. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783839411483 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 21,88 €, größter Preis: 21,99 €, Mittelwert: 21,97 €
Postkoloniale Theorie - María do Mar Castro Varela
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
María do Mar Castro Varela:
Postkoloniale Theorie - neues Buch

ISBN: 9783839411483

ID: 9783839411483

Eine kritische Einführung Die koloniale Beherrschung stellt ein wirkmächtiges Ereignis solchen Ausmaßes dar, dass es nicht verwundert, dass postkoloniale Studien aktuell zu den einflussreichsten kritischen Interventionen zählen. Postkoloniale Theorie zielt darauf ab, die verschiedenen Ebenen kolonialer Begegnungen in textlicher, figuraler, räumlicher, historischer, politischer und wirtschaftlicher Perspektive zu analysieren. Der Fokus liegt dabei nie auf einzelnen Regionen oder Disziplinen - vielmehr wird versucht, die sozio-historischen Interdependenzen und Verflechtungen zwischen den Ländern des »Südens« und des »Nordens« herauszuarbeiten. Gleichwohl widersetzt sich der Begriff »postkolonial« einer exakten Markierung: Weder bezeichnet er einen spezifisch-historischen Zeitraum noch einen konkreten Inhalt oder ein klar bestimmbares politisches Programm. Diese Einführung eröffnet das weite und dynamische Feld postkolonialer Theoriebildung über eine kritische Debatte der Schriften der drei prominentesten postkolonialen Stimmen - Edward Said, Gayatri Spivak und Homi Bhabha. Die stark überarbeitete und aktualisierte zweite Auflage unterzieht insbesondere die neuen Schriften Spivaks und Bhabhas einer kritischen Würdigung, setzt sich aber auch ausführlich mit den gegenwärtigen Diskussionen um Globalisierung, Religion, Menschenrechte, transnationale Gerechtigkeit, internationales Recht, Entwicklungspolitiken und Dekolonisierung auseinander. »Mit der ersten Auflage `Postkoloniale Theorie` von María do Mar Castro Varela und Nikita Dhawan ist diese kritische Theorierichtung im deutschsprachigen Raum angekommen. Die komplett überarbeitete und deutlich erweiterte zweite Auflage integriert nun die wichtigsten Weiterentwicklungen postkolonialer Theorie. Sie richtet sich an Einsteiger/-innen und Kenner/-innen postkolonialer Theorie gleichermaßen. Ein Muss für alle, die sich kritisch mit Gesellschaftstheorien beschäftigen.« (Shalini Randeria, Rektorin, Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien & Professorin, The Graduate Institute, Genf) »Dies ist eine klare und kompetente Darstellung der Hauptrichtungen postkolonialer Theorie.« (Anil Bhatti, Jawaharlal Nehru University, New Delhi) Postkoloniale Theorie: Die koloniale Beherrschung stellt ein wirkmächtiges Ereignis solchen Ausmaßes dar, dass es nicht verwundert, dass postkoloniale Studien aktuell zu den einflussreichsten kritischen Interventionen zählen. Postkoloniale Theorie zielt darauf ab, die verschiedenen Ebenen kolonialer Begegnungen in textlicher, figuraler, räumlicher, historischer, politischer und wirtschaftlicher Perspektive zu analysieren. Der Fokus liegt dabei nie auf einzelnen Regionen oder Disziplinen - vielmehr wird versucht, die sozio-historischen Interdependenzen und Verflechtungen zwischen den Ländern des »Südens« und des »Nordens« herauszuarbeiten. Gleichwohl widersetzt sich der Begriff »postkolonial« einer exakten Markierung: Weder bezeichnet er einen spezifisch-historischen Zeitraum noch einen konkreten Inhalt oder ein klar bestimmbares politisches Programm. Diese Einführung eröffnet das weite und dynamische Feld postkolonialer Theoriebildung über eine kritische Debatte der Schriften der drei prominentesten postkolonialen Stimmen - Edward Said, Gayatri Spivak und Homi Bhabha. Die stark überarbeitete und aktualisierte zweite Auflage unterzieht insbesondere die neuen Schriften Spivaks und Bhabhas einer kritischen Würdigung, setzt sich aber auch ausführlich mit den gegenwärtigen Diskussionen um Globalisierung, Religion, Menschenrechte, transnationale Gerechtigkeit, internationales Recht, Entwicklungspolitiken und Dekolonisierung auseinander. »Mit der ersten Auflage `Postkoloniale Theorie` von María do Mar Castro Varela und Nikita Dhawan ist diese kritische Theorierichtung im deutschsprachigen Raum angekommen. Die komplett überarbeitete und deutlich erweiterte zweite Auflage integriert nun die wichtigsten Weiterentwicklungen postkolonialer Theorie. Sie richtet sich an Einsteiger/-innen und Kenner/-innen postkolonialer Theorie gleichermaßen. Ein Muss für alle, die sich kritisch mit Gesellschaftstheorien beschäftigen.« (Shalini Randeria, Rektorin, Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien & Professorin, The Graduate Institute, Genf) »Dies ist eine klare und kompetente Darstellung der Hauptrichtungen postkolonialer Theorie.« (Anil Bhatti, Jawaharlal Nehru University, New Delhi) Colonialism Cultural Studies Cultural Theory Decolonization Dekolonisierung Einführung Globalisierung Globalization Hybridity Hybridität Introduction Kulturtheorie Kulturwissenschaft Orientalism Orientalismus Postcolonialism Postkolonialis, Transcript

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Postkoloniale Theorie - María do Mar Castro Varela
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
María do Mar Castro Varela:
Postkoloniale Theorie - neues Buch

ISBN: 9783839411483

ID: 9783839411483

Eine kritische Einführung Die koloniale Beherrschung stellt ein wirkmächtiges Ereignis solchen Ausmaßes dar, dass es nicht verwundert, dass postkoloniale Studien aktuell zu den einflussreichsten kritischen Interventionen zählen. Postkoloniale Theorie zielt darauf ab, die verschiedenen Ebenen kolonialer Begegnungen in textlicher, figuraler, räumlicher, historischer, politischer und wirtschaftlicher Perspektive zu analysieren. Der Fokus liegt dabei nie auf einzelnen Regionen oder Disziplinen - vielmehr wird versucht, die sozio-historischen Interdependenzen und Verflechtungen zwischen den Ländern des `Südens` und des `Nordens` herauszuarbeiten. Gleichwohl widersetzt sich der Begriff `postkolonial` einer exakten Markierung: Weder bezeichnet er einen spezifisch-historischen Zeitraum noch einen konkreten Inhalt oder ein klar bestimmbares politisches Programm. Diese Einführung eröffnet das weite und dynamische Feld postkolonialer Theoriebildung über eine kritische Debatte der Schriften der drei prominentesten postkolonialen Stimmen - Edward Said, Gayatri Spivak und Homi Bhabha. Die stark überarbeitete und aktualisierte zweite Auflage unterzieht insbesondere die neuen Schriften Spivaks und Bhabhas einer kritischen Würdigung, setzt sich aber auch ausführlich mit den gegenwärtigen Diskussionen um Globalisierung, Religion, Menschenrechte, transnationale Gerechtigkeit, internationales Recht, Entwicklungspolitiken und Dekolonisierung auseinander. `Mit der ersten Auflage `Postkoloniale Theorie` von María do Mar Castro Varela und Nikita Dhawan ist diese kritische Theorierichtung im deutschsprachigen Raum angekommen. Die komplett überarbeitete und deutlich erweiterte zweite Auflage integriert nun die wichtigsten Weiterentwicklungen postkolonialer Theorie. Sie richtet sich an Einsteiger/-innen und Kenner/-innen postkolonialer Theorie gleichermaßen. Ein Muss für alle, die sich kritisch mit Gesellschaftstheorien beschäftigen.` (Shalini Randeria, Rektorin, Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien & Professorin, The Graduate Institute, Genf) `Dies ist eine klare und kompetente Darstellung der Hauptrichtungen postkolonialer Theorie.` (Anil Bhatti, Jawaharlal Nehru University, New Delhi) Postkoloniale Theorie: Die koloniale Beherrschung stellt ein wirkmächtiges Ereignis solchen Ausmaßes dar, dass es nicht verwundert, dass postkoloniale Studien aktuell zu den einflussreichsten kritischen Interventionen zählen. Postkoloniale Theorie zielt darauf ab, die verschiedenen Ebenen kolonialer Begegnungen in textlicher, figuraler, räumlicher, historischer, politischer und wirtschaftlicher Perspektive zu analysieren. Der Fokus liegt dabei nie auf einzelnen Regionen oder Disziplinen - vielmehr wird versucht, die sozio-historischen Interdependenzen und Verflechtungen zwischen den Ländern des `Südens` und des `Nordens` herauszuarbeiten. Gleichwohl widersetzt sich der Begriff `postkolonial` einer exakten Markierung: Weder bezeichnet er einen spezifisch-historischen Zeitraum noch einen konkreten Inhalt oder ein klar bestimmbares politisches Programm. Diese Einführung eröffnet das weite und dynamische Feld postkolonialer Theoriebildung über eine kritische Debatte der Schriften der drei prominentesten postkolonialen Stimmen - Edward Said, Gayatri Spivak und Homi Bhabha. Die stark überarbeitete und aktualisierte zweite Auflage unterzieht insbesondere die neuen Schriften Spivaks und Bhabhas einer kritischen Würdigung, setzt sich aber auch ausführlich mit den gegenwärtigen Diskussionen um Globalisierung, Religion, Menschenrechte, transnationale Gerechtigkeit, internationales Recht, Entwicklungspolitiken und Dekolonisierung auseinander. `Mit der ersten Auflage `Postkoloniale Theorie` von María do Mar Castro Varela und Nikita Dhawan ist diese kritische Theorierichtung im deutschsprachigen Raum angekommen. Die komplett überarbeitete und deutlich erweiterte zweite Auflage integriert nun die wichtigsten Weiterentwicklungen postkolonialer Theorie. Sie richtet sich an Einsteiger/-innen und Kenner/-innen postkolonialer Theorie gleichermaßen. Ein Muss für alle, die sich kritisch mit Gesellschaftstheorien beschäftigen.` (Shalini Randeria, Rektorin, Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien & Professorin, The Graduate Institute, Genf) `Dies ist eine klare und kompetente Darstellung der Hauptrichtungen postkolonialer Theorie.` (Anil Bhatti, Jawaharlal Nehru University, New Delhi) Colonialism Cultural Studies Cultural Theory Decolonization Dekolonisierung Einführung Globalisierung Globalization Hybridity Hybridität Introduction Kulturtheorie Kulturwissenschaft Orientalism Orientalismus Postcolonialism Postkolonialis, Transcript

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Postkoloniale Theorie - María do Mar Castro Varela#Nikita Dhawan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
María do Mar Castro Varela#Nikita Dhawan:
Postkoloniale Theorie - neues Buch

2014, ISBN: 9783839411483

ID: 154372216

Colonial domination represents a powerful event of such magnitude that it is no surprise that post-colonial studies are currently among the most influential critical interventions. Post-colonial theory is aimed at analyzing the various levels of colonial interactions from textual, figural, spatial, historical, political, and economic perspectives. This is never done focusing only on single regions or disciplines - it is rather the goal to work out the historical inter-dependencies and intertwining among the countries of the »South« and the »North«. Nevertheless, the term »post-colonial« resists an exact marking: It neither refers to a specific historical period nor to a concrete content or a clearly identifiable political program. This introduction opens up the vast and dynamic field of post-colonial theory formation via a critical debate of the writings by the three most prominent post-colonial voices - Edward Said, Gayatri Spivak, and Homi Bhabha. The thoroughly revised and updated second edition especially takes a critical look at the new writings by Spivak and Bhabha, but also deals with the current discussions about globalization, religion, and decolonization in detail. María do Mar Castro Varela (Dr. rer. soc.), Diplom-Psychologin, Diplom-Pädagogin und promovierte Politikwissenschaftlerin, ist Professorin für Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit an der Alice Salomon Hochschule in Berlin. Forschungs- und Interessensschwerpunkte: Postkoloniale Theorie und Holocaust Studies, Soziale Gerechtigkeit, Critical Pedagogy. Veröffentlichungen u.a.: »Unzeitgemässe Utopien. Migrantinnen zwischen Selbsterfindung und Gelehrter Hoffnung« (2007), »Soziale (Un)Gerechtigkeit« (2011, hg. gem. mit Nikita Dhawan). Nikita Dhawan (Dr. phil.) ist Professorin für Politikwissenschaft an der Leopold-Franzen Universität Innsbruck und Direktorin des Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies, Exzellenzcluster »Die Herausbildung normativer Ordnungen«, Goethe Universität Frankfurt am Main. Forschungs- und Interessensschwerpunkte: Transnationaler Feminismus, Globale Gerechtigkeit, Menschenrechte, Demokratie und Dekolonisierung. Veröffentlichungen u.a.: »Impossible Speech: On the Politics of Silence and Violence« (2007), »Decolonizing Enlightenment: Transnational Justice, Human Rights and Democracy in a Postcolonial World« (2014, hg.). Eine kritische Einführung eBook eBooks>Fachbücher>Politikwissenschaft, Transcript

Neues Buch Thalia.ch
No. 42424636 Versandkosten:DE (EUR 12.57)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Postkoloniale Theorie - María do Mar Castro Varela; Nikita Dhawan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
María do Mar Castro Varela; Nikita Dhawan:
Postkoloniale Theorie - neues Buch

2015, ISBN: 9783839411483

ID: 32138531

Eine kritische Einführung, [ED: 2], 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Transcript Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Postkoloniale Theorie - María do Mar Castro Varela;  Nikita Dhawan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
María do Mar Castro Varela; Nikita Dhawan:
Postkoloniale Theorie - neues Buch

2015, ISBN: 9783839411483

ID: 32138531

Eine kritische Einführung, [ED: 2], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: transcript]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Postkoloniale Theorie (eBook, PDF)
Autor:

Castro Varela, María do Mar; Dhawan, Nikita

Titel:

Postkoloniale Theorie (eBook, PDF)

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Postkoloniale Theorie (eBook, PDF)


EAN (ISBN-13): 9783839411483
ISBN (ISBN-10): 3839411483
Erscheinungsjahr: 2015
Herausgeber: transcript

Buch in der Datenbank seit 05.05.2015 14:20:21
Buch zuletzt gefunden am 13.07.2017 17:45:52
ISBN/EAN: 9783839411483

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8394-1148-3, 978-3-8394-1148-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher