. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 18,00 €, größter Preis: 27,00 €, Mittelwert: 19,88 €
Ruder- Sport Im Altertum: Facetten Von Wettkampf, Spiel Und Spektakel (Hardback) - Ronald Bockius
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ronald Bockius:

Ruder- Sport Im Altertum: Facetten Von Wettkampf, Spiel Und Spektakel (Hardback) - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 3795427649

ID: 18563573181

[EAN: 9783795427641], Neubuch, [PU: Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Germany], Language: German . Brand New Book. Rudern zahlt zu den altesten Disziplinen des Mannschaftssports. Hervorgegangen aus der Nutzung des Bootsriemens durch fruhe elitare Gesellschaften im vorderorientalisch-agaischen Altertum, gehort es bei den Volkern der mediterranen Antike zum festen Bestand eines teils bewaffneten, teils friedlichen Agons. Ruderfahrzeuge waren Mittel des Seekrieges, der profanen oder rituellen Boostregatta, blutiger Gefechtsinszenierung und privater Korperertuchtigung. Die Befehlsgewalt uber ein grosses Ruderschiff war hierarchischer Ausdruck pharaonischen Selbstverstandnisses und Macht. Liegen hier die Wurzeln fur den sportlichen Einsatz des Bootsriemens, dienten besatzungsstarke Ruderfahrzeuge im mediterranen Altertum bevorzugt militarischen Zwecken. Ausgerustet und unterhalten von einer Elite, entwickelte das antike Kriegsschiff teils hochkomplexe Rudersysteme. Seine Mannschaft wurde fur den Gefechtseinsatz trainiert. Angeordnetem Schiffsexerzieren und staatlich geforderter Ubung der Jugend am Bootsriemen standen privat oder offentlich finanzierte Regatten gegenuber, die historische Ereignisse oder bedeutende Personlichkeiten wurdigten, nicht zuletzt im Rahmen religioser Feste und Totenfeiern. Wettkampf auf dem Wasser wurde aber auch Teil einer Unterhaltungskultur, deren kriegerische Komponente in der romischen Naumachie fortlebte. Seit dem Ende der Republik zuweilen monumentale Ausmasse annehmend, war das geruderte Kriegsschiff Teil spektakularer Gefechtsinszenierungen oder Buhne fur blutige Kampfe, veranstaltet von Amtstragern und Kaisern vor der Kuste oder auf dem Binnensee, auf kunstlichen Gewassern oder im Theater; ohne letales Ende sogar auf den Gartenbecken beguterter Kreise. Daneben bekundet die schriftliche Uberlieferung im Hellenismus wurzelnden privaten Rudersport, der Freizeitgestaltung, Leibesertuchtigung und harmlosen Wettkampf vereint.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.53
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ruder-
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Bockius, Ronald:

Ruder-"Sport" im Altertum Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Forschungsinstitut für Archäologie, Mosaiksteine Bd. 10 - gebrauchtes Buch

2013, ISBN: 9783795427641

[PU: Mainz : Römisch-Germanisches Zentralmuseum], VII, 87 S. : Ill., graph. Darst., Kt. 31 cm (Schnell Facetten von Wettkampf, Spiel und Spektakel Die Befehlsgewalt über ein großes Ruderschiff war hierarchischer Ausdruck pharaonischen Selbstverständnisses und Macht. Liegen hier die Wurzeln für den sportlichen Einsatz des Bootsriemens, dienten besatzungsstarke Ruderfahrzeuge im mediterranen Altertum bevorzugt militärischen Zwecken. Ausgerüstet und unterhalten von einer Elite, entwickelte das antike Kriegsschiff teils hochkomplexe Rudersysteme. Seine Mannschaft wurde für den Gefechtseinsatz trainiert. Angeordnetem Schiffsexerzieren und staatlich geförderter Übung der Jugend am Bootsriemen standen privat oder öffentlich finanzierte Regatten gegenüber, die historische Ereignisse oder bedeutende Persönlichkeiten würdigten, nicht zuletzt im Rahmen religiöser Feste und Totenfeiern. Wettkampf auf dem Wasser wurde aber auch Teil einer Unterhaltungskultur, deren kriegerische Komponente in der römischen Naumachie fortlebte. Seit dem Ende der Republik zuweilen monumentale Ausmaße annehmend, war das geruderte Kriegsschiff Teil spektakulärer Gefechtsinszenierungen oder Bühne für blutige Kämpfe, veranstaltet von Amtsträgern und Kaisern vor der Küste oder auf dem Binnensee, auf künstlichen Gewässern oder im Theater ohne letales Ende sogar auf den Gartenbecken begüterter Kreise. Daneben bekundet die schriftliche Überlieferung im Hellenismus wurzelnden privaten Rudersport, der Freizeitgestaltung, Leibesertüchtigung und harmlosen Wettkampf vereint. Archäologische Relikte antiker Fahrzeuge, zeitgenössische Bilder und Texte vermitteln technische Standards und Entwicklung des Ruderantriebs nebst seiner kulturgeschichtlichen Bedeutung. 9783795427641, [SC: 3.90], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Karwendel Express (für Mirjam)
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ruder-´´Sport´´ im Altertum - Bockius, Ronald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bockius, Ronald:
Ruder-´´Sport´´ im Altertum - neues Buch

ISBN: 9783795427641

ID: 747729081

Rudern zählt zu den ältesten Disziplinen des Mannschaftssports. Hervorgegangen aus der Nutzung des Bootsriemens durch frühe elitäre Gesellschaften im vorderorientalisch-ägäischen Altertum, gehört es bei den Völkern der mediterranen Antike zum festen Bestand eines teils bewaffneten, teils friedlichen Agons. Ruderfahrzeuge waren Mittel des Seekrieges, der profanen oder rituellen Boostregatta, blutiger Gefechtsinszenierung und privater Körperertüchtigung. Rudern zählt zu den ältesten Disziplinen des Mannschaftssports. Hervorgegangen aus der Nutzung des Bootsriemens durch frühe elitäre Gesellschaften im vorderorientalisch-ägäischen Altertum, gehört es bei den Völkern der mediterranen Antike zum festen Bestand eines teils bewaffneten, teils friedlichen Agons. Ruderfahrzeuge waren Mittel des Seekrieges, der profanen oder rituellen Boostregatta, blutiger Gefechtsinszenierung und privater Körperertüchtigung. Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Geschichte > Altertum, Schnell & Steiner

Neues Buch Buecher.de
No. 38499785 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ruder-
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bockius, Ronald:
Ruder-"Sport" im Altertum - Facetten von Wettkampf, Spiel und Spektakel - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 9783795427641

[ED: Gebunden], [PU: Schnell & Steiner], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 613g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ruder-
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ronald Bockius:
Ruder-"Sport" im Altertum - Erstausgabe

2013, ISBN: 9783795427641

Gebundene Ausgabe, ID: 27248157

Facetten von Wettkampf, Spiel und Spektakel, [ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Schnell & Steiner]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Ruder-"Sport" im Altertum
Autor:

Bockius, Ronald

Titel:

Ruder-"Sport" im Altertum

ISBN-Nummer:

9783795427641

Rudern zählt zu den ältesten Disziplinen des Mannschaftssports. Hervorgegangen aus der Nutzung des Bootsriemens durch fr|he elitäre Gesellschaften im vorderorientalisch-ägäischen Altertum, gehört es bei den Völkern der mediterranen Antike zum festen Bestand eines teils bewaffneten, teils friedlichen Agons. Ruderfahrzeuge waren Mittel des Seekrieges, der profanen oder rituellen Boostregatta, blutiger Gefechtsinszenierung und privater Körperert|chtigung.Die Befehlsgewalt |ber ein grosses Ruderschiff war hierarchischer Ausdruck pharaonischen Selbstverständnisses und Macht. Liegen hier die Wurzeln f|r den sportlichen Einsatz des Bootsriemens, dienten besatzungsstarke Ruderfahrzeuge im mediterranen Altertum bevorzugt militärischen Zwecken. Ausger|stet und unterhalten von einer Elite, entwickelte das antike Kriegsschiff teils hochkomplexe Rudersysteme. Seine Mannschaft wurde f|r den Gefechtseinsatz trainiert. Angeordnetem Schiffsexerzieren und staatlich geförderter Übung der Jugend am Bootsriemen standen privat oder öffentlich finanzierte Regatten gegen|ber, die historische Ereignisse oder bedeutende Persönlichkeiten w|rdigten, nicht zuletzt im Rahmen religiöser Feste und Totenfeiern. Wettkampf auf dem Wasser wurde aber auch Teil einer Unterhaltungskultur, deren kriegerische Komponente in der römischen Naumachie fortlebte. Seit dem Ende der Republik zuweilen monumentale Ausmasse annehmend, war das geruderte Kriegsschiff Teil spektakulärer Gefechtsinszenierungen oder B|hne f|r blutige Kämpfe, veranstaltet von Amtsträgern und Kaisern vor der K|ste oder auf dem Binnensee, auf k|nstlichen Gewässern oder im Theater; ohne letales Ende sogar auf den Gartenbecken beg|terter Kreise. Daneben bekundet die schriftliche Überlieferung im Hellenismus wurzelnden privaten Rudersport, der Freizeitgestaltung, Leibesert|chtigung und harmlosen Wettkampf vereint.

Detailangaben zum Buch - Ruder-"Sport" im Altertum


EAN (ISBN-13): 9783795427641
ISBN (ISBN-10): 3795427649
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Schnell und Steiner
87 Seiten
Gewicht: 0,619 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 02.10.2009 14:08:57
Buch zuletzt gefunden am 17.02.2017 01:06:46
ISBN/EAN: 9783795427641

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7954-2764-9, 978-3-7954-2764-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher