impressionisten, besonders Édouard Manet und Edgar Degas, verehrte Auguste Rodin, den sie zweimal persönlich aufsuchte. Auf ihren Streifzügen durch die Privatgalerien erwarb sie einen frühen Pablo Picasso und auf den großen Künstlerausstellungen sah sie Werke der Neoimpressionisten und der Nabis, etwa von Georges Seurat oder von Aristide Maillol. Zum 25-jährigen Jubiläum des Käthe Kollwitz Museums, Köln, das den weltweit größten Bestand an Arbeiten von Kollwitz umfasst, wird dieses bisher unbehandelte Kapitel der Rezeption moderner französischer Kunst im deutschen Kaiserreich grundlegend erarbeitet.

Detailangaben zum Buch - Paris bezauberte mich...: Käthe Kollwitz und die französische Moderne (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783777430416
ISBN (ISBN-10): 3777430412
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Hirmer Verlag GmbH
240 Seiten
Gewicht: 1,648 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 22.06.2007 13:12:22
Buch zuletzt gefunden am 08.09.2017 14:23:45
ISBN/EAN: 9783777430416

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7774-3041-2, 978-3-7774-3041-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher