. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 26,40 €, größter Preis: 196,85 €, Mittelwert: 97,15 €
Bayerns Krone 1806 von Johannes Erichsen und Katharina Heinemann - Johannes Erichsen und Katharina Heinemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johannes Erichsen und Katharina Heinemann:

Bayerns Krone 1806 von Johannes Erichsen und Katharina Heinemann - Taschenbuch

2006, ISBN: 3777430552

ID: BN18120

2006 Softcover 311 S. 28 x 23,8 x 2,6 cm Broschiert Die Proklamation Bayerns zum Königreich 1806 war Auftakt zu einer glanzvollen Epoche, zugleich aber Eckstein eines Reformprogramms. Das Begleitbuch zur Ausstellung in der Münchner Residenz beschreibt Glanz, Probleme und Politik des frühen Königreichs.Die Rangerhöhung zum Königreich, die am Neujahrstag 1806 verkündet wurde, brachte für Bayern die Erlangung der Souveränität und den Beginn des Aufstiegs zur drittgrößten Macht in Deutschland. Die machtpolitischen Voraussetzungen dafür lagen allerdings in einer der gefährlichsten Krisen, die Bayern je erlebt hat. Sie wurde bewältigt durch geschickte Politik und einen tief greifenden Erneuerungs- und Integrationsprozess, mit dem König Max I. Joseph das Fundament für den modernen bayerischen Staat legte. Der vorliegende Band begleitet die Ausstellung in der Münchner Residenz, die ein konzises Bild von den Ereignissen der Jahre 1799 bis 1818 zeichnet von der Bedrohung durch die Revolution, dem Lavieren zwischen den Großmächten, dem Aufstieg an der Seite Napoleons und der Begründung der konstitutionellen Monarchie. In den prachtvollen Symbolen des neuen Königreichs wie den Kroninsignien und den Krönungsmänteln, in Inszenierungen am historischen Ort sowie in Rekonstruktionen wichtiger Staatsräume des Königspaares werden repräsentativer Glanz und politische Probleme der frühen Monarchie lebendig. AutorJohannes Erichsen, geboren 1946, leitet als Kunst und Landeshistoriker seit 2001 die Museumsabteilung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Als langjähriger Organisator historischer und kulturhistorischer Ausstellungen betreute er 1996/97 die Konzeptionsfindung für den Denkmalort Peenemünde sowie die Neugestaltung des Museums zur Geschichte der Raketenversuchsanstalten und der Raketenwaffen im ehemaligen Kraftwerk der Heeresanstalt. Bernhard M. Hoppe, geboren 1959, studierte Germanistik, Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften in München. Seit Oktober 1994 ist er Referatsleiter für Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Bildende Kunst im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg Vorpommern in Schwerin. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken und Lexika zu kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Themen, insbesondere zu Fragen der Erinnerungskultur verfasst. Die Proklamation Bayerns zum Königreich 1806 war Auftakt zu einer glanzvollen Epoche, zugleich aber Eckstein eines Reformprogramms. Das Begleitbuch zur Ausstellung in der Münchner Residenz beschreibt Glanz, Probleme und Politik des frühen Königreichs.Die Rangerhöhung zum Königreich, die am Neujahrstag 1806 verkündet wurde, brachte für Bayern die Erlangung der Souveränität und den Beginn des Aufstiegs zur drittgrößten Macht in Deutschland. Die machtpolitischen Voraussetzungen dafür lagen allerdings in einer der gefährlichsten Krisen, die Bayern je erlebt hat. Sie wurde bewältigt durch geschickte Politik und einen tief greifenden Erneuerungs- und Integrationsprozess, mit dem König Max I. Joseph das Fundament für den modernen bayerischen Staat legte. Der vorliegende Band begleitet die Ausstellung in der Münchner Residenz, die ein konzises Bild von den Ereignissen der Jahre 1799 bis 1818 zeichnet von der Bedrohung durch die Revolution, dem Lavieren zwischen den Großmächten, dem Aufstieg an der Seite Napoleons und der Begründung der konstitutionellen Monarchie. In den prachtvollen Symbolen des neuen Königreichs wie den Kroninsignien und den Krönungsmänteln, in Inszenierungen am historischen Ort sowie in Rekonstruktionen wichtiger Staatsräume des Königspaares werden repräsentativer Glanz und politische Probleme der frühen Monarchie lebendig. AutorJohannes Erichsen, geboren 1946, leitet als Kunst und Landeshistoriker seit 2001 die Museumsabteilung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Als langjähriger Organisator historischer und kulturhistorischer Ausstellungen betreute er 1996/97 die Konzeptionsfindung für den Denkmalort Peenemünde sowie die Neugestaltung des Museums zur Geschichte der Raketenversuchsanstalten und der Raketenwaffen im ehemaligen Kraftwerk der Heeresanstalt. Bernhard M. Hoppe, geboren 1959, studierte Germanistik, Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften in München. Seit Oktober 1994 ist er Referatsleiter für Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Bildende Kunst im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg Vorpommern in Schwerin. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken und Lexika zu kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Themen, insbesondere zu Fragen der Erinnerungskultur verfasst. gebraucht; sehr gut, [PU:Hirmer]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayerns Krone 1806 von Johannes Erichsen und Katharina Heinemann  2006 - Johannes Erichsen und Katharina Heinemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Johannes Erichsen und Katharina Heinemann:

Bayerns Krone 1806 von Johannes Erichsen und Katharina Heinemann 2006 - Taschenbuch

2006, ISBN: 3777430552

ID: BN18120

2006 Softcover 311 S. 28 x 23,8 x 2,6 cm Die Proklamation Bayerns zum Königreich 1806 war Auftakt zu einer glanzvollen Epoche, zugleich aber Eckstein eines Reformprogramms. Das Begleitbuch zur Ausstellung in der Münchner Residenz beschreibt Glanz, Probleme und Politik des frühen Königreichs.Die Rangerhöhung zum Königreich, die am Neujahrstag 1806 verkündet wurde, brachte für Bayern die Erlangung der Souveränität und den Beginn des Aufstiegs zur drittgrößten Macht in Deutschland. Die machtpolitischen Voraussetzungen dafür lagen allerdings in einer der gefährlichsten Krisen, die Bayern je erlebt hat. Sie wurde bewältigt durch geschickte Politik und einen tief greifenden Erneuerungs- und Integrationsprozess, mit dem König Max I. Joseph das Fundament für den modernen bayerischen Staat legte. Der vorliegende Band begleitet die Ausstellung in der Münchner Residenz, die ein konzises Bild von den Ereignissen der Jahre 1799 bis 1818 zeichnet von der Bedrohung durch die Revolution, dem Lavieren zwischen den Großmächten, dem Aufstieg an der Seite Napoleons und der Begründung der konstitutionellen Monarchie. In den prachtvollen Symbolen des neuen Königreichs wie den Kroninsignien und den Krönungsmänteln, in Inszenierungen am historischen Ort sowie in Rekonstruktionen wichtiger Staatsräume des Königspaares werden repräsentativer Glanz und politische Probleme der frühen Monarchie lebendig. AutorJohannes Erichsen, geboren 1946, leitet als Kunst und Landeshistoriker seit 2001 die Museumsabteilung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Als langjähriger Organisator historischer und kulturhistorischer Ausstellungen betreute er 1996/97 die Konzeptionsfindung für den Denkmalort Peenemünde sowie die Neugestaltung des Museums zur Geschichte der Raketenversuchsanstalten und der Raketenwaffen im ehemaligen Kraftwerk der Heeresanstalt. Bernhard M. Hoppe, geboren 1959, studierte Germanistik, Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften in München. Seit Oktober 1994 ist er Referatsleiter für Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Bildende Kunst im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg Vorpommern in Schwerin. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken und Lexika zu kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Themen, insbesondere zu Fragen der Erinnerungskultur verfasst. Versand D: 6,95 EUR Die Proklamation Bayerns zum Königreich 1806 war Auftakt zu einer glanzvollen Epoche, zugleich aber Eckstein eines Reformprogramms. Das Begleitbuch zur Ausstellung in der Münchner Residenz beschreibt Glanz, Probleme und Politik des frühen Königreichs.Die Rangerhöhung zum Königreich, die am Neujahrstag 1806 verkündet wurde, brachte für Bayern die Erlangung der Souveränität und den Beginn des Aufstiegs zur drittgrößten Macht in Deutschland. Die machtpolitischen Voraussetzungen dafür lagen allerdings in einer der gefährlichsten Krisen, die Bayern je erlebt hat. Sie wurde bewältigt durch geschickte Politik und einen tief greifenden Erneuerungs- und Integrationsprozess, mit dem König Max I. Joseph das Fundament für den modernen bayerischen Staat legte. Der vorliegende Band begleitet die Ausstellung in der Münchner Residenz, die ein konzises Bild von den Ereignissen der Jahre 1799 bis 1818 zeichnet von der Bedrohung durch die Revolution, dem Lavieren zwischen den Großmächten, dem Aufstieg an der Seite Napoleons und der Begründung der konstitutionellen Monarchie. In den prachtvollen Symbolen des neuen Königreichs wie den Kroninsignien und den Krönungsmänteln, in Inszenierungen am historischen Ort sowie in Rekonstruktionen wichtiger Staatsräume des Königspaares werden repräsentativer Glanz und politische Probleme der frühen Monarchie lebendig. AutorJohannes Erichsen, geboren 1946, leitet als Kunst und Landeshistoriker seit 2001 die Museumsabteilung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Als langjähriger Organisator historischer und kulturhistorischer Ausstellungen betreute er 1996/97 die Konzeptionsfindung für den Denkmalort Peenemünde sowie die Neugestaltung des Museums zur Geschichte der Raketenversuchsanstalten und der Raketenwaffen im ehemaligen Kraftwerk der Heeresanstalt. Bernhard M. Hoppe, geboren 1959, studierte Germanistik, Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften in München. Seit Oktober 1994 ist er Referatsleiter für Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Bildende Kunst im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg Vorpommern in Schwerin. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken und Lexika zu kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Themen, insbesondere zu Fragen der Erinnerungskultur verfasst., [PU:Hirmer]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayerns Krone 1806 : 200 Jahre Königreich Bayern ; [Begleitbuch zur Ausstellung in der Residenz München, veranstaltet von der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, 30. März bis 30. Juli 2006]. - Erichsen, Johannes [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erichsen, Johannes [Hrsg.]:
Bayerns Krone 1806 : 200 Jahre Königreich Bayern ; [Begleitbuch zur Ausstellung in der Residenz München, veranstaltet von der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, 30. März bis 30. Juli 2006]. - Taschenbuch

2006

ISBN: 3777430552

ID: 12939845050

[EAN: 9783777430553], [SC: 0.0], [PU: München : Hirmer], GESCHICHTE DEUTSCHLANDS, 311 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt. kart. ; 28 cm, wie neu. Die Proklamation Bayerns zum Königreich 1806 war Auftakt zu einer glanzvollen Epoche, zugleich aber Eckstein eines Reformprogramms. Das Begleitbuch zur Ausstellung in der Münchner Residenz beschreibt Glanz, Probleme und Politik des frühen Königreichs.Die Rangerhöhung zum Königreich, die am Neujahrstag 1806 verkündet wurde, brachte für Bayern die Erlangung der Souveränität und den Beginn des Aufstiegs zur drittgrößten Macht in Deutschland. Die machtpolitischen Voraussetzungen dafür lagen allerdings in einer der gefährlichsten Krisen, die Bayern je erlebt hat. Sie wurde bewältigt durch geschickte Politik und einen tief greifenden Erneuerungs- und Integrationsprozess, mit dem König Max I. Joseph das Fundament für den modernen bayerischen Staat legte. Der vorliegende Band begleitet die Ausstellung in der Münchner Residenz, die ein konzises Bild von den Ereignissen der Jahre 1799 bis 1818 zeichnet von der Bedrohung durch die Revolution, dem Lavieren zwischen den Großmächten, dem Aufstieg an der Seite Napoleons und der Begründung der konstitutionellen Monarchie. In den prachtvollen Symbolen des neuen Königreichs wie den Kroninsignien und den Krönungsmänteln, in Inszenierungen am historischen Ort sowie in Rekonstruktionen wichtiger Staatsräume des Königspaares werden repräsentativer Glanz und politische Probleme der frühen Monarchie lebendig. AutorJohannes Erichsen, geboren 1946, leitet als Kunst und Landeshistoriker seit 2001 die Museumsabteilung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Als langjähriger Organisator historischer und kulturhistorischer Ausstellungen betreute er 1996/97 die Konzeptionsfindung für den Denkmalort Peenemünde sowie die Neugestaltung des Museums zur Geschichte der Raketenversuchsanstalten und der Raketenwaffen im ehemaligen Kraftwerk der Heeresanstalt. Bernhard M. Hoppe, geboren 1959, studierte Germanistik, Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften in München. Seit Oktober 1994 ist er Referatsleiter für Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Bildende Kunst im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg Vorpommern in Schwerin. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken und Lexika zu kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Themen, insbesondere zu Fragen der Erinnerungskultur verfasst. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1548

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
REDIVIVUS Buchhandlung & Antiquariat, Regensburg, Germany [3436530] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayerns Krone 1806 : 200 Jahre Königreich Bayern ; [Begleitbuch zur Ausstellung in der Residenz München, veranstaltet von der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, 30. März bis 30. Juli 2006]. - Erichsen, Johannes [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erichsen, Johannes [Hrsg.]:
Bayerns Krone 1806 : 200 Jahre Königreich Bayern ; [Begleitbuch zur Ausstellung in der Residenz München, veranstaltet von der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, 30. März bis 30. Juli 2006]. - Taschenbuch

2006, ISBN: 3777430552

ID: 12939845050

[EAN: 9783777430553], [PU: München : Hirmer], GESCHICHTE DEUTSCHLANDS, 311 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt. kart. ; 28 cm, wie neu. Die Proklamation Bayerns zum Königreich 1806 war Auftakt zu einer glanzvollen Epoche, zugleich aber Eckstein eines Reformprogramms. Das Begleitbuch zur Ausstellung in der Münchner Residenz beschreibt Glanz, Probleme und Politik des frühen Königreichs.Die Rangerhöhung zum Königreich, die am Neujahrstag 1806 verkündet wurde, brachte für Bayern die Erlangung der Souveränität und den Beginn des Aufstiegs zur drittgrößten Macht in Deutschland. Die machtpolitischen Voraussetzungen dafür lagen allerdings in einer der gefährlichsten Krisen, die Bayern je erlebt hat. Sie wurde bewältigt durch geschickte Politik und einen tief greifenden Erneuerungs- und Integrationsprozess, mit dem König Max I. Joseph das Fundament für den modernen bayerischen Staat legte. Der vorliegende Band begleitet die Ausstellung in der Münchner Residenz, die ein konzises Bild von den Ereignissen der Jahre 1799 bis 1818 zeichnet von der Bedrohung durch die Revolution, dem Lavieren zwischen den Großmächten, dem Aufstieg an der Seite Napoleons und der Begründung der konstitutionellen Monarchie. In den prachtvollen Symbolen des neuen Königreichs wie den Kroninsignien und den Krönungsmänteln, in Inszenierungen am historischen Ort sowie in Rekonstruktionen wichtiger Staatsräume des Königspaares werden repräsentativer Glanz und politische Probleme der frühen Monarchie lebendig. AutorJohannes Erichsen, geboren 1946, leitet als Kunst und Landeshistoriker seit 2001 die Museumsabteilung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Als langjähriger Organisator historischer und kulturhistorischer Ausstellungen betreute er 1996/97 die Konzeptionsfindung für den Denkmalort Peenemünde sowie die Neugestaltung des Museums zur Geschichte der Raketenversuchsanstalten und der Raketenwaffen im ehemaligen Kraftwerk der Heeresanstalt. Bernhard M. Hoppe, geboren 1959, studierte Germanistik, Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften in München. Seit Oktober 1994 ist er Referatsleiter für Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Bildende Kunst im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg Vorpommern in Schwerin. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken und Lexika zu kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Themen, insbesondere zu Fragen der Erinnerungskultur verfasst. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1548

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
REDIVIVUS Buchhandlung & Antiquariat, Regensburg, Germany [3436530] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayerns Krone 1806. 200 Jahre Königreich Bayern. Begleitbuch zur Ausstellung.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bayerns Krone 1806. 200 Jahre Königreich Bayern. Begleitbuch zur Ausstellung. - gebrauchtes Buch

ISBN: 3777430552

Broché, [EAN: 9783777430553], Book, 301130, Thèmes, 689215031, Actu, Politique et Société, 4237308031, Adolescents, 301144, Art, Musique et Cinéma, 301133, Bandes dessinées, 293136011, Beaux livres, 8434456031, Calendriers et Agendas, 302050, Cuisine et Vins, 301147, Dictionnaires, langues et encyclopédies, 301985, Droit, 301135, Entreprise et Bourse, 573312, Érotisme, 406310, Esotérisme et Paranormal, 3961911, Etudes supérieures, 301142, Famille, Santé et Bien-être, 301138, Fantasy et Terreur, 689214031, Histoire, 302009, Humour, 301131, Informatique et Internet, 301137, Livres pour enfants, 355635011, Loisirs créatifs, décoration et bricolage, 302004, Manga, 355636011, Nature et animaux, 301997, Religions et Spiritualités, 302042, Romance et littérature sentimentale, 301132, Romans et littérature, 301134, Romans policiers et polars, 1381962031, Science-Fiction, 301139, Sciences humaines, 301141, Sciences, Techniques et Médecine, 301146, Scolaire et Parascolaire, 301143, Sports et passions, 302051, Tourisme et Voyages, 301061, Livres, 207156031, Livres en langues étrangères, 69633011, Subjects, 52042011, Livres anglais et étrangers, [PU: Hirmer]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.fr
RecycLivre
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb Deutschland, Italien, Luxembourg, Holland und UK. Plus 1.55 EUR pro Produkt sowie lokale Versandkosten.. Expédition sous 1 à 2 jours ouvrés (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Bayerns Krone 1806
Autor:

Johannes Erichsen, Katharina Heinemann

Titel:

Bayerns Krone 1806

ISBN-Nummer:

9783777430553

Die Rangerhöhung zum Königreich, die am Neujahrstag 1806 verkündet wurde, brachte für Bayern die Erlangung der Souveränität und den Beginn des Aufstiegs zur drittgrößten Macht in Deutschland. Die machtpolitischen Voraussetzungen dafür lagen allerdings in einer der gefährlichsten Krisen, die Bayern je erlebt hat. Sie wurde bewältigt durch geschickte Politik und einen tief greifenden Erneuerungs- und Integrationsprozess, mit dem König Max I. Joseph das Fundament für den modernen bayerischen Staat legte. Der vorliegende Band begleitet die Ausstellung in der Münchner Residenz, die ein konzises Bild von den Ereignissen der Jahre 1799 bis 1818 zeichnet - von der Bedrohung durch die Revolution, dem Lavieren zwischen den Großmächten, dem Aufstieg an der Seite Napoleons und der Begründung der konstitutionellen Monarchie. In den prachtvollen Symbolen des neuen Königreichs wie den Kroninsignien und den Krönungsmänteln, in Inszenierungen am historischen Ort sowie in Rekonstruktionen wichtiger Staatsräume des Königspaares werden repräsentativer Glanz und politische Probleme der frühen Monarchie lebendig.

Detailangaben zum Buch - Bayerns Krone 1806


EAN (ISBN-13): 9783777430553
ISBN (ISBN-10): 3777430552
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: Bayerns Krone 1806: 200 Jahre Königreich Bayern. Katalogbuch zur Ausstellung:...

Buch in der Datenbank seit 06.06.2007 00:01:46
Buch zuletzt gefunden am 07.03.2017 16:52:51
ISBN/EAN: 9783777430553

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7774-3055-2, 978-3-7774-3055-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher