. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 19,80 €, größter Preis: 24,65 €, Mittelwert: 20,77 €
Zorn und Gerechtigkeit - Hans Guldenmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans Guldenmann:

Zorn und Gerechtigkeit - Taschenbuch

ISBN: 9783841601827

ID: 9783841601827

Konflikt als Prüfung Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage nach einem angemessenen Menschenbild auch für die Praxis der Mediation. Auf Grund der Hypothese, dass das Menschenbild einer problemlösungsorientierten Mediation implizit oder auch explizit auf der Konstruktion des homo oeconomicus beruhe, wird eine Kritik dieses Menschenbildes angestrebt. Peter Sloterdjik würdigt in seinem Buch Zorn und Zeit das Streben des Menschen nach Ehre und Anerkennung als zentrales Moment. Es stellt sich also die Frage, wie mit dieser Energie umzugehen sei, wenn, nach Sloterdjik, in der globalisierten Situation keine Politik des Leidensausgleichs im Grossen mehr möglich ist, die auf dem Nachtragen von vergangenem Unrecht aufbaut. Die Hiobsgeschichte wird als Versöhnungsgeschichte zwischen Gott und Mensch vorgestellt, die durch Wut und Auflehnung hindurch zu neuen tragfähigen Beziehungsdefinitionen jenseits von Rache und Ressentiment führt. Damit soll eine Möglichkeit angedeutet werden, wie die jüdisch-christliche Tradition für das Verständnis des Menschen auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden gedeutet werden kann. Zorn und Gerechtigkeit: Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage nach einem angemessenen Menschenbild auch für die Praxis der Mediation. Auf Grund der Hypothese, dass das Menschenbild einer problemlösungsorientierten Mediation implizit oder auch explizit auf der Konstruktion des homo oeconomicus beruhe, wird eine Kritik dieses Menschenbildes angestrebt. Peter Sloterdjik würdigt in seinem Buch Zorn und Zeit das Streben des Menschen nach Ehre und Anerkennung als zentrales Moment. Es stellt sich also die Frage, wie mit dieser Energie umzugehen sei, wenn, nach Sloterdjik, in der globalisierten Situation keine Politik des Leidensausgleichs im Grossen mehr möglich ist, die auf dem Nachtragen von vergangenem Unrecht aufbaut. Die Hiobsgeschichte wird als Versöhnungsgeschichte zwischen Gott und Mensch vorgestellt, die durch Wut und Auflehnung hindurch zu neuen tragfähigen Beziehungsdefinitionen jenseits von Rache und Ressentiment führt. Damit soll eine Möglichkeit angedeutet werden, wie die jüdisch-christliche Tradition für das Verständnis des Menschen auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden gedeutet werden kann., Fromm Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Print on Demand, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zorn und Gerechtigkeit - Hans Guldenmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Hans Guldenmann:

Zorn und Gerechtigkeit - Taschenbuch

2012, ISBN: 3841601820

ID: 10409395243

[EAN: 9783841601827], Neubuch, [PU: Fromm Verlag Jan 2012], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage nach einem angemessenen Menschenbild auch für die Praxis der Mediation. Auf Grund der Hypothese, dass das Menschenbild einer problemlösungsorientierten Mediation implizit oder auch explizit auf der Konstruktion des homo oeconomicus beruhe, wird eine Kritik dieses Menschenbildes angestrebt. Peter Sloterdjik würdigt in seinem Buch Zorn und Zeit das Streben des Menschen nach Ehre und Anerkennung als zentrales Moment. Es stellt sich also die Frage, wie mit dieser Energie umzugehen sei, wenn, nach Sloterdjik, in der globalisierten Situation keine Politik des Leidensausgleichs im Grossen mehr möglich ist, die auf dem Nachtragen von vergangenem Unrecht aufbaut. Die Hiobsgeschichte wird als Versöhnungsgeschichte zwischen Gott und Mensch vorgestellt, die durch Wut und Auflehnung hindurch zu neuen tragfähigen Beziehungsdefinitionen jenseits von Rache und Ressentiment führt. Damit soll eine Möglichkeit angedeutet werden, wie die jüdisch-christliche Tradition für das Verständnis des Menschen auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden gedeutet werden kann. 80 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zorn und Gerechtigkeit - Hans Guldenmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans Guldenmann:
Zorn und Gerechtigkeit - neues Buch

ISBN: 9783841601827

ID: 44b245a37c2538c22c4c0dcb59665c69

Konflikt als Prüfung Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage nach einem angemessenen Menschenbild auch für die Praxis der Mediation. Auf Grund der Hypothese, dass das Menschenbild einer problemlösungsorientierten Mediation implizit oder auch explizit auf der Konstruktion des ,homo oeconomicus' beruhe, wird eine Kritik dieses Menschenbildes angestrebt. Peter Sloterdjik würdigt in seinem Buch ,Zorn und Zeit' das Streben des Menschen nach Ehre und Anerkennung als zentrales Moment. Es stellt sich also die Frage, wie mit dieser Energie umzugehen sei, wenn, nach Sloterdjik, in der globalisierten Situation keine Politik des Leidensausgleichs im Grossen mehr möglich ist, die auf dem Nachtragen von vergangenem Unrecht aufbaut. Die Hiobsgeschichte wird als Versöhnungsgeschichte zwischen Gott und Mensch vorgestellt, die durch Wut und Auflehnung hindurch zu neuen tragfähigen Beziehungsdefinitionen jenseits von Rache und Ressentiment führt. Damit soll eine Möglichkeit angedeutet werden, wie die jüdisch-christliche Tradition für das Verständnis des Menschen auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden gedeutet werden kann. Bücher / Sachbücher / Religion & Glaube 978-3-8416-0182-7, Fromm Verlag

Neues Buch Buch.ch
Nr. 31049112 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zorn und Gerechtigkeit - Guldenmann, Hans
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Guldenmann, Hans:
Zorn und Gerechtigkeit - Taschenbuch

ISBN: 9783841601827

[ED: Softcover], [PU: Fromm Verlag], Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage nach einem angemessenen Menschenbild auch für die Praxis der Mediation. Auf Grund der Hypothese, dass das Menschenbild einer problemlösungsorientierten Mediation implizit oder auch explizit auf der Konstruktion des homo oeconomicus beruhe, wird eine Kritik dieses Menschenbildes angestrebt. Peter Sloterdjik würdigt in seinem Buch Zorn und Zeit das Streben des Menschen nach Ehre und Anerkennung als zentrales Moment. Es stellt sich also die Frage, wie mit dieser Energie umzugehen sei, wenn, nach Sloterdjik, in der globalisierten Situation keine Politik des Leidensausgleichs im Grossen mehr möglich ist, die auf dem Nachtragen von vergangenem Unrecht aufbaut. Die Hiobsgeschichte wird als Versöhnungsgeschichte zwischen Gott und Mensch vorgestellt, die durch Wut und Auflehnung hindurch zu neuen tragfähigen Beziehungsdefinitionen jenseits von Rache und Ressentiment führt. Damit soll eine Möglichkeit angedeutet werden, wie die jüdisch-christliche Tradition für das Verständnis des Menschen auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden gedeutet werden kann. 80 S. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zorn und Gerechtigkeit - Hans Guldenmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans Guldenmann:
Zorn und Gerechtigkeit - neues Buch

ISBN: 9783841601827

ID: 117001598

Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage nach einem angemessenen Menschenbild auch für die Praxis der Mediation. Auf Grund der Hypothese, dass das Menschenbild einer problemlösungsorientierten Mediation implizit oder auch explizit auf der Konstruktion des ,homo oeconomicus´ beruhe, wird eine Kritik dieses Menschenbildes angestrebt. Peter Sloterdjik würdigt in seinem Buch ,Zorn und Zeit´ das Streben des Menschen nach Ehre und Anerkennung als zentrales Moment. Es stellt sich also die Frage, wie mit dieser Energie umzugehen sei, wenn, nach Sloterdjik, in der globalisierten Situation keine Politik des Leidensausgleichs im Grossen mehr möglich ist, die auf dem Nachtragen von vergangenem Unrecht aufbaut. Die Hiobsgeschichte wird als Versöhnungsgeschichte zwischen Gott und Mensch vorgestellt, die durch Wut und Auflehnung hindurch zu neuen tragfähigen Beziehungsdefinitionen jenseits von Rache und Ressentiment führt. Damit soll eine Möglichkeit angedeutet werden, wie die jüdisch-christliche Tradition für das Verständnis des Menschen auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden gedeutet werden kann. Konflikt als Prüfung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Religion & Glaube, Fromm Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 31049112 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.