. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,99 €, größter Preis: 9,75 €, Mittelwert: 8,59 €
Alles Ware - Robert Misik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Misik:

Alles Ware - neues Buch

ISBN: 9783841200594

ID: 9783841200594

Glanz und Elend der Kommerzkultur Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player " wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden " Kult" . Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte " Ökonomisierung der Kultur" und die " Totalkulturalisierung der Ökonomie" zwei Seiten einer Medaille sind. Die Wirtschaft investiert immer mehr Gefühle und Affekte in die Produktion von Bedürfnissen und Waren. Virtuelle Welten (" Second Life" ) werden zu Kommerzschlagern. Künstlertugenden ziehen ins Wirtschaftsleben ein (" Sei kreativ!" ), die Wirtschaft wird kulturalisiert und moralisiert (" Fair Trade" ). Last but not least ist auch der " Kampf der Kulturen" ohne den globalisierten westlichen Way of Life nicht zu verstehen. Robert Misik beschreibt, was es mit dem Kulturkapitalismus auf sich hat. Und was der mündige Konsument tun kann. Alles Ware: Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player " wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden " Kult" . Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte " Ökonomisierung der Kultur" und die " Totalkulturalisierung der Ökonomie" zwei Seiten einer Medaille sind. Die Wirtschaft investiert immer mehr Gefühle und Affekte in die Produktion von Bedürfnissen und Waren. Virtuelle Welten (" Second Life" ) werden zu Kommerzschlagern. Künstlertugenden ziehen ins Wirtschaftsleben ein (" Sei kreativ!" ), die Wirtschaft wird kulturalisiert und moralisiert (" Fair Trade" ). Last but not least ist auch der " Kampf der Kulturen" ohne den globalisierten westlichen Way of Life nicht zu verstehen. Robert Misik beschreibt, was es mit dem Kulturkapitalismus auf sich hat. Und was der mündige Konsument tun kann. Emotion Geschichte Identität Kapitalismus Kommerz Konsum Konsumgut Kultur Lebensstil Lifestyle Wirtschaft, Aufbau Digital

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Alles Ware - Robert Misik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Robert Misik:

Alles Ware - neues Buch

11, ISBN: 9783841200594

ID: 431629783841200594

Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player - wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden Kult". Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte Ökonomisierung der Kultur" und die Totalkulturalisierung der Ökonomie Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player - wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden Kult". Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte Ökonomisierung der Kultur" und die Totalkulturalisierung der Ökonomie" zwei Seiten einer Medaille sind. Die Wirtschaft investiert immer mehr Gefühle und Affekte in die Produktion von Bedürfnissen und Waren. Virtuelle Welten ( Second Life") werden zu Kommerzschlagern. Künstlertugenden ziehen ins Wirtschaftsleben ein ( Sei kreativ!"), die Wirtschaft wird kulturalisiert und moralisiert ( Fair Trade"). Last but not least ist auch der Kampf der Kulturen" ohne den globalisierten westlichen Way of Life nicht zu verstehen. Robert Misik beschreibt, was es mit dem Kulturkapitalismus auf sich hat. Und was der mündige Konsument tun kann. Adult, Social & Cultural Studies, Alles Ware~~ Robert Misik~~Adult~~Social & Cultural Studies~~9783841200594, de, Alles Ware, Robert Misik, 9783841200594, Aufbau Digital, 11/23/2010, , , , Aufbau Digital, 11/23/2010

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Alles Ware - Robert Misik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Misik:
Alles Ware - neues Buch

2010

ISBN: 9783841200594

ID: 689072120

Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden Kult. Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte Ökonomisierung der Kultur und die Totalkulturalisierung der Ökonomie zwei Seiten einer Medaille sind. Die Wirtschaft investiert immer mehr Gefühle und Affekte in die Produktion von Bedürfnissen und Waren. Virtuelle Welten (Second Life) werden zu Kommerzschlagern. Künstlertugenden ziehen ins Wirtschaftsleben ein (Sei kreativ!), die Wirtschaft wird kulturalisiert und moralisiert (Fair Trade). Last but not least ist auch der Kampf der Kulturen ohne den globalisierten westlichen Way of Life nicht zu verstehen. Robert Misik beschreibt, was es mit dem Kulturkapitalismus auf sich hat. Und was der mündige Konsument tun kann. Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player - wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden ´´Kult“. Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte ´´Ökonomisierung der Kultur“ und die ´´Totalkultura eBooks > Sachbücher > Politik, Wirtschaft & Gesellschaft > Gesellschaft ePUB 23.11.2010 eBook, Aufbau digital, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 26141916 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Alles Ware - Robert Misik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Misik:
Alles Ware - neues Buch

ISBN: 9783841200594

ID: 125783707

Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden Kult. Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte Ökonomisierung der Kultur und die Totalkulturalisierung der Ökonomie zwei Seiten einer Medaille sind. Die Wirtschaft investiert immer mehr Gefühle und Affekte in die Produktion von Bedürfnissen und Waren. Virtuelle Welten (Second Life) werden zu Kommerzschlagern. Künstlertugenden ziehen ins Wirtschaftsleben ein (Sei kreativ!), die Wirtschaft wird kulturalisiert und moralisiert (Fair Trade). Last but not least ist auch der Kampf der Kulturen ohne den globalisierten westlichen Way of Life nicht zu verstehen. Robert Misik beschreibt, was es mit dem Kulturkapitalismus auf sich hat. Und was der mündige Konsument tun kann. Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player - wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden ´´Kult“. Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte ´´Ökonomisierung der Kultur“ und die ´´Totalkultura eBook eBooks>Sachbücher>Politik, Wirtschaft & Gesellschaft>Gesellschaft, Aufbau digital

Neues Buch Thalia.ch
No. 26141916 Versandkosten:DE (EUR 12.74)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Alles Ware - Robert Misik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Misik:
Alles Ware - neues Buch

ISBN: 9783841200594

ID: 4daba7e648c59e344d82d115e501db87

Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player - wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden "Kult“. Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte "Ökonomisierung der Kultur“ und die "Totalkultura Ob Auto, Sonnenbrille, Sportschuh oder MP3-Player wir erwerben Güter heute längst nicht mehr ihres Gebrauchswerts wegen, sondern weil sie einen Lifestyle verkörpern. Güter repräsentieren Identität. Und die Güter, die darin besonders gut sind, werden Kult. Das Spiel mit den Zeichen, früher allein in der Kunstwelt dominant, ist heute auch für die Wirtschaftswelt entscheidend. Robert Misik zeigt, dass die allseits beklagte Ökonomisierung der Kultur und die Totalkulturalisierung der Ökonomie zwei Seiten einer Medaille sind. Die Wirtschaft investiert immer mehr Gefühle und Affekte in die Produktion von Bedürfnissen und Waren. Virtuelle Welten (Second Life) werden zu Kommerzschlagern. Künstlertugenden ziehen ins Wirtschaftsleben ein (Sei kreativ!), die Wirtschaft wird kulturalisiert und moralisiert (Fair Trade). Last but not least ist auch der Kampf der Kulturen ohne den globalisierten westlichen Way of Life nicht zu verstehen. Robert Misik beschreibt, was es mit dem Kulturkapitalismus auf sich hat. Und was der mündige Konsument tun kann. eBooks / Sachbücher / Politik, Wirtschaft & Gesellschaft / Gesellschaft, Aufbau digital

Neues Buch Buch.de
Nr. 26141916 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Alles Ware - Glanz und Elend der Kommerzkultur
Autor:

Misik, Robert

Titel:

Alles Ware - Glanz und Elend der Kommerzkultur

ISBN-Nummer:

9783841200594

Detailangaben zum Buch - Alles Ware - Glanz und Elend der Kommerzkultur


EAN (ISBN-13): 9783841200594
ISBN (ISBN-10): 3841200591
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Aufbau digital
200 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 06.01.2009 06:27:49
Buch zuletzt gefunden am 15.03.2017 01:07:39
ISBN/EAN: 9783841200594

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8412-0059-1, 978-3-8412-0059-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher