. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 58,00 €, größter Preis: 68,83 €, Mittelwert: 62,88 €
Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme - Oliver Junge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Junge:

Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme - neues Buch

2001, ISBN: 9783838643441

ID: 691378663

Inhaltsangabe:Einleitung: Privat- und Firmennachfragern von Produkten, Waren oder Zulieferteilen steht ein sich qualitativ und preislich immer mehr homogenisierendes und dadurch substituierbares Produktangebot verschiedener Anbieter zur Auswahl. Preissenkungen oder Werbekampagnen sind i. d. R. nur von kurzfristiger Dauer und konkurrierende Unternehmen können darauf reagieren. Die Kundenorientierung der Unternehmen im Hinblick auf den Lieferservice und die Kundeninformation ist dazu geeignet, sich von anderen Anbietern nachhaltig zu differenzieren. Lieferzeiten, Lieferzuverlässigkeit, Lieferbeschaffenheit, Lieferflexibilität und eine umfassende Information für die Kunden gewinnen an Bedeutung, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und die Position auf dem Markt zu sichern. Sicherstellung einer räumlichen und zeitlichen Verfügbarkeit der Produkte, Waren oder Teile für die Kunden mit einem Übertreffen der Distributionsleistung vergleichbarer Anbieter führt zu neuen Akquisitionen und Umsatzsteigerungen. Um diese Kundenorientierung realisieren zu können, müssen sich die Funktionsbereiche des Unternehmens und seine Lieferanten bzw. der Handel an den spezifischen Erwartungen der Privat- bzw. Firmenkunden ausrichten. Aktuelle, u.U. variable Anforderungen der Kunden an den Service eines Anbieters müssen festgestellt werden. Zeitlicher und räumlicher Lieferservice sind in erster Linie abhängig von den vorhandenen Beständen der Produkte, Waren und Materialien in der logistischen Kette einer herstellenden Unternehmung und seiner verbundenen Teilelieferanten, die Informationsfähigkeit dagegen von einem Informationssystem. Ausgehend von dem Ziel des Bestandsmanagements, die Bestände so niedrig wie möglich zu halten, um wenig Kapital in Waren, Produkten, Teilen und Immobilien zu binden, für Produktveränderungen oder -erneuerungen vorbereitet zu sein und Verwaltungs- wie Versicherungsaufwand zu vermeiden, ergeben sich jedoch Konfliktfelder mit dem kundenorientierten Lieferservice. Dessen Ausgangspunkt muss es sein, Versorgungssicherheit und Erfüllung der Kundenwünsche sicherzustellen, auch bei unerwarteten Nachfragesteigerungen oder speziellen Anforderungen. Die Planung, Steuerung und Koordination der Materialfluss- und Informationsströme sind zentrale Aufgaben der Logistik. Sie verlaufen im Unternehmen über die Produktionsstufen beschaffungsseitig bis hin zu Lieferanten, distributionsseitig bis hin zu Kunden [Tha99]. Es können sich Bestände ergeben bei den verschiedenen Beteiligten am Materialfluss, vom Lieferantenlager über verschiedene Lager des herstellenden Unternehmens (Beschaffungslager, Zwischenlager, Fertigwarenlager) zum Aussenlager, vom Handelslager zum Kundenlager. Da ein Bestandsmanagement auf eine erhöhte Durchlaufgeschwindigkeit der Materialien, Teile und Produkte im Betrieb abzielt, muss es mit der Unternehmenslogistik zusammenarbeiten. Es muss in den Informationsfluss der Logistikkette eingebunden sein, um diese mit dem Ziel der Bestandsminimierung zu beeinflussen. Die Schnittstellen zwischen Logistik und Materialwirtschaft dienen der Steuerung der Materialflüsse. Der Logistik unterliegt die Aufgabe, den Informationsfluss vom Lieferanten über den Hersteller bis zum Kunden und auch in umgekehrter Richtung durchgängig zu gestalten und der Materialwirtschaft so zur Verfügung zu stellen, dass ein effizientes Optimieren der Bestände möglich ist. Heutige Informationssysteme auf Grundlage von Hard- und Softwaresystemen in Verbindung mit der neuen Informations- und Kommunikationstechnologie können die bisher schwer zu vereinenden Anforderungen Bestandsminimierung und kundenorientierter Lieferservice durch verbesserten, durchgängigen Informationsfluss in der Logistikkette deutlich annähern. Sie ermöglichen die Verarbeitung einer Vielzahl von relevanten Daten zu Informationen und eine Kommunikation mit internen und externen Beteiligten am Material... Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme Bücher > Sachbücher > Business & Karriere > Wirtschaft Taschenbuch 22.07.2001, Diplom.de, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 38672404 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme - Oliver Junge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Oliver Junge:

Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme - neues Buch

ISBN: 9783838643441

ID: 213127908

Inhaltsangabe:Einleitung: Privat- und Firmennachfragern von Produkten, Waren oder Zulieferteilen steht ein sich qualitativ und preislich immer mehr homogenisierendes und dadurch substituierbares Produktangebot verschiedener Anbieter zur Auswahl. Preissenkungen oder Werbekampagnen sind i. d. R. nur von kurzfristiger Dauer und konkurrierende Unternehmen können darauf reagieren. Die Kundenorientierung der Unternehmen im Hinblick auf den Lieferservice und die Kundeninformation ist dazu geeignet, sich von anderen Anbietern nachhaltig zu differenzieren. Lieferzeiten, Lieferzuverlässigkeit, Lieferbeschaffenheit, Lieferflexibilität und eine umfassende Information für die Kunden gewinnen an Bedeutung, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und die Position auf dem Markt zu sichern. Sicherstellung einer räumlichen und zeitlichen Verfügbarkeit der Produkte, Waren oder Teile für die Kunden mit einem Übertreffen der Distributionsleistung vergleichbarer Anbieter führt zu neuen Akquisitionen und Umsatzsteigerungen. Um diese Kundenorientierung realisieren zu können, müssen sich die Funktionsbereiche des Unternehmens und seine Lieferanten bzw. der Handel an den spezifischen Erwartungen der Privat- bzw. Firmenkunden ausrichten. Aktuelle, u.U. variable Anforderungen der Kunden an den Service eines Anbieters müssen festgestellt werden. Zeitlicher und räumlicher Lieferservice sind in erster Linie abhängig von den vorhandenen Beständen der Produkte, Waren und Materialien in der logistischen Kette einer herstellenden Unternehmung und seiner verbundenen Teilelieferanten, die Informationsfähigkeit dagegen von einem Informationssystem. Ausgehend von dem Ziel des Bestandsmanagements, die Bestände so niedrig wie möglich zu halten, um wenig Kapital in Waren, Produkten, Teilen und Immobilien zu binden, für Produktveränderungen oder -erneuerungen vorbereitet zu sein und Verwaltungs- wie Versicherungsaufwand zu vermeiden, ergeben sich jedoch Konfliktfelder mit dem kundenorientierten Lieferservice. Dessen Ausgangspunkt muss es sein, Versorgungssicherheit und Erfüllung der Kundenwünsche sicherzustellen, auch bei unerwarteten Nachfragesteigerungen oder speziellen Anforderungen. Die Planung, Steuerung und Koordination der Materialfluss- und Informationsströme sind zentrale Aufgaben der Logistik. Sie verlaufen im Unternehmen über die Produktionsstufen beschaffungsseitig bis hin zu Lieferanten, distributionsseitig bis hin zu Kunden [Tha99]. Es können sich Bestände ergeben bei den verschiedenen Beteiligten am Materialfluss, vom Lieferantenlager über verschiedene Lager des herstellenden Unternehmens (Beschaffungslager, Zwischenlager, Fertigwarenlager) zum Außenlager, vom Handelslager zum Kundenlager. Da ein Bestandsmanagement auf eine erhöhte Durchlaufgeschwindigkeit der Materialien, Teile und Produkte im Betrieb abzielt, muss es mit der Unternehmenslogistik zusammenarbeiten. Es muss in den Informationsfluss der Logistikkette eingebunden sein, um diese mit dem Ziel der Bestandsminimierung zu beeinflussen. Die Schnittstellen zwischen Logistik und Materialwirtschaft dienen der Steuerung der Materialflüsse. Der Logistik unterliegt die Aufgabe, den Informationsfluss vom Lieferanten über den Hersteller bis zum Kunden und auch in umgekehrter Richtung durchgängig zu gestalten und der Materialwirtschaft so zur Verfügung zu stellen, dass ein effizientes Optimieren der Bestände möglich ist. Heutige Informationssysteme auf Grundlage von Hard- und Softwaresystemen in Verbindung mit der neuen Informations- und Kommunikationstechnologie können die bisher schwer zu vereinenden Anforderungen Bestandsminimierung und kundenorientierter Lieferservice durch verbesserten, durchgängigen Informationsfluss in der Logistikkette deutlich annähern. Sie ermöglichen die Verarbeitung einer Vielzahl von relevanten Daten zu Informationen und eine Kommunikation mit internen und externen Beteiligten am Material... Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.de
No. 38672404 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme - Oliver Junge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Junge:
Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme - neues Buch

2001

ISBN: 9783838643441

ID: 213127908

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,0, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Transport- und Verkehrswesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Privat- und Firmennachfragern von Produkten, Waren oder Zulieferteilen steht ein sich qualitativ und preislich immer mehr homogenisierendes und dadurch substituierbares Produktangebot verschiedener Anbieter zur Auswahl. Preissenkungen oder Werbekampagnen sind i. d. R. nur von kurzfristiger Dauer und konkurrierende Unternehmen können darauf reagieren. Die Kundenorientierung der Unternehmen im Hinblick auf den Lieferservice und die Kundeninformation ist dazu geeignet, sich von anderen Anbietern nachhaltig zu differenzieren. Lieferzeiten, Lieferzuverlässigkeit, Lieferbeschaffenheit, Lieferflexibilität und eine umfassende Information für die Kunden gewinnen an Bedeutung, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und die Position auf dem Markt zu sichern. Sicherstellung einer räumlichen und zeitlichen Verfügbarkeit der Produkte, Waren oder Teile für die Kunden mit einem Übertreffen der Distributionsleistung vergleichbarer Anbieter führt zu neuen Akquisitionen und Umsatzsteigerungen. Um diese Kundenorientierung realisieren zu können, müssen sich die Funktionsbereiche des Unternehmens und seine Lieferanten bzw. der Handel an den spezifischen Erwartungen der Privat- bzw. Firmenkunden ausrichten. Aktuelle, u.U. variable Anforderungen der Kunden an den Service eines Anbieters müssen festgestellt werden. Zeitlicher und räumlicher Lieferservice sind in erster Linie abhängig von den vorhandenen Beständen der Produkte, Waren und Materialien in der logistischen Kette einer herstellenden Unternehmung und seiner verbundenen Teilelieferanten, die Informationsfähigkeit dagegen von einem Informationssystem. Ausgehend von dem Ziel des Bestandsmanagements, die Bestände so niedrig wie möglich zu halten, um wenig Kapital in Waren, Produkten, Teilen und Immobilien zu binden, für Produktveränderungen oder -erneuerungen vorbereitet zu sein und Verwaltungs- wie Versicherungsaufwand zu vermeiden, ergeben sich jedoch Konfliktfelder mit dem kundenorientierten Lieferservice. Dessen Ausgangspunkt muss es sein, Versorgungssicherheit und Erfüllung der Kundenwünsche sicherzustellen, auch bei unerwarteten Nachfragesteigerungen oder speziellen Anforderungen. Die Planung, Steuerung und Koordination der Materialfluss- und Informationsströme sind zentrale Aufgaben der Logistik. Sie verlaufen im Unternehmen über die Produktionsstufen beschaffungsseitig bis hin zu Lieferanten, distributionsseitig bis hin zu Kunden [Tha99]. Es können sich Bestände ergeben bei den verschiedenen Beteiligten am Materialfluss, vom Lieferantenlager über verschiedene Lager des herstellenden Unternehmens (Beschaffungslager, Zwischenlager, Fertigwarenlager) zum Außenlager, vom Handelslager zum Kundenlager. Da ein Bestandsmanagement auf eine erhöhte Durchlaufgeschwindigkeit der Materialien, Teile und Produkte im Betrieb abzielt, muss es mit der Unternehmenslogistik zusammenarbeiten. Es muss in den Informationsfluss der Logistikkette eingebunden sein, um diese mit dem Ziel der Bestandsminimierung zu beeinflussen. Die Schnittstellen zwischen Logistik und Materialwirtschaft dienen der Steuerung der Materialflüsse. Der Logistik unterliegt die Aufgabe, den Informationsfluss vom Lieferanten über den Hersteller bis zum Kunden und auch in umgekehrter Richtung durchgängig zu gestalten und der Materialwirtschaft so zur Verfügung zu stellen, dass ein effizientes Optimieren der Bestände möglich ist. Heutige Informationssysteme auf Grundlage von Hard- und Softwaresystemen in Verbindung mit der neuen Informations- und Kommunikationstechnologie können die bisher schwer zu vereinenden Anforderungen Bestandsminimierung und kundenorientierter Lieferservice ... Kundenorientiertes Bestandsmanagement und Informationssysteme Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.de
No. 38672404 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kundenorientiertes Bestandsmanagement Und Informationssysteme - Oliver Junge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Junge:
Kundenorientiertes Bestandsmanagement Und Informationssysteme - neues Buch

ISBN: 9783838643441

Oliver Junge,Paperback, German-language edition,Pub by diplom.de Books Books ~~ Business & Economics~~ General Kundenorientiertes-Bestandsmanagement-und-Informationssysteme~~Oliver-Junge diplom.de

Neues Buch [USA] Barnesandnoble.com
Free Shipping on eligible orders over $25 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.