. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,99 €, größter Preis: 13,28 €, Mittelwert: 10,99 €
Jeder stirbt für sich allein - Hans Fallada
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans Fallada:

Jeder stirbt für sich allein - neues Buch

3, ISBN: 9783841200785

ID: 431629783841200785

Das beste Buch, das je über den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus geschrieben wurde. Primo Levi Ein literarisches GroBereignis. The New York Times Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten Origina Das beste Buch, das je über den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus geschrieben wurde. Primo Levi Ein literarisches GroBereignis. The New York Times Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten Originalmanuskript. Ein Berliner Ehepaar wagte einen aussichtslosen Widerstand gegen die Nazis und wurde 1943 hingerichtet. Von ihrem Schicksal erfuhr Hans Fallada aus einer Gestapo-Akte, die ihm durch den Dichter und späteren Kulturminister Johannes R. Becher in die Hände kam. Fieberhaft schrieb Fallada daraufhin im Herbst 1946 in weniger als vier Wochen seinen letzten Roman nieder und schuf ein Panorama des Lebens der normalen" Leute im Berlin der Nazizeit: Nachdem ihr Sohn in Hitlers Krieg gefallen ist, wollen Anna und Otto Quangel Zeichen des Widerstands setzen. Sie schreiben Botschaften auf Karten und verteilen sie in der Stadt. Die stillen, nüchternen Eheleute träumen von einem weitreichenden Erfolg und ahnen nicht, dass Kommissar Escherich ihnen längst auf der Spur ist. - Diese Neuausgabe präsentiert Falladas letzten Roman erstmals in der ungekürzten Originalfassung und zeigt ihn rauer, intensiver, authentischer. Ergänzt wird der Text durch ein Nachwort, Glossar und Dokumente zum zeithistorischen Kontext. Der Erfolg von ›Jeder stirbt für sich allein‹ zeigt, dass das SchwarzweiBbild der Hitlerjahre endlich einer nuancierten Wahrnehmung weicht. F.A.Z. Fiction & Literature, , Jeder stirbt für sich allein~~ Hans Fallada~~Fiction & Literature~~9783841200785, de, Jeder stirbt für sich allein, Hans Fallada, 9783841200785, Aufbau Digital, 03/21/2011, , , , Aufbau Digital, 03/21/2011

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jeder stirbt für sich allein - Hans Fallada
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Hans Fallada:

Jeder stirbt für sich allein - neues Buch

2011, ISBN: 9783841200785

ID: 689132817

»Das beste Buch, das je über den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus geschrieben wurde.« Primo Levi»Ein literarisches Grossereignis.« The New York TimesEin einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten Originalmanuskript.Ein Berliner Ehepaar wagte einen aussichtslosen Widerstand gegen die Nazis und wurde 1943 hingerichtet. Von ihrem Schicksal erfuhr Hans Fallada aus einer Gestapo-Akte, die ihm durch den Dichter und späteren Kulturminister Johannes R. Becher in die Hände kam. Fieberhaft schrieb Fallada daraufhin im Herbst 1946 in weniger als vier Wochen seinen letzten Roman nieder und schuf ein Panorama des Lebens der normalen Leute im Berlin der Nazizeit: Nachdem ihr Sohn in Hitlers Krieg gefallen ist, wollen Anna und Otto Quangel Zeichen des Widerstands setzen. Sie schreiben Botschaften auf Karten und verteilen sie in der Stadt. Die stillen, nüchternen Eheleute träumen von einem weitreichenden Erfolg und ahnen nicht, dass Kommissar Escherich ihnen längst auf der Spur ist. Diese Neuausgabe präsentiert Falladas letzten Roman erstmals in der ungekürzten Originalfassung und zeigt ihn rauer, intensiver, authentischer. Ergänzt wird der Text durch ein Nachwort, Glossar und Dokumente zum zeithistorischen Kontext.»Der Erfolg von Jeder stirbt für sich allein zeigt, dass das Schwarzweissbild der Hitlerjahre endlich einer nuancierten Wahrnehmung weicht.« F. A. Z. Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten Originalmanuskript. Ein Berliner Ehepaar wagte einen aussichtslosen Widerstand gegen die Nazis und wurde 1943 hingerichtet. Von ihrem Schicksal erfuhr Hans Fallada aus eine eBooks > Romane & Erzählungen > Erzählende Literatur ePUB 21.03.2011 eBook, Aufbau digital, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 28390999 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jeder stirbt für sich allein (eBook, ePUB) - Fallada, Hans
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fallada, Hans:
Jeder stirbt für sich allein (eBook, ePUB) - neues Buch

ISBN: 9783841200785

ID: 88970579

»Das beste Buch, das je über den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus geschrieben wurde.«Primo Levi »Ein literarisches Großereignis.« The New York Times Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten Originalmanuskript. Ein Berliner Ehepaar wagte einen aussichtslosen Widerstand gegen die Nazis und wurde 1943 hingerichtet. Von ihrem Schicksal erfuhr Hans Fallada aus einer Gestapo-Akte, die ihm durch den Dichter und späteren Kulturminister Johannes R. Becher in die Hände kam. Fieberhaft schrieb Fallada daraufhin im Herbst 1946 in weniger als vier Wochen seinen letzten Roman nieder und schuf ein Panorama des Lebens der ?normalen? Leute im Berlin der Nazizeit: Nachdem ihr Sohn in Hitlers Krieg gefallen ist, wollen Anna und Otto Quangel Zeichen des Widerstands setzen. Sie schreiben Botschaften auf Karten und verteilen sie in der Stadt. Die stillen, nüchternen Eheleute träumen von einem weitreichenden Erfolg und ahnen nicht, dass Kommissar Escherich ihnen längst auf der Spur ist. ? Diese Neuausgabe präsentiert Falladas letzten Roman erstmals in der ungekürzten Originalfassung und zeigt ihn rauer, intensiver, authentischer. Ergänzt wird der Text durch ein Nachwort, Glossar und Dokumente zum zeithistorischen Kontext. »Der Erfolg von ?Jeder stirbt für sich allein? zeigt, dass das Schwarzweißbild der Hitlerjahre endlich einer nuancierten Wahrnehmung weicht.« F. A. Z. »Das beste Buch, das je über den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus geschrieben wurde.«Primo Levi »Ein literarisches Großereignis.« The New York Times Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten E-Book, Aufbau Digital

Neues Buch Buecher.de
No. 37131126 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort per Download lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jeder stirbt für sich allein: Roman - Hans Fallada
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans Fallada:
Jeder stirbt für sich allein: Roman - neues Buch

ISBN: 9783841200785

ID: 9783841200785

Jeder stirbt für sich allein: Roman Jeder-stirbt-f-r-sich-allein~~Hans-Fallada Fiction>Fiction Literary>Fict Literary NOOK Book (eBook), Aufbau Verlag

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jeder stirbt für sich allein - Hans Fallada
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans Fallada:
Jeder stirbt für sich allein - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783841200785

ID: 21774872

Roman, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: Aufbau Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Jeder stirbt für sich allein - Roman
Autor:

Fallada, Hans

Titel:

Jeder stirbt für sich allein - Roman

ISBN-Nummer:

9783841200785

Detailangaben zum Buch - Jeder stirbt für sich allein - Roman


EAN (ISBN-13): 9783841200785
ISBN (ISBN-10): 3841200788
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Aufbau digital
704 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.07.2008 13:30:59
Buch zuletzt gefunden am 13.03.2017 02:44:40
ISBN/EAN: 9783841200785

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8412-0078-8, 978-3-8412-0078-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher