Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832515713 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 40,50 €, größter Preis: 108,30 €, Mittelwert: 55,92 €
Heteroazeotropdestillation ALS Verfahren Zur Trennung Thermisch Empfindlicher Substanzen (German Edition) - Markus Ottenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Ottenbacher:
Heteroazeotropdestillation ALS Verfahren Zur Trennung Thermisch Empfindlicher Substanzen (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3832515712

Paperback, [EAN: 9783832515713], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Book, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, Die Destillation ist das bedeutendste thermischen Trennverfahren und zusatzlich zu ihrem hohen technologischen Reifegrad oft wirtschaftlicher als andere Verfahren. Die destillative Trennung thermisch empfindlicher Substanzen ist allerdings haufig schwierig. Vakuumdestillation ist derzeit meist das Mittel der Wahl um thermische Schadigung oder Nebenreaktionen zu vermeiden. Diese Arbeit stellt eine Alternative vor: Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen. Statt wie bei der Vakuumdestillation die Siedetemperatur uber den Druck abzusenken, nutzt das Verfahren die Tatsache, dass die Siedetemperatur eines Heteroazeotrops stets niedriger als die der beteiligten Stoffe ist. Ein Hilfsstoff wird zugegeben der mit den zu trennenden Stoffen Heteroazeotrope bildet. Uber die gesamte Kolonnenhohe sind zwei flussige und eine gasformige Phase vorhanden um die gewunschte Temperaturabsenkung im gesamten Verfahren zu gewahrleisten. Zusatzlich zur Temperaturabsenkung ist eine moglichst kurze Verweilzeit der thermisch empfindlichen Substanzen in Bereichen hoher Temperatur ein wichtiger Aspekt. Das neue Verfahren ist kontinuierlich und bietet damit kurzere Verweilzeiten als es in einem Batch-Verfahren moglich ware. Der Prozess wurde in einer Labordestillationskolonne (DN50) untersucht, in die 2,9m geordnete Gewebepackung eingesetzt waren. An zwei exemplarischen Stoffsystemen, Ethylacetat - 1-Butanol - Wasser und 2-Methyl-4-Pentanon - Butylacetat - Wasser, wurden umfangreiche Parameterstudien durchgefuhrt. Der Einfluss aller wichtigen Prozessparameter wie Rucklaufverhaltnis, Zulauf, Heizleistung und Hilfsstoff-Umlaufmenge wurde an beiden Systemen untersucht. Die Experimente zeigen die Machbarkeit und Wirksamkeit des neuen Verfahrens und stellen eine stabile Basis fur die Entwicklung und Validierung eines Modells des Prozesses dar. Parallel dazu wurde die Fluiddynamik der durch das Stoffsystem gebildeten zwei flussigen Phasen in der Packung untersucht. Das aus diesen Experimenten gewonnene Wissen erlaubt es, gemeinsam mit Modellen aus der Literatur, den zu erwartenden Trennwirkungsgrad abzuschatzen. Das Verfahren kann durch ein Gleichgewichtsstufenmodell, das die Anwesenheit einer oder zweier flussiger Phasen berucksichtigt, gut beschrieben werden. Das entstehende Gleichungssystem ist numerisch nicht einfach zu losen. Ein Homotopieverfahren wurde zur Losung der Modellgleichungen verwendet. Die Ubereinstimmung zwischen Experiment und Modell ist sehr zufriedenstellend. Der Prozess hat zwei Freiheitsgrade. Eine ausfuhrliche Analyse des zugrundeliegenden Stoffsystems sowie Hinweise zur Auswahl des Hilfsstoffs und zur Regelung vervollstandigen das Wissen, das fur eine Anwendung des neuen Verfahrens notig ist. Das Verfahren stellt eine Alternative oder Erganzung zur herkommlichen Vakuumdestillation dar., 3508, Computer Science, 3887, AI & Machine Learning, 760204, Bioinformatics, 132559011, Computer Simulation, 107196011, Cybernetics, 132574011, Human-Computer Interaction, 107197011, Information Theory, 3897, Robotics, 602672, Systems Analysis & Design, 5, Computers & Technology, 1000, Subjects, 283155, Books, 173515, Engineering, 226498, Aerospace, 13647, Automotive, 226506, Bioengineering, 227539, Chemical, 227541, Civil & Environmental, 227543, Computer Modelling, 8082404011, Construction, 52168011, Design, 227544, Electrical & Electronics, 52215011, Energy Production & Extraction, 227550, Industrial, Manufacturing & Operational Systems, 107157011, Marine Engineering, 226704, Materials & Material Science, 13778, Mechanical, 226719, Military Technology, 13803, Reference, 13809, Telecommunications & Sensors, 173507, Engineering & Transportation, 1000, Subjects, 283155, Books, 13579, General & Reference, 13570, Chemistry, 75, Science & Math, 1000, Subjects, 283155, Books, 14631, Technology, 14637, History of Technology, 14639, Nanotechnology, 14644, Safety & Health, 271634011, Social Aspects, 75, Science & Math, 1000, Subjects, 283155, Books, 468204, Computer Science, 491298, Algorithms, 491300, Artificial Intelligence, 491306, Database Storage & Design, 491308, Graphics & Visualization, 491302, Networking, 491310, Object-Oriented Software Design, 491312, Operating Systems, 491314, Programming Languages, 491316, Software Design & Engineering, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
Red Rhino
Gebraucht. Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heteroazeotropdestillation ALS Verfahren Zur Trennung Thermisch Empfindlicher Substanzen (German Edition) - Markus Ottenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Ottenbacher:
Heteroazeotropdestillation ALS Verfahren Zur Trennung Thermisch Empfindlicher Substanzen (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3832515712

Paperback, [EAN: 9783832515713], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Book, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, Die Destillation ist das bedeutendste thermischen Trennverfahren und zusatzlich zu ihrem hohen technologischen Reifegrad oft wirtschaftlicher als andere Verfahren. Die destillative Trennung thermisch empfindlicher Substanzen ist allerdings haufig schwierig. Vakuumdestillation ist derzeit meist das Mittel der Wahl um thermische Schadigung oder Nebenreaktionen zu vermeiden. Diese Arbeit stellt eine Alternative vor: Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen. Statt wie bei der Vakuumdestillation die Siedetemperatur uber den Druck abzusenken, nutzt das Verfahren die Tatsache, dass die Siedetemperatur eines Heteroazeotrops stets niedriger als die der beteiligten Stoffe ist. Ein Hilfsstoff wird zugegeben der mit den zu trennenden Stoffen Heteroazeotrope bildet. Uber die gesamte Kolonnenhohe sind zwei flussige und eine gasformige Phase vorhanden um die gewunschte Temperaturabsenkung im gesamten Verfahren zu gewahrleisten. Zusatzlich zur Temperaturabsenkung ist eine moglichst kurze Verweilzeit der thermisch empfindlichen Substanzen in Bereichen hoher Temperatur ein wichtiger Aspekt. Das neue Verfahren ist kontinuierlich und bietet damit kurzere Verweilzeiten als es in einem Batch-Verfahren moglich ware. Der Prozess wurde in einer Labordestillationskolonne (DN50) untersucht, in die 2,9m geordnete Gewebepackung eingesetzt waren. An zwei exemplarischen Stoffsystemen, Ethylacetat - 1-Butanol - Wasser und 2-Methyl-4-Pentanon - Butylacetat - Wasser, wurden umfangreiche Parameterstudien durchgefuhrt. Der Einfluss aller wichtigen Prozessparameter wie Rucklaufverhaltnis, Zulauf, Heizleistung und Hilfsstoff-Umlaufmenge wurde an beiden Systemen untersucht. Die Experimente zeigen die Machbarkeit und Wirksamkeit des neuen Verfahrens und stellen eine stabile Basis fur die Entwicklung und Validierung eines Modells des Prozesses dar. Parallel dazu wurde die Fluiddynamik der durch das Stoffsystem gebildeten zwei flussigen Phasen in der Packung untersucht. Das aus diesen Experimenten gewonnene Wissen erlaubt es, gemeinsam mit Modellen aus der Literatur, den zu erwartenden Trennwirkungsgrad abzuschatzen. Das Verfahren kann durch ein Gleichgewichtsstufenmodell, das die Anwesenheit einer oder zweier flussiger Phasen berucksichtigt, gut beschrieben werden. Das entstehende Gleichungssystem ist numerisch nicht einfach zu losen. Ein Homotopieverfahren wurde zur Losung der Modellgleichungen verwendet. Die Ubereinstimmung zwischen Experiment und Modell ist sehr zufriedenstellend. Der Prozess hat zwei Freiheitsgrade. Eine ausfuhrliche Analyse des zugrundeliegenden Stoffsystems sowie Hinweise zur Auswahl des Hilfsstoffs und zur Regelung vervollstandigen das Wissen, das fur eine Anwendung des neuen Verfahrens notig ist. Das Verfahren stellt eine Alternative oder Erganzung zur herkommlichen Vakuumdestillation dar., 3508, Computer Science, 3887, AI & Machine Learning, 760204, Bioinformatics, 132559011, Computer Simulation, 107196011, Cybernetics, 132574011, Human-Computer Interaction, 107197011, Information Theory, 3897, Robotics, 602672, Systems Analysis & Design, 5, Computers & Technology, 1000, Subjects, 283155, Books, 173515, Engineering, 226498, Aerospace, 13647, Automotive, 226506, Bioengineering, 227539, Chemical, 227541, Civil & Environmental, 227543, Computer Modelling, 8082404011, Construction, 52168011, Design, 227544, Electrical & Electronics, 52215011, Energy Production & Extraction, 227550, Industrial, Manufacturing & Operational Systems, 107157011, Marine Engineering, 226704, Materials & Material Science, 13778, Mechanical, 226719, Military Technology, 13803, Reference, 13809, Telecommunications & Sensors, 173507, Engineering & Transportation, 1000, Subjects, 283155, Books, 13579, General & Reference, 13570, Chemistry, 75, Science & Math, 1000, Subjects, 283155, Books, 14631, Technology, 14637, History of Technology, 14639, Nanotechnology, 14644, Safety & Health, 271634011, Social Aspects, 75, Science & Math, 1000, Subjects, 283155, Books, 468204, Computer Science, 491298, Algorithms, 491300, Artificial Intelligence, 491306, Database Storage & Design, 491308, Graphics & Visualization, 491302, Networking, 491310, Object-Oriented Software Design, 491312, Operating Systems, 491314, Programming Languages, 491316, Software Design & Engineering, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
Logos Verlag Berlin GmbH
Neuware. Versandkosten:Usually ships in 24 hours., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen - Markus Ottenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Ottenbacher:
Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen - neues Buch

ISBN: 3832515712

Copertina flessibile, [EAN: 9783832515713], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Libro, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, Die Destillation ist das bedeutendste thermischen Trennverfahren und zusätzlich zu ihrem hohen technologischen Reifegrad oft wirtschaftlicher als andere Verfahren. Die destillative Trennung thermisch empfindlicher Substanzen ist allerdings häufig schwierig. Vakuumdestillation ist derzeit meist das Mittel der Wahl um thermische Schädigung oder Nebenreaktionen zu vermeiden. Diese Arbeit stellt eine Alternative vor: Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen. Statt wie bei der Vakuumdestillation die Siedetemperatur über den Druck abzusenken, nutzt das Verfahren die Tatsache, dass die Siedetemperatur eines Heteroazeotrops stets niedriger als die der beteiligten Stoffe ist. Ein Hilfsstoff wird zugegeben der mit den zu trennenden Stoffen Heteroazeotrope bildet. Über die gesamte Kolonnenhöhe sind zwei flüssige und eine gasförmige Phase vorhanden um die gewünschte Temperaturabsenkung im gesamten Verfahren zu gewährleisten. Zusätzlich zur Temperaturabsenkung ist eine möglichst kurze Verweilzeit der thermisch empfindlichen Substanzen in Bereichen hoher Temperatur ein wichtiger Aspekt. Das neue Verfahren ist kontinuierlich und bietet damit kürzere Verweilzeiten als es in einem Batch-Verfahren möglich wäre. Der Prozess wurde in einer Labordestillationskolonne (DN50) untersucht, in die 2,9m geordnete Gewebepackung eingesetzt waren. An zwei exemplarischen Stoffsystemen, Ethylacetat - 1-Butanol - Wasser und 2-Methyl-4-Pentanon - Butylacetat - Wasser, wurden umfangreiche Parameterstudien durchgeführt. Der Einfluss aller wichtigen Prozessparameter wie Rücklaufverhältnis, Zulauf, Heizleistung und Hilfsstoff-Umlaufmenge wurde an beiden Systemen untersucht. Die Experimente zeigen die Machbarkeit und Wirksamkeit des neuen Verfahrens und stellen eine stabile Basis für die Entwicklung und Validierung eines Modells des Prozesses dar. Parallel dazu wurde die Fluiddynamik der, 411664031, Categorie, 508758031, Arte, cinema e fotografia, 508779031, Azione e avventura, 508714031, Biografie, diari e memorie, 508791031, Calendari e agende, 508785031, Diritto, 508864031, Dizionari e opere di consultazione, 508786031, Economia, affari e finanza, 508792031, Famiglia, salute e benessere, 1345828031, Fantascienza, Horror e Fantasy, 508784031, Fumetti e manga, 508771031, Gialli e Thriller, 1346712031, Guide di revisione e aiuto allo studio, 508820031, Humour, 508733031, Informatica, Web e Digital Media, 508770031, Letteratura e narrativa, 508778031, Letteratura erotica, 508715031, Libri per bambini e ragazzi, 508888031, Libri scolastici, 508857031, Lingua, linguistica e scrittura, 508780031, Narrativa storica, 508811031, Politica, 508745031, Religione, 508775031, Romanzi rosa, 508867031, Scienze, tecnologia e medicina, 508794031, Self-help, 508879031, Società e scienze sociali, 508835031, Sport, 508796031, Storia, 508821031, Tempo libero, 508753031, Viaggi, 411663031, Libri

Neues Buch Amazon.it
Logos Verlag Berlin
Neuware Versandkosten:Amazon-Produkte ab EUR 19 Versandkostenfrei in Italien und der Schweiz, EUR 6 für den Rest der EU.. Generalmente spedito in 1-2 giorni lavorativi (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen - Markus Ottenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Ottenbacher:
Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen - neues Buch

ISBN: 3832515712

Tapa blanda, [EAN: 9783832515713], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Libro, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, Die Destillation ist das bedeutendste thermischen Trennverfahren und zusätzlich zu ihrem hohen technologischen Reifegrad oft wirtschaftlicher als andere Verfahren. Die destillative Trennung thermisch empfindlicher Substanzen ist allerdings häufig schwierig. Vakuumdestillation ist derzeit meist das Mittel der Wahl um thermische Schädigung oder Nebenreaktionen zu vermeiden. Diese Arbeit stellt eine Alternative vor: Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen. Statt wie bei der Vakuumdestillation die Siedetemperatur über den Druck abzusenken, nutzt das Verfahren die Tatsache, dass die Siedetemperatur eines Heteroazeotrops stets niedriger als die der beteiligten Stoffe ist. Ein Hilfsstoff wird zugegeben der mit den zu trennenden Stoffen Heteroazeotrope bildet. Über die gesamte Kolonnenhöhe sind zwei flüssige und eine gasförmige Phase vorhanden um die gewünschte Temperaturabsenkung im gesamten Verfahren zu gewährleisten. Zusätzlich zur Temperaturabsenkung ist eine möglichst kurze Verweilzeit der thermisch empfindlichen Substanzen in Bereichen hoher Temperatur ein wichtiger Aspekt. Das neue Verfahren ist kontinuierlich und bietet damit kürzere Verweilzeiten als es in einem Batch-Verfahren möglich wäre. Der Prozess wurde in einer Labordestillationskolonne (DN50) untersucht, in die 2,9m geordnete Gewebepackung eingesetzt waren. An zwei exemplarischen Stoffsystemen, Ethylacetat - 1-Butanol - Wasser und 2-Methyl-4-Pentanon - Butylacetat - Wasser, wurden umfangreiche Parameterstudien durchgeführt. Der Einfluss aller wichtigen Prozessparameter wie Rücklaufverhältnis, Zulauf, Heizleistung und Hilfsstoff-Umlaufmenge wurde an beiden Systemen untersucht. Die Experimente zeigen die Machbarkeit und Wirksamkeit des neuen Verfahrens und stellen eine stabile Basis für die Entwicklung und Validierung eines Modells des Prozesses dar. Parallel dazu wurde die Fluiddynamik der, 599365031, Categorías, 902675031, Acción y aventura, 902486031, Arte, cine y fotografía, 902498031, Biografías, diarios y hechos reales, 902502031, Calendarios y agendas, 902503031, Ciencias, tecnología y medicina, 902517031, Consulta, 902516031, Cómics y manga, 902520031, Deporte, 902590031, Derecho, 902595031, Economía y empresa, 1349107031, Fantasía, terror y ciencia ficción, 902681031, Ficción erótica, 902682031, Ficción histórica, 902599031, Guías de estudio y repaso, 902600031, Historia, 902610031, Hogar, manualidades y estilos de vida, 902620031, Humor, 902621031, Infantil y juvenil, 902652031, Informática, internet y medios digitales, 902665031, Lengua, lingüística y redacción, 902673031, Libros de texto, 902729031, Libros y guías de viaje, 902674031, Literatura y ficción, 902685031, Policíaca, negra y suspense, 902693031, Política, 902702031, Religión, 902686031, Romántica, 902716031, Salud, familia y desarrollo personal, 902721031, Sociedad y ciencias sociales, 599364031, Libros

Neues Buch Amazon.es
Logos Verlag Berlin
Neuware Versandkosten:Amazon-Produkte ab EUR 19 Versandkostenfrei in Spanien, EUR 6 für den Rest der EU. (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen - Markus Ottenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Ottenbacher:
Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783832515713

ID: 7948360

Softcover, Buch, [PU: Logos Berlin]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen

Die Destillation ist das bedeutendste thermischen Trennverfahren und zusatzlich zu ihrem hohen technologischen Reifegrad oft wirtschaftlicher als andere Verfahren. Die destillative Trennung thermisch empfindlicher Substanzen ist allerdings haufig schwierig. Vakuumdestillation ist derzeit meist das Mittel der Wahl um thermische Schadigung oder Nebenreaktionen zu vermeiden. Diese Arbeit stellt eine Alternative vor: Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen. Statt wie bei der Vakuumdestillation die Siedetemperatur uber den Druck abzusenken, nutzt das Verfahren die Tatsache, dass die Siedetemperatur eines Heteroazeotrops stets niedriger als die der beteiligten Stoffe ist. Ein Hilfsstoff wird zugegeben der mit den zu trennenden Stoffen Heteroazeotrope bildet. Uber die gesamte Kolonnenhohe sind zwei flussige und eine gasformige Phase vorhanden um die gewunschte Temperaturabsenkung im gesamten Verfahren zu gewahrleisten. Zusatzlich zur Temperaturabsenkung ist eine moglichst kurze Verweilzeit der thermisch empfindlichen Substanzen in Bereichen hoher Temperatur ein wichtiger Aspekt. Das neue Verfahren ist kontinuierlich und bietet damit kurzere Verweilzeiten als es in einem Batch-Verfahren moglich ware. Der Prozess wurde in einer Labordestillationskolonne (DN50) untersucht, in die 2,9m geordnete Gewebepackung eingesetzt waren. An zwei exemplarischen Stoffsystemen, Ethylacetat - 1-Butanol - Wasser und 2-Methyl-4-Pentanon - Butylacetat - Wasser, wurden umfangreiche Parameterstudien durchgefuhrt. Der Einfluss aller wichtigen Prozessparameter wie Rucklaufverhaltnis, Zulauf, Heizleistung und Hilfsstoff-Umlaufmenge wurde an beiden Systemen untersucht. Die Experimente zeigen die Machbarkeit und Wirksamkeit des neuen Verfahrens und stellen eine stabile Basis fur die Entwicklung und Validierung eines Modells des Prozesses dar. Parallel dazu wurde die Fluiddynamik der durch das Stoffsystem gebildeten zwei flussigen Phasen in der Packung untersucht. Das aus diesen Experimenten gewonnene Wissen erlaubt es, gemeinsam mit Modellen aus der Literatur, den zu erwartenden Trennwirkungsgrad abzuschatzen. Das Verfahren kann durch ein Gleichgewichtsstufenmodell, das die Anwesenheit einer oder zweier flussiger Phasen berucksichtigt, gut beschrieben werden. Das entstehende Gleichungssystem ist numerisch nicht einfach zu losen. Ein Homotopieverfahren wurde zur Losung der Modellgleichungen verwendet. Die Ubereinstimmung zwischen Experiment und Modell ist sehr zufriedenstellend. Der Prozess hat zwei Freiheitsgrade. Eine ausfuhrliche Analyse des zugrundeliegenden Stoffsystems sowie Hinweise zur Auswahl des Hilfsstoffs und zur Regelung vervollstandigen das Wissen, das fur eine Anwendung des neuen Verfahrens notig ist. Das Verfahren stellt eine Alternative oder Erganzung zur herkommlichen Vakuumdestillation dar.

Detailangaben zum Buch - Heteroazeotropdestillation als Verfahren zur Trennung thermisch empfindlicher Substanzen


EAN (ISBN-13): 9783832515713
ISBN (ISBN-10): 3832515712
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Logos Verlag Berlin

Buch in der Datenbank seit 08.06.2008 18:32:47
Buch zuletzt gefunden am 29.05.2018 10:36:03
ISBN/EAN: 9783832515713

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8325-1571-2, 978-3-8325-1571-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher