Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783833309526 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,99 €, größter Preis: 13,00 €, Mittelwert: 5,59 €
Keiko: Roman - Jamie Ford, Werner Löcher-Lawrence
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jamie Ford, Werner Löcher-Lawrence:
Keiko: Roman - Taschenbuch

ISBN: 3833309520

[SR: 255109], Taschenbuch, [EAN: 9783833309526], Berlin Verlag Taschenbuch, Berlin Verlag Taschenbuch, Book, [PU: Berlin Verlag Taschenbuch], Berlin Verlag Taschenbuch, In seinem vielversprechenden Debüt erzählt Jamie Ford die Geschichte der ungewöhnlichen Liebe zwischen dem chinesischstämmigen Henry und der jungen Japanerin Keiko im amerikanischen Seattle. Es ist eine Liebe, die sich während des Zweiten Weltkriegs gegen Vorurteile, Hass und Verfolgung behaupten muss. Der Autor lässt seinen Roman im Jahre 1986 beginnen. Henry, der Protagonist der Geschichte, ist „ein Mann zwischen den Lebensaltern“, seit kurzem verwitwet und Rentner. Der Sohn Marty lebt sein eigenes Leben, der Vater überlässt sich einer stummen Lethargie. Eines Tages sieht er wie zufällig, dass neues Leben einkehrt im Panama Hotel, das über vierzig Jahre verlassen und verschlossen gewesen war. „Wie aus einem Traum gerissen“, lässt Henry Erinnerungen zu, gegen die er sich über Jahrzehnte gewehrt hatte, Erinnerungen an glückliche Stunden in der Teestube des Hotels. Es war 1942, als er Keiko kennenlernte. Henry und Keiko wollten gute Amerikaner sein, wurden aber aufgrund ihrer chinesischen und japanischen Wurzeln isoliert und drangsaliert. Das gemeinsame Schicksal schmiedete sie zusammen, sie verliebten sich ineinander und verbrachten viele gemeinsame Stunden im Park oder bei ihrer Lieblingsmusik, dem Jazz. Henrys Eltern durften nichts von der jungen Liebe erfahren, denn für den Vater waren alle Japaner von jeher Feinde der Chinesen. Nach dem Angriff auf Pearl Harbour wurden 1942 alle Amerikaner japanischer Herkunft in Internierungslager gesperrt, auch Keiko und ihre Familie. Würden Henry und Keiko der großen Politik und dem kleinlichen Hass des Vaters trotzen können und sich nach dem Krieg wiedersehen? Während Henry über 40 Jahre später seinen Erinnerungen nachgeht, öffnet er sich allmählich seinem Sohn, und auch Marty sieht den Vater nun mit anderen Augen. Ihm wird klar, mit welchen äußeren und inneren Schwierigkeiten Einwanderer der ersten und zweiten Generation zu kämpfen hatten. Er begreift, dass sein Vater nicht zu den Chinesen gehört, die „wie Eiswürfel im Schmelztiegel Amerika“ aufgehen. Jamie Ford weiß genau, wovon er in seinem Debütroman erzählt. Die Großmutter mütterlicherseits war Chinesin, und er besuchte eine Schule in Seattle in der Nähe von Chinatown. Im Nachwort zu seinem Buch betont Ford, dass er hier keine moralische Anklage erheben wolle, und überlässt es dem Leser zu urteilen. Er erzählt voller Verständnis und nie belehrend, und die bilderreiche Sprache spiegelt das „Bitter and Sweet“ des Originaltitels wunderbar wider. -- Carsten Hansen, Literaturtest, 419914031, Gegenwartsliteratur, 117, Literatur & Fiktion, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
reBuy reCommerce GmbH
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keiko: Roman - Jamie Ford, Werner Löcher-Lawrence
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jamie Ford, Werner Löcher-Lawrence:
Keiko: Roman - Taschenbuch

ISBN: 3833309520

[SR: 255109], Taschenbuch, [EAN: 9783833309526], Berlin Verlag Taschenbuch, Berlin Verlag Taschenbuch, Book, [PU: Berlin Verlag Taschenbuch], Berlin Verlag Taschenbuch, In seinem vielversprechenden Debüt erzählt Jamie Ford die Geschichte der ungewöhnlichen Liebe zwischen dem chinesischstämmigen Henry und der jungen Japanerin Keiko im amerikanischen Seattle. Es ist eine Liebe, die sich während des Zweiten Weltkriegs gegen Vorurteile, Hass und Verfolgung behaupten muss. Der Autor lässt seinen Roman im Jahre 1986 beginnen. Henry, der Protagonist der Geschichte, ist „ein Mann zwischen den Lebensaltern“, seit kurzem verwitwet und Rentner. Der Sohn Marty lebt sein eigenes Leben, der Vater überlässt sich einer stummen Lethargie. Eines Tages sieht er wie zufällig, dass neues Leben einkehrt im Panama Hotel, das über vierzig Jahre verlassen und verschlossen gewesen war. „Wie aus einem Traum gerissen“, lässt Henry Erinnerungen zu, gegen die er sich über Jahrzehnte gewehrt hatte, Erinnerungen an glückliche Stunden in der Teestube des Hotels. Es war 1942, als er Keiko kennenlernte. Henry und Keiko wollten gute Amerikaner sein, wurden aber aufgrund ihrer chinesischen und japanischen Wurzeln isoliert und drangsaliert. Das gemeinsame Schicksal schmiedete sie zusammen, sie verliebten sich ineinander und verbrachten viele gemeinsame Stunden im Park oder bei ihrer Lieblingsmusik, dem Jazz. Henrys Eltern durften nichts von der jungen Liebe erfahren, denn für den Vater waren alle Japaner von jeher Feinde der Chinesen. Nach dem Angriff auf Pearl Harbour wurden 1942 alle Amerikaner japanischer Herkunft in Internierungslager gesperrt, auch Keiko und ihre Familie. Würden Henry und Keiko der großen Politik und dem kleinlichen Hass des Vaters trotzen können und sich nach dem Krieg wiedersehen? Während Henry über 40 Jahre später seinen Erinnerungen nachgeht, öffnet er sich allmählich seinem Sohn, und auch Marty sieht den Vater nun mit anderen Augen. Ihm wird klar, mit welchen äußeren und inneren Schwierigkeiten Einwanderer der ersten und zweiten Generation zu kämpfen hatten. Er begreift, dass sein Vater nicht zu den Chinesen gehört, die „wie Eiswürfel im Schmelztiegel Amerika“ aufgehen. Jamie Ford weiß genau, wovon er in seinem Debütroman erzählt. Die Großmutter mütterlicherseits war Chinesin, und er besuchte eine Schule in Seattle in der Nähe von Chinatown. Im Nachwort zu seinem Buch betont Ford, dass er hier keine moralische Anklage erheben wolle, und überlässt es dem Leser zu urteilen. Er erzählt voller Verständnis und nie belehrend, und die bilderreiche Sprache spiegelt das „Bitter and Sweet“ des Originaltitels wunderbar wider. -- Carsten Hansen, Literaturtest, 419914031, Gegenwartsliteratur, 117, Literatur & Fiktion, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
Neuware. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keiko - Jamie Ford, Werner Löcher-Lawrence
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jamie Ford, Werner Löcher-Lawrence:
Keiko - Taschenbuch

2014, ISBN: 3833309520

[SR: 716787], Paperback, [EAN: 9783833309526], Berliner Taschenbuch Verl, Berliner Taschenbuch Verl, Book, [PU: Berliner Taschenbuch Verl], 2014-05-12, Berliner Taschenbuch Verl, 1025612, Subjects, 349777011, Antiquarian, Rare & Collectable, 91, Arts & Photography, 67, Biography, 68, Business, Finance & Law, 507848, Calendars, Diaries & Annuals, 69, Children's Books, 274081, Comics & Graphic Novels, 71, Computing & Internet, 72, Crime, Thrillers & Mystery, 496792, Education Studies & Teaching, 9587997031, Erotica, 62, Fiction, 66, Food & Drink, 275835, Gay & Lesbian, 74, Health, Family & Lifestyle, 65, History, 64, Home & Garden, 63, Horror, 89, Humour, 275738, Languages, 61, Mind, Body & Spirit, 73, Music, Stage & Screen, 275389, Poetry, Drama & Criticism, 59, Reference, 58, Religion & Spirituality, 88, Romance, 5106747031, School Books, 57, Science & Nature, 4034595031, Science Fiction & Fantasy, 564334, Scientific, Technical & Medical, 60, Society, Politics & Philosophy, 55, Sports, Hobbies & Games, 83, Travel & Holiday, 52, Young Adult, 266239, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.co.uk
momox co uk
Gebraucht. Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 4.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keiko - Jamie Ford
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Keiko - Jamie Ford - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783833309526

ID: 807594819

Dezember 1941: Nach dem Angriff auf Pearl Harbor ist auch in Seattle nichts mehr, wie es war. Für den zwölfjährigen Henry bricht eine Welt zusammen, als Keiko, das bildschöne Mädchen aus seiner Schule, plötzlich verschwindet. Ihre Eltern sind Japaner und die Wirren des Krieges beenden eine aufkeimende Liebe. Vierzig Jahre später stößt Henry durch Zufall auf einen Bambusschirm und ist sich sicher: Dieser Schirm hat einmal Keiko gehört. Was ist mit ihr geschehen? Dezember 1941: Nach dem Angriff auf Pearl Harbor ist auch in Seattle nichts mehr, wie es war. Für den zwölfjährigen Henry bricht eine Welt zusammen, als Keiko, das bildschöne Mädchen aus seiner Schule, plötzlich verschwindet. Ihre Eltern sind Japaner und die Wirren des Krieges beenden eine aufkeimende Liebe. Vierzig Jahre später stößt Henry durch Zufall auf einen Bambusschirm und ist sich sicher: Dieser Schirm hat einmal Keiko gehört. Was ist mit ihr geschehen? bücher, [PU: Berliner Taschenbuch-Verlag, Berlin]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Rebuy.de
No. 8906405. Versandkosten:, , DE. (EUR 3.99)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Keiko - Jamie Ford, Werner Locher-Lawrence
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jamie Ford, Werner Locher-Lawrence:
Keiko - Taschenbuch

2014, ISBN: 3833309520

ID: 22622398676

[EAN: 9783833309526], Neubuch, [PU: Berliner Taschenbuch Verl 2014-05-12], Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 24-48 hours from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely.

Neues Buch Abebooks.de
Chiron Media, Wallingford, United Kingdom [55661942] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.36
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Keiko

In seinem vielversprechenden Debüt erzählt Jamie Ford die Geschichte der ungewöhnlichen Liebe zwischen dem chinesischstämmigen Henry und der jungen Japanerin Keiko im amerikanischen Seattle. Es ist eine Liebe, die sich während des Zweiten Weltkriegs gegen Vorurteile, Hass und Verfolgung behaupten muss.

Der Autor lässt seinen Roman im Jahre 1986 beginnen. Henry, der Protagonist der Geschichte, ist „ein Mann zwischen den Lebensaltern“, seit kurzem verwitwet und Rentner. Der Sohn Marty lebt sein eigenes Leben, der Vater überlässt sich einer stummen Lethargie. Eines Tages sieht er wie zufällig, dass neues Leben einkehrt im Panama Hotel, das über vierzig Jahre verlassen und verschlossen gewesen war. „Wie aus einem Traum gerissen“, lässt Henry Erinnerungen zu, gegen die er sich über Jahrzehnte gewehrt hatte, Erinnerungen an glückliche Stunden in der Teestube des Hotels.

Es war 1942, als er Keiko kennenlernte. Henry und Keiko wollten gute Amerikaner sein, wurden aber aufgrund ihrer chinesischen und japanischen Wurzeln isoliert und drangsaliert. Das gemeinsame Schicksal schmiedete sie zusammen, sie verliebten sich ineinander und verbrachten viele gemeinsame Stunden im Park oder bei ihrer Lieblingsmusik, dem Jazz. Henrys Eltern durften nichts von der jungen Liebe erfahren, denn für den Vater waren alle Japaner von jeher Feinde der Chinesen. Nach dem Angriff auf Pearl Harbour wurden 1942 alle Amerikaner japanischer Herkunft in Internierungslager gesperrt, auch Keiko und ihre Familie. Würden Henry und Keiko der großen Politik und dem kleinlichen Hass des Vaters trotzen können und sich nach dem Krieg wiedersehen?

Während Henry über 40 Jahre später seinen Erinnerungen nachgeht, öffnet er sich allmählich seinem Sohn, und auch Marty sieht den Vater nun mit anderen Augen. Ihm wird klar, mit welchen äußeren und inneren Schwierigkeiten Einwanderer der ersten und zweiten Generation zu kämpfen hatten. Er begreift, dass sein Vater nicht zu den Chinesen gehört, die „wie Eiswürfel im Schmelztiegel Amerika“ aufgehen.

Jamie Ford weiß genau, wovon er in seinem Debütroman erzählt. Die Großmutter mütterlicherseits war Chinesin, und er besuchte eine Schule in Seattle in der Nähe von Chinatown. Im Nachwort zu seinem Buch betont Ford, dass er hier keine moralische Anklage erheben wolle, und überlässt es dem Leser zu urteilen. Er erzählt voller Verständnis und nie belehrend, und die bilderreiche Sprache spiegelt das „Bitter and Sweet“ des Originaltitels wunderbar wider. -- Carsten Hansen, Literaturtest

Detailangaben zum Buch - Keiko


EAN (ISBN-13): 9783833309526
ISBN (ISBN-10): 3833309520
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Berliner Taschenbuch Verl

Buch in der Datenbank seit 07.03.2009 21:50:20
Buch zuletzt gefunden am 16.05.2018 17:00:11
ISBN/EAN: 9783833309526

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8333-0952-0, 978-3-8333-0952-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher