. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 20,99 €, größter Preis: 21,91 €, Mittelwert: 21,49 €
»Wovon man nicht sprechen kann...« - Cornelia Temesvári
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Temesvári:

»Wovon man nicht sprechen kann...« - neues Buch

ISBN: 9783839412268

ID: 9783839412268

Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie - Literatur - Visuelle Medien In ästhetischer Perspektive lässt sich das 20. Jahrhundert zugespitzt als »Zeitalter der Mystik« bezeichnen. Konzepte und Termini der christlichen Mystik, aber auch der Kabbala und des Sufismus wurden in transformierter Gestalt integraler Bestandteil der Literatur, der Philosophie und der ästhetischen Theoriebildung der Moderne. Die Beiträge dieses interdisziplinären Bandes betrachten die verbindenden Elemente, Strukturanalogien und Differenzen zwischen mystischen und ästhetischen Erfahrungs- und Sprachmodi u.a. bei Paul Celan, Georges Bataille, Harold Bloom, Ernst Cassirer und Michelangelo Antonioni und versuchen so, sich der Ursache des Faszinosums Mystik für die moderne Ästhetik in Philosophie, Literatur und visuellen Medien zu nähern. »Wovon man nicht sprechen kann...«: In ästhetischer Perspektive lässt sich das 20. Jahrhundert zugespitzt als »Zeitalter der Mystik« bezeichnen. Konzepte und Termini der christlichen Mystik, aber auch der Kabbala und des Sufismus wurden in transformierter Gestalt integraler Bestandteil der Literatur, der Philosophie und der ästhetischen Theoriebildung der Moderne. Die Beiträge dieses interdisziplinären Bandes betrachten die verbindenden Elemente, Strukturanalogien und Differenzen zwischen mystischen und ästhetischen Erfahrungs- und Sprachmodi u.a. bei Paul Celan, Georges Bataille, Harold Bloom, Ernst Cassirer und Michelangelo Antonioni und versuchen so, sich der Ursache des Faszinosums Mystik für die moderne Ästhetik in Philosophie, Literatur und visuellen Medien zu nähern. Philosophie Ästhetische Erfahrung Philosophy Medienästhetik Ästhetik Kabbala Literaturtheorie Religionswissenschaft Religious Studies Sufismus Aesthetics Literature Allgemeine Literaturwissenschaft Religion Theory of Literature Media Aesthe, Transcript

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
»Wovon man nicht sprechen kann...« - Transcript
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Transcript:

»Wovon man nicht sprechen kann...« - neues Buch

2010, ISBN: 9783839412268

ID: 679304424

In ästhetischer Perspektive lässt sich das 20. Jahrhundert zugespitzt als »Zeitalter der Mystik« bezeichnen. Konzepte und Termini der christlichen Mystik, aber auch der Kabbala und des Sufismus wurden in transformierter Gestalt integraler Bestandteil der Literatur, der Philosophie und der ästhetischen Theoriebildung der Moderne. Die Beiträge dieses interdisziplinären Bandes betrachten die verbindenden Elemente, Strukturanalogien und Differenzen zwischen mystischen und ästhetischen Erfahrungs- und Sprachmodi u.a. bei Paul Celan, Georges Bataille, Harold Bloom, Ernst Cassirer und Michelangelo Antonioni und versuchen so, sich der Ursache des Faszinosums Mystik für die moderne Ästhetik in Philosophie, Literatur und visuellen Medien zu nähern. Cornelia Temesvári (M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« und Lehrbeauftragte am Institut für Religionswissenschaft an der FU Berlin. Ihr Forschungsschwerpunkt ist u.a. die Kabbala und ihre ästhetischen Transformationen in Literatur und Literaturtheorie der Moderne. Roberto Sanchiño Martínez (M.A.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Religionswissenschaft der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Religionsästhetik, (Religions-)Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Literatur des 20. Jahrhunderts. Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie - Literatur - Visuelle Medien eBooks > Romane & Erzählungen PDF 01.01.2010 eBook, Transcript, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 43381272 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
»Wovon man nicht sprechen kann...« - Transcript
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Transcript:
»Wovon man nicht sprechen kann...« - neues Buch

2010

ISBN: 9783839412268

ID: 679304424

In ästhetischer Perspektive lässt sich das 20. Jahrhundert zugespitzt als »Zeitalter der Mystik« bezeichnen. Konzepte und Termini der christlichen Mystik, aber auch der Kabbala und des Sufismus wurden in transformierter Gestalt integraler Bestandteil der Literatur, der Philosophie und der ästhetischen Theoriebildung der Moderne. Die Beiträge dieses interdisziplinären Bandes betrachten die verbindenden Elemente, Strukturanalogien und Differenzen zwischen mystischen und ästhetischen Erfahrungs- und Sprachmodi u.a. bei Paul Celan, Georges Bataille, Harold Bloom, Ernst Cassirer und Michelangelo Antonioni und versuchen so, sich der Ursache des Faszinosums Mystik für die moderne Ästhetik in Philosophie, Literatur und visuellen Medien zu nähern. Cornelia Temesvári (M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« und Lehrbeauftragte am Institut für Religionswissenschaft an der FU Berlin. Ihr Forschungsschwerpunkt ist u.a. die Kabbala und ihre ästhetischen Transformationen in Literatur und Literaturtheorie der Moderne. Roberto Sanchiño Martínez (M.A.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Religionswissenschaft der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Religionsästhetik, (Religions-)Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Literatur des 20. Jahrhunderts. Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie - Literatur - Visuelle Medien eBooks > Romane & Erzählungen PDF 01.01.2010, Transcript, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 43381272 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
»Wovon man nicht sprechen kann...« - Transcript
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Transcript:
»Wovon man nicht sprechen kann...« - neues Buch

ISBN: 9783839412268

ID: 84732597

In ästhetischer Perspektive lässt sich das 20. Jahrhundert zugespitzt als »Zeitalter der Mystik« bezeichnen. Konzepte und Termini der christlichen Mystik, aber auch der Kabbala und des Sufismus wurden in transformierter Gestalt integraler Bestandteil der Literatur, der Philosophie und der ästhetischen Theoriebildung der Moderne. Die Beiträge dieses interdisziplinären Bandes betrachten die verbindenden Elemente, Strukturanalogien und Differenzen zwischen mystischen und ästhetischen Erfahrungs- und Sprachmodi u.a. bei Paul Celan, Georges Bataille, Harold Bloom, Ernst Cassirer und Michelangelo Antonioni und versuchen so, sich der Ursache des Faszinosums Mystik für die moderne Ästhetik in Philosophie, Literatur und visuellen Medien zu nähern. Cornelia Temesvári (M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« und Lehrbeauftragte am Institut für Religionswissenschaft an der FU Berlin. Ihr Forschungsschwerpunkt ist u.a. die Kabbala und ihre ästhetischen Transformationen in Literatur und Literaturtheorie der Moderne. Roberto Sanchiño Martínez (M.A.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Religionswissenschaft der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Religionsästhetik, (Religions-)Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Literatur des 20. Jahrhunderts. Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie - Literatur - Visuelle Medien eBook eBooks>Romane & Erzählungen, Transcript

Neues Buch Thalia.ch
No. 43381272 Versandkosten:DE (EUR 12.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
»Wovon man nicht sprechen kann...« - Cornelia Temesvári;  Roberto Sanchiño Martínez
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Temesvári; Roberto Sanchiño Martínez:
»Wovon man nicht sprechen kann...« - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783839412268

ID: 32822971

Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie - Literatur - Visuelle Medien, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: transcript]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.