. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3,99 €, größter Preis: 4,20 €, Mittelwert: 4,06 €
Die
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinrich Bernhardt:

Die "einschlieBende Absperrung" bei Demonstrationen - neues Buch

2, ISBN: 9783801107253

ID: 101659783801107253

Wer sich eingehend mit dem Geschehen bei problembehafteten Demonstrationen befasst hat, wird festgestellt haben, dass sich Polizei in den letzten drei Jahrzehnten immer wieder mit den Fragen um die "einschlieBende Absperrung" oder sog. "Einkesselung" auseinandersetzen musste. Erstmals rückte diese Thematik 1986 mit dem Aufsehen erregenden sog. "Hamburger Kessel" auf dem Heiliggeistfeld ins Blickfeld, als die Polizei rund 800 Demonstranten "eingeschlossen" hatte. Bereits ein Jahr später folgte de Wer sich eingehend mit dem Geschehen bei problembehafteten Demonstrationen befasst hat, wird festgestellt haben, dass sich Polizei in den letzten drei Jahrzehnten immer wieder mit den Fragen um die "einschlieBende Absperrung" oder sog. "Einkesselung" auseinandersetzen musste. Erstmals rückte diese Thematik 1986 mit dem Aufsehen erregenden sog. "Hamburger Kessel" auf dem Heiliggeistfeld ins Blickfeld, als die Polizei rund 800 Demonstranten "eingeschlossen" hatte. Bereits ein Jahr später folgte der sog. "Berliner Kessel" am 12.6.1987 in der TauentziehstraBe mit dem "Einschluss" von rund 600 Demonstranten. Die Ereignisse rissen nicht ab. Eine Vielzahl weiterer sog. "Kessel" folgte - so u.a. in Mainz, München und Dortmund. Alle mündeten mehr oder minder in Klagen, die vor den Gerichten der unterschiedlichsten Rechtswege ausgetragen wurden und meistens zuungunsten der Polizei endeten. Mit der schlagzeilenträchtigen "einschlieBenden Absperrung" von Blockupy-Demonstranten am 1. Juni 2013 in Frankfurt am Main wurde daher kein Neuland betreten. Frankfurt befindet sich in illustrer Gesellschaft. Es bleibt abzuwarten, ob das Tätigwerden der Frankfurter Polizei an diesem Tag der strengen Prüfung der Justiz standhalten wird. Dieser Aufsatz beleuchtet und bewertet nicht die konkreten Ereignisse; dafür fehlen schon detaillierte Erkenntnisse über die Geschehensabläufe und polizeilichen Entscheidungsprozesse. Stattdessen widmet er sich den grundsätzlichen juristischen sowie psychologischen und taktischen Fragestellungen, die es zu beachten gilt, wenn eine "einschlieBende Absperrung" anlässlich problembehafteter Versammlungen unter freiem Himmel und Aufzüge rechtskonform gelingen soll. Practical Guides, Law, Die "einschlieBende Absperrung" bei Demonstrationen~~ Heinrich Bernhardt~~Practical Guides~~Law~~9783801107253, de, Die "einschlieBende Absperrung" bei Demonstrationen, Heinrich Bernhardt, 9783801107253, Verlag Deutsche Polizeiliteratur, 02/17/2014, , , , Verlag Deutsche Polizeiliteratur, 02/17/2014

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die ´´einschließende Absperrung´´ bei Demonstrationen - Heinrich Bernhardt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Heinrich Bernhardt:

Die ´´einschließende Absperrung´´ bei Demonstrationen - neues Buch

2014, ISBN: 9783801107253

ID: 689422907

Wer sich eingehend mit dem Geschehen bei problembehafteten Demonstrationen befasst hat, wird festgestellt haben, dass sich Polizei in den letzten drei Jahrzehnten immer wieder mit den Fragen um die ´´einschliessende Absperrung´´ oder sog. ´´Einkesselung´´ auseinandersetzen musste. Erstmals rückte diese Thematik 1986 mit dem Aufsehen erregenden sog. ´´Hamburger Kessel´´ auf dem Heiliggeistfeld ins Blickfeld, als die Polizei rund 800 Demonstranten ´´eingeschlossen´´ hatte. Bereits ein Jahr später folgte der sog. ´´Berliner Kessel´´ am 12.6.1987 in der Tauentziehstrasse mit dem ´´Einschluss´´ von rund 600 Demonstranten. Die Ereignisse rissen nicht ab. Eine Vielzahl weiterer sog. ´´Kessel´´ folgte - so u.a. in Mainz, München und Dortmund. Alle mündeten mehr oder minder in Klagen, die vor den Gerichten der unterschiedlichsten Rechtswege ausgetragen wurden und meistens zuungunsten der Polizei endeten. Mit der schlagzeilenträchtigen ´´einschliessenden Absperrung´´ von Blockupy-Demonstranten am 1. Juni 2013 in Frankfurt am Main wurde daher kein Neuland betreten. Frankfurt befindet sich in illustrer Gesellschaft. Es bleibt abzuwarten, ob das Tätigwerden der Frankfurter Polizei an diesem Tag der strengen Prüfung der Justiz standhalten wird. Dieser Aufsatz beleuchtet und bewertet nicht die konkreten Ereignisse; dafür fehlen schon detaillierte Erkenntnisse über die Geschehensabläufe und polizeilichen Entscheidungsprozesse. Stattdessen widmet er sich den grundsätzlichen juristischen sowie psychologischen und taktischen Fragestellungen, die es zu beachten gilt, wenn eine ´´einschliessende Absperrung´´ anlässlich problembehafteter Versammlungen unter freiem Himmel und Aufzüge rechtskonform gelingen soll. Rechtliche Aspekte, psychologische Wirkungszusammenhänge und taktische Erfordernisse eBooks > Fachbücher > Recht ePUB 17.02.2014 eBook, Verlag Deutsche Polizeiliteratur, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 38765831 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die ´´einschließende Absperrung´´ bei Demonstrationen - Heinrich Bernhardt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinrich Bernhardt:
Die ´´einschließende Absperrung´´ bei Demonstrationen - neues Buch

2013

ISBN: 9783801107253

ID: 233602944

Wer sich eingehend mit dem Geschehen bei problembehafteten Demonstrationen befasst hat, wird festgestellt haben, dass sich Polizei in den letzten drei Jahrzehnten immer wieder mit den Fragen um die ´´einschliessende Absperrung´´ oder sog. ´´Einkesselung´´ auseinandersetzen musste. Erstmals rückte diese Thematik 1986 mit dem Aufsehen erregenden sog. ´´Hamburger Kessel´´ auf dem Heiliggeistfeld ins Blickfeld, als die Polizei rund 800 Demonstranten ´´eingeschlossen´´ hatte. Bereits ein Jahr später folgte der sog. ´´Berliner Kessel´´ am 12.6.1987 in der Tauentziehstrasse mit dem ´´Einschluss´´ von rund 600 Demonstranten. Die Ereignisse rissen nicht ab. Eine Vielzahl weiterer sog. ´´Kessel´´ folgte - so u.a. in Mainz, München und Dortmund. Alle mündeten mehr oder minder in Klagen, die vor den Gerichten der unterschiedlichsten Rechtswege ausgetragen wurden und meistens zuungunsten der Polizei endeten. Mit der schlagzeilenträchtigen ´´einschliessenden Absperrung´´ von Blockupy-Demonstranten am 1. Juni 2013 in Frankfurt am Main wurde daher kein Neuland betreten. Frankfurt befindet sich in illustrer Gesellschaft. Es bleibt abzuwarten, ob das Tätigwerden der Frankfurter Polizei an diesem Tag der strengen Prüfung der Justiz standhalten wird. Dieser Aufsatz beleuchtet und bewertet nicht die konkreten Ereignisse; dafür fehlen schon detaillierte Erkenntnisse über die Geschehensabläufe und polizeilichen Entscheidungsprozesse. Stattdessen widmet er sich den grundsätzlichen juristischen sowie psychologischen und taktischen Fragestellungen, die es zu beachten gilt, wenn eine ´´einschliessende Absperrung´´ anlässlich problembehafteter Versammlungen unter freiem Himmel und Aufzüge rechtskonform gelingen soll. Rechtliche Aspekte, psychologische Wirkungszusammenhänge und taktische Erfordernisse eBook eBooks>Fachbücher>Recht, Verlag Deutsche Polizeiliteratur

Neues Buch Thalia.ch
No. 38765831 Versandkosten:DE (EUR 12.73)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinrich Bernhardt:
Die "einschließende Absperrung" bei Demonstrationen - neues Buch

2013, ISBN: 9783801107253

ID: 381fc59191e5a2ff89baa75e13f7f048

Rechtliche Aspekte, psychologische Wirkungszusammenhänge und taktische Erfordernisse Wer sich eingehend mit dem Geschehen bei problembehafteten Demonstrationen befasst hat, wird festgestellt haben, dass sich Polizei in den letzten drei Jahrzehnten immer wieder mit den Fragen um die "einschließende Absperrung" oder sog. "Einkesselung" auseinandersetzen musste. Erstmals rückte diese Thematik 1986 mit dem Aufsehen erregenden sog. "Hamburger Kessel" auf dem Heiliggeistfeld ins Blickfeld, als die Polizei rund 800 Demonstranten "eingeschlossen" hatte. Bereits ein Jahr später folgte der sog. "Berliner Kessel" am 12.6.1987 in der Tauentziehstraße mit dem "Einschluss" von rund 600 Demonstranten. Die Ereignisse rissen nicht ab. Eine Vielzahl weiterer sog. "Kessel" folgte - so u.a. in Mainz, München und Dortmund. Alle mündeten mehr oder minder in Klagen, die vor den Gerichten der unterschiedlichsten Rechtswege ausgetragen wurden und meistens zuungunsten der Polizei endeten. Mit der schlagzeilenträchtigen "einschließenden Absperrung" von Blockupy-Demonstranten am 1. Juni 2013 in Frankfurt am Main wurde daher kein Neuland betreten. Frankfurt befindet sich in illustrer Gesellschaft. Es bleibt abzuwarten, ob das Tätigwerden der Frankfurter Polizei an diesem Tag der strengen Prüfung der Justiz standhalten wird. Dieser Aufsatz beleuchtet und bewertet nicht die konkreten Ereignisse; dafür fehlen schon detaillierte Erkenntnisse über die Geschehensabläufe und polizeilichen Entscheidungsprozesse. Stattdessen widmet er sich den grundsätzlichen juristischen sowie psychologischen und taktischen Fragestellungen, die es zu beachten gilt, wenn eine "einschließende Absperrung" anlässlich problembehafteter Versammlungen unter freiem Himmel und Aufzüge rechtskonform gelingen soll. eBooks / Fachbücher / Recht, Verlag Deutsche Polizeiliteratur

Neues Buch Buch.de
Nr. 38765831 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die 'einschließende Absperrung' bei Demonstrationen - Heinrich Bernhardt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heinrich Bernhardt:
Die 'einschließende Absperrung' bei Demonstrationen - Erstausgabe

2014, ISBN: 9783801107253

ID: 29249733

Rechtliche Aspekte, psychologische Wirkungszusammenhänge und taktische Erfordernisse, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: Verlag Deutsche Polizeiliteratur]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die 'einschließende Absperrung' bei Demonstrationen
Autor:

Heinrich Bernhardt

Titel:

Die 'einschließende Absperrung' bei Demonstrationen

ISBN-Nummer:

9783801107253

Detailangaben zum Buch - Die 'einschließende Absperrung' bei Demonstrationen


EAN (ISBN-13): 9783801107253
ISBN (ISBN-10): 3801107256
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: Verlag Deutsche Polizeiliteratur

Buch in der Datenbank seit 20.05.2008 14:57:22
Buch zuletzt gefunden am 24.02.2017 19:44:23
ISBN/EAN: 9783801107253

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8011-0725-6, 978-3-8011-0725-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher