. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783828821330 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24,90 €, größter Preis: 29,21 €, Mittelwert: 25,76 €
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Julia Korngiebel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Korngiebel:
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Taschenbuch

ISBN: 9783828821330

ID: 9783828821330

Das deutsche Bildungssystem befindet seit den Ergebnissen aus internationalen Schulleistungsstudien wie PISA in einer fundamentalen Phase der Veränderung. Im Zentrum steht eine Debatte über die Qualität von Schule und Unterricht. Als eine Konsequenz hieraus werden in allen Bundesländern zentrale Kompetenztests - auch Vergleichsarbeiten oder Lernstandserhebungen genannt - zur Überprüfung der nationalen Bildungsstandards eingeführt. Mithilfe dieses Instruments können die Lernergebnisse der Schülerinnen und Schülern erfasst und an die Lehrkräfte rückgemeldet werden. Die Kompetenztests entsprechen wissenschaftlichen Standards, sollen aber zugleich auch von der einzelnen Lehrkraft praktisch nutzbar gemacht werden. Doch wie müssen solche Tests überhaupt konzipiert werden, damit sie ihrer Funktion einer Überprüfung von Bildungsstandards gerecht werden Auf welche Weise können die Tests zur Verbesserung der Unterrichts- und Schulqualität beitragen Und wie überzeugt ist die Lehrerschaft derzeit vom Konzept der Kompetenztests Julia Korngiebel untersucht den Implementierungsprozess dieser Leistungstests in der Sekundarstufe I am Beispiel des Bundeslandes Hessen. Anhand vieler Aufgabenbeispiele aus den aktuellen Kompetenztests nimmt die Autorin eine Analyse der verschiedenen Phasen von der Entwicklung der Tests über die Durchführung an den Schulen bis hin zur externen Auswertung vor. Ebenso werden Rückmeldemodelle betrachtet, welche die Lehrkräfte zu eigenen Interpretationen der Ergebnisse und zur praktischen Umsetzung von Handlungsbedarf veranlassen sollen. Die Arbeit dient dem Aufklärungsprozess aller an den Tests beteiligten Akteure. Hiermit ist nicht nur das Ziel verknüpft, die möglichen Chancen und Potentiale von Kompetenztests aufzuzeigen. Sondern es erfolgt ebenso eine Problematisierung der Grenzen solcher Testmodelle, welche durch ihre Konstruktion bedingt sind. Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards: Das deutsche Bildungssystem befindet seit den Ergebnissen aus internationalen Schulleistungsstudien wie PISA in einer fundamentalen Phase der Veränderung. Im Zentrum steht eine Debatte über die Qualität von Schule und Unterricht. Als eine Konsequenz hieraus werden in allen Bundesländern zentrale Kompetenztests - auch Vergleichsarbeiten oder Lernstandserhebungen genannt - zur Überprüfung der nationalen Bildungsstandards eingeführt. Mithilfe dieses Instruments können die Lernergebnisse der Schülerinnen und Schülern erfasst und an die Lehrkräfte rückgemeldet werden. Die Kompetenztests entsprechen wissenschaftlichen Standards, sollen aber zugleich auch von der einzelnen Lehrkraft praktisch nutzbar gemacht werden. Doch wie müssen solche Tests überhaupt konzipiert werden, damit sie ihrer Funktion einer Überprüfung von Bildungsstandards gerecht werden Auf welche Weise können die Tests zur Verbesserung der Unterrichts- und Schulqualität beitragen Und wie überzeugt ist die Lehrerschaft derzeit vom Konzept der Kompetenztests Julia Korngiebel untersucht den Implementierungsprozess dieser Leistungstests in der Sekundarstufe I am Beispiel des Bundeslandes Hessen. Anhand vieler Aufgabenbeispiele aus den aktuellen Kompetenztests nimmt die Autorin eine Analyse der verschiedenen Phasen von der Entwicklung der Tests über die Durchführung an den Schulen bis hin zur externen Auswertung vor. Ebenso werden Rückmeldemodelle betrachtet, welche die Lehrkräfte zu eigenen Interpretationen der Ergebnisse und zur praktischen Umsetzung von Handlungsbedarf veranlassen sollen. Die Arbeit dient dem Aufklärungsprozess aller an den Tests beteiligten Akteure. Hiermit ist nicht nur das Ziel verknüpft, die möglichen Chancen und Potentiale von Kompetenztests aufzuzeigen. Sondern es erfolgt ebenso eine Problematisierung der Grenzen solcher Testmodelle, welche durch ihre Konstruktion bedingt sind., Tectum Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Julia Korngiebel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Korngiebel:
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - neues Buch

ISBN: 9783828821330

ID: 2c8b96e74a406559345fedcd74772fdf

Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards Das deutsche Bildungssystem befindet seit den Ergebnissen aus internationalen Schulleistungsstudien wie PISA in einer fundamentalen Phase der Veränderung. Im Zentrum steht eine Debatte über die Qualität von Schule und Unterricht. Als eine Konsequenz hieraus werden in allen Bundesländern zentrale Kompetenztests auch Vergleichsarbeiten oder Lernstandserhebungen genannt zur Überprüfung der nationalen Bildungsstandards eingeführt. Mithilfe dieses Instruments können die Lernergebnisse der Schülerinnen und Schülern erfasst und an die Lehrkräfte rückgemeldet werden. Die Kompetenztests entsprechen wissenschaftlichen Standards, sollen aber zugleich auch von der einzelnen Lehrkraft praktisch nutzbar gemacht werden. Doch wie müssen solche Tests überhaupt konzipiert werden, damit sie ihrer Funktion einer Überprüfung von Bildungsstandards gerecht werden? Auf welche Weise können die Tests zur Verbesserung der Unterrichts- und Schulqualität beitragen? Und wie überzeugt ist die Lehrerschaft derzeit vom Konzept der Kompetenztests? Julia Korngiebel untersucht den Implementierungsprozess dieser Leistungstests in der Sekundarstufe I am Beispiel des Bundeslandes Hessen. Anhand vieler Aufgabenbeispiele aus den aktuellen Kompetenztests nimmt die Autorin eine Analyse der verschiedenen Phasen von der Entwicklung der Tests über die Durchführung an den Schulen bis hin zur externen Auswertung vor. Ebenso werden Rückmeldemodelle betrachtet, welche die Lehrkräfte zu eigenen Interpretationen der Ergebnisse und zur praktischen Umsetzung von Handlungsbedarf veranlassen sollen. Die Arbeit dient dem Aufklärungsprozess aller an den Tests beteiligten Akteure. Hiermit ist nicht nur das Ziel verknüpft, die möglichen Chancen und Potentiale von Kompetenztests aufzuzeigen. Sondern es erfolgt ebenso eine Problematisierung der Grenzen solcher Testmodelle, welche durch ihre Konstruktion bedingt sind. Bücher 978-3-8288-2133-0, Tectum

Neues Buch Buch.ch
Nr. 23190896 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Julia Korngiebel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Korngiebel:
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - neues Buch

ISBN: 9783828821330

ID: 116653974

Das deutsche Bildungssystem befindet seit den Ergebnissen aus internationalen Schulleistungsstudien wie PISA in einer fundamentalen Phase der Veränderung. Im Zentrum steht eine Debatte über die Qualität von Schule und Unterricht. Als eine Konsequenz hieraus werden in allen Bundesländern zentrale Kompetenztests auch Vergleichsarbeiten oder Lernstandserhebungen genannt zur Überprüfung der nationalen Bildungsstandards eingeführt. Mithilfe dieses Instruments können die Lernergebnisse der Schülerinnen und Schülern erfasst und an die Lehrkräfte rückgemeldet werden. Die Kompetenztests entsprechen wissenschaftlichen Standards, sollen aber zugleich auch von der einzelnen Lehrkraft praktisch nutzbar gemacht werden. Doch wie müssen solche Tests überhaupt konzipiert werden, damit sie ihrer Funktion einer Überprüfung von Bildungsstandards gerecht werden? Auf welche Weise können die Tests zur Verbesserung der Unterrichts- und Schulqualität beitragen? Und wie überzeugt ist die Lehrerschaft derzeit vom Konzept der Kompetenztests? Julia Korngiebel untersucht den Implementierungsprozess dieser Leistungstests in der Sekundarstufe I am Beispiel des Bundeslandes Hessen. Anhand vieler Aufgabenbeispiele aus den aktuellen Kompetenztests nimmt die Autorin eine Analyse der verschiedenen Phasen von der Entwicklung der Tests über die Durchführung an den Schulen bis hin zur externen Auswertung vor. Ebenso werden Rückmeldemodelle betrachtet, welche die Lehrkräfte zu eigenen Interpretationen der Ergebnisse und zur praktischen Umsetzung von Handlungsbedarf veranlassen sollen. Die Arbeit dient dem Aufklärungsprozess aller an den Tests beteiligten Akteure. Hiermit ist nicht nur das Ziel verknüpft, die möglichen Chancen und Potentiale von Kompetenztests aufzuzeigen. Sondern es erfolgt ebenso eine Problematisierung der Grenzen solcher Testmodelle, welche durch ihre Konstruktion bedingt sind. Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards Buch (dtsch.) Bücher, Tectum

Neues Buch Thalia.de
No. 23190896 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Julia Korngiebel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Korngiebel:
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Taschenbuch

2009, ISBN: 3828821332

ID: 15408631158

[EAN: 9783828821330], Neubuch, [PU: Tectum Verlag Dez 2009], Neuware - Das deutsche Bildungssystem befindet seit den Ergebnissen aus internationalen Schulleistungsstudien wie PISA in einer fundamentalen Phase der Veränderung. Im Zentrum steht eine Debatte über die Qualität von Schule und Unterricht. Als eine Konsequenz hieraus werden in allen Bundesländern zentrale Kompetenztests - auch Vergleichsarbeiten oder Lernstandserhebungen genannt - zur Überprüfung der nationalen Bildungsstandards eingeführt. Mithilfe dieses Instruments können die Lernergebnisse der Schülerinnen und Schülern erfasst und an die Lehrkräfte rückgemeldet werden. Die Kompetenztests entsprechen wissenschaftlichen Standards, sollen aber zugleich auch von der einzelnen Lehrkraft praktisch nutzbar gemacht werden. Doch wie müssen solche Tests überhaupt konzipiert werden, damit sie ihrer Funktion einer Überprüfung von Bildungsstandards gerecht werden Auf welche Weise können die Tests zur Verbesserung der Unterrichts- und Schulqualität beitragen Und wie überzeugt ist die Lehrerschaft derzeit vom Konzept der Kompetenztests Julia Korngiebel untersucht den Implementierungsprozess dieser Leistungstests in der Sekundarstufe I am Beispiel des Bundeslandes Hessen. Anhand vieler Aufgabenbeispiele aus den aktuellen Kompetenztests nimmt die Autorin eine Analyse der verschiedenen Phasen von der Entwicklung der Tests über die Durchführung an den Schulen bis hin zur externen Auswertung vor. Ebenso werden Rückmeldemodelle betrachtet, welche die Lehrkräfte zu eigenen Interpretationen der Ergebnisse und zur praktischen Umsetzung von Handlungsbedarf veranlassen sollen. Die Arbeit dient dem Aufklärungsprozess aller an den Tests beteiligten Akteure. Hiermit ist nicht nur das Ziel verknüpft, die möglichen Chancen und Potentiale von Kompetenztests aufzuzeigen. Sondern es erfolgt ebenso eine Problematisierung der Grenzen solcher Testmodelle, welche durch ihre Konstruktion bedingt sind. 150 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
sparbuchladen, Göttingen, Germany [52968077] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 12.90
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Korngiebel, Julia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Korngiebel, Julia:
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783828821330

[ED: Taschenbuch], [PU: Tectum], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 229g], 1., Aufl.

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards
Autor:

Julia Korngiebel

Titel:

Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Kompetenztests in der Sekundarstufe I als Überprüfungsinstrument der Bildungsstandards


EAN (ISBN-13): 9783828821330
ISBN (ISBN-10): 3828821332
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Tectum Verlag

Buch in der Datenbank seit 23.09.2015 22:12:26
Buch zuletzt gefunden am 10.08.2016 18:59:01
ISBN/EAN: 9783828821330

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8288-2133-2, 978-3-8288-2133-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher