Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832959050 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 72,00, größter Preis: € 99,75, Mittelwert: € 77,55
...
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz - Anna Verena Lauber
(*)
Anna Verena Lauber:
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz - neues Buch

2010, ISBN: 9783832959050

ID: 830763979

Die europäischen Vorgaben im Bereich des Diskriminierungsschutzes wirken sich zunehmend auf das Vertragsrecht der Mitgliedstaaten aus. Wie ist diese Entwicklung und die mit ihr einhergehende Kritik, zentrale vertragsrechtliche Prinzipien seien mit dem Schutz vor Diskriminierung nicht vereinbar, zu beurteilen? Die Autorin wählt zur Untersuchung dieser Frage einen innovativen rechtsvergleichenden Ansatz, der unter einer übergreifenden rechtsphilosophischen und -theoretischen Problemstellung die Privatrechtsordnungen Deutschland, Englands und der Europäischen Union in Beziehung zueinander setzt. Unter Einbeziehung des historischen Kontexts analysiert sie die Sinnhaftigkeit von Elementen der ´responsive regulation´ und Verhaltenssteuerung und ihre Übertragbarkeit zwischen den Rechtsordnungen. Die Arbeit richtet sich neben der Wissenschaft vor allem an den Gesetzgeber und an Interessengruppen, die kreative Handlungsmöglichkeiten im Bereich des Diskriminierungsschutzes suchen, die den Prinzipien des Vertragsrechts und den Grundrechten der Betroffenen grösstmöglichen Respekt zollen. Autonomie, Freiheit und Gerechtigkeit im Vertragsrecht Englands, Deutschlands und der Europäischen Union Buch (dtsch.) Taschenbuch 23.09.2010 Bücher>Fachbücher>Recht>Öffentliches Recht>Völker- & Europarecht, Nomos, .201

Orellfuessli.ch
No. 23691826. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.47)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz - Anna Verena Lauber
(*)
Anna Verena Lauber:
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz - neues Buch

ISBN: 9783832959050

ID: 636426444

Die europäischen Vorgaben im Bereich des Diskriminierungsschutzes wirken sich zunehmend auf das Vertragsrecht der Mitgliedstaaten aus. Wie ist diese Entwicklung und die mit ihr einhergehende Kritik, zentrale vertragsrechtliche Prinzipien seien mit dem Schutz vor Diskriminierung nicht vereinbar, zu beurteilen? Die Autorin wählt zur Untersuchung dieser Frage einen innovativen rechtsvergleichenden Ansatz, der unter einer übergreifenden rechtsphilosophischen und -theoretischen Problemstellung die Privatrechtsordnungen Deutschland, Englands und der Europäischen Union in Beziehung zueinander setzt. Unter Einbeziehung des historischen Kontexts analysiert sie die Sinnhaftigkeit von Elementen der ´responsive regulation´ und Verhaltenssteuerung und ihre Übertragbarkeit zwischen den Rechtsordnungen. Die Arbeit richtet sich neben der Wissenschaft vor allem an den Gesetzgeber und an Interessengruppen, die kreative Handlungsmöglichkeiten im Bereich des Diskriminierungsschutzes suchen, die den Prinzipien des Vertragsrechts und den Grundrechten der Betroffenen größtmöglichen Respekt zollen. Autonomie, Freiheit und Gerechtigkeit im Vertragsrecht Englands, Deutschlands und der Europäischen Union Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Öffentliches Recht>Völker- & Europarecht, Nomos

Thalia.de
No. 23691826. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paritätische Vertragsfreiheit - Lauber, A
(*)
Lauber, A:
Paritätische Vertragsfreiheit - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783832959050

ID: 70518127

Erscheinungsdatum: 23.09.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz, Titelzusatz: Autonomie, Freiheit und Gerechtigkeit im Vertragsrecht Englands, Deutschlands und der Europäischen Union, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Lauber, Anna Verena, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Europäische Union // EU // Vertragsrecht // Handelsrecht // England // Gesellschaft // Politik // Recht // Europarecht // Internationales Recht, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 296, Reihe: Europäisches Privatrecht (Nr. 38), Gewicht: 454 gr, Verkäufer: averdo Kinder- & Jugendliteratur

Averdo.com
Nr. Versandkosten:, Next Day, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz Autonomie, Freiheit und Gerechtigkeit im Vertragsrecht Englands, Deutschlands und der Europäischen Union - Lauber, Anna Verena
(*)
Lauber, Anna Verena:
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz Autonomie, Freiheit und Gerechtigkeit im Vertragsrecht Englands, Deutschlands und der Europäischen Union - neues Buch

2010, ISBN: 383295905X

ID: A10684198

1. Auflage Kartoniert / Broschiert Europa / Europäische Union, Europäische Union - EU, Vertragsrecht, Handelsrecht, England / Gesellschaft, Politik, Recht, Europarecht, Internationales Recht / Europarecht, EU, Europäische Union, England, Internationales Recht, mit Schutzumschlag neu, [PU:Nomos Verlagsges.MBH + Co; Nomos]

Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz - Autonomie, Freiheit und Gerechtigkeit im Vertragsrecht Englands, Deutschlands und der Europäischen Union - Lauber, Anna Verena
(*)
Lauber, Anna Verena:
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz - Autonomie, Freiheit und Gerechtigkeit im Vertragsrecht Englands, Deutschlands und der Europäischen Union - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783832959050

[ED: Taschenbuch], [PU: Nomos], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 296, [GW: 450g], 1

booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz

Die europäischen Vorgaben im Bereich des Diskriminierungsschutzes wirken sich zunehmend auf das Vertragsrecht der Mitgliedstaaten aus. Wie ist diese Entwicklung und die mit ihr einhergehende Kritik, zentrale vertragsrechtliche Prinzipien seien mit dem Schutz vor Diskriminierung nicht vereinbar, zu beurteilen? Die Autorin wählt zur Untersuchung dieser Frage einen innovativen rechtsvergleichenden Ansatz, der unter einer übergreifenden rechtsphilosophischen und -theoretischen Problemstellung die Privatrechtsordnungen Deutschland, Englands und der Europäischen Union in Beziehung zueinander setzt. Unter Einbeziehung des historischen Kontexts analysiert sie die Sinnhaftigkeit von Elementen der 'responsive regulation' und Verhaltenssteuerung und ihre Übertragbarkeit zwischen den Rechtsordnungen. Die Arbeit richtet sich neben der Wissenschaft vor allem an den Gesetzgeber und an Interessengruppen, die kreative Handlungsmöglichkeiten im Bereich des Diskriminierungsschutzes suchen, die den Prinzipien des Vertragsrechts und den Grundrechten der Betroffenen größtmöglichen Respekt zollen.

Detailangaben zum Buch - Paritätische Vertragsfreiheit durch reflexiven Diskriminierungsschutz


EAN (ISBN-13): 9783832959050
ISBN (ISBN-10): 383295905X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Nomos
296 Seiten
Gewicht: 0,454 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-15T12:05:04+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-10-17T18:40:57+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783832959050

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8329-5905-X, 978-3-8329-5905-0


< zum Archiv...