. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783833306716 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2,29 €, größter Preis: 9,95 €, Mittelwert: 7,21 €
Keine Kunst - Esterházy, Péter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Esterházy, Péter:
Keine Kunst - neues Buch

ISBN: 9783833306716

ID: 693646481

´´Als ich beschloss, die Geschichte meiner Mutter zu schreiben, über ihre verblüffende, auf jeden Fall aber ungewöhnliche Beziehung zum Fußball, wusste ich nicht, dass auch ich eine neue Geschichte haben würde.´´ 1985 hatte Esterházy auf anrührende Weise in den Hilfsverben des Herzens vom Sterben seiner Mutter erzählt. Jetzt erweckt er sie wieder zum Leben. Fast jeden Tag sieht er sie, während er diese Erzählung schreibt, sie essen zu Mittag, reden. Und er erfährt neue Geschichten - über die fünfziger Jahre, über die Fußball-´´Wundermannschaft´´ von Bern, ihre Freundschaft mit den Fußballgöttern Hidekuti und Puskás, der ihr den Hof machte und dem es 1951 gelang, die Familie vor der Deportation zu bewahren. ´´Fußball ist ihr ganzes Leben, die Welt setzte sich im Kopf meiner Mutter aus den Vierecken des Fußballplatzes zusammen.´´ Auf diesem Spielfeld lässt der Ich-Erzähler die uns bekannten Figuren aus seiner Familiengeschichte, Vater, Mutter, die Geschwister, auflaufen, aber in neuer Formation. Der Vater bekommt eine neue Geschichte, die Gnade des frühen Todes, der Sohn eine Liebesgeschichte, die vor 45 Jahren begann und deren düstere Schatten ihn noch heute verfolgen. Und wenn die Mutter ihm am Schluss den Text ihrer Todesanzeige diktiert hat, verlässt die Sprache das Spielfeld. Es bleibt, um im Bild zu bleiben, ein wunderbares neues Viereck, dieses Buch: eine Hommage an die Mutter, die im Herzen des Erzählers für ewig weiterlebt. ´´Als ich beschloss, die Geschichte meiner Mutter zu schreiben, über ihre verblüffende, auf jeden Fall aber ungewöhnliche Beziehung zum Fußball, wusste ich nicht, dass auch ich eine neue Geschichte haben würde.´´ 1985 hatte Esterházy auf anrührende Weise in den Hilfsverben des Herzens vom Sterben seiner Mutter erzählt. Jetzt erweckt er sie wieder zum Leben. Fast jeden Tag sieht er sie, während er diese Erzählung schreibt, sie essen zu Mittag, reden. Und er erfährt neue Geschichten - über die Taschenbuch > Belletristik > Romane, Erzählungen & Anthologien, Gesamtausgaben > Romane, Erzählungen & Anthologien, Berlin Verlag Taschenbuch

Neues Buch Buecher.de
No. 27880807 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Kunst - Péter Esterházy
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Péter Esterházy:
Keine Kunst - Taschenbuch

2010, ISBN: 3833306718

ID: 17470140805

[EAN: 9783833306716], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Berliner Taschenbuch Verl Mai 2010], UNGARISCHE BELLETRISTIK / ROMAN, ERZÄHLUNG, Neuware - 'Als ich beschloss, die Geschichte meiner Mutter zu schreiben, über ihre verblüffende, auf jeden Fall aber ungewöhnliche Beziehung zum Fußball, wusste ich nicht, dass auch ich eine neue Geschichte haben würde.' 1985 hatte Esterházy auf anrührende Weise in den Hilfsverben des Herzens vom Sterben seiner Mutter erzählt. Jetzt erweckt er sie wieder zum Leben. Fast jeden Tag sieht er sie, während er diese Erzählung schreibt, sie essen zu Mittag, reden. Und er erfährt neue Geschichten - über die fünfziger Jahre, über die Fußball-'Wundermannschaft' von Bern, ihre Freundschaft mit den Fußballgöttern Hidekuti und Puskás, der ihr den Hof machte und dem es 1951 gelang, die Familie vor der Deportation zu bewahren. 'Fußball ist ihr ganzes Leben, die Welt setzte sich im Kopf meiner Mutter aus den Vierecken des Fußballplatzes zusammen.' Auf diesem Spielfeld lässt der Ich-Erzähler die uns bekannten Figuren aus seiner Familiengeschichte, Vater, Mutter, die Geschwister, auflaufen, aber in neuer Formation. Der Vater bekommt eine neue Geschichte, die Gnade des frühen Todes, der Sohn eine Liebesgeschichte, die vor 45 Jahren begann und deren düstere Schatten ihn noch heute verfolgen. Und wenn die Mutter ihm am Schluss den Text ihrer Todesanzeige diktiert hat, verlässt die Sprache das Spielfeld. Es bleibt, um im Bild zu bleiben, ein wunderbares neues Viereck, dieses Buch: eine Hommage an die Mutter, die im Herzen des Erzählers für ewig weiterlebt. 252 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Kunst - Péter Esterházy
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Péter Esterházy:
Keine Kunst - neues Buch

ISBN: 9783833306716

ID: 3525aa1639ec320a3569631f147f09a1

"Als ich beschloss, die Geschichte meiner Mutter zu schreiben, über ihre verblüffende, auf jeden Fall aber ungewöhnliche Beziehung zum Fußball, wusste ich nicht, dass auch ich eine neue Geschichte haben würde." 1985 hatte Esterházy auf anrührende Weise in den Hilfsverben des Herzens vom Sterben seiner Mutter erzählt. Jetzt erweckt er sie wieder zum Leben. Fast jeden Tag sieht er sie, während er diese Erzählung schreibt, sie essen zu Mittag, reden. Und er erfährt neue Geschichten - über die fünfziger Jahre, über die Fußball-"Wundermannschaft" von Bern, ihre Freundschaft mit den Fußballgöttern Hidekuti und Puskás, der ihr den Hof machte und dem es 1951 gelang, die Familie vor der Deportation zu bewahren. "Fußball ist ihr ganzes Leben, die Welt setzte sich im Kopf meiner Mutter aus den Vierecken des Fußballplatzes zusammen." Auf diesem Spielfeld lässt der Ich-Erzähler die uns bekannten Figuren aus seiner Familiengeschichte, Vater, Mutter, die Geschwister, auflaufen, aber in neuer Formation. Der Vater bekommt eine neue Geschichte, die Gnade des frühen Todes, der Sohn eine Liebesgeschichte, die vor 45 Jahren begann und deren düstere Schatten ihn noch heute verfolgen. Und wenn die Mutter ihm am Schluss den Text ihrer Todesanzeige diktiert hat, verlässt die Sprache das Spielfeld. Es bleibt, um im Bild zu bleiben, ein wunderbares neues Viereck, dieses Buch: eine Hommage an die Mutter, die im Herzen des Erzählers für ewig weiterlebt. Bücher / Belletristik / Romane & Erzählungen / Gegenwartsliteratur (ab 1945), [PU: Berliner Taschenbuch-Verlag, Berlin]

Neues Buch Dodax.de
Nr. 58c3cfe6bd7382092cb622c9 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 7 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Kunst : Roman. Aus dem Ungar. von Terézia Mora - Esterházy, Péter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Esterházy, Péter:
Keine Kunst : Roman. Aus dem Ungar. von Terézia Mora - Taschenbuch

2010, ISBN: 3833306718

ID: 9555058919

[EAN: 9783833306716], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 1.95], [PU: Berliner Taschenbuch-Verl. : Berlin,], -- 252 S., 12 x 19 cm, kartoniert; 1. Aufl.; -- [ Belletristik/Ungarn / Roman / Mutter / Faszination / Fußball ] -- Buchreihe: BvT 671 -- Zustand: ungelesen, leichte Lagerspuren, gekennzeichnete Remittende (Stempel auf Schnitt ) -- weitere Informationen wie die Widerrufsbelehrung finden Sie in den 'Anbieter- und Zahlungsinformationen'; Alle Preisangaben inkl. MwSt.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
wortart-buchversand, Augsburg, Germany [1047667] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 1.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keine Kunst: Roman - Esterházy, Péter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Esterházy, Péter:
Keine Kunst: Roman - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783833306716

, Taschenbuch, Buchschnitt leicht verschmutzt. , [PU: Berlin Verlag Taschenbuch], [SC: 1.43]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Gebraucht, Gut Versandkosten:sofort (EUR 1.43)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Keine Kunst
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Nach Harmonia Cµlestis, dem gro¯en Buch ³ber seinen Vater, widmet PÚter Esterhßzy Keine Kunst seiner verstorbenen Mutter. Nahezu jeden Tag sieht er sie, wõhrend er an diesem Roman arbeitet: Sie spricht mit ihm und erzõhlt Geschichten - ³ber die f³nfziger Jahre, ³ber die ungarische "Wundermannschaft" von Bern 1954, ihre Freundschaft mit den Fu¯ballg÷ttern Hedegk·ti und Puskßs, der ihr den Hof machte und dem es 1951 gelang, die Familie vor der Deportation zu bewahren. Fu¯ball war ihr ganzes Leben. Dribbelnd, passend und fallr³ckziehend gelingt Esterhßzy eine wunderbare Hommage an seine Mutter.

Detailangaben zum Buch - Keine Kunst


EAN (ISBN-13): 9783833306716
ISBN (ISBN-10): 3833306718
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Berliner Taschenbuch Verl
252 Seiten
Gewicht: 0,211 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 10.01.2008 17:15:20
Buch zuletzt gefunden am 10.08.2017 14:47:59
ISBN/EAN: 9783833306716

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8333-0671-8, 978-3-8333-0671-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher